Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    24-11-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Die Basis bleibt am Ball und schreibt Geschichte

    Die Basis, die Mitglieder, bleiben am Ball und bestimmen die Zukunft des Vereins. Wenn schon der Vorstand nicht in der Lage ist ethische Werte im Verein durchzusetzen oder Rechts- und Verfahrensordnungen respektieren zu lassen, dann müssen eben die Mitglieder das Heft in die Hände nehmen und agieren.

    Nach dem (zeitweiligen) Rücktritt vom Bundeszuchtwart Reinhardt Meyer für die Siegerschau 2012 (Herr Meyer soll bereits im Begriff sein seinen großen Comeback vorzubereiten!) hat der Vorstand NICHTS gemacht, gelähmt und untätig wie er ist. Man hatte sich zwar im Vorfeld einigermaßen vorbereitet, für den Fall des Falles, es war aber sehr ärmlich und die gewählte Alternative (einen schwer erkrankten Mann) war die Falsche. Man hat die Verbindungen auch nicht durchgeschnitten, man hat nicht abgenabelt, man hat nicht euh… vollstreckt. Man ist ganz im Gegenteil völlig tatenlos geblieben und hat Reinhardt Meyer, als höchster Vertreter unserer Rasse, in den letzten Wochen und Monaten zugelassen unser Verein weiterhin auf der internationalen Bühne zu repräsentieren, wirklich in aller Welt! Irrsinn!

    Zuchtrichter Wilhelm Nordsieck hat in seinem Vortrag in Hemsbach geschildert wie sich der Verein in den letzten Jahren entwickelt hat, und zwar nach unten. Das nächste Kapitel trägt den Titel: „Der Untergang“. Aber noch ist es nicht so weit! Nach Mecklenburg-Vorpommern wird auch die Landesgruppe Hessen-Nord zunächst ein Exempel statuieren. Wir werden dabei sein und darüber berichten.

    Dokumentieren Sie sich jetzt schon einmal (Link weiter unten) während weiter SV-Geschichte geschrieben wird, und denken Sie dann an die verschiedenste Zitate aus dem Vortrag  (wobei meine Leser sich sicherlich an unsere immer wiederholten Thesen und viele unserer Dokumentationen erinnern werden):

    “Wenn es nicht gelingt diese Glaubwürdigkeit wiederherzustellen, müssen wir für den SV die Überlebensfrage stellen, weil damit auch die Seele des Vereins zerstört wurde.”

    “Wir haben zu lange gewartet, in der Hoffnung, es wäre nur eine vorübergehende Krise.”

    “Vorstandsmitglieder, insbesondere im Bundesvorstand, sind die personifizierten Aushängeschilder und Vorzeigepersonen unseres Vereins: unsere Visitenkarte. Gerade sie haben absolut unbefleckt zu sein und müssen Vorbildcharakter haben. Trifft das nicht zu, haben sie in dieser Position nichts zu suchen.”

    “Aber die Zeit der Oligarchen sollte ein für alle Male beendet sein.”

    “Der Verein darf nicht beherrscht werden durch das Großkapital, durch Großzüchter durch Investoren und Spekulanten.”

    “Somit ist genau das passiert was schlussendlich kommen musste. Eine totale Selbstüberschätzung unserer Position mit den fatalen Folgen, die wir jetzt zu spüren bekommen.”

    “Hier könnte die Gefahr bestehen, dass dieser Verein als Selbstbedienungsladen für Amtsträger missbraucht wird.”

