Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    23-06-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Weitere Zuschriften

    Wir bedanken uns auch beim Herrn Schreiter für seine freundliche Zuschrift.

    „Sehr geehrter Herr Demeyere,

    bezugnehmend auf den von Ihnen eingestellten Beitrag von Herrn Herbert Klier möchte ich wiederholen, dass nur ein radikaler Schnitt zum Ergebnis führt.

    Damit meine ich, dass alle sogenannten Zuchtschauen boykottiert werden müssen. Solange, bis die "Züchter" keinen Gewinn mehr machen können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Eckart Schreiter“

    23-06-2017 om 07:34 geschreven door Jantie  


    22-06-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Zuschrift des OG-Vorsitzenden – Editorial Messler

    Wir bedanken uns recht herzlich beim Herrn Vorsitzenden, Herbert Klier der OG Neubeckum, für seine Reaktion auf dem Editorial in der neuen SV-Zeitung. Wir können uns seine Vorstellungen nur 100% anschliessen, haben wir seit Jahren in gleichem Sinne unter Beweis gestellt, wie die durch den ehemaligen Zuchtrichter Willi Gruber als mafiose Beziehungen beschriebene Verbindungen den ganzen Verein erkrankt, ja regelrecht korrumpiert haben. Wie hatten wir zuletzt noch ausgeführt?

    Die Hoffnung ist gestorben

    Lange ist es her, dass Willibald Gruber, immerhin 32 Jahre lang Zuchtrichter im SV (!!) und Inhaber des Zwingers vom Schloss Runding, und somit absoluter Kenner der Szene, seinem Richterschein zurückgegeben und den SV verlassen hat. Ohne die richtigen Beziehungen kommt man in diesem Verband nicht voran! Vor laufender Kamera sagte er im Dokumentarfilm „Pflegefall Schäferhund?! Das Ende einer Deutschen Legende“ aus, über „mafiose Strukturen, persönliche Gewinnmaximierung, und entsprechende Beziehungen um in diesem Verband erfolgreich zu sein“! Es bleibt unvergessen wie er dem damaligen Vereinsvorstand des SV damit um die Ohren geschlagen hat.

    Wolfgang Henke und seinem Team mit Waltrich, Gerdes, Grimm und Tacke, hat NICHTS unternommen oder getan. Auch der neue Vorstand um Heinrich Messler hat NICHTS unternommen um die Vetternwirtschaft zu unterbinden. Bisher hat es keine Ansätze oder auch nur das geringste Zeichen gegeben. Tatsächlich sieht man bei denen die da ganz vorne laufen und auf dem Siegertreppchen steigen immer wieder die gleichen Gesichter. Die Hunde sind zwar immer wieder „neu gemacht“, es sind aber immer „die gleichen Macher“.

    Ende Zitat.

    Es gibt im SV schon lange nicht mehr die mit ihrem geografischen Namen genannten Landesgruppen, sondern er gibt die SV-Fürsten-LG’s. So gibt es eine Quoll-LG, wo der ehemalige Francioni-Benitz-Grabrucker-Clan mittlerweile gesplittet und ersetzt wurde durch eine Sievers/Prachensky/Talasz-Bande und eine Benitz-Truppe. Wir brauchen es nicht zu erläutern, wer in Baden-Württemberg um Bad-Boll herum bestimmt, wer einen Deckrüden halten darf, der alles in der grösseren Umgebung dominiert, es ist der Rieker, der mit dem WUSV-Vertreter Husain auf die gleiche Adresse auf dem Aichelberg wohnt. Begeben wir uns Richtung LG9, dann stösst man unvermeidlich auf Reinhardt Meyer und Wolfgang Lauber. Sie sagen uns wo es langgeht, und wo die Chinesen das viele Bargeld in Sportaschen hin verfrachten müssen, sie haben längst mittels Josephine Kao, die bei Ottmar Grünewald wohnt, und mit Johan Mayer die Chinesen zu uns bringt, die besten Handelsbeziehungen gen Osten. Die van Dorssen & Messler-Truppe, als Kölsche Klüngel benannte Verbindungen, spielen seit Jahrzehnte, der Präsident hat es vor kurzem schriftlich bestätigt wie lange er, seit er Messdiener war, schon befallen und sein Neffe schon infiziert ist. Sie ziehen eine Frontlinie die endet bei Buss und Wortmann, …

