Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    14-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.TO Bundesversammlung 2017 Paderborn
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    O-Ton Messler: ‚Es ist töricht zu ignorieren, dass Ihr Blog mit mittlerweile über 3,5 Millionen Klicks eine wesentliche  Rolle in der Meinungsbildung zum Thema „Deutscher Schäferhund“ einnimmt. Zudem ist es kein Geheimnis, dass ich mich gelegentlich vor meiner Wahl auch dieses Blogs bedient habe, um meine Meinung und Sicht gewisser Dinge in die SV-Öffentlichkeit zu bringen...‘

    Was Zuchtrichter gerne hätten: „Neue Fassung: 2. Das Richteramt erlischt: a) durch …, b) grundsätzlich mit Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Amtsinhaber sein 99. Lebensjahr vollendet hat.“


    Was fehlt gänzlich auf die Tagesordnung der Bundesversammlung 2017?

    Helfen Sie die TO zu ergänzen, mit den wichtigsten Themen, und mit den Fragen die unbedingt noch beantwortet werden müssen.

    Wichtige (teils „bewusst“ verschwiegene) Themen folgen weiter unten, in willkürliche Reihenfolge:

    Introduktion:

    Sie sind Züchter von Deutschen Schäferhunden? Und Sie sind ein èchter Liebhaberzüchter? Dann sollten Sie sich bemühen! Es ist noch nicht zu spät! Sie haben noch eine Woche Zeit um die Delegierten Ihrer Landesgruppe anzurufen oder zu mailen, und sie ins Gewissen zu reden, bevor diese am nächsten Wochenende zur Bundesversammlung in Paderborn fahren.

    Rufen Sie sie an! Reden Sie sie ins Gewissen! Fragen Sie der/die/den Delegierten, ob Sie nun endlich mal den Deutschen Schäferhund dienen werden, anstatt die LG-Vorsitzenden und LG-Zuchtwarten und SV-Zucht- und Leistungsrichter, die sich am Schäferhund bereichern, die meisten schon seit Jahrzehnten (siehe ihren Biographien auf ihren Webseiten).

    Wir haben an dieser Stelle den schrecklichen Untergang der Rasse und des Vereins dokumentiert, viele Fälle von Korruption, persönliche Bereicherung, Geschummel und Missbrauch beschrieben und zahllose Vorschläge gemacht. Wer heute das höchste Amt in der WUSV sowie im SV innehat, und der somit heute auch kraft seines Amtes alles ändern könnte, zumindest die Sachen auf die Tagesordnung bringen und in die Wege leiten könnte, auch wenn er das, wie ersichtlich aus der TO NICHT getan hat, und stattdessen eher auf dem besten Wege ist mit der Promotion von Hunden und Mitglieder der eigenen Familien/Zwingern alles durchzusetzen was er vor kurzem mir gegenüber noch beanstandet hat, beschrieb es einst „zusammenfassend“ wie folgt:

    „Zum Jahreswechsel möchte ich Ihnen (Anm. Red.: Herr Demeyere) nun für Ihre bisherige geleistete Arbeit für unsere Sache danken. Mit Sicherheit sind Sie der einzige im gesamten Umfeld des Vereins, bei dem sich der Rittmeister von Stephanitz für die erbrachte Arbeit und persönlichen Einsatz im Sinne der Rasse und sein Lebenswerk im Jahr 2013 ehrlich und herzlich bedanken würde. Geht man zurück an die Wurzeln - vor ca. sechs Jahren (Siegerschau Aachen) -, so muss man feststellen, dass sich im Verein bis auf eine Personalie nicht das Geringste gebessert hat, Sie sich allerdings mit größtem finanziellen und intellektuellem Einsatz regelrecht aufreiben. Was wäre wohl in den vergangenen sechs Jahren geschehen, wenn Sie nicht da gewesen wären? Zumindest haben wir jetzt ein kollektives Unrechtsbewusstsein.“

    Das war nochmal ein Fazit! „Zumindest haben wir jetzt ein kollektives Unrechtsbewusstsein!“ schrieb Henry Messler. War doch mal ein Anfang! Tolle Bescherung! Wenngleich es heute nicht mehr danach aussieht, dass er sich noch immer des Unrechts bewusst ist. Was schrieb er noch?

