Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    08-12-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Das Debakel – Die Schande
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Wer soll für das Debakel, dass im Dokumentarfilm „Pflegefall Schäferhund? Vom Ende einer deutschen Legende“ der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, zur Verantwortung gezogen werden, wenn nicht die Vorstandsmitglieder und die Hauptgeschäftsführer?

    Zu allen im Film gemachten Vorwürfen soll eine Stellungnahme kommen. Sie sind bis heute alle ausgeblieben!

    Gerade in Anbetracht einer nächsten Siegerschau, in 2018, wird der Verein alte Fehler abstellen müssen. Es MUSS die Geschichte aufgearbeitet werden, sonst ist ein Neuanfang unmöglich.

    Man kann nicht einfach nach eigenem Gutdünken wieder dieselben Zuchtrichter ein Freibrief geben um die Rasse für eigene Gewinnmaximierung zu missbrauchen.

    Im Übrigen werden Schiedsrichter weltweit in alle Sportarten und für alle Wettbewerben „ausgelost“, und nicht „von den Interessenten selber ausgewählt und bestimmt um ihren eigenen Profit zu sichern“.

    Pflicht für alle Amtsinhaber: ein unabhängiger Rapport, von Aussenseiter gemacht.  

    Pflegefall Schäferhund?  Vom Ende einer deutschen Legende 1/5: https://www.youtube.com/watch?v=uPc0X_0yrr8

    Pflegefall Schäferhund? Vom Ende einer deutschen Legende 2/5: https://www.youtube.com/watch?v=1LPf63xpLwE

    Pflegefall Schäferhund? Vom Ende einer deutschen Legende 3/5: https://www.youtube.com/watch?v=Agam0Iwnvg0

    Pflegefall Schäferhund? Vom Ende einer deutschen Legende 4/5: https://www.youtube.com/watch?v=udAiG_R1a7M

    Pflegefall Schäferhund? Vom Ende einer deutschen Legende 5/5: https://www.youtube.com/watch?v=qR5Rtt1DKkg

    08-12-2017 om 20:43 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.OHNE WORTE
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    „Wenn Sie derjenige sind, der bestimmt: Du gewinnst, Du hast die grössten Chancen darauf, entweder diesen Hund teuer zu verkaufen, oder eben diese Deckakte zu machen…!“ Wir schreiben anno 2009.

    „Es gibt diesen Spruch, der ist nicht von mir…“ verfolgt Ursula Zabel vor laufender Kamera, wenn sie mit den Mitgründern Dr. Helmut Raiser und Eugen Ecker vom Reporter des Dokumentarfilms „Pflegefall Schäferhund?“ (ein Film von Carsten Rau und Bettina Schön - PIER 53 Filmproduktion) befragt wird, anlässlich des soeben gegründeten RSV2000 und die zutage gekommene Anschuldigungen (teilweise dokumentiert im von uns dokumentierten „Hammer Protokoll“) über Korruption und Vetternwirtschaft im SV, „…dass im SV, derjenige der die Rüden richtet ein Familienhaus vergibt.“

    Die vom Reporter angesprochene eidesstattliche Versicherungen und Beteuerungen von absoluten Insidern stellten die Amtsinhaber, wie der Vereinszuchtwart (und SV-Vorstandsmitglied!) Reinhardt Meyer und der Hauptgeschäftsführer Clemens Lux (heute „Senior Consultant“ in der WUSV, whatever that may be!) damals mit dem Rücken zur Wand.  

    Meyer und Lux dementierten alles noch vehement vor laufender Kamera, und machten sich damit lächerlich, später wurden sie rasch eines Besseren belehrt und Meyer wurde in Kassel rechtskräftig verurteilt. Es hat nicht zu seinem Vereinsausschluss geführt, was alle Anschuldigungen gegen den SV alsdann noch einmal kräftig unter Beweis stellt. Er darf heute nach wie vor im Schosse des SV Hunde hochrichten und/oder vernichten. Eines der grössten Vereinsskandalen überhaupt. Ein Richter muss, innerhalb und ausserhalb vom Verein, von absolut tadellosem Benehmen sein! Das steht schon ewig in den Vereinsstatuten, bzw. in der Richterordnung! Als oberstes Gesetz!! Wenngleich die wenigsten der Richter ohne Sünde sind. Viele haben lediglich jahrzehntelang die Taschen gefüllt!

