Foto
Messler macht NICHTS!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • RER und Rechtsamt obsolet?
  • Erinnerungen an Versprechungen...
  • Ende
  • Be careful what you wish for!
  • Die Verflechtungen die Messler nicht kennt
  • USCA-President Jim Alloway announces NOT to respect FCI-rules
  • Hundesport ade!
  • Von Stephanitz warnte für Blender - Alles nur Täuschung!
  • Von Stephanitz warnte für Blender - Alles nur Täuschung!
  • Von Stephanitz warnte für Blender - Alles nur Täuschung!
  • Trügerische Bilder im Dezemberheft
  • Arre vom Hühnegrab verstorben?
  • Messler und die Retourkutsche
  • Anarchie in der WUSV? Macht jeder Zuchtrichter was er will?
  • OFFENER BRIEF - CHIPAUSLESEGERÄTE bei Zuchtschauen
  • Vereinsordnungen unter Messler obsolet?
  • Gruppenbild OHNE
  • Gruppenbild MIT
  • Sieger Mexiko Live
  • Weltreisen nach Mexiko - Für Ausgewählte
  • Aus der Basis - OG Volkmarsen & Initiativgruppe SV
  • Ruhe in Frieden Aimy!
  • Das lange Warten auf Messler
  • Das gemeine Volk über den SV
  • Jim Engel und die Situation in der Vereinigung USCA (VSA)
  • Artikel: Das ‚System‘ Hundezucht - Quelle: YOUR DOG Magazin
  • Stellungnahme zur Disqualifikation der Schutzdiensthelfer BSZS 2016
  • In unserer Post gelandet
  • Siegerschau China 2016
  • SV-Heft Editorial
  • Das grosse Warten
  • Willkürliche Prüfungs-Besucher und ihre Gegner
  • Meldungen auf mein FB-Account:
  • Leaving... on a jet plane!
  • Vizesieger JHKL-R 2016: Sold to South-Korea?
  • Omar/Omir/Onar/Oskar… Feetback
  • Eine Einschätzung aus Facebook
  • Teletakter versus Klickertraining!
  • Und wenn es auch geht mit einfachem Klicker?
  • Impressionen bei der Siegerschau 2016 - Leserbrief
  • Aufforderung zur Disqualifikation
  • Post an PETA Deutschland
  • Lisa zensuriert Titel – Thema: WUSV-WM 2015/2016
  • Post aus dem Ausland – Sorgen um den DSH im Ausland
  • Wenn er nur beisst!!
  • Messler kriegt es voll ins Gesicht geschlagen!
  • Imports China 29/09/2016
  • Die Crème de la Crème vom SV steht in China - unerreichbar für Liebhaberzüchter
  • Präsident ignoriert Hundehandel im SV
  • Die VA sind in China angekommen!
  • Kennel Feetback kontestiert Prädikat „Unklar“ im SV-DOxS
  • Was man NICHT in die neue SV-Zeitung lesen kann:
  • Omir - Omar - Onar Feetback...??? My Dark Monster!!
  • Misrepresenting the facts – Zeitung über BSP 2016
  • Nach China verfrachtet - China Imports
  • Huendin verschwindet in die Ukraine
  • Aus gegebenem Anlass 4.
  • Clevere Leser des Blogs durchschauen alles!
  • Down under – Und: Thema Mitgliederschwund
  • To shock, or not to shock?
    Zoeken in blog

    Archief per week
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Blog als favoriet !
    Willekeurig Bloggen.be Blogs
    kodalinefansite
    www.bloggen.be/kodalin
    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    04-12-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.RER und Rechtsamt obsolet?
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bild anbei: Henry Messler war mit Imran Husain (beide sind höchste WUSV-Vertreter!) in Mexiko. Wenn denn Gerüchte über eine gefälschte Identität eines Rüden seit vielen Wochen (sogar seit vielen Wochen VOR der Siegerschau!) vorliegen, wieso stellt sich Imran Husain dann auf Facebook noch eben mit diesem fraglichen Hund, dessen Identität und dessen HD/ED-Befund im SV „UNCLEAR“ sind, noch in der Sonne?! Müssen Messler und Husain im Schosse des WUSV nicht viel mehr darüber berichten was es nun mit der ganzen Sache auf sich hat? Auf Facebook wird kräftig Werbung gemacht mit Nachwuchs von diesem angeblichen Vizesieger, Nachwuchs die bald auf unsere Zuchtschauen laufen wird.