    „Es ist immer wieder interessant und mittlerweile auch monoton von Insidern zu hören, dass “der Belgier" im Prinzip vollkommen recht hat; man selbst wolle sich allerdings nicht outen, da man ja sonst keine Chance, egal im Leistungs– oder Zuchtbereich hätte. Selbst eine Meinung zu äußern, für die paar Jahre, die der Verein und man selbst noch hat, lohnt den Aufwand nicht. Möglicherweise ergäben sich auch finanzielle oder ideelle Verluste. Da muss man sich auch selber mal an die Nase packen. Wenn ich mir die Datenlage des SV ansehe und die allgemeine Stimmungslage der Mitglieder anhöre, glaube ich, dass Deutschland, das Ursprungsland mit dem Augsburger Verein in der bestehenden Form für die deutschen Schäferhunde verloren ist.“

    Wenn der Belgier, also meine Wenigkeit, „im Prinzip vollkommen recht hat“, was hat Mann (Messler) dann angefangen mit meinen vielen Dokumentationen von Bloggen.be/hd? HEUTE ist er Präsident und könnte alles „womit der Belgier im Prinzip vollkommen recht hatte“ auf die Tagesordnung bringen, dazu hat er ein explizites Mandat, oder irre ich da? Was hat er dann alles angesprochen, der Belgier? Wir rekapitulieren!

    THEMEN FÜR DIE TAGESORDNUNG

    Wie steht es mit den vielen Anzeigen über „geschriebene Prüfungen“ und „die Richter die sie schreiben“, wie sie von der Initiativgruppe SV dem Verein schriftlich gemeldet wurden und die unsere Pressesprecherin dazu verführten die Meldungen der INI-Gruppe, die sich lediglich gegen Korruption und Missbrauch äussert, zu beanstanden mit den Worten: "Die Initiativgruppe die sich ursprünglich zum Wohle des SV gegründet hat, verlässt in jüngster Vergangenheit immer öfter den eingeschlagenen Weg und fügt unserem Verein in der Außendarstellung durch provokante Beiträge in den sozialen Medien ein ausgesprochen negatives Bild zu."

    Wie steht es mit der Gerichtsklage des WUSV/SV-Präsidenten (Messler) gegen den LG-Vorsitzenden (Dworschak)? Welches Beispiel wird hier für die Mitglieder gegeben? Wenn der Konsensus nicht gegeben ist, muss man im SV sofort Anwälte schicken und einander verklagen? Kann man nicht mehr mit einander (alle sind doch "Sportsfreunden", nicht?!) reden? Und sich einigen? Zum Wohle des Vereins, zum Wohle der Rasse?

    Was geschah nun wirklich mit den Schutzdiensthelfern bei der BSZS 2016 in Nürnberg, wenn 5 von 10 eingeteilten Leuten einfach so disqualifiziert werden konnten? Wird das 2017 in Ulm wiederholt?

    Was geschah nach den Ungereimtheiten mit den angeblichen Vizesieger JHKR 2016 Onar Feetback der sich nicht zur Kontrolle angeboten hat? Wie wird man hier in Zukunft reagieren? Der Verein schuldet seinen Mitglieder eine Erklärung dahingehend, wie man so verschaukelt und lächerlich gemacht werden kann, wenn bereits Wochen vor der Siegerschau Anzeichen über mögliche „fraud“ (English für „arglistige Täuschung“) im Internet kursieren und Amtsträger (Zuchtrichter) involviert zu sein scheinen, man den Hund dennoch zum Wettbewerb zulässt, ohne die geringste Überprüfung. Erst später wurden die Ungereimtheiten durch Auskunftsverweigerung bestätigt und eine Untersuchung angekündet. Die versprochene Erklärung bleibt bis heute aus, und zwar schon seit September 2016! Wie schwierig ist es für einen Zuchtverein die Identität und die HD/ED-Befunde seiner Rassehunde zu überprüfen und sein Zuchtbuch sauber zu halten?  

    Wenn Präsident-Anwärter Messler vor seinem Amtsantritt schrieb: „Ein Verein mit einer solchen grenzdebilen Rechtsprechung stellt sich selbst ein erschütterndes Armutszeugnis aus. Aus der Art und Weise des Handelns und der Argumentation ist abzuleiten, dass aus den Gremien des Vereins für Deutsche Schäferhunde nicht die geringste Innovationsfähigkeit oder die Anpassung an aktuelle Randbedingungen zu erwarten ist. Entsprechend hoffnungslos sehe ich den Ansatz darauf zu vertrauen, dass Reformen im Sinne der Rasse und des Liebhabers vom Vorstand, von der Mitgliederversammlung oder sonstigen aktuellen Meinungsbildnern jemals eingeleitet werden.“, wo steht dann auf der Tagesordnung das Thema: „grenzdebile Rechtsprechung“ und „das was wir schleunigst daran ändern können und müssen“? Und wo steht auf die TO das Thema „Reformen im Sinne der Rasse und des Liebhabers der Rasse“?

