Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Aber nicht anonym!!

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
    Inhoud blog
  • Für all diejenige die nicht auf den soziale Medien mitlesen können
  • Wie redet man so?
  • Reaktionen darauf
  • Hören wir auf! Es hat keinen Sinn!
  • Das Debakel – Die Schande
  • OHNE WORTE
  • Messler
  • Was heute im SV zählt!
  • Das soll eine Hündin sein?
  • Beschwerden der Hobbyzüchter (die sich an die Regeln halten)
  • Reinrassige Schäferhunde
  • FÜR ALLE, DIE ES BETREFFEN KÖNNTE
  • Richterseminar in Augsburg – für Gewerbebetreibenden?
  • Altes Zitat... von Messler
  • Darf man die Reisen der Zuchtrichter in Frage stellen?
  • Leserzuschrift 24/11/2017
  • Messler Interview 2.
  • Messler Interview
  • Insider kommentieren, die Zweite
  • Insider kommentieren
  • Ohne Papierkram, keine Zuchtschau, und keine Bewertungen
  • Auslese-Zucht im Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V., Augsburg
  • Rassestandard und seinen Abweichungen – Ist Quoll blind?
  • Stichwort Gebrauchsqualitäten / Gangwerk
  • Mémoires – Le duc de Saint-Simon gewidmet
  • Messlers Messkommission
  • Im SV keine Decakte für normale Schäferhundzüchter!
  • Kein Betrug im SV?
  • Campeonato de Pastor Alemán, Mexiko 2016
  • Kommentar
  • Zuschrift mit Frage und Kommentar
  • German Shepherd Dog “World Union” (WUSV) thrown out of the FCI
  • Kündigung Vertrag FCI mit WUSV
  • Wikileaks, Panama Papers, Paradise Papers, Bloggen…
  • Unsicherheiten FCI und WUSV
  • World Dog Show 2017 Leipzig: ‘And the Winner is…’
  • Impressionen - Gute Laune zum bösen Spiel
  • Der Spencer di Casa Massarelli kriegt jetzt ne Schaufel!
  • Armistice? Niemals! Waffenruhe? Fehlanzeige!
  • Leipzig 2017
  • FCI World Dog Show & German Winner Show - Leipzig 2017
  • Grösse Geschäfte mit Chinesen – Eine Auswahl
  • Vorbei Flutlichtschau OG Wildeshausen!
  • Wer machte schon den Vergleich mit dem Schweinetrog?
  • Prüfung im hohen Norden – Gibt es Verdachtsmomente?
  • Zusammenfassungen Infos aus Skandinavien
  • Trübe Gedanken
  • Hundefabriken
  • Hundehandel unter dem WUSV-Dach
  • Bloggen.be/hd - Massvoll im Ton, aber bestimmt in der Sache!
  • Messler versus Realität - AT-Atrappen! Aber Sieger!
  • Beweise gefällig 02.
  • Beweise gefällig 01.
  • Und, Herr Präsident Messler!
  • Umsätze ausgelesener Züchter (im Kreis der Kölner Klüngel)
  • SV-Vereinspräsident schwer unter Druck - Leserzuschrift
  • Türkei ist WUSV
  • Abändern von Ahnentafeln für Zuchtrichter
  • Der Präsident fragt! Die Mitglieder antworten!
  • Tautz schwenkt die Fahne für die Teletaktbenutzer!
    Archief per week
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    30-03-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.SV-Decknachrichten 2011/2012 im Überblick

    Die bis März 2012 kumulierten Decknachrichten in Beilage:

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/Decknachrichten2012Kumul03.xlsx   

    30-03-2012 om 13:02 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Der Fall Bojan vom Pendler
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Der Fall Bojan vom Pendler

    Wie ein zeugungs-unfähiger Rüde vom Bundeszuchtwart Reinhardt Meyer in die Zucht-Auslese der Deutschen Schäferhunde berufen wird.

    Der Betrug im SV ist überall.

    Die Mitglieder möchten aber, dass es aufhört.

    Wir bekommen zahllose Zuschriften, und wir sind es die Rasse und unseren Sportsfreunden verpflichtet, alle Hinweise nachzugehen.

    Lesen Sie an dieser Stelle zunächst einen weiteren schweren Vorwurf:

    Zuschrift unter dem Titel: „Weiterer Betrug von Familie Meinen“ samt ausführliche Dokumentation in Beilage:

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/BojanPendler.pdf   

    30-03-2012 om 12:17 geschreven door Jantie  


    29-03-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Docx-Format umgewandelt in PDF-Format - Leserzuschrift
    Für meine Leser die das Dokument (ausführlicher Leserbrief) in ".docx"-Format nicht lesen konnten,
    hier in Beilage ein PDF-Format des Textes.