    Ich wollte den ganzen SV beschreiben und alle SV-Fürsten die Revue passieren lassen, aber ich muss weg, nach Brüssel, ausgerechnet am heissesten Tag des Jahres. Lobbyen für einen gesunden Deutschen Schäferhund in Europa, da lasse ich es mal gut sein. Ich wollte ja nur die Zuschrift ankündigen und mich beim Sportsfreund bedanken.  

    Hallo Jan,

    habe gerade die Aussage unseres Präsidenten und unseres Vereinszuchtwartes im Editorial gelesen und musste zum Griffel greifen um dem zu widersprechen.

    Wenn Du meinst, man könnte es in Deinem Blog veröffentlichen, dann wieder mit vollen Namen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Herbert Klier

    Hauptstraße 177, 59269 Beckum

    ZUSCHRIFT Herbert Klier vom 21/06/2017:

    Im Vorwort des SV-Präsidenten und des Vereinszuchtwartes in der Juniausgabe der SV-Zeitung wurde die minimale Besetzung der 16 angebotenen Klassen mit wenigen, manchmal nur 1-2 Hunden moniert. Ebenfalls wurden im Vorfeld der Veranstaltungen telefonische Absprachen mit dem amtierenden Zuchtrichter, vornehmlich mit sogenannten Insidern (Großzüchtern/ manchmal Großzüchter und Zuchtrichter) vermutet und so der Wettbewerbscharakter unserer so wichtigen Schauveranstaltungen weitgehend in Frage gestellt.

    Um dem entgegen zu wirken, wurden im Editorial 6 Punkte genannt, um diesen Missstand abzustellen. M. E. werden diese Punkte nicht greifen, sondern die bestehenden Zustände vielmehr verfestigen, da Züchter, die das Maximum (10 Würfe x 5 Welpen) ausschöpfen, statistisch gesehen eindeutig im Vorteil sind.

    Ganz krass wird es, wenn innerhalb einer Familie die Ehefrau, die Kinder und sonstige Angehörige weitere Zwingernamen anmelden und im Jahr 20 und mehr Würfe züchten, um die Wahrscheinlichkeit ihrer Welpen auf vorderen Plätzen deutlich zu erhöhen. Da aus einem Pool von jährlich 100 und mehr Welpen viele  Hunde eine hohe anatomische Qualität aufweisen, wird jeder Züchter mit 1 oder 2 Würfen im Jahr bei dem Studium des Ausstellungskataloges überlegen, ob er seinen Hund ausstellt, wenn in jeder Klasse 3-4 Hunde eines oder mehrerer Großzüchter gemeldet sind. Dazu kommt, dass zwischen Zuchtrichtern und ständigen Ausstellern ein Verhältnis entsteht, welches man nicht mehr vorurteilsfrei nennen kann.

    Wir nähern uns einem Punkt (wenn dieser nicht bereits überschritten wurde), wo nur noch massive und strikte Eingriffe diese Misere stoppen und umkehren können. Hierzu zählen:

    -sofortige Reduzierung der zugelassenen Würfe von 10 auf 3 für alle in häuslicher Gemeinschaft lebenden Züchter/Zwingernamen

    -sofortige Reduzierung der zugelassenen Deckakte je Rüde von 60/30 auf 20/10 im Jahr und

    - um den HD-Zuchtwert nicht als Makulatur zu sehen, muss für alle Welpen eines Wurfes spätestens mit 16 Monaten ein Röntgenergebnis vorgelegt werden. Nicht geröntgte Hunde dürfen nicht ergebnisneutral in die Zuchtwertstatistik eingehen, sondern müssen mit einem Malus belegt werden.