    Wie sieht es aus mit der Reduzierung der Zahl der Deckakte? Eine Zahl von 90 zugelassene DA (60/30) pro Deckrüde - bei 35.000 Welpengeburten pro Jahr - kann unmöglich erhalten bleiben, bei lediglich noch 9.000 Welpen pro Jahr (Inzuchtkatastrophe).

    Wie sieht es aus mit der Reduzierung der Zahl der Würfe pro Zuchtrichter/Team? Kommerz und betriebliche Interessen müssen im gemeinnützigen Verein weiterhin begegnet werden.

    Beide letztere Themen sind im Handumdrehen realisierbar, wenn man denn die Rasse dienen will, anstatt die einigen wenigen Kreisen, die alle Vereinsplattformen für persönliche Bereicherung missbrauchen! (Namen sind allerseits bekannt. O-Ton Henry Messler: „Führende Schäferhundfreunde und Kenner aus Europa und Übersee sehen den Verein nur noch als nicht ernstzunehmende Lachnummer und Verkaufsplattform geldgieriger Massenzüchter und Funktionäre.“)

    Wie steht es um den Tierschutz, wenn Stachelhalsbänder und Teleimpulsgeräten nach wie vor auf SV-Ortsgruppenplätze ausmachen, wer vorne in den wichtigsten Wettbewerben mitmischt? Wo bleibt ein Tierschutzbeauftragter im grössten Rassehundeverein Deutschlands?

    Wann wird der 3D-Scanner angeschafft? Bisher wird nicht korrekt vermessen und wie bei der BSZS 2016 vermessen wurde war eine einzige Lachnummer. Vorsprung durch Technik? Im SV Fehlanzeige!

    Die Zuchtschau in Bellheim hat erneut gezeigt, dass die bekanntesten Hundeführer diejenige sind, die mit dem schlechtesten Beispiel voran gehen. Nach wie vor manipulieren sie die Hunde, fassen sie endlos an und rücken alle Gliedmassen des Tieres zurecht (um seine Fehler auszubügeln), anstatt sie, wie aktuell vorgegeben wurde, auf natürlicher Art und Weise und ohne Anfassen frei zu präsentieren. Warum greifen die Zuchtrichter nicht ein, so wie sie dazu verpflichtet sind? In Bellheim waren übrigens die TOP-Zuchtrichter! Sie die bei der Siegerschau 2017 richten werden, und so wie es heute aussieht, wieder NICHTS machen werden.

    Worauf man sich auf die Schnelle einigen könnte, weil es einfach lächerlich ist, wenn Leute sich rühmen über „erste Plätze bei vielen Zuchtschauen“, wo buchstäblich kein Hund war, ausser der eigene! Wenn nur 1 Hund in einer Klasse läuft, wird keine Platzierung abgegeben. Man ist nicht „Sieger einer Klasse“, man „gewinnt nicht den Wettbewerb“, man verdient nicht das Prädikat „Erster“, wenn man „ganz alleine“ läuft.

    Wird Heinrich Messler bald ergebnislos/bedeutungslos abdanken? Was sind die Pläne für die mittelfristige Zukunft, bzw. die Zeit NACH Messler?

    Wird Helmut Buss der nächste Präsident und gab/gibt es da schon ein Abkommen? Gibt es im Verein jüngere, ambitionierte Liebhaber, die etwas ändern möchten?

    Diese Aufstellung ist nicht exhaustiv und bietet lediglich Gedankenstützen.

    Wir hoffen die Delegierten werden es schaffen, diese und weitere Themen zu befürworten und in den ihnen zugestandenen Redezeiten anschliessend zu besprechen.

    Das letzte Wort sollten die Liebhaberzüchter haben. Sie die es miterlebt haben, wie anfänglich der tollste Gebrauchshund der Welt herangezüchtet wurde, und zwar sehr erfolgreich, bevor schlaue Geschäftsmänner alsdann mit viel Lug und Betrug Wege gefunden haben um bis heute und auf internationale Ebene sehr viel Geld damit zu verdienen.

    Es schreibt der Liebhaber des Deutschen Schäferhundes, der kleine Züchter:

    „Hallo Jan!

    Alle Punkte für die Bundesversammlung stehen ja bereits fest, aber es gibt einiges was kleine Züchter und Aussteller auf die Nerven geht und frustriert von Ausstellungen abhält.

