Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    09-11-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Spenden und deren Verwendung - Transparenz

    Die Empfehlung eines geschätzten Sportsfreundes kommen wir gerne (teilweise) nach. Er gab uns gut gemeinte Ratschläge zur Verbesserung des Spendenaufkommens. Wir sollten beispielsweise die Spendeneinnahmen anonymisiert offenlegen (was wir natürlich nicht tun werden, in einem gemeinnützigen Verein wo nicht mal die Gehälter der Führungsleute bekanntgegeben werden – unsere Gegner würden sich freuen detailliert Einsicht zu bekommen in unsere Aktivitäten) und vor allem den konkreten Verwendungszweck benennen. Also z.B. Rechnung des xxx-Gerichts über xxx € wegen des Falles xxx (nun das wäre überhaupt kein Problem). Er meinte: „so kann jeder potentielle Spender nachvollziehen, wieviel Du wofür zu zahlen hast, wieviel davon aus Spenden gedeckt ist und auf wieviel Du bisher sitzen geblieben bist. Vielleicht eine Excel-Tabelle mit Einnahmen und Ausgaben für spendenwürdige Zwecke.“ Also wieviel und wofür fragen wir zu spenden? Ein kurzes Statement dazu.

    Meine Leser wissen durchaus schon länger, dass ich hin und wieder verklagt werde, aber wie sich das am Ende summiert, das kann man sich nicht direkt vorstellen. Wir geben daher ein wenig Auskunft zu den letzten Verfahren die gegen uns durchgesetzt wurden. Beachten Sie dabei bitte, dass uns keine Verstöße im Sinne der Rechts- und Verfahrensordnung des SV nachgewiesen werden konnten, es meine Gegner lediglich immer nur um die Einschränkung meiner freien Meinungsäußerung ging, man mir sozusagen immer nur einschüchtern und mundtot machen wollte.

    Über Witze und Parodien steht nichts in den Vereinsstatuten oder in den Verordnungen, sie sind sicherlich nicht verboten, geschweige denn, dass sie einen Ausschlussgrund darstellen würden. Das gewerbliche Züchten aber, in größtem Stile, das Garantieren von Siegerschauplatzierungen im Voraus, das Geschummel mit HD/ED-Befunden, die persönliche Bereicherung bei Hundevermittlungen, die Manipulationen bei Körungen, die Duldung von der Verwendung der verbotenen und gesetzeswidrigen/tierschutzwidrigen Teletaktern auf dem höchstem Level im internationalen Hundesport (WUSV), die geschriebene Prüfungen (in Deutschland wie im Ausland) und dergleichen, sind allesamt sehr wohl Ausschlussgründe, wir haben allerdings von keinem der bisher Überführten gesehen wie er aus dem Verein geschmissen wurde, die Verbrecher sind allesamt noch immer im SV, werden schnellstens wieder rehabilitiert und re-installieren sich nach einer kurzen Auszeit wieder in ihren Ämtern! Der Vorstand soll sich schämen.

    Man würde also gerne wissen wofür die Spenden verwendet werden. Diese Frage kann man schnell beantworten. Werfen wir mal ein Blick auf einige der Verfahren, damit man ein Gefühl für die Größenordnung der Belastung, bzw. der Belästigung bekommt.

    Zunächst einmal steht heute eine Forderung (Europäischer Vollstreckungstitel-Entscheidung) aus von Zuchtrichter Bernd Weber (Zwinger vom Augrund), ein Züchter der zusammen mit ehemaliger Zuchtwart und Zuchtrichter Ansgar Kartheiser (Zwinger vom Langenbungert) bis heute (unbestritten!) eine Züchtergemeinschaft bildet. Er wurde mitgeschleppt in was weltweit als „der Fall Toni von der Rieser Perle“ bekannt wurde. Diese Geschichte MUSSTE einfach erzählt werden, weil uns der Kaufvertrag, der unsere Dokumentation in vollem Umfang bestätigt hat, anonym (aber aus Vorstandskreisen!) zugeschickt wurde. Unsere These war es schon immer, dass im SV die Platzierungen der jährlichen Siegerschau schon im Vorfeld verteilt werden. Es musste anhand eines Beispiels gezeigt werden, wie weit fortgeschritten diese Korruption im SV ist. Die Aufklärungsarbeit hat uns zwar einige mühselige Verfahren (angestrengt durch A. Kartheiser beispielsweise) gekostet, jedoch lohnte es sich, hier die Verletzungen hinzunehmen und die Kosten zu tragen. Für die Kosten einer anwaltlichen Vertretung vor dem Landgericht in Trier wurden uns 482,66 € aufgebrummt. Da Herr Weber nun ganz unabhängig davon auch seine Forderungen beim Landgericht Lübeck durchgesetzt hat, bleibt heute eine Rechnung zu begleichen in Höhe von 546,69 € Gerichtskosten + 133,43 € Spesen, zusammen 681,12 €. Der Beschluss kann in Kopie an die Spender zugestellt werden.