    Die Berichte aus der OG Volkmarsen lesen Sie an dieser Stelle: http://www.og-volkmarsen.de/category/augsburger-puppentheater-sv/

    Denken Sie nach dem Lesen der Berichte auch an das Fazit, bzw. das mea culpa, das Schuldgeständnis, von Herr Nordsieck: “Das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit müssen wiederhergestellt werden. Moral und Ethik müssen wieder ihren ursprünglichen Stellenwert bekommen. Bei allem was gesagt, getan und entschieden wird, die Interessen unseres Hundes und unserer Mitglieder haben an erster Stelle zu stehen. Wir Amtsträger müssen uns wieder darauf besinnen, dass Richterentscheidungen im Sinne und zum Wohle der Rasse zu treffen sind. Ein Amtsträger muß glaubwürdig und vorbildlich handeln. Tut er das nicht, muß man über seine Existenz nachdenken. Ein Amtsträger darf sich nicht am Geschäft Deutscher Schäferhund beteiligen. Eine makelnde Tätigkeit in Sachen Verkauf fremder Hunde muß strengstens untersagt werden. Verquickungen jedweder Art in Hundegeschäfte darf es nicht mehr geben. Eine Kontrollinstanz, das könnte der Richterehrenrat sein, sollte jede vermeintliche Verfehlung überprüfen und ahnden. Jedes Vorstandsmitglied, egal auf welcher Ebene sollte wissen, dass es sich hier um ein Mandat auf Zeit handelt und entsprechend verantwortungsvoll handeln.”

    24-11-2012 om 11:18 geschreven door Jantie  


    23-11-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Vortrag: "Die Zukunftssicherung des DSH und des SV"

    Ein Vortrag von SV-Zuchtrichter Wilhelm Nordsieck

    Introduktion von Jan Demeyere

    Meine Devise: “kompromisslose Offenheit und Transparenz” wäre wohl überholt, wenn ich das mir zugeleitete Manuskript des Vortrages von Zuchtrichter Wilhelm Nordsieck anlässlich des Diskussionsabends am 17. November 2012 in der OG Hemsbach alle Vereinsmitglieder vorenthalten würde.

    Zwar wehrten sich einige ganz vehement gegen eine Publikation auf mein Weblog, siehe Korrespondenz-Ausschnitte weiter unten, ich sehe aber nicht ein, dass Leute die sich nach Hemsbach bewegen konnten die Ausführungen teilen durften, alle die nicht anwesend sein konnten den Inhalt plötzlich verschlossen bleiben sollte. Im Zeitalter der Multimedia lassen sich aber alle Informationen glücklicherweise allerseits und in Sekundenschnelle verbreiten, wodurch alle in den Genuss des Vortrages kommen können, was selbstverständlich zu befürworten ist. Wir gehen nämlich auch davon aus, dass der Inhalt für alle SV-Mitglieder, und alle interessierte Leute die womöglich noch Mitglied werden wollen (oder, zumindest nach dem Lesen, auch nicht), gedacht und geschrieben wurde und nicht für einen ausgelesenen Kreis oder sogar eine “geschlossene Gesellschaft”.

    Eine Bestandsaufnahme ist gerade heute für alle Mitglieder eine zwingend notwendige Maßnahme um sich gemeinsam auf die Zukunft des Vereins vorzubereiten und das kann man nur wenn man auch den Ist-Zustand in Augenschein nimmt. Was ist mit den ganzen Verbrechen (kynologische und andere) die ich schriftlich beim Verein angezeigt habe, und wofür, wie sich in Hemsbach herausgestellt und bestätigt hat, NIE auch nur das Geringste ermittelt wurde (!!), und wofür der Hauptgeschäftsführer die Rechts- und Verfahrensordnung unterlaufen hat indem er nicht wie vorgeschrieben und innerhalb von der genannten Frist von 4 Wochen eine Eingangsbestätigung an den Verfasser der Anzeige gesendet hat? Müssen alle Verbrechen zugedeckt bleiben? Haben sie nie stattgefunden? Will man das auch in Zukunft so handhaben?

    Dass man wegen einer Publikation eines öffentlichen Vortrages massiv bedroht werden muss sagt einiges aus über den Zustand im Verein, bzw. über sie die anscheinend hinter den Kulissen bereits an die Zukunft des Vereins arbeiten. Wir lassen uns aber wie gewohnt keineswegs einschüchtern und hoffen, dass viele unsere Leser sich darüber mal richtig Gedanken machen werden. Nun wünsche ich Ihnen viel Vergnügen beim Lesen des hervorragenden Arbeites des allerseits geschätzten SV-Zuchtrichters Wilhelm Nordsieck. Link siehe weiter unten.

