Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    04-06-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bewährtes Rezept für eine SV-Zuchtschau

    Aus dem Kochstudio des Belgischen Sternenchefs

    Ingredienzen: Niedergassel + Holzmann + Weigel, + eine Prise Francioni & Trentenaere

    War die Zuchtschau in München-Nord (am 25.05.2017) in die Landesgruppe LG15 - Bayern-Süd eine Veranstaltung die organisiert wurde, um, mit der Mitarbeit des freundlichen Zuchtrichters Peter Arth, die Hunde von Zuchtrichter Hans-Peter Rieker (+ Imran Husain = WUSV) mit seinem Zwinger von Bad-Boll zu promoten, so war die Zuchtschau in Leubnitz (am 28.05.2017) in die Landesgruppe LG18 – Sachsen eine Veranstaltung, um, mit der Mitarbeit des freundlichen Zuchtrichters Friedel Gerstenberg, den gewerblich aktiven Züchter Niedergassel & Co. KG zu promoten.

    Oder, wie es nur einige wenige sind, wofür es ein gemeinnütziger Verein wie der SV geben muss! Die SV-Zuchtschauen kann man nicht mehr ernst nehmen. Es sind Werbeveranstaltungen für gewerblich organisierte Züchter, solche die laut Statuten absolut verboten sind, und die Vereinsplattformen, sei es im SV wie auch in der WUSV, schändlich missbrauchen.

    Studieren Sie die Ergebnisliste in Beilage!

    Drücken Sie diese Dokumente in Beilage aus und hängen Sie sie auf in Ihrer OG!

    Bijlagen:
    Rezeptur-Niedergassel.docx (22.3 KB)   
    Zuchtschau-Leubnitz.pdf (84.1 KB)   

    04-06-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  


    02-06-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Mafiosi – Ist die Hundewelt in Gefahr? Was tun die Hundeverbände?
    Klik op de afbeelding om de link te volgen


    "Das Ausmass der Verflechtungen" war Messler unbekannt? - Euh! Nach mehr als 40 Jahren??

    Ha! Ha! Er war immer mitten drin! Wie heute auch!


    Worüber wir nicht mehr berichten werden, weil die Unterstützung ausbleibt: „Was machen Lux, Messler, Husain und Musolino mit Quoll in Italien??“

    Hat das etwas mit dem Video zu tun? https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=463958280615089&id=100010027622806

    Wer selber darüber berichten möchte, bitte, bitte nur zu!

    Lernt Messler in Modena etwas über „die Verflechtungen“, wovon er meinte „das Ausmass nicht zu kennen“?

    Stimmt die Aussage der Italiener, dass man beim übergeordneten Hundeverband „ENCI“ Angst für den SAS-Präsidenten Musolino hat und man dort warnt NICHT an ihm zu rühren, sonst würde die ENCI kollabieren? Wie steht es um den Deutschen Schäferhund in Italien? Und wie steht es um den Deutschen Schäferhund in der WUSV? Wann werden die Zucht- und Prüfungsbedingungen in Italien endlich abgeglichen? Gleiche Zuchtvoraussetzungen wie für die Deutsche Züchter??

    Was folgt ist ein Info die per Facebook im ganzen Internet verbreitet wurde:

    “SAS in Italy is subject to attention from various public prosecutors as the BH working trial, IPO 1 2 3 selections are released illegally and without actually performing the tests because all the judges of the SAS are corrupt and take bribes from dishonest breeders and trainers. There is a wide coordinated investigations relating to the violation and altering of sports titles attributable to the Italian State, as they have been presented various complaints and exposed to the Italian judicial authorities. Moreover, on 27/11/2016 in Fossano Italy, the judge PETTINAROLI Gabriele in national gathering SAS did make the top spots in dogs related to judges and breeders near MUSOLINO Luciano, going to penalize some dogs of considerable value livestock, and in the context of asking gifts to adjust the placements of some dogs presented. In fact, the judge does not judge more Pettinaroli in Italy. Many enthusiasts to race have not even renewed SAS cards because for the first time in the history of the SAS MUSOLINO Luciano anticipated it by his cronies on the SAS board in January, and the right to vote was only the shareholders who they had made in the previous month of December 2016, going to undermine democracy and the respect of the honest fans. Since the elections the same Musolino Luciano would be elected with just over 1000 THOUSAND preferences, going to manage the SAS arrogantly and DICTATORIAL so without respect for anyone, and the same is declared in a statement that he had obtained the votes only with the 50X 100 eligible voters, here would do me a question ....... At rallies on Luciano Musolino from directives to the judges on dogs placings, (many of them related to him and to his friends), he is going to damage the blood lines and stallions that could be annoying to his stallion and his friends gangsters . In a recent meeting with the ENCI of Milan there was a clash with the President Dino Muto, because the Musolino blamed that corruption had taken place in Italy for ENCI fault. On February 17, 2017 on the ground SAS Naples Centre due to Egidio Esposito (Degli Achei) there has been an intervention of police forces as evidence of BH were false, and in the context were reported to the Judicial Authority about 13 people, and judge AZZOLINI trial risk a heavy penalty notice, and the whole thing was filmed by the police, and all sent to 'Anti-mafia. The President of the SAS Musolino is canceling all working trials because he fears that there are other controls of the Police Forces. In recent days they have come out in newspapers National Articles of investigations under way dall'antimafia, as well as many television broadcasts and will soon be projected onto the national grid. It is that SAS is now in the hands of criminal organizations and maintain a recycling of dirty money abroad, all to the detriment of the Italian State. Also there is news of a few days ago that the SAS magazine the livestock informant will no longer be published.

