Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    03-07-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.OFFENER BRIEF – Verantwortung im Bereich Hundeausbildung
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Sehr geehrter Herr Professor Messler,

    Sehr geehrte Vorstandsmitglieder (bitte verteilen),

    die Stellungnahme von dem Vorstandsmitglied und der Pressereferentin Roswitha Dannenberg (im Namen des SV-Vorstandes) zwingt mir förmlich PROAKTIV gegen nichtartgerechte Ausbildung im Schosse des Vereins vorzugehen.

    Ich werde also verpflichtet diese mir von einem Sportsfreund angebotene und Ihnen als SV-Präsidenten und dem SV-Vorstand vorgelegten Studie über nichtartgerechte Ausbildung auf SV-Ortsgruppenplätzen meinen Lesern an dieser Stelle anzubieten, damit die Öffentlichkeit sich auch von Ihrer Tätigkeit und die des gesamten Vorstandes ein Bild machen kann, im Sinne von: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Plappern die Vorstandsmitglieder nur Lippenbekenntnisse vor sich hin, oder agieren sie auch wie sie sagen es zu tun?

    Es ist allerdings zu befürchten, dass sofort nach der Publikation der Studie alle Beweise vernichtet bzw. aus dem Internet entfernt werden (wie einige Beispiele das schon eindrucksvoll gezeigt haben – wie beim Workshop für die Jugend in der LG 05 Nordrheinland). Deshalb teilen Sie uns bitte noch umgehend mit, ob Sie bereits kraft Ihres Amtes und im Sinne der Erklärung von Frau Dannenberg „im Namen und Auftrag des SV-Vorstandes“ – „Gerade im Bereich der Ausbildung stehen wir als größter Rassehund-Zuchtverein der Welt im Fokus der Öffentlichkeit“ tätig geworden sind und alle Ihnen vorgelegten Videos und Bilder bereits gesichert und die in der Studie auffälligen Personen zur Verantwortung gezogen haben.

    „Jedes Mitglied ist für die Art der Ausbildung seines Hundes, dem sprichwörtlich „besten Freund des Menschen“ verantwortlich und trägt somit die Verantwortung für eine tierschutzgerechte Ausbildung. Eine besondere und herausragende Bedeutung kommt dabei unseren Amtsträgern zu, denn durch ihre Stellung haben sie eine besondere Vorbildfunktion und gelten als Multiplikatoren!“

    Wenn „jedes Mitglied“ für die Art der Ausbildung verantwortlich ist, und unsere Amtsträger eine besondere und herausragende Bedeutung zukommt, dann sicherlich auch der Präsident des Verbandes und seinem Vorstand. Eine Erklärung müssen Taten folgen und die vorgelegten Studie wird das alsdann unter Beweis stellen.

    Hochachtungsvoll,

    Jan Demeyere

    B-8570 Vichte

    03-07-2016 om 14:09 geschreven door Jantie  


    02-07-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Auf dem guten Weg?
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Das Ende einer Epoche?

    Die Ausbildungskoryphäen in den Hochburgen der Hundeausbildung (wir denken an die LG’s 04 Waterkant – mit Landesfürst Heinz Gerdes und Freunde Dieter Schmale und Christian Mieck beispielsweise, und 05 Nordrheinland – mit geborener Delegierter Wolfgang Felten und Möchtegern-Champions wie Jogi Zank, Norbert Pink und Konsorten), erleben zur Zeit ihr blaues Wunder. Roswitha Dannenberg, als Pressevertreterin und als Vorstandsmitglied des SV, macht (endlich!) ein Ende an einer Epoche, wobei Hunde während der Ausbildung noch in den Weichteilen getreten oder daran hochgehoben werden durften und mit Teleimpulsgeräten und Stachelhalsbändern den Willen eines restlos überforderten Hundeführers (= Deppen) noch aufgezwungen werden konnten.

    Daran ist nun ein Ende gekommen, zumindest vermittelt das die gestrige nicht misszuverstehende und von Hartmut Setecki verteilten und nun auch auf die Webseite des Vereins publizierten Botschaft an ALLE Ortsgruppen im SV, somit auch an die Ortgruppen in Köln-Poll, Köln-Brück, Köln-Fischenich, Wuppertal-Eskesberg, Köln-Worringen, Ravensburg, Linsengericht, Bielefeld, Gütersloh, Duisburg-Neudorf, etc., etc. es gibt viel Hochburgen der Ausbildung.

    Was Sie in diesen Videos dokumentiert sehen können:

    http://teletakter.peta.de/

    https://youtu.be/1IwZ4mE9CFs

    sollte nun endlich der Vergangenheit angehören!