    Ausschnitte E-Mail-Korrespondenz:

    „Hallo X,

    du schreibst mir per SMS: „wieso lieferst du mich ans Messer?? Ich habe dich jahrelang mit topinfos versorgt und versucht, dass du weltweit akzeptanz bekommst, geht’s noch? Du hast mich erledigt aber…“

    Also, die „weltweite Akzeptanz“ habe ich mich durch meine jahrelange Bemühungen und meine gut recherchierten und wahrheitsgemäßen und detaillierten Dokumentationen (teils in verschiedenen Sprachen) wohl selber zuzuschreiben. Aber das ist heute nicht das Thema.

    Ich will lediglich das was mir, genauso wie jedes andere SV-Mitglied zusteht, und zwar einfache schriftliche Bestätigungen für alle meine Anzeigen (gemäß RVO). Einfacher kann ich es nicht formulieren.

    In den letzten Tagen hast du voll unter Beweis gestellt, wie gut deine Beziehungen zu den verschiedensten Spitzenfunktionären wohl sind. Es dürfte also nicht allzu schwierig sein bei ihnen auf satzungsmäßig vorgeschriebene und längst fällige Eingangsbestätigungen für alle meine Anzeigen zu bestehen. Du rufst an, weist darauf hin (wer würde in der HG z.B. einen Vize-Präsidenten wie Herrn Waltrich etwas weigern?!) und schon bekomme ich bis heute Abend solche Bestätigungen per E-Mail. SEHR einfache Sache!

    Dann kann man sich wieder unterhalten. Den Bericht von Wilhelm Nordsieck kann ich dann zurückhalten und die HG kann sich dann gerne eine eigene Publikation widmen.

    Wieso hast du das Gefühl ich würde dich ans Messer liefern?! Ich glaube nicht, dass du bereits in der Bredouille sitzt, ein Vereinsausschlussverfahren oder zusätzlich noch 3 weitere Verfahren am Hals hast? Wenn deine Kontakte so gut sind wie du sagst, so dürfte eine Amnestie für meine Person kein Problem sein, oder? Und dann kann sich der Verein die Verbrechen am Schäferhund, seinen Verein und die Mitglieder widmen. ICH habe mir nichts zuschulden kommen lassen by the way. Ich habe nur mit dem Finger gezeigt!

    Bezüglich der von dir angesprochene „schlechte Presse“. Lese bitte noch die Leserbriefe in der aktuellen WUFF-Zeitung (12/2012-1/2013). ICH habe sie übrigens nicht geschrieben, das haben andere gemacht.

    MfG, Jantie“

    “hallo jantie,
    ich lasse mich von dir nicht erpressen. du stellst dich ab sofort auf eine stufe mit weber/ kartheiser, wo sind wir gelandet? was erwartest du von mir? ich kenne zwar viele dieser personen, die du beschreibst, kann sie aber nicht fernsteuern! du hast mir versprochen, das manuskript nicht zu veröffentlichen, richtig? mit dem rundumschlag, den du hier tätigst machst du die chance auf einen neuanfang zunichte, warum? ich bin am heutigen tage von mehreren personen angerufen worden, die mich gefragt haben, was auf einmal mit dir los ist!? willst du zum amokläufer werden? bitte überlege jetzt genau was du tust. solltest du das manuskript tatsächlich ohne einverständnis in deinem blog veröffentlichen, hat das weitreichende konsequenzen für dich, die du jetzt noch nicht abschätzen kannst!
    schuster bleib bei deinen leisten, oder anders gesagt, überlege was für dich auf dem spiel steht. ich kann auch anders!!
    gruß X”

    “Hallo X,

    ich verstehe nicht ganz, wie du das Wort Erpressung benutzen kannst. Ich erpresse hier niemanden sondern fordere lediglich ein Verhalten wie es nach der RVO vorgeschrieben ist. Die gegebene Situation im Verein lebte bislang von dem "Geheim-Tun", von dem "Untereinander-Gemauschel", und wenn du jetzt von einem "Neuanfang" redest dann frag ich dich: „Will man den genauso anfangen, unter den gleichen Umständen herbeiführen, die zu der derzeitigen Situation geführt haben?“ Da kann ich nur sagen, was für eine beschämende Heuchelei! Richte das diesen Herren von mir aus gern aus.