    02-06-2017 om 20:10 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Pictures
    Klik op de afbeelding om de link te volgen   

    02-06-2017 om 07:29 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Pictures
    Klik op de afbeelding om de link te volgen  

    02-06-2017 om 07:27 geschreven door Jantie  


    01-06-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Alles Hundehandel und Marketing für Hundefutter - Korrigiert!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Der aus Polen stammende Literaturpapst Marcel Reich-Ranicki fragte sich zynisch: „Musste denn dieses Buch geschrieben werden?!“ Der aus Belgien stammende Deutsche-Schäferhundpapst Jan Demeyere, ja, der von Bloggen.be/HD, fragt sich analog: „Musste denn diese Zuchtschau stattfinden?!“ Die Frage ist angemessen, wie wir feststellen müssen. Der Ausgang und die Platzierungen waren für diese Zuchtschau im Vorfeld bekannt!

    Der Zuchtrichter (Peter Arth) beschenkt im SV an erster Stelle den anderen Zuchtrichter (Hans-Peter Rieker), und denkt auch an dem mit ihm auf dem Aichelberg zusammenwohnenden WUSV-Vorstand (Imran Husain). Oder wie die eine Hand die andere Hand wäscht.

    Und man ist fast für sich alleine! (Wie übrigens fast alle Ergebnislisten heute zeigen!) Nur noch wenige Freunde/Züchter sind da. Komparsen oder einfache Zuschauer / Interessenten kommen da fast nicht mehr. Ein paar freundliche Aufzüchter / Freunde dürfen auch kommen. So langsam hat das Publikum verstanden, dass mit dieser tiefgewurzelten Korruption im SV nichts mehr geht, und dass man besser wegbleibt, wenn die SV-Fürsten die Preise verteilen. Entsprechend war das Aufkommen bei dieser Schau.

    SV-Zuchtschau München-Nord Datum: 25.05.2017 Landesgruppe: LG15 - Bayern-Süd

    Gebrauchshundklasse Rüden, Richter/in: Peter Arth

    V 1 Tobi vom Hanneß E: Limmer Hans

    V 2 Duran di Casa Cirillo E: Husain Imran & Rieker Hans-Peter (Zuchtrichter!)

    V 3 Odin dei Campi Robbiati E: Lutricuso Massimilano

    Gebrauchshundklasse Hündinnen, Richter/in: Peter Arth

    V 1 Korsika von Bad-Boll E: Tai Sherman (Abnehmer Bad-Boll-Hunde)

    V 2 Genua vom Kapellenberg (INT) E: Koller Johann & Schamberger Hannes

    V 3 Gesha von Sendling E: Kapidzic Ognjen

    SG 1 Nevada von Gut Korten E: Spang Sonja-Ewelyne

    Junghundklasse Rüden, Richter/in: Peter Arth

    SG 1 Ultimo vom Hanneß E: Limmer Hans

    Junghundklasse Hündinnen, Richter/in: Peter Arth

    SG 1 Ultra vom Hanneß E: Limmer Hans

    SG 2 Roxi vom Laabergaus E: Ertlmaier Thomas

    SG 3 Daffy vom Höllengraben (INT) E: Kapidzic Ognjen

    G 1 Rana vom Waisagrund E: Wollmann Josef

    Jugendklasse Rüden, Richter/in: Peter Arth

    SG 1 Napoli von Bad-Boll E: Rieker Hans-Peter (Zuchtrichter!) & Bacher Anton (Halter für Zuchtrichter)

    SG 2 Orio von Sendling E: Kapidzic Ognjen

    G 1 Dante von den schwarzen Timber Wölfen (INT) E: Schwarz Stefan

    Jugendklasse Hündinnen, Richter/in: Peter Arth

    SG 1 Panic von Bad-Boll E: Rieker Hans-Peter (Zuchtrichter!)

