Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    06-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.There is NO Onar Feetback – Promotion is a scam!!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Please SHARE this with all SV-judges and breeders you know!!!

    Be it Reinhardt Meyer, Leo Schweikert, Rieker, Scheerer, König, Scharschmidt, Gerstenberg, van Dorssen, Buss, Ludwig, Goldlust, or Fetten, Husain (WUSV)... they almost all have a FB-page which connects them to their friends and friends of friends in the world of GSDs!!

    These conformation judges must explain to us – through their WUSV / SV-President for instance and, for example, at the Federal Assembly in mid-May - what they have done / will do against the dog promoters from the Balkan and Italy?

    THERE WAS NO RUNNER-UP (SG2 = Vizesieger) IN THE JUNGHUNDKLASSE OF THE MALES in 2016 – THEN HOW IN THE WORLD WOULD YOU WANT TO PROMOTE AND MARKET SUCH A DOG. In the result list there was only one huge blank space for the SG2 - but without any explanation from the SV. There is no ‘Onar Feetback’, and if there ever was, he was never presented to control his identity, let alone to control his HD/ED-status! One wonders if this was nothing but a scam with a huge cover-up?

    Will the offspring of a GHOST DOG be presented at the next Siegerschau?

    PLEASE share this knowledge!!!

    Bitte TEILEN mit allen SV-Zuchtrichtern und Züchter die Sie kennen!!!

    Sei es Reinhardt Meyer, Leo Schweikert, Rieker, Scheerer, König, Scharschmidt, Gerstenberg, van Dorssen, Buss, Ludwig, Goldlust, oder Fetten, Husain (WUSV)... fast alle haben auf Facebook eine FB-Seite und sie haben dort ihre Freunde und Freundesfreunden!!

    Diese Zuchtrichter sollen - über die Stimme des WUSV/SV-Präsidenten, und beispielsweise bei der Bundesversammlung Mitte Mai - mal erklären, was sie unternehmen/unternommen haben, gegen die Hundepromotoren aus dem Balkan und Italien???

    ES GAB DOCH GAR KEIN VIZE-SIEGER IN DER JUNGHUNDKLASSE 2016 - WIESO WIRD DANN NACH WIE VOR DAMIT GEWORBEN??? In die Ergebnisliste gab es für den SG2 nur eine leere Stelle – allerdings ohne Erklärung des SV. Einen ‘Onar Feetback’ GIBT es nicht, bzw. er wurde - wenn herausgefordert - NICHT zur Kontrolle seiner Identität, geschweige denn seines HD/ED-Befundes vorgestellt! War da Betrug im Spiel?

    Laufen demnächst die Nachkommen eines Geisteshundes auf der Siegerschau?

    BITTE TEILEN!!

    06-05-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  


    05-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Selbstbedienungsladen SV
    Klik op de afbeelding om de link te volgen AKTUELLER DENN JE!!

    Mit Windeln an, und mit Geh- und Sehhilfen werden sie bereits heute auf dem Platz gekarrt.

    Die alten Zuchtrichter wollen sich aber noch weitere Jahren am Trog bereichern!

    Nehmen Sie Einfluss auf Ihren Delegierten!!

    Lassen Sie es NICHT zu, dass die alten Richter den Deutschen Schäferhund und seinen Verein weiter ausbeuten!

    05-05-2017 om 12:24 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bedeutungslosigkeit?
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Was schreibt Messler heute, neben seine verschiedenen Bestätigungen unserer Vorwürfe bezüglich den vielen Katastrophen in unserem Verein, in seinem Jahresbericht 2016/2017?

    Er schreibt, ohne es beim Namen nennen zu wollen (typisch beim Leugnen und Negieren), dass das Weblog Bloggen.be/hd „sich mittlerweile an der Grenze zur Bedeutungslosigkeit bewegt“. Dabei hatten wir nie mehr Leser als heute und dabei trauten sich noch nie so viele Leute uns ausführlich und gewissenhaft zu berichten, über das was im SV hinter die Kulissen läuft, siehe letzte Zuschriften.

