Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    29-06-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Ernennung zum „WUSV-Richter“ ist völlig unwirksam

    Wie wir bereits berichtet haben, würden sich einige Individuen heute schon schmücken mit dem Titel eines „WUSV-Richters“. Diese Ernennung ist unserer Meinung nach völlig illegal, gibt es ja keine klar definierte Voraussetzungen bzw. keine Überprüfung der anscheinend ausserordentlichen Fähigkeiten dieser Personen, die sie abheben würden vom „durchschnittlichen“ SV-Züchter (mit Erlaubnis im Ausland sowie in Deutschland zu richten) die wir schon in ausreichender Menge haben. Die Vollversammlung hat diese Sache NICHT beschlossen, bzw. sie hat dafür keine carte blanche gegeben.

    Was sind die Kriterien? Was sind die Parameter?

    Wer überprüft die Anwärter?

    Wer und was zeichnet sie aus?

    Was haben sie studiert was die SV-Richter NICHT studiert haben?

    Wer hat das alles „genehmigt“ bzw. „arrangiert“?

    Und wer wird diesen Spass auf Weltebene bezahlen?!

    Zurzeit schreiben bereits viele erboste Mitglieder an ihren Landesgruppenvorsitzenden und bitten um Aufklärung. So zum Beispiel Klaus Sievers. Was aber tun die LG-Vorsitzenden? Wie reagiert der Verwaltungs- und Wirtschaftsausschuss auf diese Krönungen?

    Es sieht heue so aus, als würden WUSV-Sekretär Clemens Lux und SV-Präsident Wolfgang Henke im Alleingang, zusammen mit einigen international verstreuten Schäferhundfreunden auf WUSV-Ebene (Imran Husain, Wolfgang Tauber, Roberto Caputi, Frikkie van Kraayenburg, etc.), versuchen eine neue Bühne für sich zu schaffen. Im Übrigen würde man SV-Richter die wegen der 70-jahre Regelung bereits ausgefallen sind, als WUSV-Richter wieder aufnehmen (siehe Ernennung von Rüdiger Mai). Bis sie 100 sind? Wird die WUSV das Altersheim der ausgedienten SV-Richter?

    Es gibt schon einige Initiativen um diesen hinterlistigen Alleingang zu kontern. Lesen Sie weiter unten den Inhalt eines Einspruches. Wie immer interessiert es uns nicht WER schreibt, also wer der Botschafter ist, sondern lediglich der Inhalt, also die Sache.

    An alle WUSV Richter/innen

    Betrifft: Unwirksamkeit der WUSV-Richter Ordnung

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in der Anlage übersende ich Ihnen mein Schreiben an den geschäftsführenden Direktor des Vereins für Deutsche Schäferhunde, Herrn Setecki, zur Kenntnisnahme.

    Wie dem SV Medien zu entnehmen ist, sind Sie im Laufe der letzten Monate zum sogenannten „WUSV Richter“ ausgebildet und ernannt worden. Aus meiner Sicht existieren keine formalen rechtlichen Voraussetzungen für das Amt eines WUSV Richters, da es keine rechtswirksame WUSV Richterordnung gibt. Dies ist eindeutig den Paragraphen 29 der WUSV Satzung zu entnehmen.

    Entsprechend ist Ihre Ernennung zum WUSV-Richter unwirksam.

    Die weiteren rechtlichen Zusammenhänge bitte ich Schreiben an Herrn Setecki zu entnehmen. Ich gehe davon aus, dass es aufgrund der Eindeutigkeit der Formulierungen in der WUSV Satzung Paragraph 29 keine Einwände an meiner Feststellung geben kann. Höchst vorsorglich möchte ich Sie darauf hinweisen, dass aufgrund der fehlenden Rechtsgrundlage der „WUSV Richterordnung“ sich Konsequenzen auf von Ihnen vergebene Bewertungen in der Funktion als „WUSV“ Richter ergeben könnten. Ich denke hier zum Beispiel an Rechtsansprüche aus vergebenen Zucht- und Prüfungsbewertungen, die später bei Unwirksamkeit beim Ausstellen von Papieren und Vergabe von Titeln in unterschiedlichen Organisationen auch wirtschaftlichen Forderungen nach sich ziehen könnten.

