Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    08-05-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Parodist raus - PETA ran!

    Man hat gemeint durch den Rausschmiss eines einzelnen, unbequemen Mitgliedes den Verein wieder sauber machen zu können. Die Ruhe sollte endlich wiederkehren. Der Rausschmiss ist nun bereits erfolgt, da hat man plötzlich auf „schnell-schnell“ gemacht, wo sonst die Sachen im SV bekanntlich eher langsam angegangen werden, man weiß ja, ein großes Schiff lässt sich nur langsam wenden. Man hat den Mann, der mit einer Parodie die Ausbildung auf den SV-Plätzen angegriffen hat aber blitzartig aus dem SV geschmissen. Seine Parodie hatte allzu viele Leute mitten ins Herz gestochen, da war er zu weit gegangen. Verstanden hat man sie schon, die scharfe Parodie, nur, „machen“ wollte man gar nichts. Allzu viele Leute sind da beteiligt gewesen, da würde man sich doch ins eigene Fleisch schneiden, alle diese unsere Aushängeschilder! Die in der Parodie genannten Personen: Henke, Waltrich, Tacke und Gerdes tragen die Verantwortung im Verein. Auch dafür, dass sie bis heute gar nichts gemacht haben!

    Und? Ist nach dem Rausschmiss unserer Wenigkeit jetzt alles ruhig?

    Weit gefehlt, auf allen Ebenen steht der Vorstand unter massiven Druck, nicht zuletzt durch die Öffentlichkeit. Dem tölpigen Tollpatsch aus der aktuellen Werbekampagne der Mitglieder werben soll, steht im krassen Widerspruch zu dem Hund dem einigen mit dem Teletakter für ein paar Punkte mehr beim Schutzdienst ausbilden. Er soll auf jeden Fall gut beißen. Beim Leistungshundeforum, dass doch recht gut besucht wird von SV-Mitgliedern, werden zu diesem Zweck (der Hund sollte beim Befehl: „Nepopo!!“ blitzartig alles machen was man von ihm erwartet!) weiterhin die TIG-Geräte angeboten. Sie die durch PETA bereits der tierquälerischen Hundeausbildung überführt wurden, geben weiterhin ihre Seminare ab, und der SV-Ausbildungswart, der alles unter seinen Augen und unter seiner Führung geduldet hat und heute weiterhin duldet (zwecks Geheimhaltung sogar Planen aufhängen lässt, damit es keine unliebsamen Zuschauer mehr gibt), ist nach wie vor als SV-Vorstandsmitglied und als Landesgruppenvorsitzender im Amt.

    Das schreit zum Himmel! Die Tierquälerei geht weiter! War es Herr Waltrich (immerhin Vizepräsident des Vereins!) der mir mittels einem hinterhältigen und vorgeschickten feigen Spitzel vorhalten ließ, dass man für alles erst mal BEWEISE hervorbringen sollte?

    Nun gut. Schauen wir was PETA heute in Sachen Hundeausbildung auf SV-Hundeplätze nachlegt und ob das wieder nicht als Beweis definiert werden kann. Gehen Sie nach dem Lesen bitte zum Original auf die PETA-Webseite (der Link dorthin ist eingebettet) und schauen Sie sich das Kurzvideo an. Benutzen Sie dann bitte auch die Möglichkeit dort ein Protestbrief zu ergänzen und abzuschicken. Es wurden bereits mehr als 17.000 Proteste eingelegt.

    Fazit: Es muss die Hersteller der Einladung ein Fehler unterlaufen sein. Es fehlt meiner Meinung nach ein wichtiger Punkt auf der aktuellen Tagesordnung für die Bundesversammlung, nämlich unter Top 4.: „Öffentlichkeitsarbeit im SV“. Wir könnten das Thema für die sicherlich aktuell notwendige Diskussion wie folgt nachtragen: 4.3.: „Der Verein sowie das Augsburger Modell in der Öffentlichkeit“. Man kann nach den vielen Tausenden von Protesten nicht mehr an dieses Thema vorbeigehen und alles runterspielen! NICHT auf der Bundesversammlung!

    08-05-2014 om 12:41 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.PETA ran!