    Zitat Messler aus dem Jahresbericht 2016/2017: „Social Media - Auf die Rolle der Social Media, speziell eines einzelnen „blogs“ habe ich bereits im Vorjahr hingewiesen. Zeitsynchron zum Auftreten des Begriffes “postfaktisch“ im Jahr 2016 hat sich hier die Situation entspannt. Früher regelmäßig zitierte und auch teilweise für ernst genommene Quellen bewegen sich mittlerweile an der Grenze zur Bedeutungslosigkeit.“

    Messler macht was Trump macht! Ich höre (und sehe) in Gedanken wie Trump sagt: „You are Fake News! FAKE News! FAKE NEWS!“ Sehen Sie sich an wie Verneinung ausschaut, es ist lächerlich wie Trump, wie ein kleiner Junge, nicht wahrhaben will, dass anderen eine Meinung haben, und diese auch ventilieren können und wollen: https://www.youtube.com/watch?v=jGh_E9KybGM).

    Dabei haben die Journalisten ihm mit ihrer Berichterstattung und Vorwürfen voll ins Herz erwischt. Seine Aussage atmet geradezu „Nichtwahrhabenwollen“. Wie bei Messler. Bei Bloggen.be/hd hat man lesen können was sich hinter die Verneinung wirklich abspielt. Die Steuerfahndung würde aktuell, wo sie einige Fälle sogar noch einmal neu aufrollt, sicherlich nicht bestätigen wollen, dass unsere Berichterstattung „sich an der Grenze der Bedeutungslosigkeit bewegt“. Vielmehr ist unser Weblog nach wie vor eine ernst zu nehmende und äusserst interessante… euh, Basis. Ein stabiles Fundament für weitere, euh, … Schlussfolgerungen! Schlussfolgerungen mit schwerwiegenden Folgen, keineswegs „bedeutungslos“, bei 6-stelligen Beträgen!

    Übrigens, wen ich noch an die Stellungnahme von Messler für die Staatsanwaltschaft zu Augsburg denke, so war von Bedeutungslosigkeit noch keine Rede: 

    Messler: „Meine Beiträge sind in Ihrem Blog nachzulesen und von mir namentlich gegengezeichnet. Sie können diese jederzeit gerne verwenden und an die Staatsanwaltschaft weiterleiten. Ich kann Ihnen versichern, dass ich in einem anstehenden Verfahren jederzeit das zuvor schriftlich geäußerte auch vor einem ordentlichen Gericht, egal ob schriftlich oder mündlich, wiederholen und belegen werde.“

    Und der heutige Präsident nutzte unser (bedeutungslose?) Weblog ganz gerne für eigene Aussagen, wie das Zitat aus unserem Blog unter Beweis stellt:

    „Keiner hat die Bild-Zeitung gelesen, aber alle wissen immer was drin stand! Keiner hat Bloggen gelesen, aber alle wissen was der Belgier gesagt hat! Sogar Vereinspräsident Messler hat es wiederholt bestätigt! O-Ton Messler: ‚Es ist töricht zu ignorieren, dass Ihr Blog mit mittlerweile über 3,5 Millionen Klicks eine wesentliche  Rolle in der Meinungsbildung zum Thema „Deutscher Schäferhund“ einnimmt. Zudem ist es kein Geheimnis, dass ich mich gelegentlich vor meiner Wahl auch dieses Blogs bedient habe, um meine Meinung und Sicht gewisser Dinge in die SV-Öffentlichkeit zu bringen...‘

    Ah so! Gestern „eine wesentliche Rolle in der Meinungsbildung zum Thema Deutscher Schäferhund“, heute „bedeutungslos“?