    Der Präsident wird daran gemessen werden wie er mit Korruption, Betrug und Vetternwirtschaft umgeht. Er kennt unserer TOP-100 der Züchter von Deutschen Schäferhunden und er kennt unsere Decknachrichtenkumulierung, wenngleich er zuletzt festhalten liess, dass das Ausmass der Verflechtungen im Verein ihm plötzlich nicht mehr bekannt sei (da wo er früher sehr gut wusste, dass der SV wohl nicht auf erhebliche finanzielle Beiträge von berufsmässige Hundezüchter und Hundehändler verzichten konnte). Er hat doch immer fleissig Notiz genommen von allen unseren Berichten auf dieses Weblog und Stellungen bezogen – auch über das „zumindest partiell korrupte Richtersystem“ wie er es nannte - wenngleich er es mir teilweise verboten hat sie an dieser Stelle mit meinen Lesern zu teilen, andererseits dann wieder ermuntert hat darüber zu berichten. Ich erinnere mich noch Fetzen und spontane Gedanken wie diese:

    „7. Kann es sich der SV erlauben, auf die erhebliche finanziellen Beiträge berufsmäßige Hundezüchter und Hundehändler zu verzichten?

    11. Wie reorganisiere ich das zweifellos zumindest partiell korrupte Richtersystem.

    a.    Dies sind die Zertifizierer für unser Produkt

    b.    Aussetzung des Wettbewerbes in der Zucht durch Korruption und Vetternwirtschaft

    c.    Aussetzung der mentalen Selektion durch geschriebene Prüfung“

     „Wesentliche Voraussetzung für eine Erneuerung ist, dass wir für unsere Rasse gemeinsame Ziele erarbeiten, die dann in den Einzelsparten auch unterstützend und nicht wie bisher sabotierend angegangen werden. Angesichts der derzeitigen  Vereins- und Personalstruktur und den jahrzehntelang gemachten Erfahrungen erscheint mir all dies utopisch. Auch sollte nicht vergessen werden, dass eine neue Definition der Ziele vom Hauptverein als Affront gesehen würde. Zusammenfassend glaube ich also, dass es in der Tat "waste of manpower“ ist in das bestehende Konstrukt weitere Energie hinein zu stecken.“

    Also! Im Bilde ist er schon, der Präsident. Wie gut taten mir damals seine Bestätigungen:

    „Der Verein scheitert letztlich an Dummheit, Geldgier, dümmlicher Ignoranz sowie einem intrinsisch traditionellen Hang zur Kriminalität. Dies wird noch potenziert durch die schier unglaubliche Führungsschwäche. Diese Schwäche ist so ausgeprägt und wenig nachvollziehbar, dass, -gäbe es hier eine Logik- der Begriff Vorsatz oder gezielte destruktive Lenkung anzudenken wäre.“

    Fragt sich nur wie er heute umgeht mit alles was er weiss und alles was er gelesen hat, und alles was wir ihm an Verstösse aufgezeichnet haben. Wir haben nie gefragt einzugreifen in laufende Verfahren, ganz gewiss nicht, aber er sollte die laufende Verfahren schon benennen/klar definieren und Urteile zeitnah terminieren. Ein Endurteil über eine möglicherweise geschriebene Prüfung aus 2012 (Lübz-Bobzin) sollte zeitnah (!!) im Vereinsheft bekannt gegeben werden, genauso wie Urteile nach Verfahren um HD/ED-Betrug, wie damals bei Team Marlboro Harley oder Tell von der Rieser Perle (bisher wurden keine Urteile bekanntgegeben), oder sonstige Verstösse wobei Zuchtrichter involviert waren. Wenn er so auf alle bestehende Vereinsordnungen und interne Gerichtsbarkeit besteht, soll er auch klar sagen was RER und Rechtsamt leisten/geleistet haben und in genau welche Verfahren. Wenn er darüber nicht berichtet sind RER und Rechtsamt …, euh …, ja, obsolet! Wie auch der neue Präsident obsolet ist, wenn er nichts von seinen Versprechungen durchzusetzen in der Lage ist.