    Zuchtrichter sollen sich entscheiden, entweder Aussteller und Züchter, oder Zuchtrichter und Körmeister zu sein. In vielen anderen Verbänden ist das so und es klappt super. Muss ja nicht für immer sein, aber für die Zeit wo sie richten, keine züchterischen Tätigkeit, und erst Recht keine Ausstellungen. Es herrscht so viel Frust bei den Normalos Ausstellern, denn wenn ein Zuchtrichter gemeldet hat, brauchst in der Regel nicht starten. Die ersten Plätze sind vergeben, denn die schieben sich die Plätze gegenseitig zu, erst recht auf der Siegerschau! Man bedient die Kollegen mit ihren teilweise super schlechten Hunden mit Top-Plätzen und Jahr drauf kriegt man es zurück! Man konnte dieses Hin- und Her-Geklüngel jahrelang immer verfolgen. Jetzt ist es schwieriger geworden, da Strohmänner herhalten müssen, wegen Steuerprobleme oder um nicht beim Belgier beschrieben zu werden.

    Schlimm ist, wie viele Leute sich vor den Karren spannen lassen und die Drecksarbeit für die Richter machen, nur damit er seinen Namen dazu gibt. Oder der Richter sagt, ich steige mit ein und pusche den Hund nach vorne. Die Kasse wird dann geteilt; so macht man Kohle im SV. Wenn die Qualität vom Hund ok wäre, kann man das ja noch akzeptieren - aber meist laufen sie mit viel schlechteren Hunden vorne. In der laufenden Saison wieder vielfach zu beobachten - echt kacke!

    Die Vereinsführung jammert über sinkende Ausstellerzahlen, das viele Ausstellern so denken wie geschrieben, das kommt denen nicht in den Sinn. Und geändert wird natürlich nichts. Durch die vielen ausländischen Aussteller wird die Meldezahl zur Siegerschau ja noch gut gesehen, aber was bleibt den deutschen kleine Züchtern und Ausstellern????

    Deshalb muss dem ein Riegel vorgeschoben werden. Wir brauchen doch gar nicht mehr so viele Richter bei den wenigen Terminen im Jahr. Also sollen sie sich entscheiden, zumindest temporär das Amt niederzulegen! Zwar hört die Cliquenwirtschaft dann nicht ganz auf, aber es kann doch ein Beginn sein.

    Oder eine Klasse nur für Zuchtrichter. Uiiih, das geht nicht, denn dann müsste ja einer von den Herren hinten laufen, wo sie sonst die doofen kleinen Leute brauchen.

    Da viele Zuchtrichter in der Bundesversammlung sitzen wird dieser Punkt nie diskutiert werden. Genau wie die unglaubliche Zahl von immer noch 10 Würfen je Züchter, plus Frauchen oder anderes Familienmitglied. Man kann so weiter machen, Reduzierung der Deckakte auf 30, das ist auch vom Tisch. Spricht keiner mehr drüber, alles was das Kohle scheffeln in irgendeiner Weise einschränken könnte, ist tabu auf der Bundesversammlung. 

    So denken viele kleine Züchter und Aussteller und schmeißen das Handtuch.

    Make the GSD great again! Kein Interesse daran bei unseren Delegierten, so könnte man glauben.“

    Der Verein sollte den kleinen Züchtern buchstäblich gehören. Dies waren seine Worte. Also! Herren und Frauen Bundesdelegierten! Hören Sie auf die Züchter und NICHT auf die Richter / (LG-) Vorsitzenden /(LG-) Zuchtwarten.

    Wenn Sie der Meinung sind, dass es wichtigere Themen für die Bundesversammlung gibt als diese die wir weiter oben genannt haben, dann schreiben Sie uns! Herzlichen Dank im Voraus!

    Auch wenn sich die Richter noch so lange am Richteramt klammern und das Alter immer wieder unendlich hochsetzen, weil sie den Hals und die Taschen nicht voll kriegen und weiterhin am lukrativen Geschäft beteiligt bleiben wollen, irgendwann sehen sie die Hunde nicht mehr und läuft ihnen die Kacke den Hosen runter. Spätestens dann ist allerdings alles für den Deutschen Schäferhund im Eimer. Reagieren Sie also HEUTE!!

    In diesem Sinne! Reden Sie mit Ihren Bundesdelegierten! Wir müssen das Geschäft mit dem Deutschen Schäferhund mit einfachen Mitteln unterbinden. Setzen Sie den Vorstand unter Druck!

    Ihr Jantie

    14-05-2017 om 14:37 geschreven door Jantie  


    12-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.SV Investigations and how they never work
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    The canine world patiently awaits the results of the SV-investigation, started September 2016

    (as it was promised by SV/WUSV-President Messler, his Board Member colleagues and his Secretary).