    Kritiker sind nie „bedeutungslos“! Ganz im Gegenteil! Es ist nur schade, dass die Kritiker, wie die Geschichte uns gelernt hat, nicht schon „viel früher“ Erfolg hatten, sonst wäre vielen sehr viel Elend gespart geblieben. „Bedeutungslos“ sind vielmehr lächelnd händchenschüttelnde Vereinspräsidenten, die es in ihrer Amtszeit nicht mal schaffen, im stockalten Verein, der nach wie vor mit ein Stöckchen vermesst, ein den heutigen hochtechnologischen Stand entsprechendes Gerät (ja, ein einfache 3D-Scanner) zu erwerben und einzuführen, um einen Hund unanfechtbar korrekt vermessen zu lassen, und bedeutungslos sind solche Präsidenten auch, wenn sie Verwender von illegalen Ausbildungsmitteln nicht, ganz gemäss national und international gültigen Statuten und Gesetzen, den Verein verweisen können, lediglich weil sie für das eigene Amt fürchten, und bedeutungslos sind solche Präsidenten auch, wenn sie nicht mal in der Lage sind auf einfachster Art und Weise, durch eine Anpassung der Zuchtordnung, Decksprünge und Würfe zu begrenzen und somit die Vetternwirtschaft zu zügeln, während der eigenen Familie daran verdient. Bedeutungslos? Ja! Messler wird in der Geschichte des Deutschen Schäferhundes bedeutungslos bleiben. Man wird sich lediglich daran erinnern, dass der Kölsche Klüngel den Verein endgültig in den Abgrund gefahren hat, nachdem man ihn mit Freunden Raiser, Eckert und Zabel zunächst schon einmal zweigeteilt hat.

    Zurück zur Definierung des Präsidenten. Das Gleiche passiert nun mit der Pressereferentin, wie man bei Facebook lesen kann. Die mittlerweile allerseits bekannte „Initiativgruppe SV“ die sich (ganz professionell und fachmännisch korrekt übrigens) ebenfalls auseinandersetzt mit Vetternwirtschaft, Korruption und Missbrauch im Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. (mit Sitz in Augsburg, jawohl, böses Lächeln!), und sich nicht zuletzt mit „geschriebene Prüfungen“ und die dabei involvierten Körmeister / Leistungsrichter beschäftigt, wird von ihr schwer angegriffen. Warum wohl? Es geht auch hier um „Verleugnung“, um „Nichtwahrhabenwollen“. Im Sinne von: „Sie die nicht „mit“ uns sind, sind „gegen“ uns!“ Kritiker sind im SV unerwünscht. Auch wenn sie die Wahrheit publizieren.

    Aus Facebook:

    Initiativgruppe-sv.de

    Die Zeit der öffentlichen Ignoranz ist vorbei!
    Wir haben es geschafft, im Bericht der SV-Pressereferentin an die BV namentlich genannt zu werden:

    "Die Initiativgruppe die sich ursprünglich zum Wohle des SV gegründet hat, verlässt in jüngster Vergangenheit immer öfter den eingeschlagenen Weg und fügt unserem Verein in der Außendarstellung durch provokante Beiträge in den sozialen Medien ein ausgesprochen negatives Bild zu."

    Darauf sind wir sehr stolz!
    Nur eine kleine Korrektur: Wir haben uns nicht "ursprünglich" zum Wohle des SV gegründet, sondern wir haben uns zum Wohle des SV und unserer Rasse gegründet und verlassen diesen Weg auch nicht! Wenn man sich trauen würde, unsere sachlichen Diskussionsbeiträge auch in der SV-Zeitung zu veröffentlichen, könnten sich auch Mitglieder ohne Facebook oder Internet davon überzeugen. Wenn unsere "provokanten Beiträge" das Bild von Friede, Freude, Eierkuchen beschädigen sollten, dient es am Ende vielleicht dem Wohle des Vereins und der Rasse mehr als manche Augenwischerei??

    Bovenkant formulier

    Topreacties

    21 Gerhard Heinz Meister, Udo Zimmermann en 19 anderen

     

    Onderkant formulier

    Gerhard Heinz Meister Super Arbeit von euch. Meine Hochachtung https://www.facebook.com/images/emoji.php/v8/ffc/1/16/1f44d.png👍

    LeukMeer reacties weergeven

    Initiativgruppe-sv.de Danke!

    Henriette Niepelt Geb Sobek schade..ihr macht alles richtig...ihr verunglimpft niemand. den Rest kann man beobachten, bzw erleben.

    Initiativgruppe-sv.de Danke!

    Anke Zerbst Weitermachen!