    NOTE: Sollten Sie noch Zeuge einer derartigen Ausbildung sein, so dokumentieren Sie das bitte mit Ihrem Smartphone oder I-Pad und zeigen Sie das sofort beim SV, UND bei den Behörden an. Wir freuen uns natürlich auf eine Kopie der gemachten Bilder.

    Am 16. Juni hatten wir im Weblog, siehe bitte: http://www.bloggen.be/hd/archief.php?ID=2896470, unter dem Titel „Kritik“ noch wie folgt geschrieben: „Professor Messler, seit einem Jahr neuer Präsident des Vereins, wird heute ein Statement abverlangt. Ein Statement das wegweisend sein wird. Schüttelt er bei den WUSV- und SV-Wettbewerben künftig weiterhin die Hände von selbsternannte Ausbildungs-Koryphäen = Seminarleiter mit Elektrogeräte-Vertretung, die ihren Hund bis zum Alter von 9 Monaten bereits voll ausgebildet haben, und zwar mit Teletaktern und/oder Stachelhalsbändern? (Und meinen darüber mit Videos und Fotos im Internet noch protzen zu können!) Oder setzt er ein Zeichen, auch deren Leute aus der Leistungssparte gegenüber die ihm gewählt haben? Am Telefon sagte er mir nach seiner Wahl persönlich: „Ich werde im Sinne des Deutschen Schäferhundes regieren!“ Warum dachte ich dabei sofort an das hochtrabend vorgetragene Versprechen eines Uwe Barschels? „Isch géébe Ihnen mein Wort…!!“

    Der Professor hat nun aber, erst zwei Wochen später, gemeinsam mit seinem Vorstand, ein Zeichen gesetzt und ein Statement abgegeben! Und was für eins! Schluss mit Tierquälerei im SV! Schluss mit Stachelhalsbändern und Teletaktern im SV! Diese Mittel sind ab sofort verpönt und verboten! Es heisst heute:

    „Tierschutzkonformes Verhalten ist für Jedermann/Frau verpflichtend und bezieht sich nicht ausschließlich auf Mitglieder eines Vereins! Jeder Einzelne trägt die Verantwortung für sein Tun oder Unterlassen und muss sich dem öffentlichen Recht gegenüber verantwortlich fühlen. Perfekt, wenn Sie Folgendes für sich mit einem klaren „ja“ beantworten können. ‚Behandle Deinen Hund stets so, dass Du im nächsten Leben problemlos die Rolle mit ihm tauschen könntest‘.“

    Nachdem Heinrich Messler, gemeinsam mit seinem Vorstand, sein erstes Rendezvous mit der Geschichte kläglich verpasst hat, hat er mit dieser Publikation aber kräftig nachgeholt. Ich glaube wir werden weitere Überraschungen erleben. Ich hoffe auf jeden Fall, dass es weitergeht, und wünsche den gesamten Vorstand dazu viel Kraft, er wird das brauchen.

    Ich bedanke mich bei meinen vielen Informanten, sowie bei PETA Deutschland, ohne wem ich die Aufklärungen nicht hätte vorantreiben können, und geniesse heute das alte Zeugnis des Herrn Professor Messler, anlässlich meines schwierigen Kampfes mit dem ehemaligen SV-Vorstand, ein Zeugnis geschrieben anlässlich einer spitzfindigen Parodie der mir den Kopf gekostet hat: „Geht man zurück an die Wurzeln - vor ca. sechs Jahren (Siegerschau Aachen) -, so muss man feststellen, dass sich im Verein bis auf eine Personalie nicht das Geringste gebessert hat, Sie sich allerdings mit größtem finanziellen und intellektuellem Einsatz regelrecht aufreiben. Was wäre wohl in den vergangenen sechs Jahren geschehen, wenn Sie nicht da gewesen wären? Zumindest haben wir jetzt ein kollektives Unrechtsbewusstsein.”

    In diesem Sinne! Damit etwas geschieht! Ut aliquid fiat!

    Präambel der Internationalen Prüfungsordnung: „Es besteht die ethische Verpflichtung des Menschen, den Hund zu erziehen und ausreichend auszubilden. Die dabei verwendeten Methoden müssen die gesicherten Erkenntnisse der Verhaltenswissenschaften, insbesondere der Kynologie, berücksichtigen. Zur Erreichung des Erziehungs-, Ausbildungs- oder Trainingseffekts ist stets die gewaltfreie und für den Hund positive Methode einzusetzen. Nicht artgerechte Ausbildungs-, Erziehungs- und Trainingsmittel sind abzulehnen (siehe Tierschutzgesetz).“

    Also! Auf SV-Plätze sind ab sofort Teletakter und Stachelhalsbänder verpönt!

