Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    24-10-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Differenzierung/Zersplitterung - SV, RSV2000, Lux2015...
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Untertitel:

    - Immer wieder Anwaltsschreiben für Amtsträger die hoch hinaus wollen

    - Spaltungspläne im SV

    Auf Wunsch haben wir gestern die Herrn Helmut Buß betreffende Gästebucheinträge vom 02. und 03. Oktober 2014, nach schriftlicher/ausdrücklicher Aufforderung seines Anwaltes, sofort entfernt. Wie meine verschiedenen Rechtsberater schreiben, wäre der Fall damit erledigt. Über den Inhalt der gelöschten Beiträge (u.a. starke/grenzwertige Kritik an der Richtertätigkeit des Zuchtrichters Buß bei der letzten Siegerschau in der Junghundklasse, vor allem im Hinblick der Riesengröße, Überwinkelung und extrem starke Lefzenbildung) wollen wir uns an dieser Stelle nicht äußern, wir bieten ja, neben unsere ausführlichen Dokumentationen und Berichten, mit dem Gästebuch lediglich an der Seite noch ein Forum der Meinungsäußerung an, was wir eigentlich als Informationsgewinnung ansehen.

    Was mich aber immer wieder beunruhigt ist wie schnell SV-Amtsträger immer Anwälte beauftragen, wenn sie auch nur ansatzweise in die Kritik geraten, mag sie angebracht sein oder auch nicht (Personen der Öffentlichkeit sollten meiner Meinung nach schon etwas aushalten können), dahingegen, immer nur meiner Meinung nach, aber so gut wie nichts tun, um unserer Rasse vor Geschäftemachern und ihren Manipulationen zu retten. Schon erstaunlich! Übrigens frage ich mich, ob man vor mir wirklich Angst hat? Traut man sich denn nicht uns einfach einmal anzurufen und zu sagen: „Jan, mach‘ das bitte mal weg! Es stört mich!“ Das hätte in diesem, wie in anderen Fällen, völlig gereicht, einfache Schäferhundeliebhaber und Sportsfreunde unter einander. Wir sind nicht Spitzenpolitiker oder CEO’s von multinationalen Unternehmen, sondern lediglich kleine bescheidene Hundezüchterchen und –Liebhaber.

    Wir können nach unseren gestrigen spätabendlichen Telefonaten mit Eingeweihten auch nicht bestätigen, ob Helmut Buß nun vielleicht vorhat noch einmal SV-Präsident zu werden (und deshalb mit einer weißen Weste antreten möchte und jegliche noch so kleine Spur von Kritik an seiner Person und seine Tätigkeit bis dahin aus dem Internet verschwunden sein soll), oder ob er andere Ambitionen hat. Genauso wenig können wir uns einen Reim machen auf die aktuelle Gerüchte die besagen, dass Clemens Lux gerade im Begriff sein soll, einen dritten (!!) Schäferhundeverein für Spitzenhochzüchtler gründen zu wollen, und zwar unter dem Dach des VDH. Dann hätten die Schäferhundeliebhaber schon 3 Vereine zur Auswahl: SV, oder RSV2000, oder Lux2015. Von Differenzierung einer Marke „made in Germany“ gesprochen! Mir bleibt die Spucke weg! Wer mich schon länger liest, weiß um meine Philosophie: „Es kann nur einen geben!!“

    Jawohl! Es gibt nur 1 Schäferhund! Und es kann NICHT in Ordnung sein, drei verschiedene Standards für drei verschiedene Arten (und Wesen) von Schäferhunden zu schaffen, für den Hund, den Max von Stephanitz aus verschiedenen Schlägen von Schäferhunden zu einer absoluten Spitzenkreation herangezüchtet hatte. Was man einst angebetet, angehimmelt und glorifiziert hat, als bester Allrounder der Welt übrigens, will man jetzt gewinnbringend zerfetzen oder was?! Ganz im Sinne von Walter Martins Spruch: „Jeder macht seins!“?! Wie gesagt, mir bleibt die Spucke weg!

