Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    31-07-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Spenden

    Hin und wieder müssen wir einen Jurist in Anspruch nehmen um uns gegen willkürliche Klagen zu verteidigen (wenn beispielsweise 4 Top-SV-Vorstandsmitglieder uns strafrechtlich verfolgen lassen wollen wegen einer kurzweiligen Parodie), sei es auch lediglich um Akteneinsicht und somit Kenntnis von den gegen uns erhobenen Vorwürfen nehmen zu können. Deshalb sind wir auf die Hilfe unserer Leser angewiesen.

    Unterstützen Sie uns doch mit einer kleinen Spende, damit wir weiter gegen Willkür, Betrug, Korruption, Amtsmissbrauch und Tierquälerei kämpfen und vorgehen können.

    Für PAYPAL folgen Sie dazu bitte folgendem Link und klicken Sie hier:

    https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=LMWBWKYAA2RJU

    Wer mittels altbewährte Banküberweisung spenden möchte, kann dies gerne tun mittels:

    IBAN-Nummer: BE35 0016 6941 2537 auf Namen von: bloggen-be-hd-Demeyere

    BIC-Kode (Bank Identifier Code = Bankleitzahl im europaweiten Zahlungsverkehr): GEBABEBB

    Namen der Spender werden selbstverständlich NICHT veröffentlicht. Wir danken recht herzlich für die freundliche Unterstützung!

    31-07-2014 om 00:00 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Donate

    Every now and then we need to call on the services of a lawyer to defend ourselves against frivolous law suits (for example when four top-SV-board members pursue us in criminal proceedings merely for an entertaining parody), if it were only for being granted access to the official court files and to take notice of the allegations made against us. This being the case, we have to rely on the support of our readers.

    Please do support us with a small donation so that we can continue to fight against arbitrariness, fraud, corruption, abuse and cruelty to animals.

    If you wish to use PAYPAL, please follow the next link and click here:

    https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=LMWBWKYAA2RJU

    Anyone wishing to donate via bank wire transfer can do so by using:

    IBAN: BE35 0016 6941 2537 on behalf of: bloggen-be-hd-Demeyere

    BIC code (Bank Identifier Code = bank code in European payment transactions): GEBABEBB

    Names of the donors will of course not be published. Thank you very much for your kind support!

    31-07-2014 om 00:00 geschreven door Jantie  


    30-07-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Sieht SO die SV-Werbung aus?
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Der Kommentar des Tages

    Eine Werbekampagne soll neue Mitglieder für den SV werben. Das lustige (?) Bild eines tollpatschigen Hundes („gelungen“ kann man das Bild nun wirklich nicht nennen) soll Leute anregen sich etwas näher mit dem Deutschen Schäferhund und seinem Verein anzufreunden, wenngleich ich bisher keinem Schäferhundler begegnet bin der sich bzw. seinen Hund mit dieser Zeichnung identifizieren kann oder will. Was sich aber während dieser Werbekampagne auf viele Ortsgruppenplätze derzeit wirklich abspielt hat nichts mit lustig oder tollpatschig zu tun, wie die Ergebnisse verdeckter Ermittlungen zeigen. Siehe letzter PETA- Bericht. Wie lassen sich diese Bilder überhaupt vereinen mit der Kampagne „Charaktier“ und mit der neuen sogenannten „Zertifizierung“ der Ortsgruppen?

    Sieht SO die „Werbekampagne“ für neue Mitglieder aus?

    Werden SV-Ortsgruppen, wo sich derartiges abspielt, auch „zertifiziert“?

    Unvergessene Bilder: https://www.youtube.com/watch?v=1IwZ4mE9CFs

    Nach fast 20.000 Protestbriefen bei der Publikation des obigen Videos haben jetzt schon wieder fast 3.000 Menschen ihre Abscheu gegen die tierquälerischen Methoden, wie sie in sogenannte „zertifizierte“ SV-Ortsgruppen angewandt werden, ausgedrückt. Im Verein bewegt sich aber nichts. Ich bin fest davon überzeugt, dass der tatenlose Vorstand voll verantwortlich ist für das schlechte und immer schlechter werdende Image unseres Schäferhundes, und NICHT derjenige der seit Jahren diese Missstände wagt anzuzeigen und seit Jahren förmlich darum bettelt endlich etwas zu unternehmen.