    SG 2 Nitra von Bad-Boll E: Reuschel Birgit

    SG 3 Nofrete von der Egauperle E: Gulde sen. Max

    SG 4 Querci vom Kapellenberg (INT) E: Koller Johann & Schamberger Hannes

    Nachwuchsklasse Rüden (9-12 Monate), Richter/in: Peter Arth

    VV 1 Uslan von Bad-Boll E: Rieker Hans-Peter (Zuchtrichter!)

    VV 2 Bo vom Ariovist E: Schlaak Peter

    Eine derartige Zuchtschau, organisiert durch einem Zuchtrichter, gemeinsam mit 1, 2 Freunden, hat überhaupt keine Bedeutung mehr. Wenn Sie die fetten Namen streichen, bleibt nichts übrig.

    Die vergebene Platzierungen haben dementsprechend auch null wert. Und das System zeigt, dass es nur für Gewerbetreibenden wirkt, die ihren Umsatz sichern wollen.

    Und wenn die wenigen Zuschauer alsdann noch berichten, dass die 2 letzten Hunde in der Jugendklasse Hündinnen (Nofrete von der Egauperle und Querci vom Kapellenberg) BESSER waren als die 2 ersten vom Zuchtrichter UND seine Lebensgefährtin (!!), dann ist alles gesagt!!

    War vergessen zu sagen! BIRGIT Reuschel ist die neue Lebensgefährtin des Zuchtrichters Hans-Peter Rieker.

    Zum Ausdrücken und Mitnehmen zur nächsten Zuchtschau! Word-Dokument in Beilage!

    Bijlagen:
    Alles Hundehandel und Marketing für Hundefutter.docx (14.5 KB)   
    TerminZuchtschau_20151261.pdf (83.3 KB)   

    01-06-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  


    31-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Zuchtrichter und Zuchtrichter und Zuchtrichter…

    Was sagt der Belgier? Man ist bald alleine und für sich?! SV-Zuchtrichter und ihre Freunden!

    Stimmt das überhaupt?

    Schauen wir mal die SV-Ergebnisse an! Nur 2! Als Anfang. Der Trend müsste schon deutlich werden.

    In Neckarsulm e.V. Datum: 25.05.2017 Landesgruppe: LG13 – Württemberg vergeben die Zuchtrichter Lothar Quoll & Robert Lang die vorderen Plätze an Hunden (aus der Zucht) von Kollegen-Zuchtrichter:

    V 1 Gary vom Hühnegrab E: Scheerer Michael (Zucht Zuchtrichter Scheerer!)

    V 2 Quenn von der Piste Trophe E: Manser Jürgen (Zucht Zuchtrichter Bösl!)

    V 4 Djambo v. Aurelisbrandt E: Oßmann Marco & Milovski Kiril (Zuchtrichter Marco Ossmann! Siehe Decknachrichten!)

    V 7 Yeah vom Thermodos 2017-18 SZ 2313963, 04.10.2014, E: Woerner Albrecht (Zuchtrichter Woerner!)

    Während in den Jugendklassen, die alten Namen zurückkommen:

    Jugendklasse Rüden:

    SG 1 Nero v. Ghattas E: Ghattas Munir & Brosius Thorsten

    SG 2 Maharajah du Clos d'Azieu E: Peratout Loic & Manser Jürgen

    SG 3 Wallack aus Agrigento E: Schweikert Leonhard (Zuchtrichter Schweikert!)

    Jugendklasse Hündinnen:

    SG 1 Yosy von der Baiertalerstraße E: Manser Jürgen & Ellinger Beate

    SG 2 Joyce d' Ulmental E: Francioni Daniele

    SG 3 Wera vom Zellergrund E: Seewald Peter

    SG 5 Dafne TEAM Gigelsfelsen E: Sigmund Konrad

    SG 6 Omega vom Ortskern E: Kern Thomas

    Alles eingefleischte… euh, SV-Mitglieder. „Hobbyzüchter“ gibt es da kaum.

    In Ramstein und Umgebung e.V. Datum: 28.05.2017 in der Landesgruppe: LG10 - Rheinland-Pfalz bei Richter Günter Schwedes & Hans Karl gibt es in der Rüdenklasse nur 4 Hunde. Schauen wir wem die vorderen Plätze gehören:

    V 1 Whillo vom Klostermoor, E: Seib Horst & Wüst Hans-Dieter (Zucht Zuchtrichter Norda!)

    V 2 Tacco vom Napte-Emmer-Eck E: Reinhold Wolfgang

    V 3 Omen vom Pendler E: Curci Carl (Zucht von Wolfgang Meinen, war fast Zuchtrichter geworden!)

    Alles sehr bekannte Leute.

    Auch bei der Gebrauchshundklasse Hündinnen unter Richter Hans Karl dominieren die Namen der altbekannte SV-Fürsten wie:

    V 1 Korsika von Bad-Boll E: Tai Sherman (Zwinger Zuchtrichter Rieker!)

