Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    19-10-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Weltmeisterschaften im Hundesport – Nepopo!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bei der WUSV Weltmeisterschaft sind ALLE Hunde die da an die Spitze laufen mit Teletaktern ausgebildet worden. So meinen es zumindest die verschiedenen Zeugen und Kenner der Szene. Das geht durch alle Nationen hindurch (in vielen Ländern sind die TIG auch nicht verboten), sowie durch alle Landesgruppen. Wenn befragt meinen Hundeliebhaber in Bayern beispielsweise, dass manche Ortsgruppenplätze „vollständig unter Strom stehen“, womit gemeint ist, dass ALLE dort mit Strom, also mit Teletaktern arbeiten. Man muss sich wirklich mal hinter den Kulissen umhören. Wie weit das geht? Das geht so weit, dass beim letzten Training vor der grossen Prüfung (beispielsweise Weltmeisterschaftsausscheidungen) die Vertreter der Elektroreizgeräte angefahren kommen um ganz persönlich ihre Kunden zu unterstützen und die letzten Stromstösse zu verabreichen.

    Sie verstehen nicht was und wie ich das meine? Augenzeugen berichten mir darüber, wie beispielsweise mit zwei Geräten gleichzeitig, eines am Hals und eines an der Rute, gearbeitet wird. Letzteres soll sicherstellen, dass der Hund auch richtig voll durchsitzt. Macht er das nicht, so kriegt er einen richtigen Knall! Beim nächsten Mal betoniert er sein Popo dann ganz ordentlich im Boden!

    Der Vertreter der Elektroreizgeräte steht während des gesamten Trainings etwas abseits und unauffällig irgendwo am Rande des Übungsplatzes. Der Hundeführer kann dann ganz konzentriert und in aller Ruhe seine Arbeit bzw. das gesamte Programm abarbeiten. Der Vertreter, selbstverständlich ein absoluter Kenner des Hundesportes (ehemaliger Teilnehmer an vielen Wettbewerben auf internationaler Ebene), beobachtet alsdann jede Bewegung des Hundes und des Führers. Fällt ihm etwas auf, so gibt er den Stromimpuls ab. Autsch! Der hat gesessen! NePopo!! Das bedeutet wohl: „Negativ! Also! Stromstoss am Popo!!“

    Es ist nicht zu erwarten, dass Heinz Gerdes (SV-Vereinsausbildungswart und Verantwortlicher für die Ausbildung im SV sowie im WUSV!) etwas gegen die Elektroreizgeräte tun wird. Auch der Präsident Wolfgang Henke wird nichts unternehmen. Es ist auch nicht zu erwarten, dass VDH und FCI etwas unternehmen werden, da sind die Funktionäre alle viel zu eng mit einander verstrickt und befreundet. Da wir demnächst wieder etwas mehr Zeit für tiefgehende Ermittlungen bekommen, werden wir uns an Europa, seine Politiker und seine Presse wenden. Schliesslich sind wir gute Europäer und glauben an ein gute und funktionierende Rechtsordnung. In diesem Sinne: ut aliquid fiat! Wenn Schutzhundesport nicht OHNE Elektroreizgeräte auskommt, wird es keinen Schutzhundesport mehr geben. Schuld daran wird nicht Bloggen.be/hd sein, wir sind nur Botschafter, sondern Heinz Gerdes und Wolfgang Henke, sowie all diejenigen die in ihrem beängstigenden und selbstsüchtigen Ehrgeiz ihre Hunde lebenslang (vom Verlassen der Wurfkiste mit 8/10 Wochen bis zum Einschläfern) malträtiert haben, für ein paar Punkte mehr und einen glänzenden Pokal. Ich gratuliere!

    19-10-2014 om 11:34 geschreven door Jantie  


    17-10-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.China Siegerschau – Schauen Sie live mit was passiert!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Vom 16. bis zum 19. Oktober findet die chinesische Siegerschau statt, die „2014 CSV German Shepherd Dog China Superior Breeding Show”.

    Weitere Informationen finden Sie hier:

    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&id=429077&page=1&star=1

    Trauen Sie sich und klicken Sie die eingebetteten Links dort mal an!

    Und wer richtet dort? Das wissen Sie nicht?! Es sind doch immer die gleichen! Sie, die im SV seit Jahren den Takt angeben und die Kommerz bestimmen.

    Heinz Scheerer- Zwinger vom Hühnegrab (& vom Grafenbrunn)

    Leonard Schweikert – Zwinger aus Agrigento (& vom Team Agrigento)

    Hans-Peter Fetten – Zwinger vom Finkenschlag

    Und natürlich, wie immer, Luciano Musolino - Zwinger della Valcuvia. Der, der in Deutschland kein Richter geworden ist bzw. nicht zugelassen wurde. In China darf er IMMER dabei sein.