    Ulla McCormick Nu, sie sagt doch auch mal etwas; egal was aber zur Sache an sich meines Erachtens mal wieder nichts - passt meines Erachtens zum SV. LIebe Frau Pressereferentin, nehmen Sie doch einmal Stellung zu den noch offenen Dingen , wie zum Beispiel die aberkannten/zweifelhaften Ausbildungskennzeichnungen und den noch tätigen Richtern usw. , nee stimmt ja .....im SV läuft alles rund. SO rund, dass Ortsgruppen mit nur 1 Vorstand und 1 Schriftführer bestehen..................

    Michael Paulke Na dann werdet Ihr bestimmt auch bald ausgeschlossen wie die Mitglieder des RSV... https://www.facebook.com/images/emoji.php/v8/fd0/1/16/1f602.png😂 -- Eine echte Lachnummer ist dieser SV geworden...

    Elke Lauhöfer Oder Ortgruppen, wo es gar keine Hundeführer mehr gibt!

    Schliessen wir das Thema „Jahresbericht des Präsidenten“ mal ab mit den Gedanken eines Liebhaberzüchters. Wie hatte er geschrieben?

    „Leider hat es dieser SV-Vorstand in den letzten Jahren versäumt auf die von Demeyere aufgezeigten Missstände zu reagieren und ihm arrogant eine Zusammenarbeit versagt. Man hat durch diese Parodie nur darauf gewartet Herrn Demeyere des Vereins verweisen zu können, wobei ich mir das auch nicht gefallen lassen hätte. Das Eintreten für einen gesunden Deutschen Schäferhund und humane Ausbildungsmethoden wird er, wie viele Tausend Leser seines Blogs und Anhänger dieses Vereins, hoffentlich nicht aufgeben. Viele Tausend haben diesen Verein leider schon aus den beschriebenen Gründen verlassen. Gottlob gibt es noch Hobbyzüchter, wenn auch immer weniger werdend, die die Schäferhundezucht nicht zur lukrativen Geschäftsidee werden lassen und die sportlich, humane Ausbildung unserer Hunde als naturverbundene Freizeitgestaltung nutzen. 

    Mit meinem Gerechtigkeitsempfinden möchte ich  Herrn Jan Demeyere als Schäferhundliebhaber unterstützen, denn wenn jemand für das Wohl einer Rasse so eintritt, darf er nicht als Rebell hingestellt werden, nein, er ist mit seinen kritischen Anmerkungen und Mahnungen auf dem richtigen Weg dazu beizutragen, dass endlich unser Deutscher Schäferhund seinem positiven Ruf als bester Gebrauchs- und Familienhund wieder gerecht wird und ein Umdenken in der Gleichbehandlung der Mitglieder wieder Priorität eingeräumt wird. 

    Mit freundlichen Grüßen,“

    05-05-2017 om 08:19 geschreven door Jantie  


    04-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Messler eröffnete die Diskussion
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bild anbei: The Great Dictator wollte die (Schäferhunde-) Welt erobern, droht aber kläglich zu scheitern

     

    „An dieser Stelle möchte ich hierzu die Diskussion eröffnen und bitte um Beiträge aus allen Bereichen unseres Vereins“, so der Aufruf vom SV-Präsident Messler im Beitrag „Querdurch und mittendurch“ im SV-Heft.

    Professor Dr. Heinrich Messler (Zwinger „von Aducht“), Bruder vom ehemaligen SV-Präsidenten Peter Messler (der dem Zwinger „von Tronje“ beerbte an seinem Sohn Nikolaus ‚Nikki‘ Messler), sagte im Interview in das Vereinsheft, dass er sich bereits als Junge von zwölf Jahren intensiv mit dem Deutschen Schäferhund beschäftigte. Er wunderte sich, wie er sagte, dass der Züchter zugleich auch der Richter der Klasse war und seinem selbst gezüchteten Hund den Siegertitel vergab. Die meisten der heutigen SV-Mitglieder haben es nicht anders gekannt, als dass die Grosszüchter/Zuchtrichter (LG-Vorsitzende und LG-Zuchtwarte?!) die eigenen Hunde und die ihrer Freunde hochgepuscht und hochgerichtet haben, siehe Scheerer, Rieker, Schweikert… und Konsorten. Vetternwirtschaft wurde nie grösser geschrieben als in den letzten Jahren!