    Herbert Klier

    Vorsitzender OG Neubeckum

    22-06-2017 om 07:44 geschreven door Jantie  


    21-06-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Nach Benno vom Mahlstein, promotet man nun Dux vom Mahlstein.
    Klik op de afbeelding om de link te volgen


    Was stimmt NICHT beim Bild anbei? Bzw. was fällt mächtig auf? Schreiben Sie uns Ihre Gedanken!


    Wie das Geschäft im SV läuft!

    Zuchtrichter richten die eigene Hunde hoch!

    Wie geht das?!

    Wir blicken tief rein im Zuchtschaugeschehen.

    Bald!

    NUR HIER! Auf Bloggen.be/hd: “Wie funktioniert es?”

    21-06-2017 om 11:10 geschreven door Jantie  


    20-06-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Liebhaberzucht wird beim VDH genauestens definiert!

    Alias Frank wird durch meine Leser “belehrt’. Man schickt böse Briefe und… Satzungen. Und man schreibt dazu (an Frank): „Der SV untersteht dem VDH und ist somit diesem Verband und allen seinen Satzungen angeschlossen.“

    Siehe Beilage!

    Mit so vielen Deckakten, wie in den SV-Decknachrichten für einen einzelnen seiner Züchter publiziert und zugelassen, sprengt der SV alle Vorstellungen einer Hobby- oder Liebhaberzucht, wie sie im VDH beschränkt wird. Daran ist nicht zu rütteln. Der Präsident hat die zwingende Aufgabe, ja die Pflicht, über die Statuten, sowohl vom VDH, wie auch vom SV, zu wachen und diese anzugleichen und respektieren zu lassen. Produktionsstätten, wie die vom Zuchtrichter Heinz Scheerer und Bruno Itter (wofür zig Deckakte und Würfe pro Jahr dokumentiert wurden), müssten auf die VDH-Gesetze hingewiesen werden.

    Was wird das Finanzamt denken, wenn man sagt:

    „Wir züchten aktuell NUR mit *Oralie zur Worringer Rheinaue und mit *Xusa zur Worringer Rheinaue. Und dann mit *Figlia zur Worringer Rheinaue natürlich, und mit *Carla zur Worringer Rheinaue. Dann machen wir einen Wurf mit *Baci zur Worringer Rheinaue, einer mit *Danai zur Worringer Rheinaue, bis wir wieder züchten mit *Kardashian zur Worringer Rheinaue, mit *Xyla zur Worringer Rheinaue und mit *Lexi zur Worringer Rheinaue. Erst dann züchten wir mal mit *Illuminati zur Worringer Rheinaue. Und wenn alle geworfen haben, fangen wir wieder an mit *Xusa zur Worringer Rheinaue und mit *Oralie zur Worringer Rheinaue. Wir haben wirklich nur eine Liebhaberzucht!“

    Bijlagen:
    VDH-gewerbliche-und-gewerbsmäßige-Hundezucht.pdf (423.7 KB)   

    20-06-2017 om 07:54 geschreven door Jantie  


    19-06-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Um die Polemik mit Alias Frank im Gaestebuch zu beenden
    Alias Frank stellt sich im Gästebuch die Frage, ob 10 bis 15 Zuchthündinnen im Liebhaberzuchtverein denn noch legitim sind. Er verfehlt gänzlich alle ethische Werte und Grenzen, sowie den Geist der Statuten. Ignoranz ist aber nicht strafbar. Hat er Glück gehabt. 

    Für Alias Frank, der sich auch nicht mehr zu erinnern scheint, was sich im SV schon so abgespielt hat, und die Bewertungen des heutigen Präsidenten des Vereins, damals grosser Unterstützer (bis auf wenige Punkten, siehe Zeugnis!) und Spender von Bloggen.be/hd, vergessen hat, erneut diese 'copy/paste' einiger seiner ehrlichen, aufrichtigen und gut gemeinten Aussagen/Stellungnahmen:

    Sehr geehrter Herr Demeyere

    haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage betreffend einer Stellungnahme zur Anzeige gemäß Paragraphen §186 „üble Nachrede“ und §194 „Strafantrag“ gegen Ihre Person.