    Es sind immer die gleichen! Und der SV-Vorstand meint, die Mitglieder merken das nicht. Falsch gedacht, Herren Vorstandsmitglieder. Es fällt mächtig auf, dass es immer die gleichen Hochwürden sind. Es fällt genauso auf, als würden bei jedem Deutschlandspiel immer wieder Howard Webb (UK) oder Bjorn Kuipers (NL) als Schiri auftreten. Völlig unglaubwürdige Sache! Vom Gleichheitsprinzip (es gibt im SV an die 60 Zuchtrichter!) ist bei der Richterberufung auf internationaler Ebene also wirklich keine Rede. Millionär Chen Jin-Fei beruft halt seine besten Freunde. Es fehlt übrigens das Bild von Clemens Lux! Lässt er sich dieses Jahr nicht verwöhnen oder ist er krank?

    Ein Beispiel: Fetten hat in September die Siegerschau in Polen gerichtet, und wird nach der Siegerschau am kommenden Wochenende in China, auch noch in Oktober, die Siegerschau in Spanien richten, bevor er danach noch, Mitte November, die Siegerschauen in Guatemala und in Mexico richten wird. Tolle Weltreisen für geliebte Zuchtrichter. Kann man sowas auch Favoritismus nennen?! „Favoritism“ heisst sowas nämlich auf Englisch, auf Deutsch: Vetten-wirtschaft. Entschuldigung, Vetternwirtschaft, die „r“ vergessen! Mein Fehler!

    Fetten gehört bereits zu den „WUSV-Richtern“. Sie wissen schon, der kleine Kreis von elitären SV-Fürsten und sonstige Hochheiten die sich selber einen Orden und die dazugehörenden Insignien verliehen haben, nur damit sie auch in Zukunft noch mitspielen können, sogar über die 70-Jahre-Grenze hinaus (wie Rüdiger Mai und Bernhard Norda). Wir bleiben bei unserer Meinung, dass für faire Wettbewerbe die Richter IMMER ausgelost werden müssen. Alles andere ist Vetternwirtschaft und stellt unter Beweis, dass es im SV und im WUSV keine Gleichberechtigung gibt. Einige wenige tun was sie wollen.

    Lesen Sie in diesem Zusammenhang auch diesen Bericht: http://www.bloggen.be/hd/archief.php?ID=2543492

    17-10-2014 om 09:12 geschreven door Jantie  


    16-10-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Hundeausbildung = Tierquälerei in der WUSV?

    Friedrich Schiller schrieb in Wilhelm Tell: „Früh übt sich, was Weltmeister werden will.“

    Im Alter von 8 Wochen werden die Schäferhundwelpen gechipt. Das ist bekannt.

    Im Alter von 10 Wochen fängt man dann schnell mit dem Schutzdienst an.

    Oder: Ausbildung unter dem Dach der WUSV.

    Eine Offener Brief. Siehe bitte in Beilage.

    Schreiben Sie uns bitte Ihre Meinung!

    Bijlagen:
    Hundeausbildung=Tierquälerei.pdf (344.8 KB)   

    16-10-2014 om 13:31 geschreven door Jantie  


    15-10-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.City Dog: "Dem Leiden ein Ende setzen"
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bei meiner täglichen Lektüre ist bei mir heute der Satz von (Hundebesitzer?) Jan Philipp Reemtsma (wie gerne würde ich mich mal mit ihm auseinandersetzen) in seinem Buch „Im Keller“ hängen geblieben und ich möchte diesen Satz hier, nachdem der WUSV- und SV-Präsident (und VDH-Vorstandsmitglied!) Wolfgang Henke kläglich versäumt hat ein Zeichen zu setzen und den Einsatz von Elektroreizgeräten bei der Vorbereitung der Teilnehmer zur Weltmeisterschaft endlich mal zu ahnden/bestrafen, situationsgerecht anbieten:

    „Verbrechen bestraft man. Einmal der Abschreckung wegen. Zweitens um die Verbotsnorm aufrecht zu erhalten, denn ein Verbot, auf dessen Übertretung keine Sanktion folgt, ist nicht existent.“

    In City Dog, das Magazin für die Hundemetropolen Hamburg, Berlin und München, wird unter dem Titel: „Dem Leiden ein Ende setzen“ (unter „Aktuelles“) die Ablehnung der gesamten Öffentlichkeit gegen den Einsatz von Elektroreizgeräten noch einmal vor Augen geführt.