    Heute denken wir an Zara von der Zenteiche, sowie an den Wurf der in Amerika gefallen ist, trotzdem rosarote Papiere bekommen hat. Wir denken im Besonderen daran, dass fast immer SV-Zuchtrichter betroffen sind. Und wir denken an alle Skandale die Messler zu Ohren gekommen sind, aber trotzdem ungelöst bleiben, trotz der Gerichtsbarkeit die er - obwohl sie nicht funktioniert - aufrecht erhält. Es sind übrigens ZU viele Skandale um sie hier schnell zu listen, aber im Archiv finden Sie eine Menge.

    04-12-2016 om 16:59 geschreven door Jantie  


    03-12-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Erinnerungen an Versprechungen...

    Anlässlich der aktuellen Tagung unserer Amtsträger möchten wir an folgender Zuschrift erinnern, während wir uns fragen, wo alle die guten Vorsätze der vielen Gespräche sowie der Diskussionsabende geblieben sind, wenn das „Ausmass der ganzen Verflechtungen“ das früher so gut erkannt und definiert wurde, plötzlich heute gar nicht mehr sichtbar ist! 

    Ich prophezeihe, dass Messler es zulassen wird, dass es 2017 erneut dieselben ältesten Zuchtrichter sein werden, die bei der Siegerschau ihre Beziehungen spielen lassen werden, Messler alle Verflechtungen die wir ihm seit Jahren ins Gesicht knallen vergessen haben wird.

    Sehr geehrter Herr Demeyere,

    seit Jahren bin ich regelmäßiger Gast auf ihrem Blog. Dieser beinhaltet eine Vielzahl von wichtigen Informationen und erscheint auch auf den ersten Blick gut recherchiert. Dennoch bin ich der Meinung, dass es an der Zeit ist, auch einmal die Leistungen des Vorstandes, des WUSV-Geschäftsführers und der Geschäftsstelle zu würdigen. Ich hoffe, dass sie den Mut haben trotz meiner positiven Einschätzung den nachfolgenden Beitrag zu veröffentlichen.

    Immer nur meckern?

    Die Mehrzahl der Delegierten und aufrechten Mitglieder kann das ewige Rummeckern an Vorstand und Geschäftsführung nicht mehr ertragen. Stets nur Nörgelei und Kritik an Vorstand, Richterkorps und Hauptgeschäftsstelle anstelle angemessener Dankbarkeit.

    Der Februarzeitung konnten wir wieder einige Erfolgsmeldungen des letzten Jahres entnehmen:

    Ausgehend von über 100.000 Mitgliedern in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts ist es gelungen die Zahl der Mitglieder auf etwas mehr als die Hälfte zu reduzieren, in der gleichen Zeit hat sich die Zahl der Eintragungen auf fast ein Drittel reduziert.

    Dieser segensreiche Trend setzt sich auch vom Jahre 2012 zu 2013 ungebrochen und erfolgreich fort. Den einzigen Schatten auf die Statistiken wirft nur die Tatsache, dass die Anzahl der Richter um 2 % zugenommen hat.

    Die Rasse schafft sich offensichtlich auch  ohne weiteres Mühewalten von selbst ab: Nach offizieller SV Statistik ist erfreulicherweise nur noch weniger als jeder zweite Deckakt erfolgreich. Diese dramatische Zahl hat im letzten Jahr nochmals um 7 % verschlechtert.