    Demnächst werden wir erneut hören, wer bei der nächsten Siegerschau (2018) wieder richten darf. Es werden Freunde von Messler sein. Er und sein Neffe – der auf kürzester Zeit unter die Führung seines Onkels als Zuchtrichter durchgewunken wurde, obwohl er in Bellheim noch unter Beweis gestellt hat, dass er die einfachsten Ordnungen NICHT Folge leistet und, wie seine direkten langjährigen Vorführer-Freunden, wie Prachensky, Sievers, Caputi, Brosius und Konsorten, die Gesetze NICHT einhalten kann - und ein paar gute Freunde haben jetzt auch „vielversprechende“ Hunde, von zweifelhafter Herkunft zwar, wie böse Zungen meinen, die vorne einen Platz kriegen müssen. Ob die Väter der Hunde nun schon lange tot sind (wie Arre vom Hühnegrab), oder noch nie eine TSB-Überprüfung erfolgreich unter Beweis gestellt haben (wie Groovy di Casa Massarelli), oder ob die Hunde einfach VIEL zu gross sind (wie MEHRERE!), oder aus dem Balkangebiet kommen - woher auch der JHKL-Rüden SG2 Vize-Sieger 2016 Onar/Omar/Omir/Onir (?) "DARK MONSTER" FEETBACK herkommt der hochgepuscht wurde - wo einige bestimmte Zuchtrichter anscheinend immer wieder gern gesehene Gäste sind (Namen sind bekannt!), es werden erneut und wie immer die Macher und Hundepromotoren sein, die AUCH unter Messler die Hunde durchwinken und die Vetternwirtschaft ERNEUT bestätigen werden. „Pflegefall Schäferhund?“ hin oder her!

    Es ist eine unbeendete Geschichte: die Korruption im SV.

    10 Jahre nach „Pflegefall Schäferhund? Vom Ende einer Legende“ hat sich noch nichts verändert. Lediglich Sportsfreund Wolfgang Krumnack, der ganz vorne lief im Film, vor Helmut Buss (siehe Anfangsbild anbei), sie führen beiden die Reihe an, soll bis Ende des Jahres seine SV-Mitgliedschaft gekündigt haben, aber das ist sicherlich nur ein böses Gerücht, dass er selber oder seine Freunde (bewusst?) verbreitet haben.

    Tun Sie es sich noch einmal an, diese Dokumentation passte wie die Faust aufs Auge!! Jeder wird sich alles erinnern! 

    https://www.youtube.com/watch?v=udAiG_R1a7M

    https://www.youtube.com/watch?v=qR5Rtt1DKkg

    Alle weiteren Teile des Filmes werden automatisch am Ende des Videos angeboten.

    Wie gut es den RSV2000 heute geht, lesen Sie in Beilage.

    Wie gut es den SV heute geht, muss Ihnen Präsident Messler selber sagen.

    Bin ich enttäuscht darüber, dass ich nicht MEHR habe bewegen können?

    SICHERLICH bin ich sehr enttäuscht, aber ich darf mit den Worten von Heinrich Messler abschliessen, der sagte: „Was wäre wohl in den vergangenen zehn Jahren geschehen, wenn der Belgische Blogger nicht da gewesen wäre?! Zumindest haben wir jetzt ein kollektives Unrechtsbewusstsein.

    Lachen ist erlaubt!

    Das kollektive Unrechtsbewusstsein reicht aber nicht, Herr Professor! Sie müssen auch kraft Ihres Amtes proaktiv gegen den Betrug vorgehen!

    Bijlagen:
    RSV2000information.pdf (3.3 MB)   

    08-12-2017 om 18:59 geschreven door Jantie  


    07-12-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Messler
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Wann und wie stoppt Präsident Messler die Gewinnsucht und die Gier die dem SV seit vielen Jahren im Griff haben? Er hat es versprochen, tut bis heute aber absolut nichts! Es gibt nicht 1 Anzeichen dafür, dass er die Kommerz begegnen und bannen wird. Einige wenige bereichern sich in diesem Verein (nach wie vor) auf skandalöse Art und Weise! Missbrauchen alle Verordnungen und verzerren alle ethischen Werte die es im gemeinnützigen Verein laut Statuten gibt, und lachen dem Präsidenten dabei freundlich ins Gesicht.

    Zahnloser Tiger? Auf jeden Fall!

    Bedeutungslos? Auf jeden Fall!

    Ein Griff ins Klo? Auf jeden Fall!

    Wer hat den Mumm um den SV die Gemeinnützigkeit aberkennen zu lassen? Wer ist bereit zu investieren? Wir brauchen nur 1 verzierter Anwalt um unsere Fakten den Statuten des Vereins gegenüber zu stellen.

    Mein letzter Appell an den Präsidenten!

    Er hat mich mal in einem Kommentar geschrieben: „Eine Gruppe von damals wie heute rein wirtschaftlich ausgerichteten Profiteuren und Funktionären (die meisten in Personalunion) hatte sich den naivsten und eitelsten möglichen Kandidaten herangezogen um meinen Bruder loszuwerden. Dies mit der eindeutigen Zielsetzung, unkontrolliert an die sogenannten „Schweinetröge“ zu kommen.“

    So haben Sie für sich und eine neue Richtung im SV bei mir geworben. Ich halte Ihnen heute an Ihrer Einstellung!

    Heute halte ich Sie an Ihrem Versprechen und fordere Sie (erneut) auf, Herr Professor Messler, um die „rein wirtschaftlich ausgerichteten Profiteuren und Funktionären“ den Verein zu verweisen und allen anderen daran zu hindern „unkontrolliert an die sogenannten „Schweinetröge“ zu kommen“.