    Zitat: Die Tierschutzorganisation PETA deckt erneut den Einsatz von verbotenen Elektro-Halsbändern auf den Hundeplätzen des Vereins für Deutsche Schäferhunde e. V. auf. Mit prominenter Unterstützung und einer Petition soll dieser perfiden Erziehungsmethode nun der Garaus gemacht werden.“

    Lesen Sie diesen Artikel an dieser Stelle: http://www.citydog-hamburg.de/?id=63

    15-10-2014 om 18:30 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Videos Training WUSV 2014-Teilnehmer Extreme Orex Aykmar
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Videos Training WUSV 2014-Teilnehmer Extreme Orex Aykmar

    Teilnehmer an der WUSV 2014 in Haguenau, Frankreich (8. Platz)

    Ausgebildet mit (verbotenem/illegalem) Elektroreizgerät!

    Wolfgang Henke (SV & WUSV-Präsident) weigerte sich dem Hund & dem Führer vom Wettbewerb zu disqualifizieren!

    Competitor of the WUSV 2014 in Haguenau, France (8th place)

    Trained with (forbidden/illegal) electric shock collar!

    Wolfgang Henke (SV & WUSV-president) refused to disqualify dog & handler from the competition!

    Videos die die Ausbildung Extreme Orex mit Elektroreizgeräten unter Beweis stellen wurden gesichert und werden auf Anfrage zugestellt.

    Vorstand von sowohl SV wie auch von der WUSV müssen sich die Frage gefallen lassen:

    Wozu ein Verbot von Elektroreizgeräten, wenn der Präsident des SV und der WUSV himself dieses Verbot nicht mal bei einer Weltmeisterschaft durchsetzt!

    Meiner Meinung nach ist er mit-schuldig an Tierquälerei wegen Unterlassung.

    Kraft seines Amtes MÜSSTE er auftreten!

    15-10-2014 om 16:33 geschreven door Jantie  


    14-10-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.BREAKING NEWS - uneditiert - BREAKING NEWS - Zuschrift

    Hallo Jan,

    die gute neue Nachricht über „Kartheiser“ lässt Hoffnung im SV erklingen.

    Mit Beschluss vom Gericht ist Kartheiser mit sofortiger Wirkung alle Ämter als Richter und Zuchtwart im SV entbunden.

    Das ist endlich eine gute Nachricht, seitens vom SV!!!!

    Kann in deinem Blogg veröffentlich werden.

    MFG

    14-10-2014 om 13:56 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Man soll sich (weltweit) informieren
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Der Englische Kennel Club informiert seine Mitbürger über den Einsatz von Elektroreizgeräten und über seine Pläne diesbezüglich:

    http://www.thekennelclub.org.uk/our-resources/kennel-club-campaigns/electric-shock-collar/

    Weitere Links die dort eingebettet sind:

    Video über die Verwendung von Elektroreizgeräten beim MENSCHEN: http://www.youtube.com/watch?v=-9fQq3CuXro&hl=en-GB&gl=GB

    Und lesen Sie die weiteren Informationen: http://www.thekennelclub.org.uk/media/448224/esc_evidence_paper_aug_2010_final.doc

    The Kennel Club's position

    The Kennel Club is calling upon the Westminster and Scottish Parliaments, and the Northern Ireland Assembly to introduce an outright ban on this barbaric method of training dogs. We are looking to build upon the success of the campaign in Wales, which due to heavy lobbying by the Kennel Club, saw the Assembly ban the use of electric shock collars across the whole of Wales as of 24th March 2010.

    - See more at: http://www.thekennelclub.org.uk/our-resources/kennel-club-campaigns/electric-shock-collar/#sthash.1Jjo3yVw.dpuf

    Wenn der SV noch immer kein Abstand nehmen will von diejenigen die mit Elektroreizgeräten arbeiten und anstatt überführte Täter zu kündigen sie ausdrücklich zu unterstützen (siehe Fall WUSV 2014), dann liegt das einzig und alleine am Management, also am Vorstand.

    Die Vorstandsmitglieder im SV sind unbelehrbar und bleiben tatenlos (und sprachlos) bei der Tierquälerei, akzeptieren sogar Sponsoren die für den Verkauf der illegalen Geräten bekannt sind und somit für Teletakter in allen Massen, Grössen und Gewichten werben können, und das im Schosse unseres Vereins. Wer überführt wurde, darf sogar das deutsche Team bei der WUSV 2014 als Kapitän anführen!

    Absurditäten hoch drei! NUR möglich im SV!

    Das SV-Heftchen (siehe Bild anbei) berichtete unbestreitbar wie folgt:

    „Selbstverständlich macht sich zunächst derjenige strafbar und haftbar, der ein Teletakt einsetzt. Darüber hinaus macht sich auch die gesamte Vorstandschaft einer Ortsgruppe HAFTBAR UND STRAFBAR, wenn sie die Verwendung solcher Geräte auf dem Übungsplatz NICHT UNTERBINDET, da sie verpflichtet ist, aktiv dafür zu sorgen, dass auf dem Übungsplatz keine Elektroreizgeräte benutzt werden.“ Ende Zitat.