    Oder ist das mit den Auslanddeckakten beim Schönen der Statistiken nicht aufgefallen?

      

    Insgesamt also schon wieder ein überaus erfolgreiches Jahr. Ich gehe davon aus, dass diese Fakten auch im bis jetzt noch nicht veröffentlichten Jahresbericht des Präsidenten gewürdigt werden.

    Unter dem Gesichtspunkt,

    ·    dass das Haus im Heimatland gut bestellt ist (siehe oben) und wir einer goldenen Zukunft entgegen streben,

    ·    dass die Jugendlichen uns in Scharen zufliegen, immerhin ein Anteil von 3,9 % der Gesamtmitgliedschaft!!!,

    ·    dass mit der Zertifizierung der Ortsgruppen der entscheidende Durchbruch absehbar ist,

    ·    dass die Qualitätskontrolle unseres Produktes, durch Zucht – und Leistungsrichter in selbstloser Perfektion betrieben wird,

    ·    dass das Durchschnittsalter der Mitglieder noch unter dem gesetzlichen Renteneintrittsalter liegt,

    ·    die Diensthunde führenden Behörden kaum noch Deutsche Schäferhunde verwenden,

    ·    dass man keinen Schäferhund mehr auf der Straße sieht,

    ·    dass Gremien und Vereinsorgane regelmäßig und mit Freude sinnvolle Innovationen für Mitglieder und Rasse erarbeiten,

    ·    dass alle Prüfungen regulär ablaufen,

    ·    dass alle Prüfungsmanipulatoren bestraft sind,

    ·    dass ein breites, intelligentes und zeitgerechtes Programm für die Beschäftigung mit dem Hund erarbeitet worden ist,

    ·    dass alle Überprüfungen im Ellenbogen- und Hüftbereich korrekt sind,

    ·    dass Korruption, Massenzucht und Hundehandel im Zuchtbereich so gut wie ausgeschlossen sind,

    ·    dass kein Zuchtrichter mehr finanzielle und ideelle Vorteile aus seinem Amt ableitet,

    ·    dass Plätze auf den Sieger-Schau nicht mehr gekauft werden können,

    ·    dass auf Schauen Chancengleichheit wiederhergestellt ist,

    ·    dass niemand mehr mit Telereizgeräten arbeitet und... 

    03-12-2016 om 13:54 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Ende

    ·    dass niemand mehr mit Telereizgeräten arbeitet und

    ·    dass der größte Stänkerer erfolgreich aus dem Verein ausgeschlossen ist

    sollten wir den Offiziellen nun endlich für Geleistetes dankbar sein.

    Es ist erfreulich und lobenswert, dass Spitzenfunktionäre des Vereins trotz ihrer aufopferungsvollen Arbeit um den Kleinkram des Vereins weder  Kosten noch Zeit scheuen, sich um die wirklich wesentlichen Aufgaben des Vereins kümmern:

    Erste Pflicht ist, in allen möglichen Ländern gemäß der WUSV-Satzung Zweitvereine zu implementieren (zuvorderst China, Japan, Mexico und USA); dies ausschließlich zu Ruhm und Ehre des Deutschen Schäferhundes und fern jedes Eigeninteresses.

    Es erscheint nur mehr als sinnvoll, dass der Präsident, der WUSV Sekretär sowie einer der begehrtesten und besten Richter der Republik nach Japan fahren um die Siegerschau eines WUSV –Zweitvereins mit 50 Mitgliedern zu bedienen. Diese hatte immerhin das Ausmaß einer mittleren Sonderschau in Deutschland vor ca. zehn Jahren.

    Angesichts der erbrachten Leistungen bin ich der Ansicht, dass die Herren sich diesen Ausflug in das Land der Samurai mehr als verdient haben und verbleibe mit einem kräftigen:

    Weiter so!