    12-05-2017 om 09:47 geschreven door Jantie  


    10-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.TO Bundesversammlung in Paderborn
    Klik op de afbeelding om de link te volgen


    Bild anbei: Der Präsident des Vereins ordnet die Tagesordnung der Bundesversammlung an. Wichtigste Punkte wurden ausgelassen.

    Es folgt an dieser Stelle demnächst die Tagesordnung für die Bundesversammlung in Paderborn.

    Präsident Messler hat einiges vergessen auf die TO zu platzieren. Wichtigste Sachen wurden ausgelassen und die echten Delegierten möchten gerade diese wichtige Themen endlich mal auf den Tisch haben, damit sie demokratisch Einfluss nehmen können auf das ganze Geschehen, um die „geborene Delegierten“, die von den LG-Vorsitzenden und LG-Zuchtwarten nach vorne geschoben wurden um sich weitere Jahren die Taschen füllen zu können, eine Lektion zu erteilen. Mehr darüber! Demnächst! NUR HIER! Bei Bloggen.be/hd.

    Leserzuschrift zum Bericht des Präsidenten

    Hallo Jan, diesen Bericht kann man nicht einfach so hinnehmen, da musste ich doch noch einmal zu schreiben, denn so werden die armen blinden Mitglieder getäuscht.

    Alternative Fakten des Prof. Meßler einzureihen in die Gruppe! AFD, Trump, Erdogan, Le Pen, Putin und Co.

    Dieser Lügenbericht ist vergleichbar mit dem vom letzten Jahr, man tauscht ein paar Passagen aus und schon scheint es als sei alles neu. Was in diesem Verein wirklich geschieht lässt man einfach unter den Tisch fallen oder redet es schön.

    Fakt ist!!! 

    Auffällig ist die Bemerkung von einem Superverhältnis zur FCI, warum wird da nicht detailliert gesagt was so super ist, der FCI Präsident war einmal in Nürnberg (hier wurde natürlich gut gegessen und getrunken) aber ein Ergebnis über Probleme? Keins! Angeblich hat man sich noch einmal irgendwo am Flughafen getroffen, anscheinend auch ohne Ergebnis, sonst hätte doch die Pressereferentin einen Bericht geschrieben, aber sie beschwert sich ja auch über fehlender Kommunikation vom Präsidenten bzw. Vorstand.

    Fakt ist!!

    In vielen Ländern gibt es massive Probleme, meine Freundin aus Amerika schreibt mir immer wieder dass ihr Verein GSD / WDA, der genau nach den Regeln des SV arbeitet und arbeiten will, von Meßler nicht unterstützt wird, weil er mit den führenden Leuten von dem anderen Club, Frank Fasano und Co., sehr gut befreundet ist und die züchten ausgerechnet den Bergabhund, einfach traurig.

    Fakt ist!! 

    Lobend erwähnt der Superpräsident Südamerika und die Entwicklung, die Streitigkeiten z.B. mit Mexico werden da einfach verschwiegen, hier sollte schon längst ein Vertragswerk unterschrieben sein, es ist ja eine Delegation extra hingeflogen, wie man ja auch im Netz sehen konnte, das stand wohl eher unter dem Motto WEIN WEIBER UND GESANG Ergebnis gleich Null. Die gleichen Probleme gibt es in der Türkei und Ägypten laut Herrn Grimm, sowie in Südafrika laut VDH Niederlande.

    Fakt ist!!

    Der Überpräsident Meßler beklagt sich über den VDH, aus dem Umfeld von der VDH Vizepräsidentin Christa Bremer hört man aber andere Töne, der Superpräsident des SV soll seit 2 Jahren kaum versucht haben ein Gespräch zu führen, im Gegenteil, er hätte mehrere Termin abgesagt, jetzt irgendwann im Mai ist wohl ein Termin zum Kaffee angesetzt. Deutlich wurde aber auch, dass der Superpräsident am liebsten alle ernannten Beauftragten für Rettungshunde - Spezialhundewesen - Gebrauchshundewesen, welche ja vom SV sind, durch seine Knechte und Jasager ersetzen will nach dem Motto: „Ich bin der Herr und Gott des SV, ihr habt gefälligst das zu machen was ich will.“ Hier wird auch klar der Größenwahn erkennbar.

    Fakt ist!!

