Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    07-10-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Hundegeschäft, weils Spass macht!!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Die Landesgruppe 09 Hessen-Nord hat einen neuen Slogan!

    Es meldet die LG-Webseite: “Die Abstimmung über den neuen LG-Slogan ist mit einem klaren Ergebnis ausgegangen. Der Slogan “Hundesport, weils Spaß macht” von Klaus Alexander wurde mit deutlichem Abstand Sieger.”

    Der Slogan müsste aber abgeändert werden, weil Reinhardt Meyer nach wir vor seinem Amt als LG-Zuchtwart ausübt und noch immer SV-Zuchtrichter ist!

    Dementsprechend lautet der LG09-Slogan also bis auf weiteres: Hundegeschäft, weils Spaß macht!”

    Reinhardt Meyer musste (gezwungenermassen) zurücktreten als Richter für die Siegerschau 2012 (wir berichteten).

    Anscheinend beabsichtigen sowohl der Verein (SV-Vorstand) wie auch die Landesgruppe LG9-Hessen-Nord um den rechtkräftig Verurteilten wider allen ethischen Werten und trotz eindeutige Rechts- und Verfahrensordnung zu erhalten als LG-Vorstandsmitglied und als SV-Zuchtrichter, mit dem Mandat weltweit zu richten (lies: weltweit Geschäfte zu machen!)

    Wie sehr kränkelt es in unserem Verein?

    Die Verurteilung bzw. der Gerichtsbeschluss triftt der ganzen Person Meyer (nicht nur den Bundeszuchtwart).

    Er MUSS dementsprechend aus ALLEN Vereinsebenen entfernt werden!

    Wer trägt Verantwortung? Schauen wir uns das Organogram des Vereins und der LG mal näher an! Siehe Bild anbei.

    Und schreiben Sie alsdann Ihrem Verein oder Ihre Landesgruppe, dass Sie damit nicht einverstanden sind, dass Meyer im Verein blHundeeiben kann!

    Helfen Sie mit den Verein zu saubern! Schreiben Sie!

    07-10-2012 om 18:34 geschreven door Jantie  


    06-10-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Alle Spitzenvertreter beteiligt an den Verbrechen? Wer schützt wem und warum?

    Wenn man die aktuelle Reaktionen der Landesgruppenspitzenvertreter so liest, muss man zu der Feststellung kommen, dass sie alle MIT im Boot sitzen. Sie unterstützen Meyer, Kao, Kartheiser, Weber, Wortmann, Meinen und wie sie alle heißen. Warum? Weil man seit Jahren Teil der Mafia ist und auch den Rahm von der Milch abgeschöpft hat.

    Alle Verbrechen die im Verein begangen wurden und werden, können dank der Rechts- und Verfahrensordnung SOFORT geahndet werden. Im SV wollen die Zuständigen (Vorstand, Ausschüsse, Rechtsinstanzen) aber nichts machen, weil sie mitschuldig sind. Sonst gibt es für das lamentabele Verhalten überhaupt keine Erklärung.

    Herr Tacke hat einer Sportsfreundin eine Antwort geschickt auf ihre Fragen. Gleichzeitig hat er aber ein VERBOT in seiner Mitteilung geschrieben um das Schreiben offen zu legen. Was will er denn verbergen? Er ist Vorstandsmitglied im Verein und soll jederzeit für Fragen zur Verfügung stehen. Seine Antworte sollen auch für jedes andere Mitglied zugängig sein. Um welches Verbrechen würde es denn gehen, wenn seine Antwort “vertraulich” sein müsste. Sind wir im Hundezüchterverein oder in der Mafia?

    Auch Herrn Ditze hat eine Antwort bekommen auf die Fragen die er als OG-Vorsitzender gestellt hat an seinen Landesgruppenvorsitzenden. Auch DER will nicht, dass die Antwort weitere Leser zu Gesicht bekommen. Mafia-Geschäfte oder Hundesport?

    Man soll nicht glauben, was dieser Vorstand und diese Vereinsspitze sich erlauben.

    Das gibt es nirgends.

    Wir werden untersuchen warum die Verbrecher vom Vorstand geschützt werden und woran sich diese Vorstandsmitglieder denn beteiligt haben, wenn sie heute die RVO außen vor lassen und Meyer und Co. schützen statt den Verein zu verweisen. Übrigens kann man Missbrauch des Vereins durch seine Vertreter wohl kaum als “Vereinsinterna” definieren! Die Welt wird die Namen unserer Führer kennenlernen.