    O-Ton Messler: „… als Junge von zwölf Jahren beschäftigte ich mich intensiv mit dem Deutschen Schäferhund. Der erste Zuchtsieger, den ich live sah, war der Rüde „Zibu vom Haus Schütting“. Wenn ich mich recht entsinne, war das 1964. Bereits damals wunderte ich mich – damals war ich noch naiver Meßlerdiener –, dass hier der Züchter zugleich auch der Richter der Klasse war. Er vergab seinem selbst gezüchteten Hund den Siegertitel.“

    Zwischen uns gesagt und geschwiegen ist Messler auf dem besten Weg dorthin seinem Netzer von Aducht (bisher geschätzte € 112.800 an Deckeinnahmen?) und der noch junge Kaspar von Tronje (bisher geschätzte € 40.800 Deckeinnahmen?) – somit also Hunde aus der eigenen Zucht der „famiglia“ (!!) - hoch in die Ausleseklasse zu puschen. „Auch mein Neffe ist vom Virus infiziert…“, so sagte Sportsfreund/SV-Präsident Henry. Ja, ja! Das wissen wir! Seit langem wissen wir das! Trotzdem schreibt Henry: „An dieser Stelle muss ich leider – und der Kritik stelle ich mich auch – feststellen, dass hier wirtschaftliche Interessen eine essenzielle Rolle spielen. Dies war mir bei Amtsantritt bekannt, jedoch war mir das Ausmass einzelner Verflechtungen nicht geläufig.“ Da kann ich nur müde lächeln. Hundeschau/Hundegeschäft war hier schon immer „Familiensache“!!

    Ich kann es nicht mehr hören/lesen, wie er versprach „ein paar zentrale Schalter umzulegen“. Er hat es in den bisher zwei Jahren seiner Präsidentschaft NICHT getan, keine Schalter umgelegt, keine Zeichen gesetzt, Zeichen die wir sonst SOFORT erfahren hätten, heute, im Zeitalter der superschnellen Berichterstattung der sozialen Medien.

    Messler weiss um die Paralyse des Vereins. Was hat er nicht alles schon zusammengefasst? Passiert ist nichts, umgesetzt wird nichts.

    Einige ausgeschnittene Zitate: Mönchengladbach, 29.07.2016 - Liebe Freundinnen und Freunde des Deutschen Schäferhundes, im Laufe der letzten Jahrzehnte haben sich im Wettbewerbsbereich unseres Vereins, sowohl für das Schauwesen, als auch für den Prüfungsbereich, Mechanismen und Verhaltensweisen eingebürgert, die, nicht nur aus der Sicht Außenstehender, als imageschädigend zu bezeichnen sind. Somit ist Handlungsbedarf gegeben… Über das Problem der Größe ist jahrzehntelang ohne entsprechende Konsequenz parliert worden… Ein zweites Problemfeld ist die sogenannte abfallende Rückenlinie, die von kynologisch Halbwissenden und der Laienpresse dazu missbraucht wird, unsere Rasse in einem falschen Licht darzustellen... Eine sehr einfache Möglichkeit zum Einwirken in diese Problematik ist die Vorgabe, Hunde bei der Standmusterung nicht mehr anzufassen und manipulativ „bergab“ aufzubauen…

    Es hilft alles nichts. Es wird NICHTS umgesetzt. Er hat bereits vorgesorgt und angekündigt, auch im Interview, dass er die Verantwortung übernehmen wird, wenn es nicht so klappt, wie er sich das vorgestellt hat. Das weiss ich. Ich habe schon mehrfach vorausgesagt, dass er nur 4 Jahre aussitzen wird (wonach Buss wieder gross rauskommen will) und sofort das Handtuch werfen wird, sobald sein Neffe als Zuchtrichter durchgewunken wurde. Man wird es erleben!