    Mit freundlichen Grüssen, ...

    Bis hier das uns in Kopie vorliegende Schreiben.

    Schliessen Sie sich diesen Protest an und schreiben Sie uns oder Ihren Vorstand!

    Es dürfen die SV-Statuten und SV-Verordnungen nicht untergraben bzw. einseitig hintergangen werden!

    29-06-2014 om 00:00 geschreven door Jantie  


    28-06-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Rekapitulation - Öffentlichkeitsarbeit
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Pressearbeit und Spendenaufruf

    Neben den Beamten der Finanzämter haben sich auch schon verschiedene Vertreter der Presse nach Belgien bemüht. So besuchte mir beispielsweise der Journalist Felix Hutt und schrieb anschließend ein Artikel im Stern-Magazin worin er die dubiose Kommerz im SV in Frage stellte unter dem Titel: „In China mögen sie Hunde“. Siehe bitte in Beilage: STERN Artikel

    Auch Dr. Hans Mosser, Herausgeber der kynologischen Fachzeitschrift WUFF, hat die Welt in ein Artikel mit der Überschrift: „Hundehandel, Provisionen und Skandale – Was sagt die SV-Spitze dazu?“ über das was unter dem Mantel eines Liebhabervereins so alles vor sich geht berichtet. Auch dieser Artikel legen wir vollständig in Beilage. Siehe bitte in Beilage: WUFF Artikel 1.

    Später berichtete Dr. Mosser in der WUFF-Zeitung ebenfalls über den erschreckenden Betrug im Schosse des SV wogegen der Verein bzw. seinem Vorstand nur unzureichend vorgeht im Artikel: „Der Deutsche Schäferhund: Die verkaufte Gesundheit“. Es folgt ein kurzes Zitat, der Artikel wird in Beilage gelegt. Siehe bitte in Beilage: WUFF Artikel 2.

    Das Fazit von Dr. Mosser: „Es geht letztlich nicht um Vereinsangelegenheiten, sondern vielmehr um die Gesundheit und die Zukunft von Lebewesen. Um Deutsche Schäferhunde! Und das ist von größtem öffentlichen Interesse. Dass der SV allerdings gegen Personen, die Missstände öffentlich machen, wie das belgische (Noch-)SV-Mitglied Jan Demeyere, der viele der hier berichteten Fakten zusammenträgt und auf seinem Blog (www.bloggen.be/hd) akribisch dokumentiert, mit einem Vereinsausschluss-verfahren und Klagsandrohungen vorgeht, gibt nicht zu großer Hoffnung Anlass.“

    Ich habe mich manchmal, weil sich im SV eben absolut nichts tut, wenn man nicht die gröbsten Geschütze auftreibt, weit aus dem Fenster lehnen müssen. So zum Beispiel mit meiner Rücktrittssaufforderung an den Bundeszuchtwart Reinhardt Meyer, der das höchste kynologische Amt im Verein innehatte und beim Verleihen der höchsten Platzierungen auf Weltebene entscheidet über riesige Einnahmen im Deckgeschäft und über exorbitante Verkaufssummen im internationalen Hundehandel.

    Ich hatte wichtige, mir anonym zugeleitete Dokumente noch VOR dem offiziellen Gerichtstermin publiziert und bin damit einer Bestrafung durch den Staatsanwalt in Kassel nicht aus dem Weg gegangen, weil es mir eben wichtiger war, Betrug und persönliche Bereicherung sofort anzuzeigen, als leidsam zuzusehen wie dieser Amtsinhaber erneut die Chance ergreifen würde um bei der Siegerschau zu richten und groß abzukassieren (welche Summen den Zuchtrichtern zugeschoben werden hat ein Zeugnis weiter oben bereits dargelegt). Aber nur durch die rechtzeitige Verbreitung dieser Dokumente konnte man die Schäferhundegemeinschaft das Ausmaß des Hundehandels des Bundeszuchtwartes glaubhaft ermitteln und konnte darüber hinaus verhindert werden, dass dieser Vereinsfunktionär bei der anstehenden Siegerschau wieder das höchste Richteramt antreten würde und somit alle Entscheidungen beeinflussen würde dahingehend wer in den ersten Jahren wieder die Zucht bestimmen und am meisten abkassieren würde. Nur wegen dieser Standfestigkeit, konnte Reinhardt Meyer noch VOR Anfang der Siegerschau zum Rücktritt gezwungen werden. Die Rücktrittsaufforderung wurde von der WUFF-Zeitung übernommen in dem Artikel: „Knalleffekt im SV: Rücktrittsaufforderung an den Bundeszuchtwart“ und zwar nicht weil sie, wie unsere Parodie, „vereinsschädigend“ wäre, sondern nur deshalb, weil alle unsere Beschuldigungen Hand und Fuß hatten und auch vor dem Amtsgericht in Kassel Bestand haben würden.