    Die WUSV wurde zur damaligen Zeit vom Bruder des Superpräsidenten Peter Meßler sowie dem damaligen Bundeszuchtwart Helmut Buß als selbständiger Verein ins Deutsche Vereinsregister eingetragen, nun gibt man der WUSV eine Geschäftsordnung sowie Satzung nach Vorgaben vom SV (siehe Tagesordnung), hier auch klar erkennbar Diktatur Präsident, woanders nennt man es Dekret, hoffentlich werden die WUSV Vereine wach, sonst kann man sie nur noch bedauern.

    Über die Rechts- und Verfahrensordnung möchte ich mich nicht mehr äussern, sie ist und bleibt lächerlich und dilettantisch, siehe RER. Richter-Kollegen richten über Richter-Kollegen, da bleibt nur Kopfschütteln! 

    Nur zur Erinnerung, die Demokratie, so wie sie heute in diesem Verein ist, haben damals vehement eingeführt: Peter Meßler, Prof. H. Meßler, Peter Tacke, Helmut Raiser und Helmut Buß, was wurde durch diese Einführung der Demokratie erreicht? Nichts, rein gar nichts, diese Demokratie lähmt den Verein, sie hat ihn fast handlungsunfähig gemacht und die Bürokratie gefördert, jetzt beklagt sich der Überpräsident genau darüber was er selbst mal vehement mit eingeführt hat, wer Demokratie einführt sollte sich auch daran halten.

    Antrag der Pressereferentin mit in den Vorstand aufgenommen zu werden um besser informiert zu sein, nun ja, haben viele nichts dagegen, nur dann gleiches Recht für alle HGH – Sportbeauftragter, sowie Beauftragter für Spezialhundeausbildung, also den Vorstand auf 10 Personen erweitern, mal abgesehen von den Kosten einer Vorstandssitzung wäre es gerecht.

    Ich hoffe mal, dass sich die Organisationen VDH / FCI / AKC / KC und alle weltweiten Organisationen aller Hunderassen von diesem schlechtesten SV-WUSV Chaos Präsidenten nicht mit in den Sumpf ziehen lassen.

    Ja, mein lieber Jan, mach‘ dir selbst mal ein Bild, du hast ja weltweite Kontakte, dieser SV Präsident wird in die Geschichte des SV eingehen als Lachnummer und bedeutungsloser Chaot.

    Es ist schade um diesen Verein.

    Lieben Gruß”

    Bis hier diese Zuschrift. Reaktionen durchaus erwünscht!

    10-05-2017 om 13:56 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Progeny list for ghost dog “Onar Feetback” (Dark Monster)
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    One has to doublecheck the progeny of ghost dog Onar Feetback!

    (List features mothers, followed by her registered pups)

    Mother Clea vom Radhaus: Hero Kings Spiri male

    Mother Holly od Kalicanina: Vicky od Kalicanina female, Vilma od Kalicanina female

    Mother Zwycięzca Klubu Juniorów: NEBRASKA z Leśnego Justynowa female

    Mother Martha vom Naisshaus: Eva vom Timohaus female

    Mother Olita z Azovskogo Berega: Zambo z Azovskogo Berega male, Zarina z Azovskogo Berega female, Zena z Azovskogo Berega female, Zeus z Azovskogo Berega male, Zidan z Azovskogo Berega male, Zlata z Azovskogo Berega female, Zodiak z Azovskogo Berega male, Zombi z Azovskogo Berega male

    Mother Perla Haus Neoplantum: Tamerlan vom Hismerh male

    Mother Quora vom Platanshof: Cash (Chash?) von der Accent male, China von der Accent female, Clea von der Accent female, Cleo von der Accent male, Clif von der Accent male, Clint von der Accent male, Colt von der Accent male

    Mother Rona vom Timohaus: Dita von Waisskirchen female

    Mother Roxy Canis Victor: Omen von Yugerschof male

    Mother Vega vom radhaus: Glory vom Tamnavska female

    Mother Zafira del Mayoral: Kiwi von Haus Queco

    Mother Jade von Fliegenderstern: Jade Dn Tim Horizont, Jovajna Dn Tim Horizont

    Mother Hayat von Simpor: Bomber Feetback

    Mother Zafira de Mayoral: Masai Mara Vom Haus Queco

    Mother Martha vom Naisshaus: Ella vom Timohaus

    Mother Dee Dee Tigback Hof: Dallas Von Der Jugprom, Dee Dee Von Der Jugprom, Dunja Von Der Jugprom, Dzingis Kan Von Der Jugprom

    WATCH IT!!

    These dogs (pups) were NOT sired by a Vicesieger JHKR 2016!