    In seinem Vorwort zur 6. Auflage seines Buches „Der Deutsche Schäferhund in Wort und Bild“ schrieb Rittmeister v. Stephanitz im Januar 1921 aus Görlitz: „So möge diese Frucht langjähriger Arbeit denn hinausgehen, deutscher Zuchtarbeit zum Nutzen, unserem Schäferhunde zum Segen.“  

    Haben ehemalige Präsidenten wie Dr. Roesebeck, Caspar Katzmair, Dr. Funk und Dr. Rummel seine Arbeit mühselig und zwei Male durch viele Kriegsjahren hindurch erfolgreich fortgesetzt, so haben Wolfgang Henke und Clemens Lux die schwere Anstrengungen dieser Vereinspräsidenten in lediglich 2 Jahrzehnten völlig vernichtet, und zwar aus Geldgier und Profilierungszwang. Die beiden waren sicherlich nicht den vom Rittmeister gewünschten Nutzen, geschweige denn den erhofften Segen! Armer verschandelter Deutsche Schäferhund!

    Chronologie der SV-Präsidenten

    Rittmeister Max Emil Friedrich von Stephanitz, aus Dresden, wurde am 20.09.1899 bei der ersten Mitgliederversammlung in Frankfurt zum ersten Präsident des Vereins gewählt.

    Dr. Kurt Roesebeck, aus Hannover, Präsident von 1935 bis 1945

    Caspar Katzmair, aus München, Präsident von 1945 bis 1956

    Dr. Werner Funk, aus Hannover, Präsident von 1956 bis 1971 (Zwinger „vom Haus Schütting“)

    Dr. Christoph Rummel, aus dem Südhessischen Lorsch, Präsident von 1971 bis 1982

    Hermann Martin, aus Viernheim, Präsident von 1982 bis 1994

    Peter Meßler, aus Köln, Präsident von 1994 bis 2002

    Wolfgang Henke, amtierender Präsident seit 2002

    ... Künftig: Buß/Scheerer/Schweikert/Dworschak/Grube…?? Wer hat noch Ambitionen?

    24-10-2014 om 09:53 geschreven door Jantie  


    21-10-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Taktgefühl im SV völlig abhandengekommen?

    Sie lachen doch mit den einfachen Mitgliedern und Hundesportlern! In welchem Verein darf der Richter Hunde aus seiner eigenen Zucht richten? Die Vereinsordnungen sind diesbezüglich doch MEHR als eindeutig! Im SV beweisen sich die Verordnungen aber immer wieder als Makulatur.

    Ein Beispiel nach dem Lesen der SID-Nachrichten.

    Der Zwinger „von den Wölfen“ gehört Thomas Lapp. Ja! Das war ein Punkt!

    Man schreibt auf seine Webseiten (im Übrigen unbestreitbar eine Webseite mit „dot com“-Endung, also „.com“, was immer auf eine kommerziell ausgerichtete Webseite schliessen lässt!) folgendes: „Beate (Haupt) mit Ilka von den Wölfen wird Landessiegerin FH 2 mit 99 Punkten/V und qualifiziert sich für die Bundes FH am 01./02.11.2014…“

    Ist ja nun wirklich auch nicht unbedingt eine Meisterleistung, wenn der Züchter/Leistungsrichter aus der Landesgruppe 08 Hessen-Süd seinen von ihm selbst gezüchteten Hund richtet bei einer LG-Ausscheidung.

    Hat man denn aber überhaupt kein Gefühl der Scham mehr? Wo ist das Taktgefühl?!

    Hat man es noch immer nicht begriffen, dass solche Konstellationen nicht tolerierbar sind in einem ernsthaften sportlichen Wettbewerb? Stellen Sie sich vor, dass der Vater von Fabian Hambüchen die Punkte bei der Weltmeisterschaft Turnen am Reck seines Sohnes vergeben muss. GEHT doch nicht! Der Fall stellt wieder mal unter Beweis, dass es um sportlicher Fairness schlecht bestellt ist im SV.

    Es ist darüber hinaus übrigens noch weniger akzeptabel, wenn Thomas Lapp und Beate Haupt gemeinsame gewerbliche Interessen haben und allerseits/weltweit gemeinsam Seminare abgeben. Man ist „im gleichen Team“. Das VERBIETET geradezu einen Richtereinsatz von Thomas Lapp, wenn Beate Haupt, also seine „Kollegin“ oder „partner in crime“, zu einem sportlichen Wettbewerb antritt.