    Dann gab es „den Fall Vereinszuchtwart Reinhardt Meyer“. Auch hier wurden wir einfach dazu gezwungen uns weit aus dem Fenster zu lehnen, und Unterlagen (die uns durch Spitzenvertreter des Vereins (!!) herangereicht wurden – wer sonst hätte darauf Zugriff?) bezüglich des Sozialhilfebetruges und der Steuerhinterziehung zu veröffentlichen (nach der Selbstanzeige des Herrn Yamada), auch wenn der Staatsanwalt uns empfohlen hat dies nicht zu tun weil es strafbar sei. Die Strafe, gefordert von der Staatsanwaltschaft in Kassel, für dieses „Vergehen“ („amtliche Schriftstücke eines Strafverfahrens in wesentlichen Teilen im Wortlaut öffentlich mitgeteilt zu haben, bevor sie in öffentlicher Verhandlung erörtert worden waren oder das Verfahren abgeschlossen war“) war 80 Tagessätze zu je 10 Euro + Kosten = 863,50 Euro.

    Wir haben aber keine andere Möglichkeit als die rechtzeitige Veröffentlichung des Materials gesehen, damit die Spitzenvertreter des SV Reinhardt Meyer noch rechtzeitig VOR der gerade anstehenden Siegerschau hätten abberufen können, um weiteren Schaden vom Verein zu halten. Reinhardt Meyer wurde letztendlich tatsächlich unter diesem massiven öffentlichen Druck zurückgezogen, und auch wenn wir auf die Kosten sitzen geblieben sind, war es unserer Meinung nach absolut notwendig zeitnah und trotz allgemeines Verbot dennoch in vollem Umfang zu berichten. Sonst wäre wieder gar NICHTS passiert. Derjenige der mir die Unterlagen besorgt hat (ein hoher Amtsträger übrigens, der selbstverständlich alles abstreiten wird), verkriecht sich nach wie vor in seiner Höhle, hat bis heute nichts getan um für SEIN Vergehen, die Stücke zu verbreiten (und an uns zu besorgen), gerade zu stehen und der überführte Zuchtrichter ist bekanntlich nach wie vor Mitglied in unserem Verein, nimmt weiterhin großen Einfluss und beteiligt sich an Hundeverkäufe. Soviel für Ethik im SV!

    Um durch einen weiteren Anwalt lediglich Akteneinsicht nehmen zu lassen in der Klage von den Vorstandsmitgliedern Henke (Träger des Bundesverdienstkreuzes (!) wohlgemerkt, wie die Akten dokumentieren), Waltrich, Tacke und Gerdes, wobei man uns hat bestrafen wollen für eine scharfe Parodie, in Bezug auf die im SV weiterhin tolerierte Verwendung von Teletaktern, haben wir 96,85 € überweisen müssen. Die Klage wurde, wie jetzt allerseits bekannt ist, sofort abgewiesen, jedoch versäumt das Verbandsgericht Süd bis heute seine Entscheidung zurück zu nehmen, auch wenn der Grund unseres Vereinsausschlusses nicht mal von der Oberstaatsanwaltschaft in Augsburg als strafrechtlich relevant eingeschätzt wird. Steht der SV oberhalb der Gesetze? Oder dreht man sich alles nach eigenem Wunsch?

    Dann gab es noch ein Verfahren, angestrebt durch die Spitze des Vereins, und zwar vor dem Landgericht in Hamburg (!?), wobei man klagte, ich hätte geschrieben, dass Waltrich und Setecki bereits Mitglied der Initiativgruppe SV wären. Das hatte ich natürlich nie geschrieben. Wie könnten Spitzenvertreter des SV (der Vize (!) und der Hauptgeschäftsführer (!), man stelle sich das vor!) denn überhaupt zutreten zu einer Gemeinschaft die sich der Korruption und den Manipulationen im Verein entgegenstellt?! Ich hatte lediglich gemeint, sie sollten es noch werden! Der Witz hinter dem zynischen Satz hat man aber, genauso wie die Parodie, nicht verstanden, bzw. nicht verstehen wollen. Gleich gab es ein Verfahren vor dem nördlichen Gericht, weil die E.V.‘s (Einstweilige Verfügungen) dort anscheinend billig sind, wie das in Anwaltskreisen bekannt sein sollte, wie auch das Internet uns lernt. Der Betrag der letztendlich von mir bezahlt wurde, lediglich um diese Sache ad acta legen zu können, war stolze 784,85 €.

    Dies dürfte die Frage erstmal teilweise beantworten, für was die Spenden verwendet werden. Nur für die Kosten dieser Verfahren. Alleine schon für diese Auswahl an Verfahren kommen insgesamt € 2 908,98 zusammen. Wenn wir diese Kosten schon mal vollständig abdecken könnten, würden wir nur allzu gerne unsere Aufklärungsarbeiten fortsetzen.