    Lesen Sie nun den Bericht eines Hundesportlers = OG-Vorsitzenden.

    Liebe OG- und LG-Mitglieder,
    verehrte Freunde des Augsburger Puppentheaters,

    auf den Offenen Brief an unseren Landesgruppen-Vorstand habe ich am Wochenende eine Antwort erhalten. Haltet euch fest…

    • zunächst mal beschwert sich unser Vorsitzender, dass Vereinsinterna im Internet öffentlich gemacht wurden. Das Wort “Nestbeschmutzer” ist zwar nicht gefallen, war aber zwischen den Zeilen deutlich lesbar.
    • zu den Betrugsvorwürfen gegen den noch amtierenden LG-Zuchtwart Reinhardt Meyer meinte unser LG-Führer, dass die Vorwürfe ja unsere Landesgruppe nicht tangieren würden. Insider müssen an dieser Stelle sicher herzlich lachen, denn da der LG Vorstand bei der Urteilsverkündung aus zeitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, können die hohen Herren ja nicht wissen, dass die Betrugsvorwürfe etwas mit Hundegeschäften zu tun haben mussten. Zur Erinnerung: wir reden davon, dass Reinhardt Meyer vor Gericht einer Zahlung von 25.000€ zustimmte – nur damit das klar ist, kein Unschuldiger zahlt diese Summe mal eben so freiwillig. Auf die zusätzlichen 90 Tagessätze a 50€ gehe ich hier schon gar nicht mehr ein.
    • meiner Forderung, dass der LG-Zuchtwart umgehend aus dem Vorstand zu entfernen sei, konnte unser LG-Vorstand leider nicht nachkommen. Denn: nach Rücksprache mit dem Rechtsamt des Hauptvereins(!) habe man erfahren, dass man den Meyer nicht einfach so vor die Tür setzen könne. Nochmal langsam zum mitlesen: Während Reinhardt Meyer von seinem Amt als Bundeszuchtwart angeblich, nach langen Drängen des Bundesvorstandes, zurück trat, geht dies bei uns in der Landesgruppe nicht. Der Vorstand begründet dies mit einigen Paragraphen, ich sage: es fehlt schlichtweg der Wille, Reinhardt Meyer loszuwerden.
    • immerhin zeigt unser LG-Vorstand aber doch noch einen Weg auf, wie es in dieser Sache weitergehen könnte: wenn denn die Delegierten der Landesgruppe es wünschten, könnte in einem Antrag im Februar auf der nächsten Tagung über Herrn Meyers verbleib im Amt abgestimmt werden. Wir können ihn also loswerden, allein unser LG-Vorstand will es nicht tun – dem Bundesvorstand ist es übrigens laut Meldung auf unserer LG-Homepage allerdings schon gelungen.
    • die Antwort des LG-Vorstands wird abschließend von einer juristischen Spitzfindigkeit gewürzt, wie sie in diesen Tagen in unserem Verein ja offenbar öfter vorkommen. Anstatt den offenen Diskurs mit den Mitgliedern zu suchen, wird mir als OG Vorsitzer gar verboten, die offizielle Antwort des LG Vorsitzenden im Internet zu veröffentlichen. Das nenne ich mal eine demokratische Diskussionskultur – bravo, Herr Doktor.

    Zusammenfassend bin ich der Meinung, dass unser LG-Vorstand das Problem Meyer aussitzen will. Ihm fehlt schlicht das Rückgrat, die Situation durchgreifend zu bereinigen. Sei es aus Naivität oder schlichtweg Ignoranz – sie wollen es nicht. Wäre es nämlich dem Vorstand tatsächlich ein Anliegen, nicht mehr mit Reinhardt Meyer zusammenzuarbeiten, hätten im schlimmsten Fall einfach alle Vorstände zurücktreten können – so wie ich es auch bereits gefordert hatte. Da sich Meyer offensichtlich nicht zum freiwilligen Rücktritt bewegen lässt und unser LG Vorstand ebenfalls nicht zurücktreten will, bleibt aus meiner Sicht nur dieser Schluss: sie wollen ihn nicht loswerden.