    „Welches Fazit ziehen Sie?“ fragte Frau Dannenberg. Darauf Messler: Angesichts der Vielzahl der dargestellten Probleme wäre ich froh, wenn wir nur einige in der nächsten Legislaturperiode lösen könnten. Innerhalb des Vereins besteht eine Unzahl von alten Zöpfen, die abgeschnitten werden müssen.“ Resignation?!

    Nun gut! Lassen wir mal die Mitglieder die sich zu Wort melden dran: welche alte Zöpfe müssen dringend abgeschnitten werden? Was sind die grösste Problemfelder? Wenn schon der Mann, der als Junge von 12 dabei war und heute Vereinspräsident ist, zugeben muss, nicht das Ausmass der einzelnen Verflechtungen zu kennen, was haben dann im Gegensatz dazu die jüngeren Mitglieder in ihren wenigeren Jahren Mitgliedschaft bereits feststellen können? Was läuft schief und was muss/müsste Messler angreifen? Sie lesen es hier!

    Ein Zeugnis aus dem SV. S.V. e.V.

    Schäferhundeverein oder Seniorenverein?

    Welche Themen müssen Messler, Vorstand & Co. dringend angehen? BEVOR er Nikki Messler zum Zuchtrichter freigeben lässt und bevor er die Kündigung der Präsidentschaft einreicht?

    Was sind die skandalösesten Sachen die im Verein ablaufen?

    Was muss am dringendsten abgestellt werden?

    Was schreiben die Mitglieder die mittendrin stehen und zuschauen?

    WAS sehen sie? Und wie fassen sie zusammen?

    SV = Senioren Verein


    Hallo Jan,
    ich gebe dir sehr gerne meine jahrelangen Beobachtungen insbesondere aus dem sog. Leistungswesen im Seniorenverein SV.

    Vorab möchte ich ganz klar zum Ausdruck bringen, dass ich überhaupt nichts gegen ältere Menschen habe, im Gegenteil sie in den allermeisten Fällen eine gewisse Reife und Lebenserfahrung mitbringen welche die Allgemeinheit bereichert. Meine Kritik zielt eher auf den Ausspruch eines sehr bekannten Philosophen Voltaire ab. Überaus treffend hat Voltaire gesagt: „Wer nicht im Geist auf sein Alter eingestimmt ist, der hat das ganze Ungemach seines Alters zu tragen.“

    Nun zurück zu „SV“.

    Ich sehe dort überwiegend übergewichtige und teils senile Leistungsrichter, die, wenn sie sich denn überhaupt bewegen, einen Aktionsradius von wenigen Metern haben.

    Ich sehe Leistungsrichter, die weder geistig noch körperlich in der Lage sind Hunde artgerecht über Motivation und demzufolge ohne Stachelhalsband und Tele auszubilden.

    Ich sehe Leistungsrichter, die sich Morgens um 7 Uhr auf vernebelten Sportplätzen treffen, um mit dem Tele zu revieren.

    Ich sehe Leistungsrichter, die ihre Hund solange mit Strom malträtieren, bis ihnen das Blut aus der Nase schießt.

    Ich sehe Leistungsrichter, die ihre Hunde mit Schmerzmittel vollpumpen, damit sie auf der Siegerprüfung teilnehmen können.

    Ich sehe Landesgruppenausbildungswarte / Leistungsrichter, bei denen es offensichtlich schon Jahrzehnte her sein muss, dass sie selbst einen Hund ausgebildet haben.

    Ich sehe leider Hunde, die plötzlich, quasi über Nacht, in jungen Jahren eigenartige Tode sterben, weil man sich trotz hoher Erwartungen auf einer Prüfung bis auf die Knochen blamiert hat.

    Ich sehe dieselben Personen, die danach, anstatt über ihre dummen Ausbildungsmethoden nachzudenken, sich neue junge Hunde kaufen und alles beginnt wieder von vorne.

    Ich sehe Leistungsrichter, die sich gegenseitig trotz beschämender Leistungen zur Siegerprüfung richten.