    Von: Pressestelle PETA e.V.
    Gesendet: Donnerstag, 8. Mai 2014 10:00
    An: Anneli Ick
    Betreff: Tritte, Schläge, Elektroimpulsgeber: Neue PETA-Recherche zeigt Brutalität auf deutschen Hundeplätzen / Ministerium bestätigt: Bereits das Anlegen von Teletakt-Halsbändern ist verboten

    Tritte, Schläge, Elektroimpulsgeber: Neue PETA-Recherche zeigt Brutalität auf deutschen Hundeplätzen

    Ministerium bestätigt: Bereits das Anlegen von Teletakt-Halsbändern ist verboten

    Augsburg / Gerlingen, 8. Mai 2014 – Brutalität im Hundesport: Nach intensiver Recherche auf Hundeplätzen des Vereins für Deutsche Schäferhunde e.V. (SV) und der Publikation erster Ermittlungsergebnisse im Juli 2013 veröffentlicht die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. nun erneut Videomaterial, das unter anderem den Einsatz verbotener Teletaktgeräte auf deutschen Trainingsplätzen belegt. Die Aufnahmen aus Ravensburg, Linsengericht (bei Gelnhausen), Bielefeld und Gütersloh von Oktober 2013 zeigen, wie Vereinsmitglieder ihre Tiere mit schmerzhaften Elektroimpulsgebern trainieren. Außerdem dokumentiert das Material die offensichtlich routinemäßige Gewaltanwendung gegen Hunde durch Strangulieren, Tritte, Schläge und das Fassen in die Genitalien der Tiere. PETA liegt ein aktuelles Schreiben des Umwelt- und Verbraucher­schutzministeriums NRW vor, das bereits das Anlegen eines Elektroreiz-Hundehalsbandes als Verstoß gegen § 3 Nr. 11 des Tierschutzgesetzes klassifiziert. Die Tierrechtsorganisation hat gegen alle Verantwortlichen der geprüften Hundeplätze Strafanzeige erstattet.

    „Jeder Einsatz von Teletaktgeräten ist strafbar“, so Dr. Edmund Haferbeck, wissenschaftlicher Berater bei PETA Deutschland e.V. „Dass Privatleute auf Hundeplätzen des Vereins für Deutsche Schäferhunde e.V. bislang ohne ernsthafte rechtliche Konsequenzen solche Tierquälereien begehen konnten, ist ein Skandal. Es ist davon auszugehen, dass die Betroffenen vorsätzlich und bewusst handeln.“

    Teletaktgeräte sind Elektroimpulsgeber. Sie bestehen aus einem Sender, den der Ausbilder in der Hand trägt, und einem Hundehalsband mit einem Funkwellenempfänger, der auf Knopfdruck elektrische Impulse unterschiedlicher Stärke erzeugt. So können Hunde über eine Distanz von bis zu 1.000 Metern per Stromstoß „bestraft“ werden. Das Tierschutzgesetz verbietet den Einsatz von Elektroreizgeräten in der Hundeerziehung explizit, da Stromimpulse die Tiere erheblichen Leiden aussetzen. Auch wenn das Reizgerät nicht mit Stromstößen genutzt wird, kann der bloße Anblick des Teletaktgeräts von Hunden mit einem Schmerz- und Leidensgefühl in Verbindung gebracht werden. Als Reaktion auf die Veröffentlichung erster PETA-Rechercheergebnisse im Sommer 2013 hatten viele der Betroffenen angegeben, die Halsbänder zwar angelegt, aber nicht benutzt zu haben.

    Der SV spricht sich offiziell gegen die Nutzung von Teletaktgeräten aus, dennoch wird der Einsatz auf Hundeplätzen offensichtlich geduldet. Wie PETAs Recherchen belegen, verwenden sogar Mitglieder der Vereinsvorstände Teletakter. Die aktuelle PETA-Recherche schließt an eine frühere Ermittlung zur tierschutzwidrigen Zucht bei SV-Hundezüchtern an. Der Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. ist dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) angeschlossen.

    Bereits im Sommer 2013 hat PETA wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz Strafanzeige gegen mehrere Mitglieder des Vereins für Deutsche Schäferhunde e.V. erstattet – einige der Verfahren laufen noch. 

    Brutale Trainingsmethoden: Ausschnitt aus dem neuen PETA-Video / © PETA

    Weitere Informationen und Videomaterial: PETA.de/Teletakter

    Kontakt: Anneli Ick, +49 (0) 7156 17828-27, AnneliI@peta.de

    PETA Deutschland e.V. ist eine Schwesterorganisation von PETA USA, der mit über drei Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.

    Wir freuen uns über redaktionelle Berichterstattung.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Viele Grüße, Anneli Ick, Medienkoordinatorin

     +49 (0) 7156 17828-27 - +49 (0) 7156 17828-10 (Fax) - AnneliI@peta.de

    PETA Deutschland e.V. Benzstr. 1, D-70839 Gerlingen: http://www.peta.de  

    Eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Ludwigsburg, VR 2128.