    Der Träger des Bundesverdienstkreuzes, unser Vereinspräsident Wolfgang Henke ist, zusammen mit seinen Vorstandsmitgliedern, VOLL verantwortlich und soll der Mitgliedschaft gegenüber Rechenschaft ablegen für sein Versagen, oder muss man sagen, für seine Unterlassung. Er soll sich die Aufgaben seines Amtes widmen und den Verein säubern von Mitgliedern die unsere Rasse schaden und lediglich gewerbliche Interessen nachgehen. Soll er das nicht schleunigst machen, oder nicht dazu fähig sein, so müsste er mit sein gesamtes Team abtreten. Es wird nämlich durch die schlechte Presse das einst gute Image des Deutschen Schäferhundes total vernichtet. Wir brauchen einen neuen Vorstand, mit kompetenten Krisenmanagern, die keine Angst haben die Geschäftemacher zu vergraulen. Wir brauchen an sich nicht viele neue Mitglieder, 60.000 reichen völlig aus, in Zeiten wo mittelgrosse Hunde weniger Anziehungskraft haben. Wir brauchen aber neue Führer die ihrer Mitgliedschaft eine neue Vision vermitteln können. Eine Vision von einem gesunden, dysplasiefreien Hund, der ohne Tierquälerei sein Herrchen einfach beglücken will und dafür ohne Prügel, Stachelhalsbänder und hochtechnologische, unsichtbare Teleimpulsgeräte auskommt.

    30-07-2014 om 20:40 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Wie tatenlos ist der SV? Neues bei PETA Deutschland
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Mit einer einschlägigen Parodie haben wir im September letzten Jahres auf leicht überspitzter Art angezeigt, wie im Schäferhundeverein SV e.V. auf vielen Ortsgruppenplätzen, und durch SV-Mitglieder (darunter viele Ortsgruppen-Vorstandsmitglieder!), mit den verbotenen Teleimpulsgeräten, wie sie auf vielen Schäferhundeforen bis heute noch immer angeboten werden, trainiert wird, nicht zuletzt um bei der alljährlichen „Siegerprüfung“ noch etwas besser abzuschneiden, die 2-3 Punkte mehr bei der Unterordnung oder beim Schutzdienst raus zu quetschen.

    Einige dieser SV-Ausbilder-Koryphäen wurden durch PETA Deutschland im Sommer von 2013 beim Training mit den Geräten en flagranti erwischt, bleiben dem SV aber, trotz Überführung, bis heute erhalten. Es wird sogar vereinsseitig für professionelle Ausbilder (solche die die Geräte verkaufen und dazu weltweit Seminare abgeben!) und ihren Kompetenzen Werbung gemacht auf den offiziellen Vereinswebseiten des SV, und man soll es nicht glauben, wenn alsdann die Leser auf die Webseiten dieser kommerziell ausgerichteten Hundeausbilder (wie diese von Jens Wicher oder das allerseits bestens bekannte Gappay) verlinkt werden, landen sie in deren gewerblichen Produktkatalogen, wo die mittlerweile futuristische (UNSICHTBARE) High-Tech-Teletakter in allen Grössen und Formen, samt Kaschierungsmaterial, angeboten werden!

    Bis heute, ein Jahr später, hat der Verantwortliche für die gesamte Ausbildung im SV, Vereinsausbildungswart Heinz Gerdes, unterstützt von seinen Vorstandskollegen Präsident Wolfgang Henke (Träger des Bundesverdienstkreuzes), Vizepräsident Nikolaus Waltrich und Wirtschaftswart Horst-Peter Tacke, unsere Rücktrittsaufforderung komplett ignoriert und mit keinem Wort Stellung zu diesem Thema bezogen, geschweige denn er hätte ein offizielles Dementi ausgesprochen. Das wäre angesichts der Vorwürfe auch sehr schwierig gewesen, wie hätte er die Vorwürfe und die auf den SV-Hundeplätzen gedrehten Videos entkräften können? Bekanntlich sind die Geräte TOTAL VERBOTEN!

    Ein einziges Beispiel sei erlaubt: es haben Günter und Danny Würzebesser (Zwinger von Black Hawk) aus Köln und aktiv in der OG Worringen, unserer Informationen nach, beide einen Bußgeldbescheid in Höhe von mindestens 250 Euro erhalten, und zwar wegen Teletakt-Einsatz. Der Verein rührt sich aber nicht! In dem publizierten PETA-Video waren die Heinz Gerdes bestens bekannten Jogi Zank und Norbert Pink (Vorstandsmitglieder der OG Köln-Poll) und weitere sehr bekannte SV-Figuren zu sehen, wie sie mit den verbotenen Geräten trainiert haben. Jogi gibt nach wie vor seine Seminare in Deutschland sowie im Ausland, auch die anderen sind nach wie vor im Verein tätig, trotz der beeindruckenden Beweislast. Der Verein bzw. der Vorstand bleibt stumm, wie immer. Überfordert mit den vielen Informationen? Abwarten und Tee trinken und warten bis der Sturm sich legt?! Der Sturm WIRD sich nicht legen!