    Es dürfte einen Wissenschaftler und Akademiker gar nicht schwer fallen Wege zu bedenken, wie man die ausgeuferte Kommerz sofort an Banden legen könnte, wie Sie es so schön den Steuerfahndern und einige SV-Züchter und meine Wenigkeit gegenüber in Trier erklärt haben. Schauen Sie beispielsweise bloss einmal in den SV-Decknachrichten um zu sehen wer sich mit den durch korrupten Zuchtrichtern („rein wirtschaftlich ausgerichteten Profiteuren und Funktionären“) hochgepushten Rüden bereichert. Sie haben sich, trotz massiver Einbruch bei den Welpen, damals 36.000 im Jahr, auf lediglich 9.000 Welpen im Jahr, noch GAR NICHTS einfallen lassen und auch heute dürfen die Rüden noch immer 90 Deckakte machen im Jahr, mit Pausen im Ausland, wo sie noch einmal decken dürfen was sie wollen und können (siehe Cronos del Seprio, der gerade zurückgekommen ist von einem anderthalbmonatigen Deckausflug nach Italien). Geld und Gier, es geht nicht mehr um den gesunden Deutschen Schäferhund! Und Sie, Sportsfreund Messler, haben es zu verantworten, sitzen Sie ja heute auf den höchsten Thron im SV/WUSV! Und machen nichts! Nichts was die Kommerz an Banden legen wird.

    In diesem Sinne, ut aliquid fiat!!

    07-12-2017 om 14:03 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Was heute im SV zählt!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Viel Geld machen mit dem was Max von Stephanitz „absolute Blender“ nennen würde. Hunde promoten, um mit Hilfe von befreundeten und korrupten Zuchtrichtern in die Auslese zu kommen. Blender in die Auslese puschen! Lukrative Deckrüden vermarkten! Und riesige Provisionen einheimsen, Toni von der Rieser Perle lässt grüssen! Ist DAS das heutige Ziel für die Mitgliedschaft im SV?

    Wenn Züchter bzw. Käufer/Eigentümer nicht mehr nicht in der Lage sind ihre Hunde selber zu ihren (normalen) Prüfungen zu führen, und dafür ausweichen und Tausenden von Kilometern in entfernte (zwielichtige?) Ortsgruppen fahren müssen, um ein einfaches Ausbildungskennzeichen zu bekommen, so sollten wir uns Gedanken machen.

    Zwischen dem Geburtsort von Spencer di Casa Massarelli, nämlich dem Italienischen 05021 - Acquasparta (TR), und das kleine 24568 Nützen in Nord-Deutschland, liegen nicht weniger als 1.688 Kilometer!! Einer Strecke! Wie geht das? Welche absolut ausgeuferte Kommerz und welche Vermarktung stecken hinter dieses unaufhaltbare Hochpromoten und Hochpuschen von Hunden? Messler MUSS diese Zuchtrichter und ihren Machenschaften, die nur auf Geldgier ausgerichtet sind, STOPPEN! Der DSH ist damit NICHT gedient!!

    Der absolute Insider, Willi Gruber, jahrzehntelang Zuchtrichter im SV, und selber langjähriger Züchter, sagte es im Dokumentarfilm „Pflegefall Schäferhund!? Das Ende einer Legende“, wir brauchen nur aus unserem Archiv zu copy/pasten, wir haben es endlos wiederholen müssen. Siehe weiter! Unter Henke wurde nichts gemacht, und unter Messler wird AUCH nichts gemacht! Beide sind in der Geschichte des Deutschen Schäferhundes bedeutungslos geblieben, wenn es darum geht hervorragende Leistungen für den Verein anzuerkennen. Sie sind aber schuld daran, dass der Verein in den Abgrund fährt, wegen Unterlassung.

    Aus unserem Archiv: Die Hoffnung ist gestorben

    Lange ist es her, dass Willibald Gruber, immerhin 32 Jahre lang Zuchtrichter im SV (!!) und Inhaber des Zwingers vom Schloss Runding, und somit absoluter Kenner der Szene, seinem Richterschein zurückgegeben und den SV verlassen hat. Ohne die richtigen Beziehungen kommt man in diesem Verband nicht voran! Vor laufender Kamera sagte er im Dokumentarfilm „Pflegefall Schäferhund?! Das Ende einer Deutschen Legende“ aus, über „mafiose Strukturen, persönliche Gewinnmaximierung, und entsprechende Beziehungen um in diesem Verband erfolgreich zu sein“! Es bleibt unvergessen wie er dem damaligen Vereinsvorstand des SV damit um die Ohren geschlagen hat.

    Wolfgang Henke und seinem Team mit Waltrich, Gerdes, Grimm und Tacke, hat NICHTS unternommen oder getan. Auch der neue Vorstand um Heinrich Messler hat NICHTS unternommen um die Vetternwirtschaft zu unterbinden. Bisher hat es keine Ansätze oder auch nur das geringste Zeichen gegeben. Tatsächlich sieht man bei denen die da ganz vorne laufen und auf dem Siegertreppchen steigen immer wieder die gleichen Gesichter. Die Hunde sind zwar immer wieder „neu gemacht“, es sind aber immer „die gleichen Macher“.