    Links zu gemeinsamen Seminaren:

    http://www.immerstarkshepherds.ca/thomas-lapp-seminar.html

    http://www.working-dog.eu/event-center/SVOG-Opfingen--Seminar-B-C,-Thomas-Lapp--Beate-Haupt-7909

    Passen Sie auf! Es geht hier in keinster Weise darum die Leistung von Sportsfreundin Beate Haupt und ihrer Ilka zu kritisieren, zu schmälern oder zu mildern, aber einzig und alleine darum, dass in einem sportlichen Wettbewerb es völlig unzulässig ist, dass Richter überhaupt die Möglichkeit haben Hunde aus ihrer eigenen Zucht bzw. aus ihrem eigenen „Team“ zu beeinflussen. Hunde aus eigener Zucht und aus dem eigenen Team MÜSSEN UNBEDINGT bei einem anderen Richter vorgestellt werden. Soviel zum Taktgefühl und sportlicher Fairness im SV.

    LG-Fährtenhundprüfung am 19.10.2014 in Dutenhofen e.V. (LG8)

    FH2, Richter: Thomas Lapp, Reiner Beitel

    1 *Ilka von den Wölfen SZ 2255441, 08.04.10, IPO3 FH2 99 99 V

    E: Lapp Thomas, 61130 Nidderau V: Mika vom Wällerhorst

    F: Haupt Beate, 61130 Nidderau M: Peggy vom Fuchsstein

    21-10-2014 om 12:38 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Miese Stimmung im SV schon weit verbreitet
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Der Belgier ist der einzige der immer meckert. Sonst sind alle zufrieden! Oder?

    Nein! Es gibt VIELE Menschen (einfache Mitglieder und Liebhaberzüchter) die mit dem SV, seiner Führung und die vielen Machenschaften unzufrieden sind. Man muss sich nur ein wenig umhören um die miese Stimmung im Verein zu erfahren.

    Lesen Sie heute mal bei einem anderen! Vielleicht beim Sportsfreund Manfred. Er hat auch schon einiges in diesem Verein erlebt und berichtet darüber auf seine Webseiten: http://www.sonnenhaus-schaeferhunde.de/persoenliches

    Ich hoffe er verzeiht mir hier einen ausgiebigeren Auszug aus seiner Berichterstattung zu präsentieren:

    >>> Feststellungen, Reaktionen, Fakten <<<

    - Eigene Meinung bilden, - äußern, - Stellung nehmen -
    Als Züchter liegen meine Interessen verständlicherweise näher beim Zuchtgeschehen. Was wir brauchen sind Personen, die den Zuchtrichtern sich offen gegenüber stellen, Aussteller, Zuschauer, die diese Herren in aller Öffentlichkeit kritisieren, mit fachlichen Argumenten widersprechen, Einhalt bieten denn, wir sind unabhängige Züchter, Aussteller die das Geld in der tägl. Arbeit verdienen und nicht vom DSH-Export leben müssen!

    Die rückläufigen Zuchtschau-Teilnehmerzahlen sind beängstigend. Z.B. wurden auf der Landesgruppen-Zuchtschau LG Baden 2013 bei 3 amtierenden Zuchtrichtern - insgesamt nur 54 DSH zur Beurteilung vorgestellt. Das ist ein Ergebnis das durch die korrupten ZR und LG-Zuchtwarte zustande kommt!

    Es bestätigt erneut den anhaltenden Vertrauensschwund der Züchter und Aussteller in diese "Amtsträger". Anstatt sich satzungsgemäß um die DSH-Produktverbesserung ihrer anvertrauten Züchter und deren Belange zu kümmern, sind - neben den LG-ZW, KM, LG-Vors. auch "Zuchtausschußmitglieder" vorrangig um die Vermarktung und den Export ihrer eigenen Zuchtprodukte bemüht. Rücksichtslos mißbrauchen sie ihre Vormachtstellung und sind, - das muss man sich vor Augen halten - als Aussteller ständig "Konkurenten" ihrer eigenen LG-Züchter! Dann beklagen die Möchtegern-Kynologen sich noch, dass "ihre LG-Züchter" ihre Hunde nicht mehr bei ihnen ausstellen!

    Davon unabhängig belegen sie mit ihren übergroßen - oder auch ausgeliehenen Deckrüden, bedingungslos jede DSH-Hündin egal deren Herkunft - Zuchtwert - Ausbildungskennzeichen - Körung – Blutführung. Siehe: Nachrichten des SV-Zuchtbuchamtes.