    Leider liegt mir der konkrete Text der Staatsanwaltschaft Augsburg nicht vor, so dass ich mich nicht in der Lage sehe, präzise zu möglichen Sachverhalten Stellung zu beziehen. In Unkenntnis der konkreten Vorwürfe halte ich es zudem nicht für zielführend bereits im Vorfeld eine Stellungnahme abzugeben, da diese im weiteren Verfahren – falls wider Erwarten ein solches doch stattfindet – die Antragsteller gemäß Paragraph 194 alternative Ansätze hätten. Dies würde ein Verfahren wiederum nur unnötig verlängern.

    Es ist sicherlich im Vorfeld der rechtlichen Auseinandersetzung nicht zielführend, hier eine ellenlange, ermüdende Repetition bekannter Fakten über die Arbeitsweise des Vereins für Deutsche Schäferhunde und seiner Funktionäre, mit seinen fatalen Randerscheinungen zum Besten zu geben.

    Dies würde die Staatsanwaltschaft nach meinem Verständnis eher langweilen und kann angesichts der aktuellen bekannten Akzeptanz der Rasse in der öffentlichen Wahrnehmung sowie den Medien und der katastrophalen Entwicklung der Vereins – siehe rassebezogene Daten, wie sie den Jahresberichten der Funktionäre zu entnehmen sind - problemlos von den Ermittelnden selbst analysiert werden. In Ihrem Blog liegt eine einzigartige Dokumentation über die desolaten Zustände des Vereins vor, die ich bis auf 2-3 Punkte nur vorbehaltlos bestätigen kann.

    Neben den zuvor genannten Gesichtspunkten gehe ich ohnehin davon aus, dass nach entsprechender Überprüfung der Sachlage durch die Staatsanwaltschaft Augsburg das Verfahren wegen Nichtigkeit (Geringfügigkeit) und potentieller Paranoia der Antragsteller eingestellt wird.

     In diesem Zusammenhang empfehle ich Ihnen zu bedenken und gegebenenfalls zu überprüfen, welche Rolle Herr Waltrich in seiner Personaleinheit als ehemaliger Polizeipräsident und aktueller Vizepräsident des SV spielen könnte. Ich persönlich halte Herrn Waltrich für das integerste Vorstandsmitglied und gehe davon aus, dass er sich möglicherweise aufgrund personeller Verflechtungen und individueller Historie aus dem Verfahren zurückzieht.

    Unabhängig davon beziehe ich mich voll inhaltlich auf meine Beiträge wie z.B.:

    Hallo Jan,

    Zunächst wünsche ich Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014. Die beiden letzten Mitteilungen im Blog betreffend der Parodie und auch die Mail zur Berufung Kartheiser haben mich nicht überrascht aber dennoch wieder einmal mit maßloser Frustration erfüllt. Ein Verein mit einer solchen grenzdebilen Rechtsprechung stellt sich selbst ein erschütterndes Armutszeugnis aus. Aus der Art und Weise des Handelns und der Argumentation ist abzuleiten, dass aus den Gremien des Vereins für Deutsche Schäferhunde nicht die geringste Innovationsfähigkeit oder die Anpassung an aktuelle Randbedingungen zu erwarten ist. Entsprechend hoffnungslos sehe ich den Ansatz darauf zu vertrauen, dass Reformen im Sinne der Rasse und des Liebhabers vom Vorstand, von der Mitgliederversammlung oder sonstigen aktuellen Meinungsbildnern jemals eingeleitet werden.

    Der Verein scheitert letztlich an Dummheit, Geldgier, dümmlicher Ignoranz sowie einem intrinsisch traditionellen Hang zur Kriminalität. Dies wird noch potenziert durch die schier unglaubliche Führungsschwäche. Diese Schwäche ist so ausgeprägt und wenig nachvollziehbar, dass - gäbe es hier eine Logik - der Begriff Vorsatz oder gezielte destruktive Lenkung anzudenken wäre.