    Mit dank an die freundliche Leserin für den Hinweis!

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/Zuschrift018Feb2012.pdf   

    29-03-2012 om 15:19 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Mit etwas Verspätung, eine freundliche Zuschrift

    Sehr geehrter Herr Demeyere,

    bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich anonym bleiben möchte. Denn in diesem Verein ist Kritik, insbesondere wenn sie an Personen festgemacht ist, nicht sonderlich hilfreich.

    Nach über dreißigjähriger Zugehörigkeit als Mitglied und auch als Züchter Deutscher Schäferhunde überlege ich sehr ernsthaft ob ich diesem Verein nicht den Rücken kehre und mich einreihe in die Gruppe frustrierter und enttäuschter „ Ehemaliger“. Die klare Erkenntnis, dass ich als Liebhaberzüchter in diesem Verein derzeit keine Überlebenschance und auch keine Zukunft habe, stimmt mich traurig. Wenn ich bedenke mit wie viel Liebe und Hingabe und auch finanziellem Aufwand ich einen Wurf großgezogen habe um den Welpen eine vernünftige Grundausstattung  mit auf den Weg zu geben, um dann festzustellen, dass ein Deutscher Schäferhund nicht mehr an den Mann zu bringen ist, tut das schon weh. Ein solcher Hund wird bis an mein Lebensende mein ständiger Begleiter sein, aber diesem Verein muss ich nicht mehr angehören. Ein Verein, der beherrscht wird durch das Großkapital, Großzüchter und Investoren. Weiterhin von  Zuchtrichtern, die  nicht an der Rasse, sondern ausschließlich am eigenen finanziellen Erfolg interessiert sind.

    Oder wie ist es zu erklären, dass auf einer Bundessiegerzuchtschau immer wieder die gleichen Personen, entweder mit selbstgezüchteten oder dazugekauften Hunden erfolgreich sind und in diese Phalanx kaum ein neues Gesicht eindringen kann. Eine geschlossene Gesellschaft. Dem kleinen Züchter wird nur noch eine Statistenrolle zugebilligt, er muss das Rahmenprogramm für die Großen machen.

    Woran krankt dieser Verein? Es ist zum einen die Dominanz großer Zuchtbetriebe und derer Filialen, zum anderen die manchmal fragwürdige  Richtweise mancher Zuchtrichter (nicht aller) die sich über Rassestandards einfach hinwegsetzen, geleitet von einem Bundeszuchtwart, der diesem Treiben scheinbar keinen Einhalt gebieten kann oder will. Weiterhin permanente Diskussionen um einzelne Personen ( Kartheiser, Meyer, Meinen, Kao,  usw ). Es wird in den Vereinsheimen nicht mehr über den Hund als solches gesprochen, sondern nur noch über das Vereinspersonal: Wann wird ein Herr Kartheiser endlich aus dem Verkehr gezogen? Wie lange kann dieser Verein sich einen Bundeszuchtwart Reinhard Meyer noch erlauben? Soll wirklich ein Herr Meinen Amtsträger in diesen SV  werden?

    Ein Herr Kartheiser hat als Amtsträger den Begriff Moral und das Vereinsrecht mit Füßen getreten. Seine Daseinsberechtigung als Zuchtrichter ist eine Glaubwürdigkeits- und Überlebensfrage für den Verein. Wie wird er zukünftig im Ring den Austellern entgegentreten, mit der gleichen Überheblichkeit mit der er im Moment als Aussteller mit seinem Kollegen Weber die verbliebene Zeit nutzt, bis er wieder aus seinem selbstgewählten Exil ins  „Arbeitsleben“ eintritt. Es ist erstaunlich, dass jemand, der einen sicheren Beamtenjob wegen psychischer Überforderung aufgegeben hat sich nun erneut gerüstet sieht den Belastungen des Richterlebens entgegenzutreten. Herr Kartheiser hat in seiner Eigenschaft als Landesgruppenzuchtwart immer von Zuchthygiene und Fairness im Sport gesprochen. Hätte er sich doch selbst daran gehalten.