    Und noch eins X, falls du es nicht bemerkt haben solltest, du hast mich mit dieser Mail bedroht! Was glaubst du eigentlich hat dies für Folgen? Bist du wirklich so naiv, dass ich mich davon beeindrucken oder einschüchtern lasse? Dir muss ja mächtig der Frack gehen, wenn du dich auf ein solches Niveau begibst. Du weißt übrigens wie empfindlich und allergisch ich auf Bedrohungen reagiere.

    Ich kann dir nur eins auf den zukünftigen Weg geben: Unterlasse das und denk darüber nach, welcher Weg der einzig richtige sein kann: 1. der Weg der absoluten Offenheit (kompromisslose Offenheit und Transparenz!), der den Vorteil hat, dass man sich noch im Spiegel betrachten kann, ohne dass die Schamesröte beim eigenen Anblick in den Kopf schießt oder 2. den bisherigen Weg weiter gehen, der darin besteht, kleine Leute zu manipulieren, auszunutzen, sie für dumm zu verkaufen und dies aus absolutem Eigennutz, für den eigenen Geldbeutel und dies alles auf dem mittlerweile schon über das Erträgliche weit hinaus gehende, strapazierten Rücken unserer Rasse.

    Nach dieser Mail kann ich leider nicht mehr davon ausgehen, dass es dir tatsächlich darum geht etwas für den DSH und für den SV, für seine vielen dem DSH wohlgesonnenen Mitgliedern zu tun, geschweige denn um unsere Freundschaft. Nein X, sei ehrlich zu dir selbst, dir geht es offensichtlich um etwas ganz anderes... leider.

    Ich werde meine Devise treu bleiben und uneingeschränkt die kompromisslose Offenheit und Transparenz praktizieren, damit ich jedes SV-Mitglied in den Augen schauen kann.

    Du warnst mich?! Kläre mich bitte auf! Wieso würde ich die Chance auf einen Neuanfang zunichtemachen durch eine Weiterleitung von Informationen (aus einem Vortrag eines SV-Zuchtrichters!) die bereits offenkundig gemacht wurden? Werde ich dadurch plötzlich zum Amokläufer? Welche ‘weitreichende Konsequenzen die ich jetzt noch nicht abschätzen kann’, drohst du mir an? Erkläre mir das bitte ganz genau.

    Für mich steht übrigens nur eins auf dem Spiel: einen gesunden Deutschen Schäferhund in einen gesunden Verein mit integeren Funktionären. Alles andere ist Bibeleskäs!

    MfG, Jantie“

    Ich möchte es hierbei belassen.

    Beachten Sie bitte, dass wir wegen Kurzurlaub bis einschließlich Dienstag 27. November verreist sind.

    Link zum Vortrag des Herrn Nordsieck: http://gsd-legends.eu/ZuechterkonventOGHemsbach.pdf

    23-11-2012 om 10:51 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Das Teilen von Informationen zwischen Sportsfreunde

    In jedem anderen Verein würde es heißen:

    „Hey Sportsfreunde! War wirklich ein klasse Vortrag von Richter Nordsieck am Samstag in der OG Hemsbach! Wirklich wahr! Schau mal her, hier sind seine Ansichten! Link: Vortrag Nordsieck Hemsbach. Viel Vergnügen Jungs!“

    Im absoluten Ausnahmeverein SV e.V. Schäferhundeverein Augsburg sieht alles aber ein wenig anders aus!

    Da muss das so richtig eingekleidet werden!