    Den weiteren Vorschlag uns persönlich mit einem kurzen Schreiben bei den jeweiligen Spendern zu bedanken werden wir in den nächsten Tagen selbstverständlich Folge leisten. Wir bitten dafür um etwas Geduld, bedanken uns aber jetzt schon einmal für alle Spenden die wir bereits erhalten durften.

    09-11-2014 om 00:00 geschreven door Jantie  


    06-11-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Zeugnisse über den Belgier
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Vereinsausschluss nach wie vor nicht rückgängig gemacht!

    Verbandsgericht Süd in Verzug!

    Obwohl die Oberstaatsanwaltschaft in Augsburg entschieden hat, dass eine beissende Parodie kein strafrechtliches Vergehen darstellt (geschweige denn ein Vereinsausschlussgrund wäre), versäumen es der SV-Vorstand sowie das Rechtsamt (und das Verbandsgericht Süd) kläglich unsere Kündigung zurück zu nehmen.

    Das zeigt, dass es im SV keine Ethik gibt, zumindest nicht unter diesem Präsidenten und seinen Vorstandsfreunden (fast allesamt die Kläger in diesem Falle). Das Verbandsgericht Süd müsste reagieren und seine Entscheidung, uns wegen einer Parodie zu kündigen, rückgängig machen. Ein Verbandsgericht kann sich nicht hinwegsetzen über die Entscheidung einer Oberstaatsanwaltschaft und es kann nicht behaupten, diese Entscheidung nicht zur Kenntnis genommen zu haben. Ganz im Gegenteil muss das VG die Entscheidung würdigen und seine eigene fehlerhafte Entscheidung, mir als Mitglied zu kündigen, zurücknehmen, und zwar OHNE gefragt zu werden, sondern auf einfacher Hinweis (z.B. vom Vorstand der die Entscheidung ja sofort bekommen hat). Aber im SV ticken die Uhren ganz anders. Im SV würdigt man die Gesetze nicht! Da kocht man sein eigenes Süppchen!

    Wir werden unsere umfassende Argumentation in dieser Sache (3 ausführliche Schreiben) die wir mittels der Belgischen Staatsanwaltschaft an die Oberstaatsanwaltschaft in Augsburg (in digitaler Form) haben zukommen lassen an dieser Stelle natürlich nicht anbieten, man soll keine Angriffsfläche verschenken oder Interna über unsere Aktivitäten preisgeben. Zeugnisse aber, gehören zwecks Meinungsbildung in die Öffentlichkeit.

    Lesen Sie ein kurzer Auszug in Beilage. Der Auszug zeigt auf, wie der allerseits verleumdeter Belgier, der aktuell durch die ranghöchsten Zuchtrichter (Buss, Schweikert, …) mit sinnlosen Beschwerden wieder schwer beschossen wird, bundesweit (siehe Anfang Postleitzahlen) und in den verschiedenen Landesgruppen eingeschätzt wird. Eine Kurzdoku! „Dieser Belgier! Wer IST das überhaupt?! Und wie ist er denn so?!“ Lesen Sie die Zeugnisse. Ich bedanke mich an dieser Stelle erneut in aller Form bei den Verfassern.

    Bijlagen:
    Zeugnisse-Belgier.pdf (595.1 KB)   

    06-11-2014 om 09:09 geschreven door Jantie  


    03-11-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Eine Alternative zum Handlungsplan Grösse von Quoll/Buss

    Auszug:

    „Im SV-Heftchen wurde nun ein Rahmenplan vorgestellt. An der Theke im Vereinsheim der Ortsgruppen wurde der lächerliche Beitrag wie man mir berichtet auf gut Deutsch wie folgt kommentiert: „So’n Scheiß habe ich noch nie gelesen!“ Wir entschuldigen uns an dieser Stelle ausdrücklich für den lediglich zitierten Fäkalausdruck, aber es wird in den OG’s bekanntlich unverblümt ausgesprochen was man so denkt, und ich muss sagen zurecht! Akademiker würden es vielleicht anders sagen, der Beitrag wäre „nicht so recht gelungen“, aber man würde den großen Unsinn gleichwohl ablehnen.

    Wenn korrekt vermessen wird, brauchen wir keinen zusätzlichen, ungenauen Zuchtwert. Was wir brauchen sind korrekte Daten, wie sie nur von unbestechlichen Körmeistern geliefert werden können, ggf. durch Hinzunahme eines modernen Scanners.

    Lesen Sie unsere Anmerkungen zum Plan von Quoll/Buss zur Reduzierung der Grösse in Beilage:

    Bijlagen:
    ZuchtplanReduzierungGroesse.pdf (228 KB)   

    03-11-2014 om 11:06 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!