    Und wir hatten wie folgt ausgeführt:

    Sehr geehrter Herr Vorsitzender! Sehr geehrte Damen und Herren!

    In 2009 hat es einen Dokumentarfilm über den Deutschen Schäferhund und seinen Verein, den SV, gegeben, der in Primetime, also zur besten Sendezeit, ausgestrahlt wurde bei der ARD. Die Dokumentation "Pflegefall Schäferhund?! - Vom Ende einer deutschen Legende" wurde zum Sittengemälde eines deutschen Traditionsvereins und wird von verschiedenen Fernsehstationen ständig wiederholt.

    Darin hat Willibald Gruber, eine absoluter Experte, jemand der 32 Jahre lang Zuchtrichter war an der Spitze des Schäferhundevereins (!!) und im Ausland, vor laufender Kamera die Essenz wiedergegeben und zwar legte er wie folgt ein überzeugendes Statement ab.

    Er sprach erst darüber, dass es im Verein circa 70 Zuchtrichter (diese entscheiden über den Erfolg von Zuchtschauen, d.h. welcher Hund welche Reihung erhält) gibt, welche die Zulassung haben, und dass diese sich gegenseitig vor den Ausstellungen bzw. Zuchtschauen treffen und absprechen. Darüber berichtete er wie folgt:

    Zitat: „…, dass eben zwischen Züchter und Zuchtrichter und Erfolg eine Art maffiose Struktur entstanden ist, dass also sich in dem Bereich die Leute nicht mal daran halten,  dass sie zu dienen haben und zwar der Verein und der Rasse, sondern der persönlichen Geldmaximierung und Gewinnmaximierung. Aber nicht nur im Bereich der Ausstellungen, sondern ich denke, dass es auch im Prüfungsbereich auf den unteren Eben ähnlich abläuft. Also wenn Sie, um das noch mal zusammenzufassen, wenn Sie einen schönen Hund haben, brauchen sie die ‘entsprechenden Beziehungen‘, um in diesem Verband erfolgreich zu sein!“

    Ende Zitat.

    Weil er dieser Korruption nicht mehr gewachsen war, hat Willibald Gruber letztendlich seinen Vereinsausweis sowie sein Richterausweis zurückgegeben und den Verein verlassen.

    Als Beweis:  Dieser Dokumentarfilm steht für jeden zugänglich auf U-Tube.

    Link: http://www.youtube.com/watch?v=uPc0X_0yrr8

    Es gibt für den Film 5 Abschnitte, das erwähnte Zitat finden Sie in Abschnitt 5.

    Zum Nachdenken, NOCH ein COPY/PASTE:

    "Als Präsident ist Messler für das NICHT-HANDELN verantwortlich!  Hat er nicht einst selber das Fazit ausgedacht und verfasst: „Der Verein scheitert letztlich an Dummheit, Geldgier, dümmlicher Ignoranz sowie einem intrinsisch traditionellen Hang zur Kriminalität. Dies wird noch potenziert durch die schier unglaubliche Führungsschwäche. Diese Schwäche ist so ausgeprägt und wenig nachvollziehbar, dass - gäbe es hier eine Logik - der Begriff Vorsatz oder gezielte destruktive Lenkung anzudenken wäre.“

    Nun! Heute ist ER, Messler, „die Führung“. Und der „Hang zur Kriminalität“ hat der Präsident wohl als Erster zu bekämpfen! Aber! Wir haben bisher ABSOLUT NICHTS in diese Richtung gesehen! Ist er AUCH „führungsschwach“? Ist der Begriff „Vorsatz“ oder „gezielte destruktive Lenkung“ auch bei ihm anzudenken?"

    07-12-2017 om 07:44 geschreven door Jantie  


    06-12-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Das soll eine Hündin sein?
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Ein Bild sagt mehr als tausend Wörter.

    Bild anbei soll (an der unteren Seite) auf Platz 1, bei einer Zuchtschau, eine gekrönte Hündin auf dem Siegerpodest zeigen! Sie wiegt anscheinend mehr, als der Rüde (oberen Seite) Gary vom Hühnegrab, der so gut und schön wirkt im Liegen (weniger in der TSB-Kontrolle, da wirkte er nach 5 Meter laufen und 2 x bellen völlig ausgelaugt und am Ende seiner Kräfte, da musste er eine Ruhephase einlegen, hat er je eine DA gelaufen geschweige bestanden?).

    Eine agile, schlanke, wendige Deutsche Schäferhündin?

    Eine die man wahrscheinlich in einem Zwinger für intensives Züchten verwenden wird, weil das viel Kohle bringt?

    Aber was dort gekrönt wird, ist genauso schwer, wie der potato-couch-Sieger anno 2017, Gary vom Hühnegrab.

    Mein Gott!

    Was lernen wir unserer Jugend?!

    Was erzählen wir unseren Zuschauern?!

    Diese klobige Massa an Muskeln und Fett von 50 Kilogramm + kann niemals den Rassestandard einer Hündin im Schosse des SV/WUSV am dichtesten entsprechen. Der schuldige Zuchtrichter, wer auch immer das war, müsste meiner Meinung nach sofort zur Nachhilfeunterricht.  