    Was schreibt PETA Deutschland nun dazu, ein Jahr nach Dato? Schalten Sie dafür auf die Webseiten der Tierrechtsorganisation und schauen Sie sich die Videobilder an.

    Link: http://teletakter.peta.de/

    Kurze Auszüge folgen:

    Systematischer Einsatz von Stromstößen

    Tierquälerei auf dem Hundeplatz

    Nach intensiver Recherche auf Hundeplätzen des Vereins für Deutsche Schäferhunde e.V. (SV) und der Publikation erster Ermittlungsergebnisse im Juli 2013 veröffentlichen wir nun erneut Videomaterial, das unter anderem den Einsatz verbotener Teletaktgeräte auf deutschen Trainingsplätzen belegt.

    Systematische Tierquälerei

    Die Aufnahmen aus Ravensburg, Linsengericht (bei Gelnhausen), Bielefeld und Gütersloh von Oktober 2013 zeigen, wie Vereinsmitglieder ihre Tiere mit schmerzhaften Elektroimpulsgebern trainieren. Außerdem dokumentiert das Material die offensichtlich routinemäßige Gewaltanwendung gegen Hunde durch Strangulieren, Tritte, Schläge und das Fassen in die Genitalien der Tiere. PETA liegt ein Schreiben des Umwelt- und Verbraucherschutzministeriums NRW vor, das bereits das Anlegen eines Elektroreiz-Hundehalsbandes als Verstoß gegen § 3 Nr. 11 des Tierschutzgesetzes klassifiziert. Die Tierrechtsorganisation hat gegen alle Verantwortlichen der geprüften Hundeplätze Strafanzeige erstattet.

    Neben den schriftlichen Informationen die an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig lassen, werden erneut Videobilder angeboten, sowie die Möglichkeit einer Petition zu unterschreiben. Die Petition haben bereits einige namhafte deutsche Bürger unterschrieben. Wir bitten unsere Leser sich an dieser Petition (Wortlaut folgt) zu beteiligen, durch das bei PETA eingebettete Formular vollständig auszufüllen.

    Geben Sie die Hunde doch bitte einer, Ihrer Stimme! Wie Dieter Thomas Heck getan hat. Oder wie Sky du Mont getan hat! Und viele andere! Und teilen Sie die Petition mit Ihren Freunden auf Facebook.

    Ich bedanke mich dafür recht herzlich im Namen der Hunde.

    Inhalt der Petition:

    Richten Sie Ihren Protest an den Präsident des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) Prof. Dr. Peter Friedrich:

    „Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Friedrich

    Soeben habe ich von PETAs verdeckter Ermittlung bezüglich der Verwendung gesetzlich verbotener Teletaktgeräte in der Hundeerziehung erfahren. Ich bin fassungslos, dass auf Ihren Hundeplätzen tierschutzwidrige Geräte verwendet und Hunde mittels Stromstößen gefügig gemacht werden bzw. ihnen damit gedroht wird!

    Obwohl sich der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) offiziell gegen die Nutzung von Teletaktgeräten ausspricht, konnte PETA die Verwendung dieser Geräte in verschiedenen SV-Ortsgruppen dokumentieren.

    Ich bitte Sie daher dringend, unverzüglich Konsequenzen aus den Ergebnissen der Recherche zu ziehen und die scheinbar gängige, tierschutzwidrige Behandlung der Hunde auf Ihren Hundeplätzen unverzüglich abzustellen. Wie Ihnen zweifellos bekannt ist, verbietet das Tierschutzgesetz den Einsatz von Elektroreizgeräten in der Hundeerziehung explizit.

    Der SV muss auf seinen Hundeplätzen strikte und unangemeldete Kontrollen durchführen und klare, harte Sanktionen für tierschutzwidriges Verhalten erlassen – die bisher nicht vorgesehen zu sein scheinen.

    Selbstverständlich muss es für überführte Hundehalter scharfe Konsequenzen geben!

    Hundehalter, die sich für die Bundessiegerprüfung qualifiziert haben, aber im Vorfeld Teletaktgeräte verwendet haben, auch wenn sie damit ihren Hunden auch nur „drohen", müssen umgehend disqualifiziert und dauerhaft gesperrt werden.

    Die dauerhafte Sperre muss auch für die WUSV-Weltmeisterschaft gelten.