    Wir arbeiten dran während wir vergeblich auf Post (E-Mail) warten. Bis 10.51 Uhr.

    23-11-2012 om 10:06 geschreven door Jantie  


    22-11-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Spielchen gefällig?!

    Es ist keine gute Idee zu glauben, ich könnte unter Kontrolle gehalten werden oder zu meinen, ich könnte instrumentalisiert werden. Gerade wenn man meint, jetzt haben wir ihn wo wir ihn haben wollen, da zieht er wieder von dannen und geht ungestört seinen eigenen Weg.

    Hinter die Kulissen geht heuer mächtig die Post ab, soviel dürfte klar sein. Man versucht zu retten was zu retten ist, und während einige Institutionen Palliativpflege bekommen (Henke, Meyer, Tacke… obwohl sie selber meinen noch zurückkommen zu können und einen großartigen Comeback vorbereiten) werden andere Größen schon gezeugt, bzw. geboren (Waltrich, Nordsieck, Nitschke…  was braucht man so alles?!)

    Es werden dabei neue Koalitionen angedacht und geschmiedet, da wo der König noch nicht mal tot ist und man ist sogar dabei die neuen Gesetze und Verordnungen des SV schriftlich zu erfassen und Anforderungsprofile zu schreiben, damit man später auch alles schön unter Kontrolle hat (was in der Vergangenheit nicht gelungen ist). Genauso wie in der Politik, genauso wie im richtigen Leben.

    Nun mag das alles sehr interessant zu verfolgen sein, mich interessiert der Hochverrat an die SV-Spitze nur mäßig. Was mich interessiert habe ich bereits in aller Ausführlichkeit dargelegt. Korruptionen und Manipulationen aller Art habe ich mit exzellenten und überzeugenden Beispielen den Hauptgeschäftsführer und alle Vorstandsmitglieder zukommen lassen. Alle Anzeigen wurden ignoriert, obwohl der Geschäftsführer laut RVO sie betrachten, weiter- oder zurückgeben muss, und zwar innerhalb einer Frist von 4 Wochen. Wir warten nach wie vor auf die Eingangsbestätigungen. Man kann nicht behaupten, dass die Fälle die dokumentiert wurden nicht relevant genug gewesen sind (Untertreibung), siehe Verkauf der Platzierungen bei der Siegerschau!

    Meine Gesprächsbereitschaft ist nach Fulda und Hemsbach nicht gewachsen, ganz im Gegenteil. Es wird nichts bringen zu versuchen mich davon zu überzeugen, dass wir bald in eine neue Ära einsteigen werden. Das kann man nicht ohne die Vergangenheit zu bewältigen bzw. Lektionen daraus zu ziehen. Das Spielchen Reise nach Jerusalem ist für mich völlig uninteressant, wenn ich auch hoffe dass integere Leute auf den richtigen Stuhl landen. Es muss aber eine massive Reform durchgezogen werden und die kynologischen Verbrechen die wir angezeigt haben, müssen laut RVO vorab geahndet werden, die Verbrecher müssen den Verein verwiesen werden.

    Noch während ich diese Zeilen erfasse, klingeln ständig Telefon und Handy. Leute, lass mich doch mal schreiben!

    „Hallo Jan! Ich hab‘ gerade ein Anruf bekommen. Du darfst den Bericht von Nordsieck auf keinen Fall in deinem Forum veröffentlichen, auf gar keinen Fall! Ich ruf dich nachher nochmal an! Also tschüss!“

    auptH

    Wieso darf man den Bericht nicht publizieren? Lass‘ mich doch in Ruhe! Es interessiert mich nicht mehr wer da Druck ausüben möchte und warum. Der Vortrag von Wilhelm Nordsieck wurde in aller Öffentlichkeit am Diskussionsabend in Hemsbach präsentiert, da dürfen alle SV-Mitglieder davon Kenntnis nehmen. Was ist das Problem?! Ich verstehe die Aufregung nicht und bin sicherlich nicht eine Marionette wovon man sich bedienen kann. Wer diktiert was der Belgier tun darf und was nicht? „Jan! Schreib mal dies! Jan! Tu mal das!“ Was ist überhaupt Sinn und Zweck der Sache?! Hinterlistige Intrigen interessieren mich nicht. Was bringt ihr für mich? Für MEINE Sache?