    Chingachgook

    The Last of the Mohicans

    Wenn korrupte Leute sich zusammentun um eine Kraft zu bilden, dann müssen aufrichtige Menschen dasselbe tun. So einfach ist das. (Leo N. Tolstoi)

    03-12-2016 om 13:53 geschreven door Jantie  


    29-11-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Be careful what you wish for!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Der Vereinspräsident bittet uns in seinem Aufruf darum sich an der Diskussion zu beteiligen. „Querdurch und mittendurch – Nutzen Sie die Chance mitzubestimmen, in welche Richtung der SV zukünftig gehen soll. Ihre Meinung ist herzlich willkommen.“ Weisen wir zunächst einmal auf alle unsere Berichte unseres Weblogs hin, die mannigfaltige Vorschläge bereits enthalten (Reduzierung der Deckakte und Beschränkung der Würfe, samt Rausschmiss der betrieblich organisierten Grosszüchter und Hundehändler – einige davon bestens befreundet mit eben unserem Präsidenten, Namen sind dem Verein durch die viele Statistiken wohl bekannt – siehe SV-Genetics, SV-DOxS, sowie Decknachrichtenkumulierung und Umsatz-Top100 von Bloggen.be/hd, Auslosung der Richter bei grösseren Zuchtveranstaltungen, damit es nicht immer dieselben 10/12 sind die die Siegerschau richten oder nach China oder sonst wo fliegen… siehe Bloggenarchiv für Zig schnell umsetzbare Vorschläge.)  

    Das ist gut, wenn der Präsident aufruft sich zu beteiligen. Wenn es denn Transparenz und Offenheit dienen soll. Wenn er denn hören und sehen, und nicht einschüchtern oder kalt stellen will! Wenn man heute aber etwas anspricht, muss man seine Geschichte kennen. Die Mitglieder erinnern sich einiges, und wenn man neue Wege gehen will, muss man schauen, wie man bereits in der Vergangenheit neue Wege gegangen ist. Das wird heute hinterfragt durch den folgenden Verfasser, ehemaliges SV-Mitglied:

    „Hallo Jan,

    nachdem ich die SV Zeitung gelesen habe, kommen mir doch gewaltige Zweifel an den Fähigkeiten des Prof. Präsident und vor allem an sein Erinnerungsvermögen.

    Die Demokratie im SV, welche der Präsident jetzt so beklagt und kritisiert, wurde doch durch sein eigenes dazutun erst in diesen Verein gebracht, die älteren Mitglieder werden sich erinnern, als es nach der Wiedervereinigung Anfang der 90-ziger Jahre zu einer Demokratiebewegung im Verein kam, der damalige Präsident Hermann Martin wurde damals unter Druck gesetzt mehr Demokratie einzuführen und nun kommt es was ich nicht verstehe, Initiatoren der damaligen Demokratiebewegung waren Heinrich Meßler, heutiger Präsident, sein Bruder Peter Meßler war auch mal Präsident, Helmut Buß war mal BZW wurde abberufen, Helmut Raiser war auch mal BZW wurde auch abberufen, und Peter Tacke gehörte auch dazu, war mal Kassenwart und Berater für einige Steuerbetrüger.

    Wir sollten vielleicht mal dem Prof. Präsident auf die Sprünge helfen und hinterfragen warum er mit seinen Mitstreitern die Demokratie, welcher er heute beklagt, damals unbedingt wollte, aus heutiger Sicht ging es damals darum die Mehrheiten zu beeinflussen und sich daraus Vorteile zu verschaffen, aber wie es im Leben nun mal so ist, wenn man Feuer legt muss man auch die Feuerwehr rufen oder selber löschen, Demokratie die man selbst mit eingeführt hat muss man als Präsident vorleben, aber genau hier liegt der Knackpunkt, früher war der Prof. Präsident  Chefarzt und was der sagte war in einer Klinik Gesetz, im SV ist das was ein Präsident sagt und vorschlägt vielleicht eine Diskussion wert, nicht mehr und nicht weniger, aber das muss der Prof. Präsident nun lernen.