    Stoppen Sie Tierquälerei. Helfen Sie Leben retten: http://www.peta.de/spenden

    08-05-2014 om 12:40 geschreven door Jantie  


    05-05-2014
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.2. Antwort an Harald Hohmann

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: maandag 5 mei 2014 8:26
    Aan: 'Harald Hohmann'
    CC: 'info@vdh.de'; FCI Yves Declercq; 'rds@federacioncanofila.org'; 'Dr. Edmund Haferbeck'
    Onderwerp: RE: Bloggen.be

    Antwort 2 an Harald Hohmann

    Sie glauben doch nicht wirklich, dass Sie mir total den Mund werden verbieten können, Herr Hohmann. Mit Verlaub, Sie sind Landesgruppenvorsitzende im SV und müssen sich auch etwaige Fragen oder gelegentlich etwas Kritik gefallen lassen, sind Sie doch eine Person der Zeitgeschichte. Ihre Aktionen, wenn Sie denn kollidieren mit den Vereinsverordnungen, interessieren alle Mitglieder. Wenn diese sich alsdann auf Schäferhundeforen sowie Weblogs Luft machen, so können Sie nicht jeden Einzelnen einschüchtern, mit Anwälten drohen und verbieten eine Meinung zu haben und diese zu ventilieren. Man wird doch noch wohl Bericht erstatten dürfen und eine Meinung teilen, oder nicht?

    Ich habe auch nicht wie Sie schreiben, sämtliche Unwahrheiten und Verleumdungen gegen Ihre Person wiederholt, sondern nur die Tatsachen geschildert, wie sie von Zeugenaussagen in meine detaillierte Doku belegt wurden.

    Wie ausführlich geschildert, steht es Ihnen nach wie vor frei Stellung zu beziehen zu den detailliert gesammelten Informationen, wie sie bei mir publiziert wurden, und ggf. auch zu argumentieren gegen etwaige Vorwürfe, die Sie meiner Meinung nach aber nur selber herauslesen. Das tun Sie aber nicht. Sie versuchen einfach alles was Ihnen nicht gefällt wegzuwischen. Das wird nicht gelingen, genauso wenig wie man verhindern kann, dass Zeitungen über Aktuelles berichten. Die Öffentlichkeit bzw. die Gemeinschaft der Schäferhundeliebhaber hinterfragt (mit Recht) was mit dem P-Wurf in Amerika gelaufen ist und wie die Welpen zu den rosaroten SV-Ahnentafeln gekommen sind, Sie (sicherlich als Amtsträger bzw. LG-Vorsitzenden) bleiben die Antworte weiterhin schuldig.

    Ich wusste nicht WO Sie diffamiert oder strafrechtlich relevant beleidigt oder verleumdet, oder mit welchen Sätzen Sie in Ihrem Persönlichkeitsrecht verletzt werden. Das müssten Sie schon ganz genau definieren, wo Ihrer Meinung nach eine solche strafrechtlich relevante Beleidigung oder eine Verleumdung steht. Fragen Sie Ihren Anwalt/Notar nach den Anforderungen. Man kann nicht „pauschal“ sagen, dass jemand einen seine Persönlichkeitsrechte verletzt hat, man soll ganz genau und gezielt die Wörter bzw. die Zeilen herausheben die das tun. Mit einer pauschalen Aussage: „Herr Richter, er verletzt meine Persönlichkeitsrechte!“ werden Sie nicht durchkommen.

    Eine sachliche Berichterstattung, auch wenn sie womöglich einige Werturteile beinhaltet, können und werden Sie nicht verbieten können. Wie auch im Hinweisbeschluss des Oberlandesgerichts zu Koblenz in der Sache Kartheiser/Demeyere begründet wurde: „Werturteile sind von dem Recht zur freien Meinungsäußerung gemäß Artikel 5 Abs. 1 GG gedeckt, soweit sie nicht zugleich darauf gerichtet sind, die Persönlichkeit herabzusetzen, zu diffamieren oder formal beleidigend sind. Insoweit ist eine Interessenabwägung erforderlich. Eine sachliche Kritik ist nicht widerrechtlich.“ Ich wusste nicht, wo ich Sie beleidigt oder diffamiert habe. Im Vordergrund meiner Publikation stehen Tatsachen, wie sie durch gesammelte Zeugenaussagen inklusiv Bilder und Kopien von Ahnentafeln ausführlich belegt wurden. Von Beleidigungen oder Verleumdungen kann nicht die Rede sein.

    Es scheint Ihnen übrigens völlig entgangen zu sein, Herr Hohmann, dass ich Sie schon mit der Löschung der Geschichte über den P-Wurf erheblich entgegengekommen bin, obwohl ich dazu keineswegs verpflichtet bin. Ich habe gemeint damit die Sache etwas entschärfen zu können. Was wollen Sie noch mehr erreichen? Sie überstrapazieren mit Ihrem zweiten Angriff meine Freundlichkeit. Es steht nichts auf mein Weblog was angreifbar wäre. Dem E-Mailverkehr zwischen uns entspricht meiner Meinung nach Ihre Bitte um Richtigstellung, zumindest habe ich das so verstanden, deshalb habe ich Ihnen das Forum eingeräumt. Wenn ich das meine Leser anbiete, dann natürlich auch um zu zeigen, wie man von den Amtsträgern mit Drohungen, dass man vor Gericht geschleppt werden wird, wenn man nicht tut was man sagt, unter Druck gesetzt wird. Es ist somit als Zeugnis zu werten und das Ziel unser Weblog ist gerade Zeugnis abzulegen von wie es im SV anscheinend funktioniert. Jeder kennt mittlerweile unsere Devise: „kompromisslose Offenheit und völlige Transparenz“. Sollten Sie diese drohenden Angriffe einstellen, entferne ich die Korrespondenz gerne.