    Zum Jahreswechsel möchte ich Ihnen nur für Ihre bisherige geleistete Arbeit für unsere Sache (bitte nicht verwechseln mit Cosa Nostra) danken. Mit Sicherheit sind Sie der einzige im gesamten Umfeld des Vereins, bei dem sich der Rittmeister von Stephanitz für die erbrachte Arbeit und persönlichen Einsatz im Sinne der Rasse und sein Lebenswerk im Jahr 2013 ehrlich und herzlich bedanken würde.

    Geht man zurück an die Wurzeln - vor ca. sechs Jahren (Siegerschau Aachen) -, so muss man feststellen, dass sich im Verein bis auf eine Personalie nicht das Geringste gebessert hat, Sie sich allerdings mit größtem finanziellen und intellektuellem Einsatz regelrecht aufreiben. Was wäre wohl in den vergangenen sechs Jahren geschehen, wenn Sie nicht da gewesen wären? Zumindest haben wir jetzt ein kollektives Unrechtsbewusstsein.

    Es ist immer wieder interessant und mittlerweile auch monoton von Insidern zu hören, dass “der Belgier" im Prinzip vollkommen recht hat; man selbst wolle sich allerdings nicht outen, da man ja sonst keine Chance, egal im Leistungs– oder Zuchtbereich hätte. Selbst eine Meinung zu äußern, für die paar Jahre, die der Verein und man selbst noch hat, lohnt den Aufwand nicht. Möglicherweise ergäben sich auch finanzielle oder ideelle Verluste. Da muss man sich auch selber mal an die Nase packen.

    Wenn ich mir die Datenlage des SV ansehe und die allgemeine Stimmungslage der Mitglieder anhöre, glaube ich, dass Deutschland, das Ursprungsland mit dem Augsburger Verein in der bestehenden Form für die deutschen Schäferhunde verloren ist. 

    Führende Schäferhundfreunde und Kenner aus Europa und Übersee sehen den Verein nur noch als nicht ernstzunehmende Lachnummer und Verkaufsplattform geldgieriger Massenzüchter und Funktionäre. Diese Leute machen nur noch aus Tradition und mangelnder Alternative mit und haben angewidert innerlich gekündigt. Viele altgediente ausländische Schäferhundfreunde äußern nach wie vor den Wunsch, ihrem Hobby in einem angemessen vereinsmäßigen Rahmen mit Wettbewerb, Fairness, Tierschutz und Chancengleichheit, im Mutterland - als Orientierungspunkt - nachgehen zu können. 

    Ich bin mir sicher, dass es weltweit noch eine ausreichende Zahl von echten Schäferhundfreunden gibt, die sich in einem Verein für Deutsche Schäferhunde - nicht mit einem Sitz in Augsburg - unter den genannten Gesichtspunkten, in Europa oder mit weltweitem Wirkungskreis, engagieren würden. 

    Der Augsburger Verein befindet sich nicht nur nach meinem Verständnis bereits jenseits des kritischen Punktes und ist – egal was auch passiert – verloren. In dieser Form wird der Verein in Augsburg noch maximal 5-7 Jahre  bestehen. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Gedanken einer alternativen Initiative einmal aufnehmen und publizieren würden und freue mich auf ein alsbaldiges Telefonat. 

    Mit besten Grüßen, Heinrich Messler

    Meine Beiträge sind in Ihrem Blog nachzulesen und von mir namentlich gegengezeichnet. Sie können diese jederzeit gerne verwenden und an die Staatsanwaltschaft weiterleiten. Ich kann Ihnen versichern, dass ich in einem anstehenden Verfahren jederzeit das zuvor schriftlich geäußerte auch vor einem ordentlichen Gericht, egal ob schriftlich oder mündlich, wiederholen und belegen werde.

    Mit besten Grüßen, Heinrich Messler

    Prof. Dr. med. Heinrich (Henry) Meßler (Bruder zum verstorbenen, ehemaligen SV-Präsidenten)

    Birken..., 41063 Mönchengladbach, henry.messler@gmx.de

    19-06-2017 om 20:51 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!