    Gruß Peter 

    PS: Mein Name kann ruhig veröffentlicht werden, bin seit 2 Jahren kein SV Mitglied mehr.“

    Wir bedanken uns beim Verfasser für seine Meinung und seinen Rückblick in die Vereinsgeschichte. Hoffentlich regt dies weitere Leser an sich an der Diskussion, die der Präsident ausdrücklich wünscht, zu beteiligen?

    29-11-2016 om 09:09 geschreven door Jantie  


    28-11-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Die Verflechtungen die Messler nicht kennt

    Er soll mein Weblog lesen, der Herr Professor. Und er soll sich bei der Ini-Gruppe erkundigen. Die Initiativ-Gruppe ist entstanden nach einer „geschriebenen Prüfung“. Im SV hat man immer geleugnet, dass es diese Prüfungen gibt und Clemens Lux, The Senior Consultant (was auch immer das sein möge), hat mit Gerichtsverfahren nur so gedroht, er würde jeden vor Gericht schleppen der sowas behauptet (Siehe Film Pflegefall Schäferhund). Heute weiss man, dass es im SV mehr geschriebene Prüfungen gibt, als ein RichterEhrenrat zeitnah bearbeiten kann.

    Das letzte Wort ist dazu noch immer nicht gesprochen. Der SV hat, Jahre nach den Vorkommnissen, die Sache noch immer nicht abgeschlossen, geschweige denn Leute bestraft oder Handlungen/Verstösse geahndet. Dazu verfolgen Sie nun bitte aktuell, wie gemeldet auf Facebook:

    Initiativgruppe-sv.de

    Da der SV in seiner Transparenzoffensive noch nicht voran gekommen ist, informieren wir darüber, dass Herr Axel Öhmke (Teilnehmer der berühmten Prüfung vom 24./25.3.2012 in Lübz-Bobzin) gegen den SV wegen "Aufhebung einer widerrechtlichen Vereinsstrafe" klagt.
    Der Termin ist öffentlich, interessierte Zuschauer sind herzlich eingeladen.

    WO? Am Alten Einlaß 1, 86150 Augsburg

    WANN? Mittwoch 11. Januar 2017, von 13.30 bis 15.00 Uhr

    Wer sich noch einmal verschiedene Angaben in Bezug auf diese ominöse Prüfung anschauen will, findet einiges zurück in einer alten Studie über Prüfungen im SV, mittels folgenden Link:

    http://gsd-legends.eu/SV-Betrug-LG20-OG-Pruefung.pdf

    Geringe Fehleinschätzungen oder kleine Abweichungen (wofür wir uns in aller Form entschuldigen) nehmen nicht weg, dass es die geschriebene Prüfung tatsächlich gegeben hat. Das galt es zu beweisen. Heute liegen beim RER so viel Beweise, dass die Richter nicht mehr nachkommen die verschiedene Fälle zu bearbeiten, geschweige denn zu lösen und die Beteiligten zu bestrafen.

    Reden Sie mit uns, Herr Professor, und wir zeigen Ihnen die Verflechtungen. Die Verflechtungen wovon das Ausmass Ihnen, nach eigenen Aussagen (Querdurch und mittendurch - siehe Vereinsheft November 2016), nicht geläufig war!

    28-11-2016 om 18:30 geschreven door Jantie  


    27-11-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.USCA-President Jim Alloway announces NOT to respect FCI-rules

    United Schutzhund Clubs of America

    A message from our President:

    (Originally written in May 2014 - slight revision with recent FCI development.) With recent developments regarding the removal of stick hits in the 2017 FCI Championship, great conversation, concern, and debate has taken place. What has also surfaced from this is the question of USCA's dependence and reliance on the European rules for our breed test.

    When Schutzhund first came to America, we needed assistance with training, rules, methods, philosophies, etc. Over the last 40 years, our country has made great strides in all of these areas. USCA has grown - our helpers, tracklayers, competitors, judges, and members have all learned and have become, in many ways, pioneers at what they do.