    Herr Hohmann, wir haben Ihrem anfänglichen Wunsch voll und ganz entsprochen und darüber hinaus ein großes Entgegenkommen gezeigt. In den neuen Gästebucheinträgen steht auch nichts was Ihnen heute in Ihre Persönlichkeitsrechte verletzen könnte. Wie Ulli Dresbach mir schreibt: Ich bin der Meinung, dass das, was ich geschrieben habe, von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt sein sollte.“

    Sollte wie gesagt kein produktiver Vorschlag von Ihnen erfolgen, um die Ungereimtheiten im Fall P-Wurf vom Melanchton aufzuklären, werde ich, wie angekündigt, die vollständige Dokumentation samt weitere Zeugenaussagen an die Staatsanwaltschaft übergeben. Sie stellen mit Ihren Angriffen auf meine Person nämlich 2 Sachen unter Beweis:

    1.   dass im SV die Sachen (Verstöße/Verbrechen gegen die Vereinsverordnungen) eher zugedeckt als gelöst werden müssen,

    2.   dass im SV nicht die Ursachen der Probleme (Verstöße/Verbrechen) ermittelt werden, sondern man lieber einfach nur die Botschafter (Glockenläuter/Plauderer/Nestbeschmutzer) erschießt/abknallt.

    In der Zwischenzeit werde ich mein Grundrecht um Berichterstattung zu versorgen und Meinungen wiederzugeben uneingeschränkt nachgehen. Ich sehe eine Verteidigung meiner Grundrechte, darunter die freie Meinungsäußerung, dann auch zuverlässig entgegen.

    Beachten Sie bitte noch folgendes: diese Sache braucht gar nicht weiter zu eskalieren. Beantworten Sie, Herr Hohmann, einfach die Fragen der Mitgliedschaft, wie in Amerika geborene Welpen rosarote SV-Ahnentafel bekommen konnten, wer die Daten der Deckmeldung und der Wurfmeldung abgeändert (gefälscht?) hat, und wer das Chippen vorgenommen hat. Man wird doch wohl einen Landesgruppenvorsitzenden diese sachdienliche Fragen bezüglich eines Wurfes stellen dürfen, oder nicht?

    Mit sportlichen Grüßen,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    Van: Harald Hohmann [mailto:harald.hohmann@vonmelanchthon.de]

    Verzonden: zondag 4 mei 2014 19:57
    Aan: j.demeyere@skynet.be
    Onderwerp: Bloggen.be

    Herr Demeyere,

    bei der Durchsicht Ihres Bloggs muss ich feststellen, dass Sie in Ihrer dort veröffentlichten Antwort-Mail vom 4.5.14 sämtliche Unwahrheiten und Verleumdungen gegen meine Person wiederholt haben.

    Desweiteren sind nach wie vor in Ihrem Gästebuch folgende Beiträge, die mich diffamieren bzw. strafrechtlich relevant beleidigen und/oder verleumden:

    1. H. Hohmann v. 10.4.14
    2. Das Schweigen im Walde vom 15.4.14
    3. Seltsam vom 4.5.14

    Ich nehme Bezug auf meine Mail vom 3.4.14 und fordere Sie erneut auf, sämtliche Beiträge die meine Person betreffen, von Ihrem Blogg/Gästebuch zu nehmen und dies auch fortan zu tun.

    Ich fordere Sie weiterhin auf, auch den zwischen uns geführten Schriftwechsel/E-Mailverkehr nicht zu veröffentlichen und den bereits veröffentlichten Mailverkehr zu löschen!

    Sollten Sie meiner Aufforderung nicht in allen Punkten unverzüglich entsprechen und mich weiterhin in meinen Persönlichkeitsrechten verletzen, werde ich die in meinem gestrigen Schreiben angekündigten Konsequenzen umsetzen und beim zuständigen Landgericht über meinen Rechtsanwalt eine einstweilige Verfügung erwirken deren Nichteinhaltung ein Ordnungsgeld von bis zu 150000 € bzw. eine Ordnungshaft nach sich ziehen wird. Desgleichen wird dann Strafanzeige in allen rechtlichen Belangen gegen alle beteiligten Personen vorgelegt.

    Harald Hohmann
    Schulstraße 71
    75438 Knittlingen
    Germany

    05-05-2014 om 08:30 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!