    Ich bin der Meinung, dass die gesamte Vorstandschaft des VERBANDES (und da meine ich sowohl der SV, wie auch die WUSV), ganz gemäss dieser Verordnung, noch MEHR in die Pflicht genommen werden muss, wenn sie die Verwendung solcher Geräte BEI WELTMEISTERSCHAFTEN nicht unterbindet. Und man muss hinzu fügen: da sie (noch MEHR wie einer OG!) verpflichtet ist, aktiv dafür zu sorgen, dass auf die Übungsplätzen bei der Vorbereitung zu ihren sportlichen Veranstaltungen und auf den Wettbewerbsplätzen ihrer Events keine Elektroreizgeräte benutzt werden.

    Herr Henke und seine Vorstandschaft haben diese Verordnung kläglich missachtet, wenn sie rechtzeitig und noch während des laufenden Wettbewerbes über den Einsatz der Geräte bei mindestens einen Teilnehmer der Veranstaltung informiert wurden, aber diese Tatsache völlig ignoriert bzw. übergangen haben. Sie sind deswegen HAFTBAR und STRAFBAR!

    Wenn, wie weiter ausgeführt wird: „diese Verpflichtung in den Zuständigkeitsbereich des Vorstandes der Ortsgruppen fällt, … und die Erreichung, Durchsetzung und Verwirklichung der Satzung der OG’s festgelegten Zwecke und Aufgaben obliegt…“, dann obliegt es sicherlich gleichermassen die gesamte Vorstandschaft des Vereins in Augsburg. Auch der SV-Vorstand muss AKTIV gegen den Einsatz rechtswidrig benutzter E-Geräte nach § 3 Nr. 11 Tierschutzgesetz vorgehen und den Einsatz unterbinden.

    Herr Henke hat, wie der Fall WUSV 2014 unter Beweis gestellt hat, zusammen mit seinen Vorstandskollegen, völlig versagt und man hat diese Verordnung völlig missachtet. Er hat NICHTS unterbunden! Er ist NICHT AKTIV vorgegangen. Man kann nicht von einer OG fordern was man in Augsburg und auf Weltebene nicht selber durchsetzt. Wie unsere Berichte Schritt für Schritt dokumentiert haben, ist man gar nicht aktiv geworden, obwohl wir hierzu rechtzeitig aufgefordert und die notwendigen Beweise vorgelegt haben.

    Demnächst bieten wir an dieser Stelle die Herrn Henke vorgelegten Videos erneut an.

    14-10-2014 om 08:28 geschreven door Jantie  


    13-10-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Tatenlosigkeit Henke

    EXTREME OREX AYKMAR

    Ergebnis bei der WUSV 2014 Haguenau, Frankreich: 8. Platz

    Marek Cerny - Extreme Orex Aykmar: 93 + 98 + 94 = 285

    This dog was trained using electric collars. Different videos on YouTube have documented this beyond any doubt!

    Wolfgang Henke, Präsident des Schäferhundeverbandes SV e.V. und der Weltunion der Schäferhundevereine WUSV, ist NICHT aufgetreten gegen die Verwendung von Elektroreizgeräten bei der Hundeausbildung oder gegen die Teilnahme von mit Teletakter trainierten Hunden bei der WUSV 2014-Meisterschaft in Haguenau, Frankreich. Er wurde rechtzeitig und noch während des laufenden Wettbewerbes schriftlich informiert und es wurde ihm ausreichend Videomaterial vorgelegt um zu einer Entscheidung zu kommen.

    Er missachtet damit auf gröbste Weise die Tierschutzgesetze!

    In der Zwischenzeit hat man einige Videos von Extreme Orex Aykmar verschwinden lassen, bzw. man hat sie „privatisiert“. Nur Eingeweihten bekommen noch Zugang zu diesen Videos.

    Warum wohl? Die Beweise der Verwendung von Elektroreizgeräte bei der Ausbildung waren wohl allzu auffällig bzw. allzu sichtbar und konnten nicht mehr geleugnet werden.

    Man verkriecht sich also in der Anonymität. Man benutzt weiterhin die verbotenen und tierschutzwidrigen Hilfsmitteln, im Schosse des SV und der WUSV und für die unter diesem Dach durchgeführten Sportevents, aber nur noch in aller Abgeschiedenheit, man muss sich tief verstecken.

    Wenn es Ihnen NICHT egal ist was mit den Hunden passiert, dann protestieren auch Sie!

    13-10-2014 om 12:17 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!