    Wir bedanken uns beim gesamten SV-Vorstand für diese deutliche Botschaft.

    02-07-2016 om 07:23 geschreven door Jantie  


    01-07-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Das Zeichen des Zorro
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Sssssttt!

    Auch wenn Sie nichts mehr von uns hören oder lesen,

    wir bleiben aktiv im Hintergrund!

    https://www.youtube.com/watch?v=7CP3_5HPWA0

    "Nur seine Tochter Lisa weiß, dass Papa Jan als leidenschaftlicher Rächer mit schwarzer Maske gegen die Manipulationen, die Korruption, sowie die Vetternwirtschaft im Schosse des SV kämpft. Als mysteriöser Blogger wird er bald zum Schrecken der SV-Fürsten: der überlegene Blogger hinterlässt im Angesicht seiner Gegner eine virtuelle Z-förmige Narbe, die „Z“ von "Zero Toleranz", wenn’s um Betrug geht!"

    Demnächst, wieder Neues aus dem SV!

    NUR hier! Bei Bloggen.be/hd!

    01-07-2016 om 13:43 geschreven door Jantie  


    28-06-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.WICHTIGE ÄNDERUNGEN zur Siegerschau 2016
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Was im Schreiben des SV an die Richter/innen für den Otto-Normal-Verbraucher NICHT enthalten/ersichtlich war, lesen Sie hier!

    WICHTIGE ÄNDERUNGEN zur Siegerschau 2016

    Ausschnitt Richterempfehlung / Information SV-Zuchtrichter 2016

    An alle Zuchtrichterinnen und Zuchtrichter im SV

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    es ist bekannt, dass die amtierende Richter der diesjährigen Siegerschau 2016 anlässlich ihrer Benennung eine Verpflichtungserklärung unterschrieben haben. Dies erfolgte unter dem Gesichtspunkt, dass die aus Sicht des Vorstands aktuell relevanten Bedingungen stringent umzusetzen sind.

    Diese Vorgaben gelten selbstverständlich nicht nur für die Richter der Siegerschau. Sie sind verbindlich, absolut standardkonform und dienen der Reproduzierbarkeit und Akzeptanz der Urteile für alle Richter/innen in ihrer Tätigkeit innerhalb des SV und der WUSV.

    Im Nachfolgenden sind diese Schwerpunkte nochmals zusammengefasst:

    Bei der Beurteilung der vorgestellten Hunde ist (sind!) im Hinblick auf die Grösse (Widerristhöhe), die Abweichungen zu den im Rassestandard (Maximalgrösse 60 cm Hündinnen, 65 cm Rüden) vorgegebenen Masse als Fehler anzusehen, und diesen bei der Bewertung – im genauen Verhältnis zum Grad der definierten Abweichung – zu berücksichtigen. Die Vorgaben des Zuchtplans Grösse sind hier strikt zu befolgen.

    -      Jede Grössenabweichung von den Vorgaben des Standards ist bei Schauen als Fehler anzusehen, dessen Bewertung im genauen Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen muss.

    -      Dabei wir die Grössenabweichung vom Standard mit zunehmender Grösse (66 cm, 67 cm, 68 cm, etc.) natürlich ein Fehler, der in der Gewichtung ebenfalls zunehmen muss, wie bei allen anderen Abweichungen vom Standard auch.

    -      Die im Zuchtplan Grösse angegebene Messtechnik ist konsequent einzuhalten!

    Deshalb sind folgende Körmasse (stringent!) zu verwenden:  

    Die Hunde der Otto-Normal-Züchter, die gelegentlich mal stolz mit ihrem Hund auf einer SV-Zuchtschau kommen, werden mit Körmass A. vermessen, wobei 65 = 65 Zentimeter ist, und 60 = 60 Zentimeter. Es werden keine Abweichungen zur Standardgrösse toleriert.

    Die Hunde der SV-Zuchtrichter, sowie die Hunde ihrer Freunden und Bekannten, werden mit Körmass B. vermessen, ein Körmass, dass bekanntlich auch in die Hauptgeschäftsstelle in Augsburg verwendet wird, für das gelegentliche Nachmessen der Hunde, bei Beschwerden der Grosszüchter, SV-Fürsten und Zuchtbarone (Inland wie Ausland), wenn beispielsweise ZR Schweikert (bei einem willkürlichen Rüden) 68 cm vermessen hätte, und darauf hingewiesen werden soll, dass er versehentlich das falsche Körmass, also Körmass A. statt Körmass B. angewendet hat.