    Der Rassestandard! Nichts als der Rassestandard soll uns leiten, Herr Messler. Damit haben Sie uns um die Ohren geschlagen! Wenn der nicht respektiert wird, dann müssen Sie Ihre Zuchtrichter zur Nachschulung schicken! Das wollten Sie für verschiedene Zuchtrichternachlässigkeiten schon tun lassen. Für das nicht Respektieren der Grösse, aber auch für das Überschreiten aller Grössen- und Gewichtspläne!

    Wann agieren Sie mal endlich?

    Wann belehren Sie den ersten Zuchtrichter für seine offensichtliche Fehler, wenn die ganze Schäferhundewelt bei Facebook, wo diese Hunde alle gross vermarktet werden, zuschaut? Bemühen Sie sich nicht zu sehen was in die Welt passiert? WO sind Sie??

    3 Jahren nach Ihrem Amtsantritt wartet die Welt noch immer auf die erste Korrektur aller von Ihnen bei Ihren grossen Reden in Frage gestellten dringendsten Problemen im Verein. Allen voran die getürkte Prüfungen, wobei jedes Wochenende dieselben altgedienten Richter noch immer 1.000 Kilometer - eine Strecke - reisen, und auch nach schwersten Verdachtsmomenten NICHT belangt werden, und auch die falschen Zuchtrichterurteile, wie Sie sie selber bemängelt haben im Sinne von O-Ton Messler: „Einigen Richtern wird vorgeworfen hier eine Selbstbedienungsmentalität an den Tag zu legen.“ Worauf warten Sie? Auf die Schlussglocke und die damit einhergehende Erlösung? Das können Sie uns nicht antun! Sie haben mir so vieles versprochen!!

    06-12-2017 om 12:54 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Was bei den einfachen Schäferhundezüchtern lebt, merkt man an die Leserzuschriften. Über was man sich heute beschwert, lesen Sie im Brief anbei, weiter unten.

    Hintergrundinformation:

    Mars von Aurelius, vom Macher Wilfried Benitz, der ja keine weiteren Vorstellung braucht, deckt jeden Tag eine Hündin!

    Wollte Präsident Messler nicht - ohne den Einsatz eines handelsüblichen Scanners um die Hunde korrekt vermessen zu lassen - an die dringend erforderliche Überwachung der Grössengrenzen etwas tun, und hat er dazu nicht - mit Unterstützung von Buss und Quoll - ein ganzes Vermessungssystem, mit einer Vermessungskommission und sogar einem „Zuchtwert Grösse“, eingeführt? Was funktioniert dann nicht, wenn die übergrosse Deckrüden nach wie vor mit den übergrossen Zuchthündinnen angepaart werden? Und wieso können es dann die übergrössten Deckrüden sein, die am meisten decken?? Weil sich keiner beschwert??

    O-Ton Messler: „Das Gleiche gilt für das Umschreiben von Firmen und Geschäften, nur um über eine notwendigerweise „neutrale“ Funktion im SV mit dem Deutschen Schäferhunde Geld zu verdienen.“

    Wieviel Geld verdienen die Deckrüdenbesitzer alsdann im Hintergrund, wenn sie bei der STEUFA darüber lügen und alles vertuschen, sogar für falsche Beträge quittieren lassen? Hat Messler das schon einmal hochgerechnet? Unsere Zahlen hat er immer angezweifelt. Warum ermitteln alsdann die Finanzämter auf internationaler Ebene, wenn da nichts dran ist?

    Aber was schreiben uns nun heute die kleinen Züchter unter dem Titel:

    »Mars Aurelius / Benitz-Clan / L. Quoll»

    Mars von Aurelius

    Der Mars wurde auf der Zuchtschau in Bellheim (einer der wichtigsten Zuchtschauen in Deutschland) von dem Bundeszuchtwart Lothar Quoll, unter starkem Konkurrenz, zum Sieger gekürt. 

    SG1 Bellheim – Richter: L. Quoll

    SG1 F-Mailly le Château – Richter: L. Quoll

    Immer wenn dieser Rüde bei unserem Bundeszuchtwart ausgestellt wurde, machte er automatisch den Sieger.

    Der Rüde ist augenscheinlich viel zu Groß. Das weiß jeder Aussteller, der den Rüden mal live gesehen hat. Laut SV-Doxs ist der Rüde 66,1 cm groß.

    Laut dem Präsidenten und laut SV dürfen Rüden, die größer sind als 66 cm, nicht unter die Top-30 platziert werden.

    Offiziell, laut SV-Doxs, ist aber der Mars 66,1 cm groß. Fakt ist es, dass er somit nicht unter die Top-30 platziert werden dürfte.

    Wie kommt es dann, dass der Mars trotzdem auf der Bundessiegerzuchtschau SG20 machte?

    Allein daran merkt man, dass diese Messkommission ein Farce ist. Das sich der Bundeszuchtwart nachweislich nicht an die Regelungen hält, denn dieser großer Rüde hat bei ihm immerhin 2x gewonnen.