    I don't advocate any kind of declaration of independence or cessation from the guidance Europe provides; there has been considerable time and effort expended to standardize the rules of IPO around the world - in many ways this was a great step. However, if these rules ever threaten the core of what we do to test our dogs to ensure breed worthiness, we have an obligation to our breed to question and where necessary, deviate. I will always work to ensure that we have a healthy relationship with our European partners, rooted in cooperation and mutual respect. In return, they will respect our right to make variances where we feel necessary.

    Schutzhund (IPO) has evolved to become an excellent hobby, pastime, international sport.however, at its core, and what we should always remember, is that it is a breed test for our dogs. Without that foundation and purpose, then removing stick hits, balanced aggression, biting, courage tests, all becomes more likely and the eventual conclusion.

    To that end, I hope to ease everyone's minds about the future of our German Shepherd Dog. It is the driving force behind every decision that I (we) make. Let me be very clear. Under the current administration, and so long as I have a voice within the organization, we will never:

    * Eliminate biting;

    * Eliminate the courage test;

    * Eliminate stick hits;

    * Eliminate the value placed on strong, demanding, aggressive barking.

    Thanks to each of you for your continued efforts for this organization.

    Jim Alloway

    USCA President

    27-11-2016 om 18:10 geschreven door Jantie  


    26-11-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Hundesport ade!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Unter Messler wird der Hundesport mit dem Deutschen Schäferhund nun final zum Grabe getragen. Zwei Stockschläge waren es noch, die den Hund unter dem FCI-Dach bis vor Kurzem laut Internationale Prüfungs-Ordnung (IPO) bei den „Stockbelastungstests“ gegeben werden durften.

    Schleichend kam die Änderung. Zunächst waren die Stockschläge nur in wenigen Ländern verboten. Es galt bei der FCI einfach der Zusatz: ‚In Ländern, in denen der Stocktest gesetzlich verboten ist, kann dieser Übungsteil gemäß IPO ohne diesen durchgeführt werden.‘

    Die FCI kommt heute (26. November 2016) aber nach ihrem Oktober-Beschluss – siehe weiter - selber nicht nach, und hat auf ihre Webseite noch immer die ALTE Version der Prüfungsordnung für die internationale Gebrauchshundeprüfungen und die internationale Fährtenhundeprüfung der FCI stehen, die beispielsweise folgende Passagen beinhaltet:

    „2. Anmarsch und Überfall auf den HF: Anmarsch 10 Punkte - Überfall 30 Punkte:  … Hat der Hund gefasst, erhält er vom HL mit einem Softstock 2 Stockbelastungen. Es sind nur Stockbelastungen auf Schultern und den Bereich des Widerristes zugelassen. Der Hund darf dabei nur am Schutzarm des HL angreifen…“

    Und: „4. Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase: 35 Punkte: … Die Stockbelastungstests mit dem Softstock erfolgen auf die Schultern und im Bereich des Widerristes. Die Stockbelastungstests sind bei allen Hunden in derselben Intensität anzubringen. Der 1. Stockbelastungstest erfolgt nach ca. 4 – 5 Schritten, der 2. Stockbelastungstest nach weiteren 4 – 5 Schritten in der Belastungsphase. Nach dem 2. Stockbelastungstest ist ein weiteres Bedrängen ohne Stockbelastungstests zu zeigen…”

    Mit diesen Stockbelastungstests ist – zumindest bei Weltmeisterschaften – und ab heute, nun ja, nicht wirklich ab heute, sondern offiziell ab 1. Januar 2017, endlich Schluss! Und weil alle Wege nach Rom führen, dementsprechend alle Meisterschaften auch zur FCI-Weltmeisterschaft IPO, darf man auf alle Hundeplätze schon mal anfangen überall „OHNE“ zu üben! Es ist endlich etwas geschehen!