    Überführte Tierquäler müssen umgehend aus dem SV ausgeschlossen werden – und zwar nicht nur von den Hundeplätzen, sondern, falls erforderlich, auch aus der Zucht!

    Mutmaßliche und potenzielle Tierquäler haben auf Hundeplätzen nichts zu suchen!

    [signature]”

    30-07-2014 om 10:46 geschreven door Jantie  


    29-07-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Geschäft ist Geschäft!

    Es werden die Zuchtschauen des SV kläglich missbraucht um Kohle zu schieben. Das ist meiner Meinung und ich ventiliere sie auch. Es ist seit vielen Jahren nicht mehr so, dass Liebhaberzüchter dort ihre eigene Zuchtprodukte, also Hunde aus ihrer eigenen Zucht, bei diesen Schauen vorstellen, nein, es sind heute gewiefte Geschäftemacher die bis ins entfernte Ausland nach vielversprechenden Junghunden gespürt haben, um diese alsdann gross in Deutschland zu promoten.

    „Globalisierung“ heisst es, und wer kann besser „globalisieren“ als die grossen Zuchtrichter (nicht die kleinen!) die auf internationaler Ebene von ihren Schäferhundefreunden immer wieder eingeladen werden für eine tolle kostenlose Weltreise, wobei man nebenbei noch schnell ein paar Zuchthündinnen und ein toller Deckrüde vermitteln kann? Womöglich unter der Voraussetzung/Bedingung, dass sie einen Spitzenplatz bei der Siegerschau (oder mindestens eine grösseren LG-Zuchtschau) belegt haben müssen oder belegen werden. Man kann ja bekanntlich, wie die Geschichte unter Beweis gestellt hat, Platzierungen beim Weltchampionat bereits im Voraus schriftlich im Kaufvertrag garantieren (das muss ja keiner mitkriegen). Solche Vermittler die das schon gemacht haben, wie beispielsweise Josephine Kao, sind noch immer im Verein, und laufen noch immer strahlend über die LG-Zuchtschauplätze.

    Kao scheint nach wie vor voll im Geschäft und bestens befreundet zu sein mit den Leuten die im SV-Zuchtschaugewerbe die Weichen stellen, wie der ehemalige Bundeszuchtwart Reinhardt Meyer (der schon wieder ungestört richten darf, als wäre er tatsächlich immer von tadellosem Benehmen gewesen, auch wenn er öffentlich gestanden hat sich dem internationalen Hundehandel gewidmet zu haben – wonach die Mitgliedschaft sofort gelöscht werden müsste!) oder der amtierende Bundeszuchtwart Lothar Quoll, der zum sogenannten Clan, die Vegas/Pakros-Connection (mit Benitz und Francioni, Klaus Sievers & Nathalie Prachensky) beste Beziehungen unterhält, widmen die sich ja auch täglich seinem Baru, oder natürlich auch zu Johann Meyer. Und weil Josephine Kao bei Ottmar Grünewald wohnen darf, ist auch er wieder sehr erfolgreich und kommt seinen Rüden massiv zum Einsatz. Wie kann man denn überhaupt noch unabhängig richten, wenn man so intensive Beziehungen zu einander hat, das scheint mir fast unmöglich zu sein. Unabhängig von Zwängen sind ja auch nur die Richter die selber nichts vorstellen müssen, sie die keinen gefragten Deckrüden haben oder keine riesige Mengen an Welpen absetzen müssen, oder sie die einfach Charakter haben.

    Übrigens, wenn wir schon über ihm reden. Wenn Lothar Quoll die Sache ernst nehmen würde, hätte er sofort sein Hut nehmen und das Amt des Vereinszuchtwartes niederlegen müssen, wenn Uwe Sprenger die Einfrierung seiner Zukunftsvisionen und Plänen mittels einer rigorosen Blockade bis 2020 hat durchsetzen können. Wenn schon der Bundeszuchtwart nicht DAS machen kann, was ER sich vorstellt, hat alles andere keinen Sinn mehr. Wie blöd ist das denn? „Wir wählen dich als Vereinszuchtwart, aber darfst gar nichts ändern! Sonst pfeifen wir dir sofort zurück!“ Übrigens war das Vertrauen in Lothar Quoll als neuer Mann schneller verschwunden als es gekommen war, hat er bisher, nicht nur unserer Meinung nach, lediglich seine Freunde bedient. Auch mit ihm im „kontrollierten“ Sattel hat sich überhaupt nichts geändert an den Spruch von Willibald Gruber, dass man um in diesen Verband erfolgreich zu sein, die „richtigen Beziehungen“ braucht. Monetik vernichtet unsere Rasse total und der Präsident schüttelt auch nach seinem überflüssigen Vortrag von vor zwei Jahren weiterhin fleissig Händchen und lächelt. Fotogen, jawohl. Bringt aber gar nichts! An die Spitze eines Vereins in grosser Krise braucht man einen Mann mit Charakter. Ein Charaktier eben!