    Im selben Schreiben fragte übrigens der LG-Vorstand noch an, ob wir von der OG Volkmarsen nicht im nächsten Jahr an der Budessiegerzuchtschau in Kassel als Helfer teilnehmen wollten. Vor ein paar Jahren hätte ich das als Selbstverständlich erachtet, heute weiß ich gar nicht, ob wir dafür überhaupt qualifiziert sind. Ich ging davon aus, dass Helfer bei solchen Veranstaltungen am Hund zu arbeiten hätten, doch wie man so liest, müssen sie ja offenbar auch die Geldkoffer schleppen können – mit Verlaub, dass macht mein Rücken nicht mehr mit. Mitglieder mit starkem Rücken werden also noch gesucht.

    Zu guter Letzt klagte unser LG-Vorstand noch darüber, dass wir von der OG Volkmarsen den RSV 2000 ein wenig unterstützt hätten. Der Doktor ließ durchblicken, dass er das gar nicht verstehen könnte. Und liebe Mitglieder, wisst ihr was: ich glaube ihm. Ich glaube ihm wirklich, dass er nicht verstehen kann, warum sich normale Hundesportler wie wir bei diesen Machenschaften von ihrem Verein immer mehr entfernen. Es wird Zeit für einen Wechsel – im Bund wie im Land. Doch es bleibt Hoffnung, denn wie sagte einst der alte Gorbatschow: „wer zu spät kommt den bestraft das Leben“. Bis dahin wünschen wir Herrn Lauber eine geruhsame Zeit.

    Sportliche Grüße,
    Bernd Ditze

    1. Vorsitzender

    06-10-2012 om 17:50 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Holen Sie sich die neue Wuff-Zeitung
    SV-Präsident:
    Genetik statt Monetik
    Kynologische Verbrechen am Deutschen Schäferhund

    06-10-2012 om 11:59 geschreven door Jantie  


    04-10-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Rechtskräftig Verurteilter darf Indonesische Siegerschau richten!?

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: donderdag 4 oktober 2012 15:32
    Aan: 'wusv@schaeferhunde.de'; 'Meyer'; 'declercq.y@fci.be'; 'wolfgang.tauber@aon.at'; 'imranmhusain@gmail.com'; 'erkki.laike@kymp.net'; SV-Präsident Wolfgang Henke (info@schaeferhunde.de)
    CC: 'en.waltrich@t-online.de'; 'Hans Mosser'
    Onderwerp: Rechtskräftig Verurteilter darf Indonesische Siegerschau richten!?

    Weltunion der Vereine für Deutsche Schäferhunde (WUSV) e.V.
    WUSV-Generalsekretariat
    SV e.V. Hauptgeschäftsstelle Augsburg

    Steinerne Furt 71
    86167 Augsburg

    Betreff.: SV-Richter Reinhardt Meyer zur Siegerschau nach Indonesien!?

    Kopien an FCI und VDH

    Sehr geehrter Herr Henke,

    Sehr geehrter Dr. Tauber,

    Sehr geehrter Herr Husain,

    Sehr geehrter Dr. Läike,

    Sehr geehrter Herr Lux,

    Sehr geehrter Herr De Clercq (FCI),

    Sehr geehrter Herr Meyer (VDH),

    Ich protestiere auf das Schärfste gegen die Berufung vom SV-Richter Reinhardt Meyer um am 27. bis 28. Oktober 2012 in Indonesien, unter die Dachverbände FCI sowie VDH und WUSV, die Indonesische Siegerschau zu richten.

    Ihnen ist seit dem 24.8.2012 bekannt, dass der SV-Bundeszuchtwart Reinhardt Meyer durch das Amtsgericht Kassel rechtskräftig wegen Steuerhinterziehung und Sozialbetrug unmittelbar nach seinem Geständnis rechtskräftig verurteilt wurde.

    Sollten Sie seine Berufung für diese Richtertätigkeit bei der Indonesischen Siegerschau NICHT zurückziehen, müssten wir dagegen klagen. Es kann nicht angehen, dass Reinhardt Meyer, nach seiner rechtskräftigen Verurteilung, auch nur noch die kleinste Ortsgruppenschau im SV richtet, geschweige denn, dass er im Schosse der WUSV, im VDH oder bei der FCI, noch irgendeiner Tätigkeit als Amtsträger ausüben dürfte oder als Vertreter des SV oder der WUSV weltweit auf die Mitglieder losgeschickt wird.