    V 2 Ciss vom Osterberger-Land E: Wortmann Dirk (Hundehändler!)

    V 3 Fanny vom Drei Birkenzwinger E: Bier Reinhard (aus dem Zwinger von Zuchtrichter Hans Karl. Ups! Ist ja der Richter dieser Klasse!)

    Bei der Junghundklasse Rüden gibt es nur 2 Rüden für Zuchtrichter Schwedes. UPS! Sind ja Hunde von 2 Zuchtrichter-Kollegen! Da gibt es auch keine Konkurrenz! Sind die Konkurrenten zuhause geblieben? Bewusst? Oder ist das nur Zufall?

    SG 1 Natz vom Team Hühnegrab E: Scheerer Heinz (Zuchtrichter Scheerer!)

    SG 2 Kosmo vom Bierstadter Hof E: Mai Rüdiger & Russ Manuela (Zuchtrichter Mai!)

    Und in der Junghundklasse Hündinnen, bewertet von Zuchtrichter Hans Karl, gab es 4 Hündinnen. Wem gehören sie?

    SG 1 Asia di Casa Nobili E: Zygadto Karl-Heinz (Zuchtrichter Zygadto!)

    SG 2 Tiziana von Aducht E: Wüst Hans-Dieter & Seib Horst (Zucht SV/WUSV-Präsident!)

    SG 3 Quolle vom Team Hühnegrab E: Leutert Tobias (Zucht Zuchtrichter Scheerer!)

    SG 4 Elaysa v d Wilhelmswarte E: Brunnett Silvia (UPS! Zucht Zuchtrichter Schwedes! UPS! Anwesend!)

    Jugendklasse Rüden, Richter Günter Schwedes

    SG 1 Dux vom Mahlstein E: Meyer Reinhardt (UPS! Zuchtrichter Reinhardt Meyer! Da war doch mal was? Hundehandel? Und ein paar Aktenzeichen? Und Benno vom Mahlstein!)

    SG 2 Team Marlboro Hilton E: Wanning Karsten (Da war mal was mit Marlboro Harley oder so?)

    SG 3 Yassko aus Agrigento E: Schweikert Leonhard & Hill Achim (Zuchtrichter Schweikert!)

    Was sehen wir in der Jugendklasse Hündinnen bei Zuchtrichter Hans Karl?

    SG 1 Leona von der Zenteiche E: Ludwig Christoph (UPS! Der Zuchtrichter gewinnt!)

    SG 2 Panic von Bad-Boll E: Rieker Hans-Peter (UPS! Hans-Peter Rieker ist Zuchtrichter!)

    SG 3 Ramba vom Hühnegrab E: Regitz Roland (UPS! Zucht Zuchtrichter Scheerer!)

    Leider haben wir heute nur Zeit für 2 Zuchtschau-Ergebnisse im Schosse des SV.

    Was aufgefallen ist, brauchen wir Ihnen schon mal gar nicht mehr gross erläutern!

    Ein Fazit erübrigt sich völlig! Die Zuchtrichter beschenken die Zuchtrichter.

    Also ja! Man ist bald für sich alleine. Und der Belgier hat mit allem recht!!

    Wird verfolgt!

    Das WORD-Dokument in Beilage bitte ausdrücken und zur nächsten Zuchtschau mitnehmen!Als Gedankenstütze!

    Bijlagen:
    TerminZuchtschau_20150834.pdf (88.4 KB)   
    TerminZuchtschau_20150839.pdf (84.9 KB)   
    WasSagtDerBelgier.docx (15.9 KB)   

    31-05-2017 om 19:27 geschreven door Jantie  


    30-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Messler’s Darstellungen versus SV-Alltag
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Ich weiss! Ich schwätz‘ zu viel! Es tut mir leid.

    Manchmal soll ich die Leserzuschriften einfach für sich sprechen lassen.

    Ohne Kommentar, ohne meinen Senf, erzählen sie bereits mehr als genug.

    Was das Schlimmste ist?

    Messler ist seit 50 Jahre dabei! Er weiss ganz genau was abgeht in die Ortsgruppen!

    Eine Leserzuschrift wobei jeglicher Kommentar meinerseits völlig obsolet ist!

    „Hallo Jan,

    zum Thema: Halbzeitinterview Meßler folgendes.

    Zu dem theoretischen Unsinn von Präsident Meßler in Bezug auf Außendarstellung, tierschutzgerechte Ausbildung, Image und Ethik, möchte ich hier mal einen kurzen aber repräsentativen Einblick in meine persönlichen Erfahrungen geben.

    In meiner LG 05 suche ich seit geraumer Zeit eine OG in der ich mit meinen zwei DSH trainieren kann. In einem Zeitraum von 16 Monaten habe ich 14 Ortsgruppen besucht.