    Die ausländischen Züchter, mit dem von der SV HG im Zuge der Globalisierung erhaltenen Freifahrtschein, schädigen mit ihren willkürlichen Paarungen die Zucht des Deutschen Schäferhundes in höchstem Maße. Sie "züchten" - in Wirklichkeit sind es reine Vermehrer - überwiegend ohne HD-ED-DNA-Nachweis, ohne Ausbildungskennzeichen und ohne Körung. In Frankreich z.B. ist eine sogenannte "Konfirmation" ausreichend.

    Gemäß Deckmeldungen findet das Zuchtgeschehen bereits überwiegend im Ausland statt. In Deutschland sind fast ausschließlich nur noch Massenzüchter, Richter-Züchter und deren abhängigen Helfers-Helfer (Speichellecker) aktiv, die vermehrt der Einfachheit wegen im Ausland "züchten lassen" - weil dort mit dem DSH problemlos "mehr oder weniger unkontrolliert" bereits mit 16 Monaten gezüchtet (gedeckt) werden kann! Ausbildung / Körung etc. kann man ggfs. nachholen. Wen kümmert‘s?

    SV-seitig werden alle Reklamationen totgeschwiegen, > Mitgliederkündigungen ignoriert < - niemand fühlt sich verantwortlich - >> die Talfahrt geht weiter! <<

    Es fehlen in allen Gremien Kapazitäten und Charaktere - eines Hermann Martin, Dr. Rummel und Dr. Beck. Leider steht der neue Bundeszuchtwart einsam auf weiter Flur. Er muß gegen den Strom schwimmen und wird als Einzelperson kurzfristig nicht viel ändern können; auch wenn sein letzter Gegenkandidat öffentlich sich als "sein Freund" kundtut, um auf einer BSZS 2014 wieder mal richten zu dürfen! Neben seriösen Leistungsrichtern sind jetzt unbestechliche, finanziell unabhängige Zuchtrichter, möglichst ohne eigene Deckrüden, für existenzielle Reformen in der Pflicht.

    Außerdem fehlt generell die Reaktion und Stellungnahme der SV-Mitglieder, denn es genügt nicht, dass Mann / Frau den Zuchtschauen fernbleibt und hinter vorgehaltener Hand seinen / ihren Unmut äußert. - Wir sollten mit einer SV-Mitglieder-Unterschriftensammlung eine Personaländerung herbeiführen. - Andernfalls wird SV-seitig weiterhin die jetzige Vogel-Strauß-Politik fortgesetzt.

    Lesen Sie auch unbedingt diese Seite: http://www.sonnenhaus-schaeferhunde.de/zuechter

    Zucht des Deutschen Schäferhundes

    Fundament - Hintergrund - Fakten

    Ein nachweisbar HD/ED-freier, gesunder Deutscher Schäferhund (DSH) aus einer gefestigten Mutterlinie beruht auf einer Jahrzehnten langen und kostenintensiven Züchter-Vorleistung. Entgegen dem ausländischen Schäferhundzüchter, der mit (in der BRD) zuchtuntauglichen DSH züchten kann, ist in Deutschland die Einhaltung der Zuchtbestimmungen des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) Grundvoraussetzung für eine kontrollierte, gesunde, erfolgreiche (deutsche) Zucht. Bevor ein Interessent sich für den Kauf eines DSH entscheidet, kann er sich in den Medien und in den Ortsgruppen für Deutsche Schäferhunde über den Züchterhintergrund, ob "Hobby-Züchter mit maximal 1 bis 3 Würfe im Jahr" oder Massenzüchter, darunter auch - Richter-Züchter - mit bis zu 30 Würfe / Jahr sowie über die fundamentalen Eigenschaften und Details ihrer jeweiligen Zucht informieren.

    Man unterscheidet die Hochzucht (nach anatomischen Kriterien) von der Leistungszucht (ohne besondere anatomischen Zielsetzungen).

    - Durch Insiderinformationen vorgewarnt - wird der kritische DSH-Käufer nicht bei dem Züchter kaufen der gewissenlos aus Profitgier anatomische Fehler und schlechte HD und ED - Befunde der Zuchttiere ignoriert.