    Zu unserem großen Bedauern müssen wir an dieser Stelle festhalten, dass dieser Mann heute durch den SV-Vorstand nach wie vor als Zuchtrichter (der sogar weiterhin auf internationaler Ebene richten und unserem Verein vertreten darf) im Amt behalten wird! Das stellt wieder einmal unter Beweis, dass der Vorstand seine eigenen Statuten NICHT respektiert bzw. sie voll ignoriert, und nicht mal die Leute die rechtskräftig verurteilt wurden ihre Ämter wegnimmt. Weitere gleichartige Fälle können nachgereicht werden. Siehe bitte in Beilage: WUFF Artikel 3.

    Ich möchte meine Leser darum bitten diese Artikel genauestens zu lesen, stellen sie ja allesamt unter Beweis, dass meine unermüdliche Arbeit weit vielschichtiger ist als das was durch manche Anzeigeerstatter dargelegt wird und selbstverständlich, mit ausführlichen und detaillierten Dokumentationen, über die Publikation einer kurzen Parodie weit hinausgeht.

    Um gegen die geballte Kraft der professionellen Hundeausbildern, ihren Komplizen und ihren Freunden vorzugehen ist ein langer Atem und viel Durchsetzungsvermögen vonnöten. So brauchen wir nach wie vor Ihrer Unterstützung! Damit wir weiter gegen Betrug, Korruption, Amtsmissbrauch und Tierquälerei kämpfen und vorgehen können.

    Spenden Sie doch bitte! Mittels PAYPAL oder Banküberweisung.

    Für PAYPAL folgen Sie dazu bitte folgendem Link und klicken Sie hier: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=LMWBWKYAA2RJU

    Wer mittels altbewährte Banküberweisung spenden möchte, kann dies gerne tun mittels:

    IBAN-Nummer: BE35 0016 6941 2537

    auf Namen von: bloggen-be-hd-Demeyere

    BIC-Kode (Bank Identifier Code = Bankleitzahl im europaweiten Zahlungsverkehr): GEBABEBB

    Namen der Spender werden selbstverständlich NICHT veröffentlicht. Wir danken recht herzlich für die freundliche Unterstützung!

    Bijlagen:
    Hundehandel-Provisionen-Skandale.pdf (918.6 KB)   
    Ruecktrittsaufforderung.pdf (133.4 KB)   
    SternArtikel.pdf (1.9 MB)   
    VerkaufteGesundheit.pdf (703.6 KB)   

    28-06-2014 om 13:52 geschreven door Jantie  


    27-06-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.SV-Decknachrichtenkumulierung
    Studieren Sie die letzte Decknachrichtenkumulierung in Beilage.

    Bijlagen:
    Decknachrichten2014Kumul06.xlsx (247.3 KB)   

    27-06-2014 om 15:35 geschreven door Jantie  


    26-06-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Neue Strukturen in der WUSV
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Demnächst müssen wir darüber berichten, wie einige voll dabei sind den SV zu missbrauchen um auf einsame Höhen zu steigen. Höhen die sie nicht verdienen, Höhen die sie nicht beherrschen bzw. nicht schaffen können, Höhen wofür sie weder Bedingungen erfüllen bzw. wofür sie überhaupt kein Mandat der Mitglieder haben.