    Von den insgesamt 84 Hundeführern die ich dort gesehen habe, haben 76 Hundeführer (darunter 4 Leistungsrichter!!) mit einem Stachelhalsband, teils mit massiven Einwirkungen, ausgebildet. Dies entspricht einer Quote von 90 %.

    Treten und auf den Kopf schlagen, sowie Würgen, waren ebenfalls keinesfalls eine Ausnahme. Einem Interessenten für IPO-Sport wurde wörtlich gesagt: "Wenn du hier ausbilden willst, musst du dir erstmal ‘nen Stachel zulegen!" (Ich werde das Gesicht nie vergessen..., er kam natürlich nicht wieder!) So viel zum Thema sinkende Mitgliederzahlen.

    Das ist die Realität im SV über Image, Außendarstellung und tierschutzgerechte Ausbildung. Und übrigens ganz nebenbei bemerkt waren es exakt 7 Hochzucht- und 7 Leistungs-OG‘s. Damit hier keiner was aufs andere Lager schieben kann.

    Die offizielle Mustervorlage des SV, worin sich der SV gegen Stachelhalsband ausspricht, ist die Theorie, und die Aussage des Bundesausbildungswarts in der SV-Zeitung, das ist die Realität.

    Herr Meßler, was denken Sie was ein angehender Hundesportler wohl denkt, wenn er derartige Methoden sieht? Mitnichten denkt er an eine Mitgliedschaft im SV!

    LG”

    Wie versprochen: jeglicher Kommentar meinerseits völlig unnötig!

    Wir bedanken den Verfasser recht herzlich für die Darstellung des SV-Alltags!

    30-05-2017 om 19:30 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Wenn die Mitglieder es besser wissen als die Zuchtrichter

    Wir publizieren nur allzu gerne eine gerade eingetroffene Stellungnahme eines Mitgliedes. Während wir noch dabei sind, die Ergebnisse der Zuchtschauen der letzten Tage zu studieren, und dabei schon wieder nur feststellen können, wie der Verein nur von Korruption so durchdrungen ist, und wie es wieder die wenige Zuchtrichter sind, die sich selber und ihre Freunde gegenseitig bedienen, gibt ein Mitglied eben diese korrupte Zuchtrichter, die nicht mal einen Hund korrekt vermessen können (wollen tun sie es ja gar nicht!), etwas Unterricht. Ein unabhängiges Messgerät ist unabdingbar, Herr Messler!

    „Nachhilfe für Zuchtrichter

    In seinem umfassenden Standardwerk hat Herr von Stephanitz nicht umsonst der korrekten Großenmessung einen Abschnitt gewidmet.

    Zusammenfassend gilt für eine korrekte Größenmessung folgendes:

    Die Grundlage für eine seriöse Größenmessung ist in jedem Fall neben den äußeren Rahmenbedingungen, wie ebener und fester Untergrund, die sog. "geschlossene Stellung" des zu messenden Tieres. Alle vier Gliedmaßen sollten sowohl von vorne betrachtet, als auch von der Seite betrachtet (in einer durch die Mitte der Gliedmaßenknochen verlaufenden gedachten Hilfslinie) senkrecht zum Boden verlaufen. Schon eine geringe Vor,- oder Rückständigkeit können das tatsächliche Maß verfälschen. Dasselbe gilt für eine von vorne betrachtete Bodenweite bzw. Bodenenge Gliedmaßenstellung.

    Ebenfalls ist es von absolut zwingender Bedeutung das Körmaß mit seiner senkrechten Fläche unmittelbar an der hinteren Begrenzung des Ellenbogenhöckers anzusetzen um eine korrekte Widerristhöhe zu erhalten.

    Gerade bei einem Hund mit abfallender Rückenlinie ist die Ermittlung des exakten Messpunktes am Widerrist von äußerster Wichtigkeit.

    Nur unter Berücksichtigung ALLER dieser Vorgaben ist ein korrektes Ermitteln der Widerristhöhe möglich. Meine persönlichen Beobachtungen kommen zu dem Ergebnis, dass in den allermeisten Fällen, selbst bei der sog. Messkommission auf der BSZS, den oben genannten Kriterien in keiner Weise entsprochen wird.

    Warum das so ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Hierfür kann es aber eigentlich nur zwei Gründe geben. Entweder Unkenntnis der Grundlagen für eine korrekte Messung, oder aber Ignoranz dieser gepaart mit wirtschaftlichen Interessen. In beiden Fällen besteht meiner Einschätzung nach Klärungsbedarf.

    Was nutzt ein sicherlich in der Theorie hervorragend ausgearbeiteter Plan zur Reduzierung der Größe beim DSH, wenn die wichtigste Kenngröße dabei, nämlich die tatsächliche Größe der Hunde in den allermeisten Fällen fehlerhaft ist?“

    Wir bedanken uns recht herzlich beim Verfasser dieser Stellungnahme!