    Der Rüde soll in Anwesenheit von einem Notar gemessen werden. Wenn er kleiner ist als 77 cm, übernehme ich all die entstandenen Kosten und spende zusätzlich 2.000 € an dem Eigentümer.

    Würde man meinem Hund so etwas unterstellen, würde ich als Eigentümer sogar auf eigene Kosten diesen Nachweis erbringen.

    Aber das werden sie nicht machen liebe Freunde. Selbst für 10.000 € würden sie diesen Nachweis uns allen schuldig bleiben. Denn dann würden sie entlarvt werden.

    ·         Dabei würde heraus kommen, dass der Zuchtwart Quoll die Mitglieder bewusst getäuscht und betrogen hat.

    ·         Dass der Siegerschaurichter den Rüden zu Unrecht unter die Top-30 platziert hat.

    ·         Vor allem, dass die Messkommission ein Instrument ist, das eindeutig nur bei dem kleinen Mann funktioniert.

    Nicht aus dem Verein austreten!!! Das bringt nichts!!! Erhebt euch!!! Wehrt euch und stellt sie öffentlich zur Rede, wenn ihr den Verdacht habt, dass sie auf den Zuchtschauen deren Unwesen treiben und weiterhin betrügen, dann stellt sie direkt vor Ort zur Rede!!! Wir müssen uns wehren liebe Freunde, sonst machen diese Verbrecher unseren geliebten Verein und den Ruf des Deutschen Schäferhundes zunichte.

    Bis hier die Leserzuschrift.

    Info: Decknachrichten eines übergrossen Rüden

    SV-Decknachrichten Oktober:

    *Mars von Aurelius 2318801 IPO1 (HD-ZW 74) (GR-ZW 116) W. Benitz, Am Hölzl 6, 85084 Reichertshofen

    08.09. *Sitta von der Ostfriesischen Thingstätte 2300139 IPO1 (HD-ZW 77) (GR-ZW 106) V. Merola, Via Pittore 161, I-80046 San Giorgio a Cremona (NA)

    09.09. *Kenya Nova Jamina SKJ 63562/11 IPO1 SVV1 (HD-ZW 88) (GR-ZW 104) J. Hulova, Hamuljakova 141/21, SK-029 01 Namestovo

    10.09. *Misha von der Burg Haidstein 2286635 IPO1 (HD-ZW 88) (GR-ZW 108) J. Meier, Lufling 30, 93486 Runding

    11.09. (*)I'Coffie Perunius Bohemia CMKU/DS 99989/15 (ZVV1) (HD-ZW 82) (GR-ZW 105) J. Zavadilik, Chlum 22, CZ-76302 Zlin

    12.09. *Hera di Casa Lupo LOI 13/117570 IPO1 (HD-ZW 90) (GR-ZW 98) E. Rossi, Via della Montana 11, I-53045 Montepulciano (SI)

    14.09. *Flower vom Osterberger-Land 2290653 IPO1 (HD-ZW 78) (GR-ZW 98) D. Wortmann, Hasberger Str. 2, 49504 Lotte

    15.09. (*)Romy degli Achei ROI 13/167989 (IPO1) (HD-ZW 92) (GR-ZW 106) A. Bellerose, Via Traversa Fosso Grande 15, I-80056 Ercolano (NA)

    16.09. (*)Hitana fom Haus Shutse RKF 4035293 (IPO1) (HD-ZW 81) (GR-ZW 100) S.A. Salnikov, Kashirskoe Sh. 78-4-352 , RU-115409 Moskau

    18.09. (*)Tirkiz v. Naisshof JR 750165 (IPO1) (HD-ZW 100) (GR-ZW 100) M. Spasic, Ivana Gorana Kovacica 19 A, RS-18000 Nis

    Einnahmen September: 9 X € 800 = 7.200 Euro

    SV-Decknachrichten November:

    *Mars von Aurelius 2318801 IPO1 (HD-ZW 74) (GR-ZW 116) W. Benitz, Am Hölzl 6, 85084 Reichertshofen

    01.10. (*)Onya di Gibilmanna ROI 12/7775 IPO1 (HD-ZW 94) (GR-ZW 103) R. Citarda, Via Aquino Molara 66, I-90131 Palermo

    02.10. *Emina vom Kapellenberg 2312096 IPO1 (HD-ZW 75) (GR-ZW 103) (Mieter): L. Benitz, Am Hölzl 6, 85084 Reichertshofen

    03.10. (*)Regina di Casa Vizzato ROI 14/103147 (IPO1) (HD-ZW 91) (GR-ZW 108) P. Vizzato, Corso Umberto I 185, I-80058 Torre Annunziata (NA)

    04.10. Bella v. Team Panoniansee JR 749186 (IPO1) (HD-ZW 81) (GR-ZW 104) M. Jovovic, Save Kovacevica Bic. 63, RS-25220 Crvenka

    05.10. *Daly Crveni Mayestoso 2309777 IPO2 (HD-ZW 83) (GR-ZW 100) Dr.S. Lucchese, Via F. Petrarca 54, I-81047 Macerata Campania (CE)