    Ich habe in den letzten Jahren viel zu tief reingeschaut und wundere mich dann über Sachen wie Atos aus Agrigento, der lange bei Schweikert gestanden ist, und bekanntlich der japanischen Familie Yamada gehört. Hatte die Familie nicht eine Selbstanzeige in Sachen Steuerhinterziehung mit BZW Meyer erstattet? Der Atos wurde erst EZ (entschuldigt zurückgezogen) in 2012, in 2013 erhielt er T2, und jetzt wechselt er, wenige Monate vor der Siegerschau, zu Richter Fetten und kommt plötzlich deckmässig wieder voll in die Gänge. Das ist alles doch wunderbar! Mit der Betonung auf „wunder“.

    Oder ich wundere mich über die phänomenale Anziehungskraft von Klaus Sievers. Seine Rede beim VIP-Party (Auslese-Party) in der Allianz Arena, vor einer ausgelesenen Gesellschaft, muss sehr eindrucksvoll gewesen sein, wenn jetzt alle zu ihm kommen für Deckakte seiner Rüden Kimbo v.d. Tempelhoeve oder Team Leiksaid Kapitan. Was futtert Sievers denn? Hundebrocken nach geheimer Rezeptur mit Blattgold aus Italien?

    Dass ich staune über die absolute Tatenlosigkeit des Vorstandes ist bekannt. Leute die sich viele verschiedene Ordnungswidrigkeiten schuldig gemacht haben werden nicht belangt. Warum nicht? Wenn es Aussagen gibt die anzeigen, dass ein Grosszüchter, LG-Vorsitzenden und SV-Richter (!!), mit Samie vom Hühnegrab bei Toni von der Rieser Perle VORZETIG und sehr wohl bewusst vom nicht zureichenden Alter dieses Jungrüdens zum Decken kommt (die Nachkommen „von Happyapy“  stehen auf Pedigreedatabase: siehe bitte hier: http://www.pedigreedatabase.com/german_shepherd_dog/dog.html?id=638705-sami-vom-huhnegrab&p=progeny, sowie – nach ihrer Zwischenregistrierung in Hong-Kong - in der CSV-Database von China bei den Nachkommen von Toni: siehe bitte hier:  http://www.csvclub.org/jsp/csvclub/CsvdogQueryresult_1.jsp?num=7&act=t1&blood=CSZ8002372 (und klicken Sie bis zu der letzten Seite 63 durch) mit falschen Wurftagen), warum wird dann nicht dagegen aufgetreten? Warum wird es zugedeckt? Wenn Begier manipuliert hat, warum fliegt er denn nicht? Wenn Kartheiser sich bereichert hat, warum bleibt er dem Verein erhalten? Wenn Manser dabei war, beim Röntgen von Tell von der Rieser Perle, und ihm nachher trotzdem im Deckeinsatz bringt, trotz Zuchtordnung die es verbietet, warum ist er dann nach wie vor im Verein? Meine Leser kennen diese und andere allerseits bestätigte Geschichten die wir akribisch dokumentiert haben. Warum sieht der Vorstand darüber hinweg? Weil man sich seit Jahren/Jahrzehnten kennt und einfach gut befreundet ist? Wo bleiben da die Verordnungen? Sind diese alle nur Makulatur?

    Aber schauen Sie selber in der SV-Decknachrichtenkumulierung wie die Geschäftemacher so alle heissen und schauen Sie dann nachher in den SID-Infodienst-Nachrichten um nachzuschauen welche Beziehungen sie denn haben bzw. welche Zuchtrichter ihre Hunde alsdann hochrichten, gerade jetzt im Vorfeld der Siegerschau. Es wird für mich keine Überraschungen bei den Siegerschauergebnissen geben. Mir sind die Namen der Gewinner heute schon bekannt. Ob sie sich wieder auf der Zielgerade über den Haufen rennen?

    Die Decknachrichtenkumulierung für Juli 2014 und die Schauergebnisse des letzten Wochenendes wie sie im Internet unterwegs sind finden Sie in Beilage.

    Bijlagen:
    2014_07.pdf (390 KB)   
    Decknachrichten2014Kumul07.xlsx (249.5 KB)   

    29-07-2014 om 19:33 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!