    Ich sehe Züchter, die zu Deckrüden laufen, nur weil der Eigentümer ein Leistungsrichter ist. Zuchtwert und HD bzw. ED spielen überhaupt keine Rolle, weil es einzig und allein darum geht sich gute Karten für die demnächst anstehende Prüfung zu verschaffen, zufällig unter genau diesem LR den man natürlich höchstpersönlich zur Prüfung einlädt. Natürlich revanchieren sich die LR dann auch bei der Prüfung. 99 -99 -99 Jippiiiiih!! Nun lässt sich der eigene Hund wiederum super vermarkten. Eine klassische Win-win-Situation nennt man sowas.

    Ich sehe Leistungsrichter, die sich bei Initiativgruppen namentlich engagieren um gegen UNRECHT in der Hochzucht zu demonstrieren. Sie selbst aber jahrelang die ehrlichen und aufrichtigen Mitglieder bescheißen, in dem sie mit illegalen Ausbildungshilfen wie Stachel und Tele ausbilden.

    Ich sehe Landesgruppenausscheidungen, auf denen, wenn man die teilnehmenden Leistungsrichter und deren Ehepartner, bzw. Helfer und deren aktuellen Lebenspartner einmal ausnimmt, lediglich noch eine Handvoll normaler Hundesportler teilnehmen. Denn der Kuchen ist ja schon vorher aufgeteilt.

    Ich sehe einen Bundesausbildungswart, der, als Polizeibeamter, auf einer Leistungsrichtertagung  im 21. Jahrhundert das Stachelhalsband als „durchaus sinnvolle Ausbildungshilfe“ empfiehlt. Nach meiner Einschätzung könnte man das evtl. als Aufruf zu einer strafrechtlich relevanten Handlung ansehen. Mein lieber Scholli! Das ist sehr dünnes Eis!!

    Ich sehe offizielle Vertreter des SV Bundesgerichts, die auf ihrer Facebookseiten Bilder von ihren Hunden mit Stachelhalsband posten, und darauf noch stolz sind.

    Und das alles nur damit sich der ein oder andere im ALTER profilieren möchte. Traurig aber wahr. Ich denke genau das hat Voltaire gemeint.

    Ich sehe also sehr viel Dreck und sehr viel Staub. Viel Korruption und Marketing. Aber keinen HUNDESPORT. Und jetzt muss ich aufhören, weil mir von alldem gerade etwas Übel wird.

    Übrigens eins noch, ich habe reagiert und führe meine Hunde in einem Verband, wo es noch um Sport geht und nicht um Marketing.

    LG

    (Name und Anschrift des Verfassers sind Bloggen.be/hd bekannt, dieser Erfahrungsbericht – wofür wir uns recht herzlich bedanken - ist für uns somit völlig authentisch und MEHR als nur glaubwürdig. Er kommt aus den Ortsgruppen, da wo das Herz des Vereins schlägt. Ich würde hoffen, der Bericht regt auch andere Mitglieder an um ihre persönliche Erfahrungen im SV zu schildern. Dafür bedanken wir uns im Voraus.)

    04-05-2017 om 10:09 geschreven door Jantie  


    03-05-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Wie Mitglieder angesichts der Führungsschwäche aufgeben und die Rasse ändern
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bild und Satz aus dem Internet:

    „die verborgene Wut VIELER wird immer deutlicher sichtbar und VIELE machen sich ihrer Wut Luft“...

    euh, wie man sogar bis ins Vereinsheftchen hat lesen können, siehe Aussage des Dokters, weiter unten auf diesem Weblog (24/04).

    Uns erreichten schon viele dieser Zuschriften, wobei die Resignation gross ist. Mittlerweile ist auch bei den dümmsten Mitgliedern durchgedrungen, dass in dieser neuen Zuchtschau-Saison wieder die gleichen Cliquen und alten Gruppen um dieselben Zuchtrichter und Freunden vorne laufen um ihre Brut teuer ins Ausland verkaufen zu können. Alles wie gehabt.

