Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    19-08-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Kommentar Kurs Heinrich Messler
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Wir sind nicht in Nord-Korea und Fragen müssen in einem Hundezuchtverein, genauso wie im Dackel- oder Kaninchenverein, jederzeit zugelassen bleiben. Das ist meiner Meinung und dazu stehe ich.

    Uns wurde aktuell ein Zitat von Heinrich Messler angereicht, ein Zitat, dass – ohne höfliche Anrede übrigens - an eine ganze Menge von hohen Vereinsvertretern geschickt wurde, und ich glaube der Professor hat uns, warum auch immer, in die Empfängerliste mit aufgenommen, wir sind dafür… euh… dankbar, ventilieren anschliessend unsere Meinung dazu, wenn wir schon dazu ungefragt angeregt werden.

    Die Meldung im Original: „Wer anklagt, wer beschuldigt, wer andere an den Pranger stellt, sollte zumindest so viel Mumm haben, zu den Vorwürfen zu stehen. Ansonsten ist es wertlos und die Beschuldiger, die fahrlässig bis mutwillig eine Kampagne zwecks öffentlicher Hinrichtung anderer Personen inszenieren, aber vor Kratzern an ihrem eigenen Selbstverständnis eine Riesenangst haben, sind um ein Vielfaches schlimmer als der von ihnen Beschuldigte. Schlimm ist es, dass dieser Fall unter Ausserachtlassung der vorgegebenen Rechtswege in der Öffentlichkeit ausgetragen wird. Wichtiger wäre doch, dass es zur justitiablen Anzeige kommt, so dass die Vereinsjustiz ihre Arbeit machen kann. Den ersten Schritt müssen allerdings die Ankläger machen, und nicht der Verein. Bisher vermisse ich eine entsprechende Meldung.“ Unterzeichnet mit Prof. Dr. Heinrich Messler.

    Nicht WIR sind bei dieser Belehrung/Attacke gemeint, sondern – wenn wir uns nicht täuschen und Fälle vertauschen - eine Person die einfach anonym, aber schriftlich, und in aller Ausführlichkeit, darum gebeten hat, die Identität eines/zweier Hunde zu überprüfen. Es stellt sich sofort die Frage: Muss man alsdann solche schwere Geschütze auffahren? Meiner Meinung nach sind das doch knallharte Worte, ganz nahe an der „intimidation“ (= Engl., deutsche Übersetzung: Bedrohung, Einschüchterung) stehend, so empfinde ich es zumindest. Und wieso und weshalb sollte man eine legitime Frage resolut ablehnen? Ich sehe auch nicht die Verhältnismässigkeit zwischen Frage und Antwort. Gibt es hinter den Kulissen vielleicht grössere Diskussionen diesbezüglich? Oder spielen womöglich grössere Interessen die wir nicht einschätzen können? Sind womöglich Richter an den Fall, oder im schlimmsten Fall sogar an den Hunden deren Identitäten in Frage gestellt werden beteiligt, wodurch der Ausgleich der verschiedene Belange erschwert wird?

    Aber der Reihe nach. Um was geht es hier genau? (Unter Vorbehalt, dass wir keine Fälle vertauschen oder etwas falsch verstanden haben!) Eine anonyme Person aus dem Ausland hatte erhebliche Zweifel an einer Ahnentafel bekundet und sich die Mühe gemacht an Präsident, Vorstand und vielen Amtsträger zu schreiben. Eine ganz normale und legitime Sache in einem demokratischen Hundezuchtverein, so würde ich meinen. Fragen soll immer erlaubt sein. Der Anzeiger hat also, im Gegensatz zu was der Präsident schreibt, sehr wohl „so viel Mumm“ und „steht zu den Vorwürfen“, sonst würde er sich nicht diese Mühe machen zu schreiben und mühsam alle Anschriften der Empfänger zu suchen, die stehen nirgendwo so schön gemeinsam um zu copy/pasten.

    Der Zweifel wurde unserer Meinung nach auch sehr gut dokumentiert, mit ausführlicheren Schreiben, samt Bildern aus Datenbanken und Registrierungsnummern, und es wurde – ein grosse Menge an hohen Vereinsvertretern – per direkte E-Mails angeregt doch bitte eine Untersuchung einzuleiten, eine Frage die in einem Zuchtverein immer berechtigt und möglich sein muss, ich wiederhole schon der zwingende Punkt, AUCH wenn der Anzeiger dabei, aus welchen Gründen auch immer, anonym bleiben möchte.

    Die öffentliche Anzeige, wie sie in der Beschreibung der Daten detaillierter nicht sein konnte (Kopien der Schreiben an den vielen Vereinsvertretern landeten, wie heute üblich, sofort im Internet und bei Facebook) - SO detailliert, dass die Authentizität NICHT in Frage gestellt oder in Zweifel gezogen werden muss, der Urheber über ein absolutes Insiderwissen verfügen muss (und wenn das alles erstunken und erlogen gewesen wäre, müsste der Präsident die Kripo beauftragen eine Untersuchung nach dem Verfasser in die Wege zu leiten!) - nun, diese Anzeige führte allerdings zu Bedrohungen und Einschüchterungen (auch gegen unsere Wenigkeit), leider nicht unüblich in der SV-Gemeinschaft, wo es bei der ungezügelten Promotion (Produkt-Platzierung!) von Deutschen Schäferhunden auf der internationalen Bühne bekanntlich um sehr viel Geld geht (siehe Siegerschau, wo Chinesen und sonstige Asiaten für Hunde in der Ausleseklasse bald wieder sechsstellige Beträge zu zahlen bereit sind) und die SV-Zuchtrichter an diesen Hunden beteiligt zu sein scheinen, da also ein grösseres Interesse haben dürften. Euh, das viele „Umschreiben“ der Hunde hat der Vereinspräsident in seiner Antrittsrede ebenfalls angesprochen. O-Ton: „Es kann z. B. nicht angehen, dass Besitzverhältnisse in Ahnentafeln beliebig umgeschrieben werden. Das Gleiche gilt für das Umschreiben von Firmen und Geschäften, nur um über eine notwendigerweise „neutrale“ Funktion im SV mit dem Deutschen Schäferhund Geld zu verdienen. Hier muss wieder Vertrauen beim Mitglied aufgebaut werden. Dem Vorstand sollte die Möglichkeit gegeben werden, bei nachweislichem Fehlverhalten sofort Sanktionen einzuleiten.“ Ende Zitat.