    06.10. (*)Quenda di Poggio del Sole ROI 13/8963 (IPO1) (HD-ZW 90) (GR-ZW 102) G. Occhipinti, Via Michele Amari 14, I-97017 Santa Croce Camerina (RG)

    07.10. (*)Fabienne von der Martinskapelle 2242824 SchH1 (HD-ZW 77) (GR-ZW 104) S. Schnisa, Route de Dormans , F-51370 Ormes

    08.10. Vanta Topolovnicka JR 747255 (IPO1) (HD-ZW 82) (GR-ZW 103) M. Mihajlovic, Marsala Tita 86, RS-12226 Topolovnick

    09.10. (*)Dora di Rosacambra ROI 15/4892 (IPO1) (HD-ZW 88) (GR-ZW 104) G. Occhipinti, Via Michele Amari 14, I-97017 Santa Croce Camerina (RG)

    10.10. (*)Taniya v. Ersten Platz HR 31026 (IPO1) (HD-ZW 79) (GR-ZW 107) A. Kuzmic, Koprivnica 52 H, Starigrad , HR-48000 Koprivnica

    Einnahmen Oktober: 10 X € 800 = 8.000 Euro

    (Note: Da keine Zuchtrichter zum Decken gekommen sind, musste man ja auch nichts verschenken.)

    Weitere aktuelle Goldesel, für deren Einnahmen das Finanzamt Interesse haben könnte:

    *Hero di Ca'San Marco 2336244 IPO1 (HD-ZW 81) (GR-ZW 110) W. Benitz, Am Hölzl 6, 85084 Reichertshofen

    *Willy vom Kuckucksland 2292960 IPO3 (HD-ZW 77) (GR-ZW 102) O. Grünewald, Dornhofstr. 31 a, 63263 Neu-Isenburg

    *Jax dei Precision 2317525 IPO3 (HD-ZW 81) (GR-ZW 104) L. Bernlöhr, Gartenstr. 17, 74538 Rosengarten

    *Kaspar von Tronje 2310341 IPO3 (HD-ZW 86) (GR-ZW 104) G. Koch, An der Eiche 14, 40764 Langenfeld

    *Larry vom Bierstadter Hof 2318818 IPO1 (HD-ZW 85) (GR-ZW 105) M. Maier-Havelkova, Bahnhofstr. 22-24, 86647 Lauterbach

    *Goran vom Bierstadter Hof 2304549 IPO3 (HD-ZW 86) (GR-ZW 100) R. Mai, Poststr. 32, 65191 Wiesbaden

    *Groovy di Casa Massarelli 2307748 IPO3 (HD-ZW 77) (GR-ZW 102) L. Massarelli, Via C. Quaglia 23, I-05021 Acquasparta

    *Asap v. Aldamar 2336341 IPO1 (HD-ZW 88) (GR-ZW 109)  C. Hönig, Kaiser-Friedrich-Höhe 37, 56179 Vallendar

    *Ares dei Verdi Colli 2315944 IPO3 (HD-ZW 80) (GR-ZW 108) S. Hohmann, Schulstr. 71, 75438 Knittlingen

    *Benno vom Mahlstein 2296910 IPO3 (HD-ZW 71) (GR-ZW 106) P. Warich, Ostlandstr. 11, 34582 Borken

    *Cyrus vom Osterberger-Land 2314414 IPO2 (HD-ZW 80) (GR-ZW 102) H. Karl, Gehnbachstr. 34, 66386 St. Ingbert

    *Sanjo vom Osterberger-Tal 2311985 IPO3 (HD-ZW 79) (GR-ZW 106) H. Wortmann, Hasberger Str. 2, 49504 Lotte

    *Dingo di Casa Mary 2325735 IPO2 (HD-ZW 82) (GR-ZW 105) O. Kapidzic, Lauterbachstr. 1, 82538 Geretsried/Gelting

    *Duran vom Team Hühnegrab 2303590 IPO3 (HD-ZW 84) (GR-ZW 105) H. Scheerer, Heister-Sturm-Str. 6, 56357 Geisig

    *Bodo v. Urnersee 2320585 IPO2 (HD-ZW 83) (GR-ZW 98) S. Czech, Ludwig-Roebel-Str. 10, 68309 Mannheim

    *Gary vom Hühnegrab 2293412 IPO3 (HD-ZW 81) (GR-ZW 103) M. Scheerer, Düppelstr. 26, 56179 Vallendar

    *Quenn von der Piste Trophe 2314520 IPO2 (HD-ZW 75) (GR-ZW 110) J. Manser, Weiherstr. 8, 69168 Wiesloch

    *Finn von der Piste Trophe 2298033 IPO2 (HD-ZW 80) (GR-ZW 98) L. Weigl, Von-Kleist-Str. 1, 92224 Amberg

    *Thiago von der Piste Trophe 2319124 IPO1 (HD-ZW 81) (GR-ZW 101) E. Bösl, Kreither Str. 8, 92421 Schwandorf