    >> Darunter befinden sich auch Hunde mit Chip- und Röntgen- Manipulationen erschlichenen Zuchtzulassungen <<

    Es gibt DSH-Züchter die faktisch - mit kranken Eltern den DSH nur vermehren.

    Bei diesen korrupten Geschäftemachern und bei den Massenzüchtern kauft überwiegend der Laie, weil er durch seine Unkenntnis nicht die Zeit abzuwarten bereit ist bis der bessere Deutsche Schäferhund beim unabhängigen, seriösen Hobby-Züchter geboren wird. Der intelligente DSH-Käufer wird den Züchter wählen, der mit entsprechender Nachzucht vorweisen kann, dass er den DSH - nicht mit gekauften oder geliehenen Zuchthündinnen - sondern durch eigene Generationszucht verbessert hat. Folglich ist eine über Generationen durchgeführte Überprüfung der Vorfahren, insbesondere der Mutterlinie, unabdingbar und wohl die beste Empfehlung für den Kauf eines gesunden DSH.

    Des Weiteren sollte der Züchter auch als Mensch, sein Ruf und weiträumiges Umfeld in die Kaufentscheidung einbezogen werden.

    Bis hier die Feststellungen eines unabhängigen Liebhaberzüchters. Ich kann Ihnen die Lektüre seiner Webseiten nur herzlich empfehlen.

    21-10-2014 om 00:00 geschreven door Jantie  


    20-10-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Beanstandungen Fährtenhundeprüfung Rheine-Hauenhorst (LG 06)
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Wir freuen uns, wenn wir Post bekommen. Und wir freuen uns über das Vertrauen, dass viele unserer Leser mittlerweile in uns stellen. Sie hoffen nämlich mit uns, dass Manipulationen und Schiebung im SV endlich aufhören, wenn die Öffentlichkeit endlich als Kontrollorgan/Kontrollsystem greift und die bösen Spielchen nicht weiter unbeobachtet bleiben bzw. unter dem Teppich geschoben werden können. Das Internet wird uns dabei helfen, können die meisten es eh nicht verkneifen jedermann Kopien der mit der Hauptgeschäftsstelle geführten Korrespondenz zu senden.

    (Nachfolgender Text - Beschwerde an die HG - wurde zwecks besserer Lesbarkeit minimal editiert.)

    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    da ich ein großer Fan des DSH bin, speziell gefällt mir die Fährtenarbeit besonders gut, habe ich am 4. und 5. Oktober (2014) die FH Prüfung in der Ortsgruppe Rheine-Hauenhorst Landesgruppe 6 besucht.

    Ich muß sagen, dass ich am ersten Tag der Veranstaltung überrascht war, dass man bei 3 Teams ein sehr schlechtes Gelände genommen hat, später stellte sich auch heraus warum, einer der Hundeführer sollte partout nicht mehr Punkte bekommen, weil man ihn nicht für die Bundesfährten-Prüfung dabei haben wollte, das Gespräch habe ich dann selber mitbekommen, es war wohl so, dass der Hund im Vorjahr wohl Probleme hatte, aber auf Grund dessen darf man dann nicht solches Gelände nehmen, es war noch genügend anderes Gelände vorhanden!!

    Da einige aktive Leistungsrichter und auch ehemalige LR anwesend waren, fanden die das auch nicht in Ordnung.

    Der Sonntag schoß aber dann den Vogel ab. Die erste Teilnehmerin stand schon an ihrem Fährtenstück, obwohl noch gar nicht untereinander ausgelost wurde?!

    Es stellte sich dann heraus, dass der Lebensgefährte der Anette Lilienbecker diese Fährte gelegt hatte, somit ein ganz klarer Fall von offenen Betrug und Manipulation!!

    Des Weiteren waren viele Fährten besonders passend für einige Teams ausgesucht worden, mir kam es so vor, als wenn man ganz bestimmte Teams weiter kommen lassen wollte!!

    Schlichtweg ungerecht verlief die Fährte von Herrn Rudolph, der Hund war dauernd aus der Fährte heraus gegangen und verwies einen Gegenstand auch noch verkehrt herum, also zum dortigen Richter, ich frage mich ob da die 97 Punkte gerechtfertigt sind?

    Diese Veranstaltung war schlichtweg manipuliert und ich fordere Sie auf dies klar zu stellen und die Erstplatzierten zu disqualifizieren!!