    Bei einem Nichteingreifen Ihrerseits, versagen Sie völlig in ihrem Mandat die Weltunion sowie den Verein gemäß ihrer/seiner Rechts- und Verfahrensordnung zu führen und gleichzeitig machen Sie alle Mitglieder im SV sowie in der WUSV, ebenso im VDH sowie in der FCI lächerlich. Der SV und alle seinen Mitgliedern müssten das Gespött aller Hundesportler ertragen, wenn einem Verurteilten auf Weltebene unser Verein noch vertreten könnte. Es ist desweiteren ethisch absolut unakzeptabel Herr Meyer nach der rechtskräftigen Verurteilung weiterhin zu unterstützen und ihm seine Geschäfte im Inland sowie im Ausland ungestört nachgehen zu lassen oder zu ermöglichen. Die Mitgliedschaft fordert hiermit Ihre sofortige Entscheidung.

    Wir fordern somit den sofortigen Rücktritt des Herrn Meyers, und zwar nicht nur aus seinem Richteramt für die Veranstaltung in Indonesien (siehe Werbung auf die Seiten der WUSV unten), sondern für ALLE Veranstaltungen weltweit, und  fordern gleichzeitig seine sofortige Entfernung aus dem Verein aus den bekannten Gründen. Die FCI sowie der VDH müssten den Herrn Reinhardt Meyer auch sofort von ihrer Richterliste streichen. Im Bedarfsfall werden wir den Gerichtsbeschluss nachlegen.

    Weltunion der Vereine für Deutsche Schäferhunde (WUSV) e.V.

    INTERNATIONAL EVENTS WITH JUDGES AUTHORIZED BY THE SV

    Indonesia

    Indonesian German Shepherd Club

    27.10.2012 bis 28.10.2012

    Indonesian Sieger Show 2012

    Meyer Reinhardt

    http://www.schaeferhunde.de/site/fileadmin/pdf/wusv/veranstaltungen/WUSV-Veranstaltungen.pdf

    Wir erwarten Ihre Entscheidung diesbezüglich spätestens bis zum 11. Oktober 2012, entweder per E-Mail oder per Bekanntmachung auf die Internetseiten des Vereins.

    Hochachtungsvoll,

    Jan Demeyere, SV-Mitglied LG 16 Ausland, B-8570 Vichte

    www.bloggen.be/hd

    P.S.: Kopie dieses Schreiben gehen an den VDH sowie an die FCI.

    04-10-2012 om 15:34 geschreven door Jantie  


    02-10-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Eine Klageerwiderung im Vereinsordnungsverfahren

    Der Vereinswirtschaftswart Horst-Peter Tacke und der Hauptgeschäftsführer Hartmut Setecki sind voll ins Fettnäpfchen getreten. Mit ihrer Klage (in das gegen uns eingeleitete Vereinsordnungsverfahren) die vor Willkür nur so strotzt, können sie im “real life” (im wirklichen Leben) niemals durchkommen.

    Als einziges Beispiel sei an dieser Stelle erwähnt, dass in der Beschuldigtenschrift tatsächlich noch in September 2012 behauptet wird: “In einem Beitrag vom 12.03.2012 unter dem Titel “Betrug bleibt ungeahndet im SV” hat der Betroffene (Jan Demeyere) Herrn (Reinhardt) Meyer unterstellt, er würde mit seinen Wasserträgern/Komplizen innerhalb des Vereins lukrative Geschäfte unbehelligt führen und ihn als SV-Fürst bezeichnet. Belege dafür, dass Herr Meyer innerhalb des SV einer Tätigkeit nachgeht, die nicht ehrenamtlich ist, hat der Betroffene aber – trotz entsprechender Hinweise – nicht vorgelegt…”, während aber unser Bundeszuchtwart bereits am 24. August 2012 vor einem ordentlichen Gericht in Kassel - nach seinem Geständnis - wegen Steuerhinterziehung und Sozialbetrug rechtskräftig (!!) verurteilt wurde und diese Nachricht mittlerweile schon in China wie in Peru bekannt war!

    Auch bei den anderen Klagepunkten wurde nach Beweisen gefragt/gehadert, obwohl die unumstössliche und ausführlichst dokumentierte Beweise schon längst bei der gesamten Mitgliedschaft und in aller Welt angekommen sind. Nur nicht beim Herrn Tacke und beim Herrn Setecki! Sie klagten um uns mundtot zu machen. Das wird bei uns mit oder ohne Mitgliedsnummer aber nicht gelingen. Ut aliquid fiat!