    Wir werden es immer wiederholen: eine Zuchtwertschätzung ist lächerlich, für eine völlig neutrale und messbare Grösse, die sich mittels eines genormten Instrumentes (3D-Scanner) wissenschaftlich beweisen lässt. Um alle Diskussionen für immer zu beenden muss ein Präsident, der im Übrigen ein Akademiker und somit ein Wissenschaftler ist, anno 2017 die aktuelle Technologien einsetzen. Sonst gehört er zur Antike und soll schleunigst abdanken. Ein unabhängiges Messgerät ist unabdingbar, Herr Messler, um alle Diskussionen und Interessenkonflikten (die Zuchtrichter werden ihre Riesenviecher niemals korrekt vermessen) zu beenden!

    30-05-2017 om 13:53 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Irrläufer 02.

    Manchmal erreichen uns versehentlich Nachrichten, über das was so alles schiefgeht im Verein, wenn die Nachricht eigentlich an den Vereinspräsidenten hätte geschickt werden müssen. Er bittet ja regelmässig und förmlich darum benachrichtigt zu werden über das was lebt im Verein. Sei es denn darum, weil man kein Vertrauen in ihm und seinen Vorstand hat, oder sei es einfach darum, weil man seine E-Mail-Anschrift nicht hat finden können, man schickt Bloggen.be/hd die Nachricht, uns sind aber immer die Hände gebunden. Wir können nur auf den Irrläufer hinweisen und die Anschrift des Herrn Präsidenten mitgeben, mit der Bitte am Versender die Nachricht doch bitte erneut zu verschicken.

    Adresse Herr Professor Dr. Heinrich Messler für Beschwerden, Anzeigen und/oder Empfehlungen lautet: henry.messler@gmx.de

    Es ist nicht nachzuvollziehen, ob der Brief weiter unten auch wirklich von den RSV2000-Spitzenleuten stammt, wir haben aber kein Grund daran zu zweifeln, es sieht alles sehr authentisch aus. Sollte der Brief unter dem Nenner: „FAKE NEWS“ einzuordnen sein, dann bitten wir um entsprechende Mitteilung, wir löschen ihn alsdann sofort. Sonst haben alle Menschen die sich in Hundeverbänden zusammenfinden und dieselben Diskussionsforen besuchen, ein Recht auf diese bereits im Internet rumgetragene Informationen, da wo man befürchtet, dass der Mann, der den SV zerrissen und zweigeteilt hat, jawohl, Helmut Raiser, durch seinen Freund, jawohl, Heinrich Messler, wieder im SV aufgenommen werden würde.

    Konjunktiv! Wie ALLES im SV im Konjunktiv geschrieben werden muss! Es ist aber auch so, dass grosse Ereignisse ihre Schatten vorauswerfen, es wird also Sache des SV-Präsidenten Messler sein, Stellung zu den Gerüchten, dass er den Weg für Raiser ebnen wird, zu nehmen. Einige haben, wie sie mir anvertraut haben, schon während die Diskussionsabende herausgehört, dass Messler sich ausserordentlich viel Mühe gab Raiser in allen Tönen zu loben! Und wenn man an sein Halbzeit-Interview denkt, Stichwort „Heterosiseffekte“, spätestens dann müsste man schon ins Grübeln kommen. Raiser hat da schon einiges in Gedanken (und: bereits erzählt) über wie man verschiedene Rassen verpaart! Ich denke an einen „Deutschen Malinois“.

    Irrläufer 02.

    „Hallo Jan, das schlägt dem Fass den Boden aus, diese Info habe ich von einem RSV2000-Mitglied bekommen unter der Überschrift: Dr. Spesenraiser und der ist sehr gut mit Prof. Heini befreundet, ist das vielleicht die Vorstufe, dass der doch so korrekte Zahnarzt und über alles stehende LAZ jetzt wieder überläuft zu dem Schäferhundverein der so super selbslobend vom Prof. Dilettantisch geführt wird?

    Das mit den Spesen hatten die in Augsburg auch schon mal mit Raiser, zu seiner Zeit als BZW reiste er auch durch halb Europa zu verschiedenen Veranstaltungen, nicht nur mit DSH sondern auch Malinois und wollte auch alles über Spesen abrechnen, manche kriegen den Hals nicht voll, einfach widerlich.“

    „Sehr geehrte LCC

    seit zwei Monaten versuchen Mitglieder des Vorstands Schaden vom RSV2000 abzuwenden:

    Sachlage:

    Helmut hat fehlerhaft Reisekosten abgerechnet. Diese Aussage ist unstrittig. Auch Helmut bestreitet dies nicht.