    Ich will, dass alle Funktionäre alle Verordnungen erfüllen und bin in dieser Hinsicht nicht zu manipulieren. Ich will jetzt endlich mal Antworte auf MEINE Fragen, will MEINE Anliegen (die die Anliegen aller kleinen SV-Mitglieder darstellen) beantwortet sehen. Gib‘ mir endlich etwas Handfestes, wenn es tatsächlich so ist, dass ihr hinter den Kulissen alles so gut im Griff habt! Danach kann man reden, den DSH zuliebe.

    Ich will die Eingangsbestätigungen aller meiner Anzeigen, sonst ist der Nordsieck-Bericht in 24 Stunden auf Bloggen.be/hd.

    22-11-2012 om 10:51 geschreven door Jantie  


    21-11-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Hemsbach und Gerüchte

    Kann jemand mich bitte informieren über den Kaffeeklatsch in Fulda? Das wäre nett! Wie ich höre hievt sich ex-BZW Reinhardt Meyer schon jetzt wieder im Sattel und will groß rauskommen beim nächsten Diskussionsabend am 30.11. Es hat doch alles nicht gestimmt was über ihm erzählt wurde! Und er will wieder an die Spitze der Macht. Es sollen bald die Weichen gestellt werden für sein Comeback! Wenn man ihn lässt wird er das auch schaffen. Infos sind willkommen.

    In der Zwischenzeit hegen andere Vorstandskollegen noch größere Träume. Wolfgang Henke hat angeblich kein Interesse daran auch nur das Geringste im SV anzugehen, dafür ambiiert er eine Stelle an die absolute Spitze, und zwar will er (genauso wie vor ihn Clemens Lux) in die WUSV ein Gratis Ticket für tolle Weltreisen. Auch ein Amt beim FCI gehört zu den Möglichkeiten. Wieso kann man höher hinaus streben, wenn man den "kleinen" Zuchtverein nicht mal sauber halten kann?

    In der Zwischenzeit lodern die Flammen eines Vereinsbrandes der nicht mehr zu löschen ist, weil allzu viel liegen geblieben ist. Man ist völlig überfordert! Stellen Sie sich vor: Im Fall Toni von der Rieser Perle wurde nicht einmal von Seiten des SV ermittelt! Auch in Sachen Bernd Weber wurde nicht mal ermittelt! Wie will man dann die Korruption im Verein angehen, wenn man in bewiesenen Fällen von verkauften Platzierungen bei der Siegerschau nicht mal ERMITTELT?! Man soll nicht glauben was in diesem Verein abgeht. Und dann wundert man sich über die schlechte Presse!? Der untätige Vorstand ist alleine verantwortlich für seine (schlechte) Presse! Siehe bitte auch Leserbriefe in der aktuellen WUFF-Zeitung.

    Fazit: Wie gehabt, eine korrupte Mafia-Bande von SV-Zuchtrichtern will alles zudecken und zukünftige Geschäfte sichern. Der Schreiber dieser Zeilen soll platt und mundtot gemacht werden. Gegen ihn, der sich nichts zuschulden hat kommen lassen und lediglich die (kynologische?!) Verbrechen am Schäferhund, sein Verein und alle Mitglieder angezeigt hat, laufen absurderweise verschiedene Gerichtsverfahren (u.a. von Bernd Weber und von Reinhardt Meyer) und ein Vereinsausschlussverfahren (angestrebt von Weber, Tacke, Setecki und Remmele), komischerweise oder gerade alles Leute die sich etwas zuschulden haben kommen lassen, während bundesweit mehr und mehr aufgedeckt wird und allerseits eindrucksvolle Bestätigungen für alle unsere Thesen auftauchen, sogar bis nach Hemsbach.