    Their father (Onar/Omar/Omir/Onir…Okir???) Feetback has no guaranteed/controlled identity. After the Siegershow his owners refused to have his identity verified by the SV kennel club.

    10-05-2017 om 07:57 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Onar Feetback no longer Vicesieger BSZS 2016 in WinSis-Cat!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: woensdag 10 mei 2017 6:44
    Aan: 'Tommy P Jensen' <winsis.x@gmail.com>
    Onderwerp: RE: WinSis.docx

    Well I guess it is a very good start, Tommy. A good start indeed!

    Thank you for your prompt response and your willingness! I appreciate it big time.

    I still think that dogs which are being, or should have been stricken from the “SV breed book”, should be removed and barred from your database totally.

    And ALL of the placements of this ghost dog Onar Feetback would need to be adjusted, according to the info which the breed book office (Setecki & Fath) of the SV should give you.

    Maybe you can talk with the SV? Everyone in the SV knows how popular your WinSis-Cat-database is and how valuable. One should exchange information about scam/fraud and mischief, and you would need to be notified when dogs have been tampered with in any which way. Maybe talk to the new president (Messler) please, if you get the chance, he promised he would do everything for our beloved breed!

    But thanks Tommy! I appreciate your willingness big time! Let’s take it one step at the time. Ut aliquid fiat!

    With kind regards,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    Van: Tommy P Jensen [mailto:winsis.x@gmail.com]
    Verzonden: dinsdag 9 mei 2017 16:44
    Aan: 'Jan Demeyere' <j.demeyere@skynet.be
    >
    Onderwerp: SV: WinSis.docx

    I have make this AKTION ::

    Bundessieger-Zuchtschau SV 2016


    Event

    Eventtype

    Location

    Country

    From

    To

    Bundessieger-Zuchtschau SV 2016

    BSZS

    D-Nürnberg

    Deutschland

    02.09.2016

    04.09.2016

     

    Show Class : Junghundklasse Rüden --- Judged by : Helmut König

    Pred

    Place

    Name

    Parents


    SG

    1

    Kaspar von Tronje

    Arre vom Hühnegrab - Anuschka de Jovipe


    SG

    2

    Removed from Show list by SV

    Abst.  - Abst. 


    SG

    3

    Bodo vom Urnersee

    Willas vom Grafenbrunn - Dany vom Hühnegrab


    Regards,  Tommy

    Fra: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]

    Sendt: 09.05.2017 10:37
    Til: 'Tommy P Jensen'
    Emne: RE: WinSis.docx

    Hello Tommy,

    Thank you for your prompt response, for which I thank you and which I will applaud in my next blog, if we can put this behind us successfully.

    It is of course NOT sufficient, to have this short comment, somewhere in the very back of the information (where nobody from the Balkan or Italy and no layman looks. Most people check the front only.)

    It must be clear AT ONE GLANCE in WinSis-Cat-database, that Onar Feetback was NOT SG2.

    So therefore, the SG2 must be stricken from the overview already, in the picture I have sent you.

    Where it shows his “Show Events”, the “SG2” must be annulled, and even his placement in Italy must then be annulled accordingly, you can ask the SV.

    The same goes for “Bomber Feetback”. Just ask Herr Setecki and/or Frau Fath at the Zuchtbuchamt (they speak English!!) what you must do. They have the responsibility that YOUR info in the database, which is treasured worldwide, is correct.

    PLEASE!!

    Or, you can just place a question mark (?) instead of the SG2. You know my info is correct and authentic.

    With kind regards, Jan

    Van: Tommy P Jensen [mailto:winsis.x@gmail.com]

    Verzonden: dinsdag 9 mei 2017 9:58
    Aan: 'Jan Demeyere' <j.demeyere@skynet.be>
    Onderwerp: SV: WinSis.docx

    Hallo Jan. 

    SG

    2

    Onar Feetback

    Cronos del Seprio - Elektric Feetback

    SG

    2

    Removed from Show list by SV

    Abst.  - Abst

    Richterbericht BSZS 2016 Katalog Nr.: 3118 - [ SG 2 ] / Removed from Show list by SV -

    JHKL-R Zuchtrichter : Helmut König.
    - Removed from Show list by SV -
    Fjernet fra SV officielle liste !
     

    http://schaeferhunden.eu/winsis_x/winsisshowdog.php?bb=JR&id=750376&tp=12

    about Bomber, I have NOT seen any officiel massage from SV…

    and Jan…  It is upto respective Breeders to OPEN there Eyes… J 

    regards, Tommy P. Jensen

    Fra: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]

    Sendt: 09.05.2017 07:41
    Til: WinSIS-X TP-HundeGuide
    Cc: winsis.x@gmail.com; tp@winsis-cat.com
    Emne: WinSis.docx

    Dear Tommy, 

    Please check my “Open Letter” together with 2 images in attachment.