    Damit besteht ein Risiko, dass der RSV2000 seine Gemeinnützigkeit verliert. Die Konsequenz wäre u.a. die Zahlung von Strafsteuern, die den wirtschaftlichen Ruin des RSV2000 bedeuten können.

    Die Lage wird von mittlerweile zwei Steuerberatern, einem Bankfachwirt und einem schwerpunktmäßig im Vereins- und Vereinssteuerrecht tätigen Rechtsanwalt als äußerst kritisch beurteilt.

    Helmut (Zahnarzt) sieht das nicht so.

    Es gab und gibt noch eine Lösungsmöglichkeit:

    Die Höhe der zu viel gezahlten Reisekosten muss anhand der dazu gehörigen Belege ermittelt werden. Helmut zahlt das zu viel erhaltene Geld zurück.

    Helmut hat sich jedoch über nun zwei Monate verweigert, an einer Lösung des Problems mitzuarbeiten. Eugen wollte alle Buchungsordner oder zumindest die Reisekosten-Belege bei ihm zuhause abzuholen, er hat Helmut immer wieder gebeten, die Belege zur Prüfung zu übergeben, mehrere LCC waren bei ihm und wollten die Belege abholen, der Anwalt hat mehrere Fristen gesetzt, Kopien der Belege zu schicken - ohne Erfolg. Statt der Belege gab es Beleidigungen und versuchte Nötigung, die Reisekosen Ausland im Nachhinein zu genehmigen (was Eugen als Vorsitzender nicht kann).

    Diese Belege gehören nicht Helmut, sie gehören dem RSV2000, es gibt kein Rückbehaltungsrecht.

    Die einzige Möglichkeit Schaden vom Verein abzuwenden war dann, selbst das Finanzamt über die Situation in Kenntnis zu setzen. Dies hat der Anwalt getan, beauftragt wurde er von Eugen und Werner, die den Verein zu zweit vertreten können. Gerd hat sich an diesem Versuch, den Schaden zu verhindern oder gering zu halten, nicht beteiligt.

    Was macht Helmut?

    Helmut bietet an, dass man die Belege bei ihm in Gimte einsehen kann. Das ist unrealistisch, eine sachkundige Prüfung kostet viel Zeit. Er hat nun den Anwalt die Belege 2016 kopieren lassen. Helmut betont, dass er 10 bis 15 Stunden benötigt hat, um alle Belege zu sichten. (Dies erstaunt, weil er nur einmal im Jahr Reisekosten eingereicht hat, es mussten demnach alle Belege eines Jahres zusammen vorliegen.)

    Die Abrechnung 2016 zeigt nochmals, dass falsch abgerechnet wurde. Allein die Tatsache, dass er sich Bewirtungskosten vom RSV2000 auszahlen lässt, wenn er Vereinskameraden zum Essen einlädt, ist absurd. Der größte Batzen sind allerdings die nicht vom Verein vorab genehmigten Reisekosten für Seminare im Ausland, die ihm vom Veranstalter erstattet wurden. Er hat diese Reisekosten beim RSV2000 ein zweites Mal abgerechnet. Helmuts Aussage nach hat er dies seit 2009 so praktiziert. Der Betrag dürfte auf Grundlage dieser Aussage, wenn man 2016 hochrechnet, bei ca. 24.000 € liegen. Ohne Belege ist dies allerdings nur eine (vorsichtige) Schätzung.

    Helmut sagte nun am 17. Mai 2017 bei einem Treffen beim Anwalt, dass er alle, auch die Belege der anderen Jahre, in Kopie einreichen wird. Aber jeder konkreten Frage nach dem Zeitpunkt, weicht er mit fadenscheinigen Ausreden aus.

    Helmut versucht die Verantwortung auf Britta Hermann (Steuerberaterin des RSV2000) zu schieben. Wenn er das glaubt, warum ist er dann nicht erst Recht an einer Aufklärung interessiert?

    Helmut spricht nur noch von einem „Schachspiel“. Er baut Szenarien auf, die man nur als Märchen bezeichnen kann. Warum? Er hätte vor zwei Monaten die Belege prüfen lassen können, es hätte alles innerhalb des Vorstands geklärt werden können. Hier geht es weder um ein Spiel noch um 1.000 verschiedene Möglichkeiten. Für das finanzielle Fortbestehen des Vereins gibt es nur eine Möglichkeit, die Belege müssen schleunigst auf den Tisch.

    Der einzige, der das Problem verursacht hat und der einzige, der es lösen kann, ist Helmut. Er blockiert und setzt damit 10 Jahre Arbeit aller Mitglieder aufs Spiel.

    Wer immer Helmut fragt, wird hören, dass er immer alles zurückgespendet habe, ja, dass er absichtlich so abgerechnet habe, um mehr spenden zu können.