    …/…

    Bis hier ein kurzes Zitat aus dem Schreiben an die Richter/innen.

    FAZIT

    Kaufen Sie sich ein handelsüblicher Scanner, Herr Messler. Sonst wird das nie was mit einer korrekten Vermessung und einer standardgerechten Grösse! Sie sehen doch, die Zuchtrichter des Zuchtausschusses = SV-Fürsten wollen – wenn unsere Informationen stimmen - nicht mal teilhaben an einer korrekten Vermessung bei der Siegerschau und verweigern sich die Mitarbeit. Dass Sie für diese Aufgabe ausländische Richter heranholen und bemühen müssen, ist ein Armutszeugnis für die langjährige SV-Zuchtrichter.

    28-06-2016 om 08:41 geschreven door Jantie  


    27-06-2016
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Täterschutz – SV-Tatenlosigkeit

    „Wenn nun aber Zuchtschauen nur auf dem Papier stattfinden, d.h., wenn Deutschen Schäferhunden ­Leistungen zugesprochen werden, die sie nie erbracht haben, und das möglicherweise auch gegen Bezahlung, dann handelt es sich nach Ansicht von Tierzuchtexperten um ein kynologisches Verbrechen – wie dies nach WUFF vorliegenden Informationen am 24. und 25. März 2012 in der SV-Ortsgruppe Lübz-Bobzin in Mecklenburg-Vorpommern der Fall gewesen sein soll. Da soll ein SV-Zuchtrichter, Jürgen F., lt. dem von ihm ­ausgefüllten Richterprotokoll bei 15 Hunden ­insgesamt 30 Prüfungen „abgenommen“ haben. Alle Hunde bis auf einen sollen bestanden haben. Tatsächlich aber soll diese Zuchtschau dort nie stattgefunden haben und damit auch keine Prüfungen.“

    Alle haben damals die Ausführungen über getürkte Prüfungen bei der Ini-Gruppe, sowie bei Bloggen.be/hd, und später in die WUFF-Zeitung gelesen.

    Kurze Zusammenfassung lesen Sie hier: http://www.wuff.eu/wp/der-deutsche-schaeferhund-die-verkaufte-gesundheit/

    Hatten wir nicht sowas wie ein RichterEhrenrat?!

    Nun! Was ist bisher schon passiert?! Was ist daraus geworden?

    Was haben diese Herrschaften, die selber über Jahrzehnten in die Mitte des Sumpfes gestanden sind – aber heute nicht in Messler’s Messkommission sitzen wollen, dafür muss der Präsident sogar ausländische Richter suchen, weil die heimischen verweigern (!!) - in der Zwischenzeit gegen diese Verbrechen unternommen? Sind alle überführte Täter, Richter, Teilnehmer und Hunde nun endlich bestraft, oder sind alle Spuren verschwunden, die Hunde verkauft? Oder wenn bestraft, wo konnte man das nachlesen? Oder geht der Täterschutz weiter?

    Bei der Initiativgruppe SV (http://www.initiativgruppe-sv.de/aktuelles?start=5) wird heute anscheinend nach wie vor bemängelt, dass Prüfungen (bzw. Ausbildungskennzeichen) nach wie vor aus dem nichts herbei geführt werden können. Vom Präsidenten und sein Vorstand kann man kein Aktionsplan lesen! Quo vadis, Herr Präsident?

    Post scriptum: Auf allen Landesgruppenzuchtschauen laufen die Schlachtschiffe, die Riesenviecher der Zuchtrichter und ihren Freundschaften, nach wie vor vorne!!

    Videobeweis an verschiedenen Stellen bei Facebook: https://www.facebook.com/don.willis.509/videos/1212390435492559/

    Die Riesen werden bei der Standmusterung, wie auch bei den Überprüfungen im Stand während der Gangwerksprobe, wie nie zuvor angefasst und somit manipuliert aufgebaut! Die Zuchtrichter widmen sich NICHT ihren Aufgaben um die Aussteller darauf hinzuweisen, dass das nicht mehr geht!

    Und! WANN SCHAFFEN SIE ENDLICH DEN (unbestechlichen) SCANNER ZWECKS (neutraler) VERMESSUNG DER HUNDE AN?!

    Bis zur Siegerschau MÜSSTE eine korrekte Vermessung garantiert sein, sonst kommen die Führer sich im Nachhinein nach Augsburg beschweren, und messen die Rüden nicht mehr 68, sondern 65,5 cm.

    27-06-2016 om 12:04 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Info
    IMPORTANT INFO IN ATTACHMENT!

    Bijlagen:
    InformationZuchtrichter2016.pdf (3.1 MB)   

    27-06-2016 om 07:20 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!