    Ein Herr Meyer wäre weder in der Politik, noch in der freien Wirtschaft in dieser exponierten Stellung zu halten, bei den Vorwürfen, die ihm von Personen aus dem Vereinsbereich, von der Staatsanwaltschaft Kassel und von den Steuerbehörden vorgehalten werden. Seine Nähe zu einer Frau Kao und ihren Geldgebern lassen ihn nicht gerade in einer neutralen Vorzeigeposition erscheinen. Wer bezahlt eigentlich die teuren Rechtsbeistände, die es bis jetzt geschafft haben ihn immer wieder aus der Schusslinie zu befördern? Herr Meyer ist Rentner und war davor seit über einem  Jahrzehnt nicht mehr in einem geregelten Arbeitsverhältnis. Warum werden insbesondere Züchter und Aussteller, die für Herrn Meyer eidesstattliche Erklärungen  abgegeben haben um ihn in seiner Position als Bundeszuchtwart zu retten mit Höchstplatzierungen überhäuft ( Niedergassel  usw.)? Wer  hier von einer Günstlings- und Vetternwirtschaft  spricht liegt sicherlich nicht falsch. Auf der anderen Seite fehlt in diesem Verein eine Persönlichkeit, die einen Gegenpol zu Herrn Meyer darstellen könnte. Alle, die diese Qualifikation hätten und auch die charakterlichen Eigenschaften, wollen sich einen solchen Posten nicht antun. Ein Bundeszuchtwart hat eine Vorbildfunktion. Er muss unantastbar sein und eine absolut integere Person darstellen. Somit müssen wir die Ära Meyer noch einige Zeit hinnehmen, bis er mit siebzig Jahren in den verdienten Ruhestand geleitet wird. Er wird dann als Resümee für sich feststellen, dass es eine sicherlich turbulente, aber für ihn eine schöne, weil erfolgreiche und lukrative Zeit war.  Es war die Mühe wert. Der Verein selbst wird in der verbliebenen Zeit zwar weiterhin immensen Schaden nehmen. Doch wer soll es richten? Der Präsident Henke, ein immer lächelnder und freundlicher Zeitgenosse, dem man nicht vorwerfen kann, sich jemals an diesem Verein bereichert zu haben, wird  in Ermangelung fehlender Härte und entsprechender Unterstützung im Bundesvorstand, hier keine Akzente setzen können. Es ist auch die Frage, ob ein solcher Präsident, der die Managergeneration verkörpert, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist. Diesem Verein müsste im Moment ein Kynologe und ein Kriminologe vorstehen.

    Ein Kynologe, um ein Gegengewicht zu Herrn Meyer zu schaffen und um den Auswüchsen im Zuchtbereich entgegenzuwirken (falschproportionierte, somit überwinkelte Hinterhand z.B.), ein Kriminologe, um verschiedene Amtsträger daran zu erinnern ihre Richterentscheidungen zum Wohle der Rasse durchzuführen.

    Einen Herrn Meinen sollte man mal fragen welchen Beruf er eigentlich erlernt hat und welches Gewerbe er betreibt und es nicht nur bei einer Antwort von ihm belassen, sondern dieses auch überprüfen. Jahrelange Verquickungen in Hundegeschäfte (u.a.  Quena Haus Sommerlade) prädestinieren ihn nicht gerade für ein solches Amt, in dem Neutralität und Integrität ein wichtiger Baustein sein sollte. Wie groß ist eigentlich die personelle Not in diesem Verein, damit ein solcher Mann zum Zuchtrichter gemacht werden muss? Gibt es wirklich keine geeignetere Person in der ganzen Landesgruppe Waterkant? Die Herren Norda und Gerdes als Förderer sollten mal in sich kehren, ob man mit dieser Verpflichtung dem SV wirklich einen guten Dienst erweisen würde? Gerade sie  müssten die Vita des Herrn Meinen besonders gut kennen.

    Dieser Verein hat einen deutlichen Systemfehler als Schwachstelle, der von den Initiatoren der Demokratiebewegung  seinerzeit, den Herren Meßler und Buß, nicht bedacht worden ist. Ca. 70 Delegierte bestimmen bei den Wahlen u.a. über die Personalpolitik in diesen Verein. Wenn es mir gelingt die Mehrheit dieser Repräsentanten der Landesgruppen auf meine Seite zu bringen, wie auch immer, dann kann ich in diesem Verein schalten und walten wie ich will. Herr Meyer hat das erkannt und dieses System für sich perfektioniert: ein Belohnsystem für Delegierte. Er hat die Möglichkeit über Platzierungen in der GHKl-Rüden Einfluß zu nehmen auf die Stimmung Einzelner. Oder ist es ein Zufall, dass ein geschätzter Herr zum Felde plötzlich die lukrative Hochzucht für sich entdeckt hat, das ein Ober von Bad Boll, ein besserer SG-Hund, zum Sieger gemacht wird, ein Herr Rieker noch als weiteres Geschenk die GHKL Hündinnen auf der diesjährigen Siegerschau richten darf, mit der Folge ,das Ober weitere sichere 90 Deckakte machen darf, weil seine mitgliederstarke Landesgruppe ein entsprechendes Gewicht bei den Wahlen hat.