    Lesen Sie in Beilage wie wir heute die Klage begegnen bzw. wie wir die Klage erwidert haben:

    http://gsd-legends.eu/VOV-Klageerwiderung.pdf

    02-10-2012 om 14:59 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Begleitschreiben Klageerwiderung VOV

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: dinsdag 2 oktober 2012 14:42
    Aan: 'kanzlei.opitzplettner@t-online.de'; 'grimm_josef@t-online.de'; 'sqc-ortlauf@freenet.de'
    CC: SV-Präsident Wolfgang Henke (info@schaeferhunde.de); 'en.waltrich@t-online.de'
    Onderwerp: SV-Vereinsordnungsverfahren VGS 11/12 gegen Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    An das Verbandsgericht Süd

    Zu Händen von Frau Vorsitzender Liane Plettner

    Friedensstrasse 12

    D-07318 Saalfeld

    Vichte, Belgien, 2. Oktober 2012

    Vereinsordnungsverfahren VGS 11/12 wegen Satzungsverstoss - Hier: K L A G E - E R W I D E R U N G

    Original mit Unterschrift wurde heute, 2/10/2012 um 11.30 Uhr, auf dem regulären Postweg gebracht

    Kopie jetzt vorab per E-Mail an:

    E-Mail: kanzlei.opitzplettner@t-online.de

    E-Mail: grimm_josef@t-online.de

    E-Mail: sqc-ortlauf@freenet.de

    Sehr verehrte Frau Plettner,

    Sehr geehrter Herr Grimm,

    Sehr geehrter Herr Ortlauf,

    Sehr geehrter Herr Koch,

    Ich bestätige hiermit den Erhalt der Beschuldigtenschrift des Rechtsamtes des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. und nehme zu den Beschuldigungen ausführlich wie folgt Stellung, siehe bitte PDF in Beilage.

    Beachten Sie dabei bitte, dass mein Weblog www.bloggen.be/hd weitere wichtige Beweise enthält, jedoch unmöglich im ganzen Umfang an dieser Stelle dargelegt werden kann. Ich mache mein Weblog aber in seiner Gesamtheit zum Thema dieser Auseinandersetzung, verweist ja auch die Gegenseite ständig auf seine Inhalte.

    Es spricht für sich, dass ich jederzeit für weitere Auskünfte zur Verfügung stehe.

    Nach dem freundlichen Telefonat mit Herrn Koch in Karlsruhe (der Ersatzbeisitzer im Verbandsgericht Süd ist), möchte ich die Frau Vorsitzender bitten eine Kopie der 41 Seiten zählende Klageerwiderung (Beschuldigtenschrift zählte immerhin 70 Seiten!)  auf dem Postweg zuzuleiten, ich wollte es Herr Koch nicht zumuten dieses Paket per Fax empfangen zu müssen und das Internet steht ihm leider nicht zur Verfügung. Wofür Dank!

    Hochachtungsvoll,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte, www.bloggen.be/hd

    02-10-2012 om 14:55 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Besucher bis September 2012
    Klik op de afbeelding om de link te volgen Siehe Bild anbei.

    02-10-2012 om 08:37 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.HD

    Nächtliche Einträge im Gästebuch die versuchen die HD und die ED und ihre Ausbreitung beim DSH zu minimalisieren haben bei mir keine Chance. Normale Umweltfaktoren spielen keine Rolle, wenn ein Hund gesund ist. Wenn keine HD da ist, wird man sie mit zuviel Futter oder Treppensteigen auch nicht hervorrufen können.

    Die erschreckende Krankheit wird man nur im Griff kriegen in dem man rigoros aussortiert. Eine HD3 als „leichte Abweichung“ zu formulieren ist ein Verbrechen. Mag dann HD2 (fast normal) noch geringe aber bereits eindeutige feststellbare Abweichungen zeigen (bisschen schwanger ist aber schwanger!!), und deshalb in der Zucht schon eindeutig zu vermeiden sein, dann ist HD3 bereits eindeutig eine ernsthafte Form von Hüftgelenksdysplasie (und NICHT eine „leichte Abweichung“), also eine Krankheit (!) die mit allen Mitteln bekämpft werden muss. Wenn “erfolgreiche Züchter” auch HD3-Ergebnisse herbeigezaubert haben, um mit den Tieren trotzdem züchten zu können, dann war das manchmal ihre Freunde-Tierärtzte zu verdanken, die aus HD4 noch ein HD3 machen konnten. Bei HD Stufe 3 ist das Tier NICHT zuchttauglich und das werden alle unabhängige HD/ED-Experten bestätigen. Eine ernsthafte Zuchthygiene MUSS diese Tiere ausschliessen.


    DEMNÄCHST: Unsere Klageerwiderung!!

    02-10-2012 om 08:28 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!