    *Henko vom Holtkämper Hof 2312796 IPO3 (HD-ZW 82) (GR-ZW 104) J. Niedergassel, Holtkampstr. 6, 33649 Bielefeld

    *Keule vom Holtkämper Hof 2286562 IPO3 (HD-ZW 92) (GR-ZW 105) J. Paahsen-Hubert, Holtkampstr. 6, 33649 Bielefeld

    *Lando vom Holtkämper Hof 2316272 IPO2 (HD-ZW 84) (GR-ZW 107) J. Niedergassel, Holtkampstr. 6, 33649 Bielefeld

    *Hugh vom Eichenplatz 2279409 IPO3 (HD-ZW 83) (GR-ZW 96) L. Wischalla, Platz der LPG 10, 06313 Wimmelburg

    *Lucka v. Buchenland 2328877 IPO1 (HD-ZW 78) (GR-ZW 102) D. Francioni, Via Maona 57/A, I-51016 Montecatini-Terme

    *Quoran d' Ulmental 2299780 IPO3 (HD-ZW 78) (GR-ZW 106) D. Francioni, Via Maona 57/A, I-51016 Montecatini-Terme

    *Marlo von Baccara 2288916 IPO3 (HD-ZW 78) (GR-ZW 114) H.-P. Tacke, Landwehrweg 4, 33154 Salzkotten

    *Whillo vom Klostermoor 2286837 IPO3 (HD-ZW 77) (GR-ZW 105) H.-D. Wüst, Zedernstr. 6, 64653 Lorsch

    *Zar von der Freiheit Westerholt 2313073 IPO2 (HD-ZW 75) (GR-ZW 108) R. Lang, Untere Hauptstr. 111, 37688 Beverungen

    *Cronos del Seprio 2304505 IPO3 (HD-ZW 88) (GR-ZW 105) K. Sievers, Brunner Weg 3, 85095 Denkendorf-Dörndorf

    …/…

    Jetzt ist er an der Macht, der Messler, und macht absolut NICHTS, um - in dem ZUCHT-Verein!! - zu verhindern, dass einige wenige Deckrüden (-Besitzer) das ganze Zucht- und Geld-Geschehen bestimmen!

    06-12-2017 om 08:09 geschreven door Jantie  


    04-12-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Reinrassige Schäferhunde

    Ab und zu muss ich mir das antun.

    Das Leben und die Welt.

    Wie es wirklich ist, da draussen.

    Da wo keiner mehr zuschaut, wo keiner mehr kontrolliert, wo es keine Zuchtverordnungen mehr gibt, oder wo sie unterlaufen werden, wie in Italien oder auf dem Balkan, wo man heutzutage gute Geschäfte mit „reinrassige“ (Deutsche?) „Schäferhunde“ machen kann.

    „Reinrassig“ kriegt da so manchmal eine ganz besondere Bedeutung.

    „Alles liegt im Auge des Betrachters, Jantie, du sollst dich nicht aufregen!!“

    reinrassige Schäferhund Welpen - Preis: 500 € VB

    NUR € 500 für ein Schäferhund? Und das MIT Starterpaket?? Entwurmt und geimpft!

    Beschreibung: Nur noch 2 Mädchen unserer reinrassigen Schäferhunde suchen noch ein liebevolles zu Hause. Die süßen wachsen in der Familie mit Mutter und Vater auf unserem Hof auf.

    Vater: reinrassiger deutscher Schäferhund

    Mutter: reinrassige schweizer Schäferhündin

    Die beiden sind sehr aufgeschlossen und neugierig. Die kleinen Leben bei uns seit der 4 Woche im Außenbereich und sind somit auch schon sehr gute Wachhunde. Nachts schlafen sie bei uns im Haus und wir üben Stubenrein zu werden, wo wir auch schon gute Fortschritte machen. Sie sind komplett Tierärztliche Untersucht, entwurmt und geimpft. Unsere Welpen bekommen natürlich ein Starterpaket mit Futter, Leine und Halsband, sowie ein Kuscheltuch mit dem Geruch Ihrer Eltern und Geschwister.

    Habe ich auf E-Bay zwischen den Anzeigen gefunden: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/reinrassige-schaeferhund-welpen/760000016-134-3565

    Scrollen Sie dann durch die weiteren Schäferhundanzeigen bei E-Bay (zum Kennenlernen) oder starten Sie selber eine Suche bei E-Bay.

    Wenn dann das Herz nicht blutet, schimpfen Sie mit mir. Arme Welpen! Arme Hunde!

    Ebenfalls sehr interessant und ein Besuch wert: https://www.phoenixsons-schaeferhundehilfe.ch/

    Der Untertitel meines Weblogs heisst: „Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen? Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!“ Es hat sich bereits allerseits herausgestellt, dass der Untertitel sich immer wieder als ein guter Rat bestätigt.

    Wenn Sie sich ein Deutscher Schäferhund zumuten wollen, holen Sie keinem beim Züchter, sondern einem der Ihre Zuwendung und Ihre Kapitalkraft (im Krankheitsfall) dringend benötigt.

    04-12-2017 om 12:08 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!