    Die FCI ordnet zum 22/11/2016 wie folgt an:

    „Der FCI-Vorstand hat an seiner Oktober-Sitzung in Paris beschlossen, dass es an IPO-Weltmeisterschaften der FCI für Gebrauchshunde inskünftig nicht mehr erlaubt ist, dass die Hunde mit dem Softstock geschlagen werden: der Softstock darf nur zur Bedrohung des Hundes gebraucht werden.“

    Die Hundesportgemeinde ist heute „not amused“! Wird dies das Ende des Hundesports für den Deutschen Schäferhund bedeuten? Diskutieren Sie mit uns. Wir laden Sie ein!

    Die USCA (United Schutzhund Clubs of America) lässt sich nichts diktieren und wird aussteigen/aussteigen müssen, bzw. man will die Regeländerung nicht und wird sie nie akzeptieren, das schreibt zumindest der Präsident der USCA, Jim Alloway. Wortwörtlich:

    "Unter der gegenwärtigen Verwaltung, und solange ich eine Stimme innerhalb der Organisation habe, werden wir nie:

    * Das Beissen eliminieren;
    * Die TSB-Überprüfung eliminieren;
    * Die Stockschläge (Stockbelastungstests) eliminieren;
    * Der Wert eines starken, anspruchsvollen, aggressiven Verbellens eliminieren.

    Weil die FCI aber verordnet hat, dass alle ihre Mitgliedsländer und Vertragspartner die Massnahme zu beachten haben, MUSS die Vereinigung USCA, sprich: muss Präsident Jim Alloway, seine Vereinigung, die unter dem Dach der WUSV/SV ressortiert, die Stockschläge zwangsläufig verbieten. Oder aber aus der WUSV austreten. Man darf gespannt sein, wie der Verantwortliche, Heinrich Messler, darauf reagiert. Messler ist bekanntlich ein Mann der in den letzten Monaten Propaganda macht für alle Vereinsordnungen und allerseits fordert sie kompromislos zu respektieren.

    Messler wird Jim Alloway zurechtweisen müssen, weil er jetzt schon schriftlich ankündigt, die neue Verordnung nicht zu respektieren.

    - In English: Messler will have to reprimand Jim Alloway - because he announces today that he will not respect the new rules and regulations.

    26-11-2016 om 00:00 geschreven door Jantie  


    25-11-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Von Stephanitz warnte für Blender - Alles nur Täuschung!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Dazu hatte man mir geschrieben:

    „Beispiel 3 zeigt Gondor Regina Pacis. Links bild vom 31.07.2016 LGZS Langgöns, rechts total schwarz manipuliert nach der siegerschau gemacht worden.“

    25-11-2016 om 13:55 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Von Stephanitz warnte für Blender - Alles nur Täuschung!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Dazu hatte man mir geschrieben:

    „Beispiel 2 zeigt dann Risko Süntelstein.“

    25-11-2016 om 13:55 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Von Stephanitz warnte für Blender - Alles nur Täuschung!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Schon vor einigen Wochen hatte ein Sportsfreund mir diesbezüglich ein paar Bilder zusammengestellt. Ich möchte mich dafür nachträglich noch bedanken und gebe die Bilder, mit einer formalen Entschuldigung für die Verspätung, an dieser Stelle nun mit.

    Dazu hatte man mir geschrieben:

    „Was auch ein sehr ansprechendes thema ist, wären die bildermanipulationen unserer profi bildermacher im SV. Hunde sollten nur noch mit originalbildern veröffentlicht werden dürfen die auf der siegerschau gemacht werden sollten, wenn die hunde sich im ring vorstellen.

    Hier ein beispiel von Benno Mahlstein, rechts ist ein natürliches bild von der siegerschau, links würde der hund hochwertig manipuliert um den deckeinsatz zu steigern. Für mich hat der hund längst nicht die hinterhand und ober- sowie unterlinie in natur, wie von steve gish dargestellt. Ich finde das grenzt bereits an betrug und vorsätzliche täuschung.

    25-11-2016 om 13:53 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op http://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!