    Thank you so much in advance for your prompt reaction. 

    We must at all times counter corruption and mischief. Hope you will help us doing that!

    Yours sincerely, Jan Demeyere, B-8570 Vichte - www.bloggen.be/hd

    10-05-2017 om 06:48 geschreven door Jantie  


    09-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Open Letter to WinSis-Cat
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: dinsdag 9 mei 2017 7:41
    Aan: winsis.x@gmail.com; tp@winsis-cat.com
    Onderwerp: WinSis.docx

    Dear Tommy, please check my “Open Letter” together with 2 images in attachment. Thank you so much in advance for your prompt reaction. We must at all times counter corruption and mischief. Hope you will help us doing that! Yours sincerely, Jan Demeyere, B-8570 Vichte, www.bloggen.be/hd

    Offener Brief an Herrn Jensen vom WinSis-Cat

    Per E-Mail an:

    Cc: winsis.x@gmail.com und tp@winsis-cat.com

    Sehr geehrter Herr Jensen,

    Hello Tommy,

    long time no see! Wir haben uns schon lange nicht mehr geschrieben. Das letzte Mal hatte ich Ihnen gebeten, so glaube ich, die Angaben über Team Marlboro Harley und seine Vorfahren zu korrigieren, nach den Ungereimtheiten bei den Angaben in seiner Ahnentafel. Sie erinnern sich sicherlich den grossen Skandal.

    Heute geht es um Ähnliches. Sind Sie doch bitte so freundlich und korrigieren Sie Ihre Database.

    Es gab keinen Vizesieger (und somit keine SG2-Bewertung!) in der Junghundklasse Rüden 2016 (typo in original) in Nürnberg, bzw. die Platzierung wurde zeitweise aberkannt/nicht freigegeben.

    Ihre Angaben im WinSis-Cat stimmen deshalb NICHT überein mit den SV-Angaben, wie sie im Dezemberheft vom SV – mit allen Siegerschaudaten, Sie wissen schon, sehen Sie bitte auch dort, publiziert wurden. Dort ist für den Vize-Sieger eine grosse, absolut leere Stelle! (Bild anbei.)

    Die Angaben (Chipnummer/Identität sowie HD/ED-Status) für den Hund „Onar Feetback“ sind, wie es auf der offizielle SV-Seite gemeldet wurde, bis heute „unklar“ (SG 2 3118 Onar Feetback Goran Pesic Beograd RS). Sind Sie deshalb bitte so freundlich und korrigieren Sie Ihre Daten in Ihre WinSis-Cat-Database.

    Motivation: Im Ausland – und dort wird mit dem Deutschen Schäferhund aktuell grosses Geld verdient - wird nach wie vor damit geworben, dass der Hund in Deutschland bei der grossen Siegerschau des SV den Vizesieger (SG2) in seiner Klasse geworden sein soll, obwohl das Ergebnis bis heute angefochten bleibt, siehe SV-DOxS und Bild anbei.

    Sein Sohn „Bomber Feetback“ - auch in Ihre Database - wurde übrigens bei einer Zuchtschau durch SV-Zuchtrichter Scharschmidt ein VV2 zuerkannt. Dieses Ergebnis müsste womöglich auch gestrichen werden, wenn die Angaben des Vaters falsch gewesen sein sollten, schalten Sie sich ggf. diesbezüglich bitte kurz mit dem Zuchtbuchamt und/oder Rechtsamt des SV.

    Wir bedanken uns im Voraus für Ihre schnelle Erledigung und Berichtigung.

    Mit freundlichen Grüssen, Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    Beilagen: Bild Meldung SV - Bild SV-Heft Dezember 2016

    Bijlagen:
    BomberFeetback.png (156.2 KB)   
    Feetback001.jpg (35.1 KB)   
    OnarFeetback001-sv.jpg (94.5 KB)   

    09-05-2017 om 07:55 geschreven door Jantie  


    08-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Werden die armen blinden Mitglieder getäuscht?

    Demnächst!

    Eine sehr interessante Zuschrift:

    „Alternative Fakten bezüglich Prof. Meßler, einzureihen in der Gruppe AFD, Trump, Erdogan, Le Pen, Putin und Co.“

    Demnächst!

    NUR hier!

    Bei Bloggen.be/hd.

    08-05-2017 om 20:57 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!