    Messler hat grosse Reden geschwungen und vieles versprochen. Ich könnte seine vielen Zitate an dieser Stelle noch einmal kopieren, wie hat er uns und unsere Arbeit nicht gelobt und bestätigt, aber bis heute hat er nicht den Charakter unsere Arbeit und unsere Warnungen zu würdigen. Das sagt alles. Einmal an der Macht wollen alle vorne laufen und eine dicke fette Scheibe für Freunde und Familie abschneiden. Der Betrug und die Korruption die wir im Laufe des Geschehens seit Jahren aufgedeckt und vor Gericht verteidigt haben (siehe dickes Archiv mit Hunderten von Fällen) wird übersehen, vergessen und alles Böse im SV verschwindet zizerlweis unter dem Teppich. Was durch die Kündigungen bestätigt wird… Aber lesen Sie selber!

    „Lieber Jan,

    Nach nunmehr 22 Jahre SV habe ich die Betrügereien und das Geschiebe in diesem Verein endgültig satt.

    Da tritt ein Prof. an Präsident zu werden und viele hatten die Hoffnung, das sich etwas ändern würde, aber genau das Gegenteil ist eingetreten, die Betrüger im Zuchtbereich sitzen fester im Sattel als je zuvor, der größte Hundehändler und Zuchtrichter R.M seines Namens Steuerbetrüger, und dies ist sogar amtlich, macht weiter wie bisher als wenn nichts gewesen wäre ( Ich bin unschuldig ) und jetzt soll sogar die Altersgrenze 70 Jahre fallen und was macht der Präsident oder der Vorstand, nichts, rein gar nichts, ganz im Gegenteil, hier wird erst einmal dafür gesorgt, das die Zukunft mit einem Zuchtrichter aus eigener Verwandtschaft gesichert ist.

    Sieht man sich die Netzwerke der Zuchtrichter an, so stellt selbst ein Blinder fest, das da untereinander nur geschoben wird, Hunde umgeschrieben werden, bis sie dann wieder gewinnbringend verkauft werden, natürlich nach der Siegerschau, diesmal in Ulm, solange Zuchtrichter ihre eigenen Hunde richten, dies zwar immer wieder zu vertuschen versuchen, solange wird es in diesem Verein keine ehrliche Zucht geben.

    Bei den Leistungsleuten ist es ja kaum besser, es hat noch nie so viel Prüfungsmanipulationen gegeben wie in den letzten Jahren, wie alle wissen reisen Leistungsrichter hunderte von Kilometern, um 5-8 Hunde zu richten, und wenn eine Überprüfung stattfindet wird diese Prüfung einfach abgesagt, jetzt wo es offiziell geschrieben steht wer Hundeführer ist, hat Herr S. G. nichts Besseres zu tun, als einen Antrag zu stellen, das sollte wieder gestrichen werden, warum wohl? Weil seine Familienprüfungen zu offensichtlich sind, darum.

    Nun zu dem großen oder großmäuligen Präsident, dieser hat alles was er in seinem Wahlkampf und in seiner Antrittsrede versprochen hat absolut nicht gehalten, einzig und alleine haben sie mal in Nürnberg die Größe gemessen und wer es gesehen hat weiß, das es eine Lachnummer war, nein er macht lieber Trips ins Ausland, Mexico ist weit vom Schuss, da kann man ja mal über die Stränge hauen, alles auf unsere Kosten und der Altrocker Lux ist auch dabei. An den Mitgliedszahlen werden wir erkennen was dieser Präsident, in meinen Augen der schlechteste den der Verein je hatte, geleistet hat.

    Diese 2 Jahresbilanz ist erschreckend und auf der ganzen Linie dilettantisch, hätte dieser Präsident Charakter, so würde er zurücktreten und es jemandem überlassen der einen Verein führen kann, selbst hat er ja mal Führungsschwäche angemahnt, er ist das beste Beispiel dafür.

    Lieber Jan , ich habe jetzt genug von diesem Verein, mein Hund lebt seit 3 Monaten nicht mehr und der letzte Grund für diesen Verein etwas zu tun ist nicht mehr vorhanden, für die Zukunft und für dein Engagement für Gerechtigkeit wünsche ich dir weiterhin die Kraft und Ausdauer sowie alles Gute.

    Liebe Grüße, M.

    Mein nächster Hund wird ein Labrador werden ohne Verein!“

    Schreiben auch Sie uns und erzählen Sie uns über Ihre Kündigung!

    03-05-2017 om 10:59 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!