    1. Spenden sind freiwillig und kein Finanzamt akzeptiert einen Zusammenhang.

    2. Dies berechtigt nicht, derart falsch und unverschämt abzurechnen.

    3. Es bleibt bei allen Spenden ein barer Steuervorteil für Helmut. Damit hat er sich allein begünstigt.

    Der RSV2000 steht für Idealismus, er steht für Transparenz, er steht für „zuerst der Hund, dann die Mitglieder, dann der Verein“. Helmut erzwingt mit seiner Blockadehaltung, dass es nur um ihn geht. Aber wir sind kein RaiserSV.

    Bei einem Treffen am 17.5.2017 beim Anwalt in Kaiserslautern (Helmut, Gerd, Eugen, Werner, Britta, Ursula) hat Helmut sich weiterhin einer zeitnahen Lösung verweigert, Gerd sieht zu und nimmt es mehr oder weniger hin.

    Helmut und Gerd haben sich geweigert, an einer Vorstandssitzung teilzunehmen, zu der eingeladen war. Beide, Helmut und Gerd, weigern sich, vor einer neuen Mitgliederversammlung an einer Vorstandssitzung teilzunehmen.

    Für eine Mitgliederversammlung müssen die Belege vorliegen und geprüft sein, denn ohne diese Belege kann man die Mitglieder nicht informieren.

    Der Verein kann nun keine Entscheidungen mehr treffen, auch keine einfachen, die sich aus dem Vereinsalltag ergeben.

    Es gibt Ideen, den Verein in die Zukunft zu führen - sie können nicht umgesetzt werden, weil Helmut und Gerd eine Vorstandssitzung verweigern.

    Eugen lädt unter Beachtung aller Fristen zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 2. Juli 2017 nach Gießen-Allendorf ein.

    Helmut hat beantragt Eugen und Werner abzuwählen. Er spricht nur noch von Neuwahlen. Er setzt darauf, dass sich die Mitglieder emotional entscheiden müssen, ohne die Fakten zu kennen. Er versucht daraus eine Personenentscheidung für oder gegen ihn zu machen. Die Fakten möchte er außen vorlassen.

    Dieses Schreiben geht an alle LCC. Ihr wisst am besten, an wen Ihr dieses Schreiben vertrauensvoll weiterleiten könnt.

    Wenn ihr Fragen, Kommentare oder Anmerkungen habt, ruft bitte gern an:

    Eugen +49 6332 40xxx

    Ursel oder Werner +49 2485 xxx

    Das alles ist für uns alle weiterhin kaum zu glauben, es ist wie ein böser Traum – leider ist es Realität.

    Mit freundlichen Grüßen, Eugen Ecker Werner Zabel“

    30-05-2017 om 07:39 geschreven door Jantie  


    29-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.SV verweigert sich der modernen Technologie
    Klik op de afbeelding om de link te volgen


    Bild anbei (Quelle Facebook) zeigt die Tortur (für Hund und Mensch) beim Hundevermessen im SV

    SV-Zuchtrichter manipuliert Hund in Hattingen, 25/05/2017 (zwingt und quält ihm UNTER das bereits fixierte Körmass)


    Bald zieht Hawk-Eye, eine Technologie die bereits vor vielen Jahren in sehr, sehr konservative Milieus, wie ausgerechnet in Wimbledon, Eingang gefunden hat, auch in die Fussbalstadien ein. Es geht, beispielsweise in der Champions League, um sehr viel Geld und es geht um die Wahrheit, da wo mögliche Bestechung und Vorteilverschaffung noch aufrecht erhalten werden könnten, oder auch einfach nur Fehler der Schiris (Fans von Bayern München werden wissen was gemeint ist) den Lauf der Geschichte beeinflussen.

    Es ist für unbedarfte Zuschauer eine echte Lachnummer, wenn Zuchtrichter vortäuschen einen Hund korrekt zu vermessen. Das antike, verstellbare Zollstöckchen, UND der Hund, werden so zum Wunschergebnis hin manipuliert, dass man nur noch drüber lachen kann. Wäre es nicht so traurig, man könnte wirklich über die zirkusreife clowneske Angelegenheit lachen.

    Herr Professor! Sie sind Akademiker! Stellen Sie den Witz ein Ende und schenken Sie den Verein einen handelsüblichen Scanner, dann haben Sie wenigstens 1 gute Sache für den Schäferhundverein geleistet! Ist nun wirklich keine komplizierte Angelegenheit. Eins für allemal wird das hin- und her(d)rücken der armen Tiere ein Ende bereitet, und wissen wir endlich, wie gross er nun wirklich ist, der Deutsche Schäferhund.

    29-05-2017 om 07:28 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.3D Scanner
    Klik op de afbeelding om de link te volgen
    Bild eines handelsüblichen 3D-Scanners

    29-05-2017 om 07:21 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!