    „Und haben wir das Mandat der Mitgliedschaft nicht, so fertigen wir uns selber das Mandat an! Wer braucht in unserem Verein schon die Mitgliedschaft um etwas zu diktieren!?“ heisst es. Lesen Sie dazu noch einmal unser Bericht: http://www.bloggen.be/hd/archief.php?ID=2476275

    Zur Zeit steigen also einige wenige ausgesuchte elitäre Richter auf zu der Position eines „WUSV-Richters“, ohne der Mitgliedschaft dafür Verantwortung ablegen zu müssen, ohne dafür auch nur die geringste Fähigkeit oder Kompetenz bewiesen zu haben. Einfach so und unter einander, man kennt sich ja seit Jahren von Weltausflügen, Jagdparteien und Safaris, Sitzungen, Tagungen, VIP-Parties und dergleichen, verteilt man die neue Auszeichnungen für neue Strukturen. Man benennt sich selber! Wie einst Napoleon! „Oh, wie ist das schön! Das bestimmen wir alles ganz alleine, wir brauchen dann niemanden mehr Rechenschaft abzulegen, Ordnungen und Statuten sind doch alle obsolet! Wir bestimmen wer dabei sein darf und dann können wir machen was wir wollen, in unser eigenes super-duper-WUSV-Weltchen!! Wie toll!! Wie schön!! Da kann uns keiner etwas machen! Und die Mitglieder bezahlen unsere Weltreisen und Parties!“

    Konfrontiert man diese „Macher“, so blähen sie sich noch weiter auf, denken gar nicht an die Fabeln von Jean de La Fontaine und wie es ausgeht, wenn Frösche sich aufblähen. Wer liest schon Märchen und Fabeln?

    Alle schauen indessen zu wie Fakten geschaffen werden, wie Nichtskönner und Möchtegerns sich zu Kaisern auf Weltebene krönen, und keiner erhebt Einspruch.

    Keiner?! Das werden wir mal sehen!

    Demnächst!

    Nur hier!

    Bei Bloggen.be/hd

    "Die neue WUSV-Machtstrukturen und die Möchtegern-Kaiser die es möglich machen"

    Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall! Und aus Fabeln soll man weiser werden!

    Fabeln von Jean de La Fontaine

    La Grenouille qui veut se faire aussi grosse que le Bœuf (Livre I, 3)

    (Der Frosch, der so groß sein will wie ein Ochse (Erstes Buch, 3)

    Une Grenouille vit un Bœuf
    Qui lui sembla de belle taille.
    Elle, qui n’était pas grosse en tout comme un œuf,
    Envieuse, s’étend, et s’enfle, et se travaille,
    Pour égaler l’animal en grosseur,
    Disant : « Regardez bien, ma sœur ;
    Est-ce assez ? dites-moi ; n’y suis-je point encore ?
    — Nenni. — M’y voici donc ? — Point du tout. — M’y voilà ?
    — Vous n’en approchez point. » La chétive pécore
    S’enfla si bien qu’elle creva.

    Le monde est plein de gens qui ne sont pas plus sages:

    Tout bourgeois veut bâtir comme les grands seigneurs,

    Tout petit prince a des ambassadeurs,

    Tout marquis veut avoir des pages.

    Der Frosch, der so groß werden wollte wie der Stier

    Ein Frosch sah einstmals einen Stier,
    und war sehr angetan von der Gestalt.
    Kaum größer als ein Ei, war doch voll Neid das Tier;
    es reckt sich mächtig hoch und bläht sich mit Gewalt,
    weil es so gern so groß wie dieser wär'.
    Drauf spricht es: »Bruder, sieh doch her,
    ist es genug? Bin ich so groß wie du?« – »O nein!«
    »Jetzt aber?« – »Nein!« – »Doch nun? Sag's mir!«
    »Wie du dich auch ermattest,
    du wirst mir niemals gleich!« Das arme kleine Tier
    bläht sich und bläht sich – bis es platzt.

    Wie viele gibt's, die nur nach eitler Größe dürsten!
    Der Bürger tät' es gern dem hohen Adel gleich;
    das kleinste Fürstentum spielt Königreich,
    und jeder Graf gibt sich als Fürsten.

    26-06-2014 om 08:03 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!