    Darf man nun für diesen Fall der „einfachen Identitätsbefragung“ erinnern an die Worte des Präsidenten oder riskieren wir auch damit eine neue Klage? In seiner unserer Meinung nach sehr eindrucksvollen und gelungenen, ja vielversprechenden Antrittsrede (mit VV1 bewertet) klang das noch ganz anders: „Hieraus resultiert eine klare Verpflichtung: Jede Ahnentafel muss ein wasserdichter Garantieschein für die Qualität unserer Hunde sein!“

    Nah dann! Eine einfache Frage (in einem Zuchtverein) um gelegentlich eine Ahnentafel bzw. die Identität eines Hundes zu überprüfen, kann man also nicht auf der Schnelle beschreiben als: „fahrlässig bis mutwillig eine Kampagne zwecks öffentlicher Hinrichtung anderer Personen inszenieren“. Wir bitten unsere Zuchtbuchführer deshalb darum, ganz gemäss den Worten ihres Vereinspräsidenten - und weisungsbefugt ist er nun wirklich ohne Zweifel allemal!! - bei einfacher (schriftlicher) Meldung, alle Angaben einer Ahnentafel, wenn sie denn in Frage gestellt wird, zu überprüfen und die Blut- und DNA-Beweise auch heranzuziehen (dafür wurde das System entwickelt!!), auch oder im Besonderen, wenn es um Anzeigen aus Ländern geht die bereits einiges an Verdachte haben feststellen lassen, wir brauchen da nur an die Hunderte von Prüfungen zu erinnern, die durch einen nicht beim SV registrierten Richter abgenommen wurden, und wo es auch keine Anzeigen gegeben hat, einfach weil keiner sich getraut hat etwas in Frage zu stellen. Alle vergebene Ausbildungszeichen mussten aberkannt werden, obwohl viele Ausbilder jahrelang Tausenden von Kilometern dorthin gefahren sind.

    Der Präsident hat mit seiner nach Diktatur riechenden Aussage, wohl im Eifer des Gefechtes, weit über das Ziel hinaus geschossen. Gerade um eine Ahnentafel als „wasserdichter Garantieschein für die Qualität unserer Hunde“ als Beweis anführen zu können, MÜSSEN Fragen jederzeit erlaubt sein, sogar anonym. Wozu brauchen wir sonst eine Identitätskontrolle und eine Identitätsregistrierung, samt Blutabnahme und DNA-Proben, wenn diese Identität nicht jederzeit in Frage gestellt werden darf.

    Mit Denunziantentum hat dieser Fall auch nichts zu tun. Soweit wir die geäusserte Frage – weil MEHR als eine freundliche Bitte etwas zu überprüfen war das alles nicht – einschätzen können, hat derjenige der die Frage geschrieben hat die Befürchtung/die Angst – und Angst ist bekanntlich ein schlechter Ratgeber, dass nach einer Bitte um  Deckaktenscheinauswechslung (so der Anzeiger) – euh, warum wurde darum überhaupt gebeten? - Hunde/Welpen aus seiner Zucht womöglich nicht anerkannt werden bzw. nicht im Zuchtbuch eingetragen werden. Die Frage um eine Überprüfung muss deshalb doch jederzeit legitim sein, auch wenn der Fragesteller dabei anonym bleiben möchte, oder MUSS, weil im SV einiges an Repressalien drohen könnte. Es obliegt jederzeit das Zuchtbuchamt eines Zuchtvereins, wie der SV, um bei Befragung/Verdachte (und das Schreiben/die E-Mail an den SV und an all seinen Vertretern muss meiner Meinung nach als völlig „justitiabel“ angesehen werden weil wahrheitsgemäss aufgestellt, soweit man schauen kann) eine AT zu überprüfen, sonst wäre das SV-Zuchtbuch völlig obsolet. Dann wäre aber die Aussage des Vereinspräsidenten Messler: „Hieraus resultiert eine klare Verpflichtung: Jede Ahnentafel muss ein wasserdichter Garantieschein für die Qualität unserer Hunde sein!“ ebenfalls überflüssig und nicht das Papier wert worauf sie geschrieben ist. Gemäss seine Worte in seiner Antrittsrede ist der Präsident förmlich verpflichtet den Hinweis nach einer Überprüfung dieser AT nachzugehen, auch ohne Kläger. Wie gesagt, alles eine freie Meinung. Es ist gerade die wesentliche Aufgabe des Vereins die AT von Deutschen Schäferhunden bei einfacher Befragung zu überprüfen! Deshalb meine ich, müsste man in dieser Philosophie sogar noch einen Schritt weitergehen, und festhalten, dass der Versuch des Einschüchterns eines anonymen Anzeigers ein grösseres Verbrechen ist, als das anonyme in Frage stellen.

    19-08-2016 om 12:12 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!