    Mit freundlichem Gruß, …“

    Bloggen.be/hd wurde von einem weiteren Teilnehmer an dieser Prüfung mitgeteilt, dass einer der  Ortsgruppenkollegen beiseite gezogen wurde und man hat ihm offen ins Gesicht gesagt, dass der Hund ein Risiko wäre und definitiv nicht weiterkommen würde! O-Ton Zeuge: „Der Betroffene braucht nie wieder an einer LG FH teilnehmen, der ist jetzt verschrien und der Hund ist erst vier Jahre alt! Und ehrlich gesagt war die Veranstaltung ein Witz, da wurde geschoben... Echt traurig was der SV da zulässt!“ Ende Zitat.

    Wie krank ist der Verein, wenn diese Spielchen noch immer stattfinden und nicht abgestellt werden?


    LG-Fährtenhundeprüfung

    vom 04.10.2014 bis 05.10.2014 in Rheine-Hauenhorst (LG6)

    FH2, Richter: Theodor Köhler

    1 Beamer ad hominem SZ 2254501, 19.06.10, IPO3 FH2 100 100 V

    E: Wachsmut Susanne, 44581 Castrop-Rauxel V: Zabou vom Stadtfeld

    F: Wachsmut Susanne, 44581 Castrop-Rauxel M: Candy vom Eifelgrund

     

    2 *Britney von Rammelon SZ 2175041, 07.12.05, SchH3 FH2 99 99 V

    E: Lilienbecker Annette, 48432 Rheine V: Gringo von der Mohnwiese

    F: Lilienbecker Annette, 48432 Rheine M: Fame von der Geißenwand

     

    3 Jana von der Schiffslache SZ 2245697, 05.12.09, IPO2 FH2 97 97 V

    E: Rudolph Horst, 48317 Drensteinfurt V: Eyko vom Mörfelder Land

    F: Rudolph Horst, 48317 Drensteinfurt M: Askya v. Wolfsblut

    .../...

    20-10-2014 om 00:00 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Die Elite und ihre gehobene chinesische Kundschaft
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Die Elite (die SV-Fürsten) hat ihrer Kundschaft wieder freundlich bedient. Wenn man schon sechsstellige Summen hinblättert, darf man auch mal mit vorne laufen.

    Oder, wie man eine Rasse auf der Weltbühne vernichten kann, wenn man sie der Kommerz preisgibt.

    Man nehme…

    immer die gleichen Zuchtrichter, die dem Wahn erliegen Kynologen zu sein, jedoch keine Ahnung von der Vererbungslehre haben – in der Tat, sie verwechseln Monetik mit Genetik - und Championszucht (Auslese-Zucht) erlauben von einer Dimension die ihres gleichen sucht, wobei einzelne hochgerichtete (eigene bzw. verkaufte) Rüden 2.000 Nachkommen haben dürfen - bei einer jährlichen Welpenzahl von lediglich (noch!) 11.000 Exemplare (!!), und massiv in die Anatomie des Hundes eingreifen, um ihn nach Kundenwunsch zu verändern – möglichst sehr gross und eher überwältigend als behände/agil, mit riesigen Köpfen und hinten schön quirlend wie ein Suppenmixer,

    immer die gleichen Vorführer/Aufzüchter dieser Richter, die den Hund nur so betatschen und in einer Position zwingen müssen, damit man seine schweren Fehler nicht sieht – schon von Stephanitz fand es widerwertig und empfahl den Hund einfach stehen zu lassen,

    immer die gleichen Zwinger vorne (sie die Hunde gewerbsmässig züchten), auch in China,

    und Leute mit Profilneurosen (Wolfgang Henke/Chen Jin-Fei – Zwinger von Dossel - und Clemens Lux/Luciano Musolino) die das ganze alsdann politisch und kaufmännisch und WUSV-mässig steuern und absegnen müssen.

    Sieht Ihr das nicht, liebe Leser, dass dies eine Charade ist? Ein Witz!

    Die chinesische Siegerschau ist wieder gelaufen und zeigt ein Spiegel von das was man in Deutschland gemacht hat.

    Rüden: mit 12 VA!! Klicken Sie auf dem Link!

    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&id=429190&page=1&star=1

    Hündinnen: mit 12 VA!! Klicken Sie auf dem Link!

    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&id=429187&page=1&star=1

    20-10-2014 om 00:00 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!