    Demnächst an dieser Stelle:

    Der Vortrag vom Zuchtrichter Wilhelm Nordsieck beim Diskussionsabend in Hemsbach und sonstige besprochene wissenswerte Kleinigkeiten.

    Es sei denn, wir bekommen sofort schriftliche Bestätigungen für ALLE eingereichten Anzeigen. Heute sieht es nämlich so aus, dass alle etwas von mir wollen, man sich zeitweilig die Unterstützung des belgischen Internetschmierers sichern will, ihn dann aber schnellstens abservieren möchte. Man beleidigt meine Intelligenz. Wenn nicht alle Beteiligten am Falle Toni von der Rieser Perle und der überführte Bundeszuchtwart Meyer den Verein verwiesen werden, setzen wir uns zwecks Mediation nicht am grünen Tisch zusammen, sondern blasen wir alle verschwiegene Verbindungen gerne auf und ziehen weitere Register. Die anonyme Spielchen wobei alle mit mir reden und schreiben wollen, alle im Hintergrund den Verein angeblich so was von retten wollen, keiner aber genannt werden will (es könnten ja oh so wichtige Verbindungen gefährdet werden!), ist aus. Man will ja auch mal zum Schluss kommen!

    Etwaige Reaktionen werden alle namentlich publiziert.

    Ut aliquid fiat!

    21-11-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    20-11-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Zuschrift in Sachen Duffy vom glaser Hexensturm

    Es ist schon erschreckend wie manche Leute ihren Frust abbauen, natürlich anonym, wenn es einigermaßen geht, und versuchen vom Thema abzulenken. Wenn uns vorgeworfen wird, nicht alle Wurfgeschwister von Duffy beleuchtet zu haben, so nimmt das nichts weg von der Tatsache, dass Duffy noch immer nicht von Alfons Licher bezahlt wurde. Und NUR DAS war Thema unseres Berichtes.

    Eine Reaktion müssen wir auf ausdrücklichem Wunsch diesbezüglich noch anbieten:

    Hallo Jan,
    Dixi und Donna und Dick sind alle am gleichen Tag geröntgt worden beim gleichen Tierarzt. Es wurde nur bei einer Hündin festgestellt, dass Sie “noch zugelassen” bekommt, und alles andere ist in Ordnung.
    Ich verstehe nicht wie man (gemeint ist der anonyme Schreiber im Gästebuch) solche Scheisse schreiben kann, wie über Herr Miksch. Herr Miksch ist mein Freund und wir haben alle Hunde zusammen. Wenn Herr Miksch ein Hundehändler sein soll dann muss ich euch etwas erzählen. Welcher Mensch hat ein 11 jährigen Rüden und 3 Zuchthündinnen mit ( Jahren zuhause und jeden kranken Hund mit ED wird nicht verkauft sondern alle Hunde sind bei uns in der Familie und haben das Recht bei uns zu leben bis sie sterben.
    Oder wir bringen ein Hund zum Tierarzt weg, 800 km, und besuchen den Hund ab und zu beim Tierarzt. Wer macht das, ein Hundehändler??? Also so ein Mensch (wie der anonyme “Unverständlich” im Gästebuch) soll doch nicht über Leute schreiben die er nicht kennt.

    Ich bin in vielen Zwinger unterwegs seit 37 Jahre aber bei uns möchte ich nur leben. Denn die Hunde alle von Herr Miksch und mir leben als Familienmitglied und unsere Hunde leben besser als mancher Mensch zuhause. In meinen Augen ist das ein Volldepp der Mensch, er soll doch einfach vor seiner Türe wischen und andere in Ruhe lassen.
    Ich bitte dich das in meinem Namen öffentlich zu machen.

    Gruß Hugo Sperisen

    (Dick vom glaser Hexensturm war nicht in Argentinien aber das wäre super für den Hund wenn er Vize-Sieger gemacht hätte.)

    20-11-2012 om 15:16 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!