    Das vorrangig Delegierte der großen und mitgliederstarken Landesgruppen Siegerschauberufungen bekommen ist ein offenes Geheimnis, sie stellen die Mehrzahl der Delegierten und müssen zufriedengestellt werden. Es sind immer die gleichen Personen, die in bestimmten Abständen „berufen“ werden. Ob diese Delegierten, die demokratisch gewählt werden, wirklich die Meinung der Gesamtmitglieder wiederspiegeln, bleibt fraglich. Wie ist sonst der, nach wie vor, ungebremste Mitgliederschwund zu erklären. Wenn es eine bundesweite Erhebung unter den Mitgliedern  gäbe, wäre ein Herr Meyer wahrscheinlich kein Bundeszuchtwart mehr.

    Wenn dem lieben Gott dieser Deutsche Schäferhund wirklich am Herzen gelegen hätte, so wäre er schon tätig geworden. Wahrscheinlich denkt er, dass der Verein einmal komplett am Boden liegen muss, um dann einen Messias zu schicken, der alles richtet. Bis dahin wird in dieser Form weitergemeyert und -gekartheisert, weitere Mitgliederaustritte in Kauf genommen, bis man nur noch unter sich ist. Mit dieser bitteren Erkenntnis fahre ich noch einmal zur Siegerschau um den Abgesang auf den  Deutschen Schäferhund persönlich mitzuerleben, um Hunde wie Omen und Renzo und den deckfreudigen Arex noch einmal  zu sehen, in der Hoffnung, dass sie bald Geschichte sind.

     

    29-03-2012 om 14:01 geschreven door Jantie  


    28-03-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Pakros vom Pendler wird im SV durchgemogelt
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Trotz Übergröße wird der Rüde im SV stark gepromotet.

    Das kann ja nicht angehen, wozu haben wir denn eine Körordnung?

    Zunächst wiederholen wir an dieser Stelle einen Auszug aus dem Kommentar eines absoluten Insiders:

    „Wie kommt ein Körmeister Weber, der sich erdreistet Jan Demeyere anzuzeigen, dazu, einen 68 cm großen Pakros vom Pendler mit 65cm in Körkl.1 anzukören? Zu dumm das Körmaß abzulesen kann er doch nicht sein. Hier liegt, ich denke, ganz klar Betrug vor. Warten wir mal ab, wer von den Wasserträgern des Wolfgang Meinen nun auch noch bereit ist die Bewertung V diesem deutlich übergroßen Hund zu geben. Derjenige wird sicherlich, wie Herr Weber auch, mit einer Anzeige zu rechnen haben...“

    Lesen Sie den vollständigen Bericht in Beilage:

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/PakrosvomPendler.pdf   

    28-03-2012 om 10:21 geschreven door Jantie  


    27-03-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Der Fall Negus vom Holtkämper See

    Wie ein herzkranker Deckrüde trotzdem in die Auslese-Gruppe aufgenommen wurde, und die Zucht im SV schwer belasten konnte:

    Auszüge:

    „Das Ende vom Lied: Negus, der ja die vererbbare dilatative Kardiomyopathie (Erkrankung des Herzmuskels) hatte, verendete schließlich in Japan bei einer OP zur Behebung der Kompression im hinteren Wirbel-/Nervenbereich (Cauda-Equina-Syndrom oder auch degenerative lumbosakrale Stenose genannt = DLSS).“

    „Bereits zu dem Zeitpunkt an dem der Tierarzt die Krankheit festgestellt und dem Begleiter des Hundes (Petra Lumpe/Jürgen Heimburger?) in der Praxis informiert hat, hätte eine sofortige Meldung an das SV-Zuchtamt/-Rechtsamt erfolgen müssen! Man hat es, wie so viele andere Sachen beim SV, auch „herrunterspülen“ und vertuschen wollen. „Bloß keinem Menschen davon erzählen! Geheimhalten!“ Man kann sich bei dem Tierarzt nach der Behandlung von Negus erkundigen. Womöglich hat sich Negus einer langwierigen Behandlung unterziehen müssen und es gab ausreichend Zeit die entsprechenden Stellen zu informieren.“

    Lesen Sie die vollständige Geschichte von Negus vom Holtkämper See in Beilage:

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/NegusHoltkaemperSee.pdf   

    27-03-2012 om 15:47 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!