Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Das Gästebuch wird auf Anregungen der Zuchtrichter gesperrt.

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
  • Zeugnisse
    Inhoud blog
  • Die Initiativgruppe-SV.de
  • SV-Zitat des Jahres
  • Teil 2.
  • Die Schande wird nun voll sichtbar
  • Interessantes bzgl. FCI, VDH, WUSV, Chen Jin-Fei, Tibet, Hong-Kong & sonstiges
  • To whom it may concern
  • Ini-Gruppe hinterfragt Antrag Frau Fath & Herr Setecki
  • Mayday! Mayday! Mayday!
  • Tatenloser Vereinspräsident?
  • Begnadigungsausschuss Messler - Amnestie – Totale Erblindung für Vergehen
  • Mutterhündinnen - Das A und O
  • Die hinterrückse Machenschaften der Feiglinge
  • Böse Attacken – Anonyme Feiglinge
  • Hundeausbilder haben NePoPo. Wir schwören bei SteuFaFa.
  • MEIN KOMMENTAR ZUM LESERBRIEF, neue Version
  • Appell an die Delegierten zur SV-Bundesversammlung
  • OG Wanne-Nord - Diskussionsmorgen
  • BIS ZUM TODE!!
  • Blog vom 04-05-2017 - Messler eröffnete die Diskussion
  • Was würden die Leser fragen oder schreiben?
  • ZTP und sonstige ärgerliche Sachen
  • Wir haben Post!
  • Schere im Kopf – Autozensur bei Bloggen.be/hd - Leserbrief 1. Teil
  • Vorauseilendem Gehorsam - Leserbrief 2. Teil
  • Ergänzung der Zuchtaktivitäten 2008 Heinz Scheerer
  • Nach - wie - vor!
  • Bares für Rares?! Genaue Zahlungsflüsse
  • Auslese?! Nicht ohne Beziehungen!
  • Rien ne va plus!!
  • Blödsinn – Oder wie die Dummen/Unterprivilegierten auch nicht weniger werden
  • Protest gegen die Willkür und die Straflosigkeit im SV e.V.
  • Tagesordnung bei der Landesgruppenversammlung 2019
  • Rücktrittsforderung
  • Kraft der Symbole
  • Dringend gesucht!
  • Allerseits sehr kritische Stimmen zum Fall Falco & Co.
  • Wieviel Nähe ist erlaubt? Begleiten die Zuchtrichter die lukrative Karriere der Deckrüden?
  • Stuck in the sixties
  • Hundesport so gut wie tot - SV Zuchtrichter unter Hakenkreuzflaggen?
  • Auszeiten für Zuchtrichter
  • Zuschrift eines Liebhaberzüchters
  • Lobbyarbeit
  • Das Corporate Image vom SV?
  • Wir wollen aber nicht mehr nur schimpfen und lamentieren, WIR WOLLEN HANDELN!
  • Bloggen.be/hd ist ein Begriff
  • Danke schön!
  • SV Zeitzeugnis = SV Armutszeugnis
  • Bewertung unter Vorbehalt – „ID-Röntgen in Bearbeitung“?
  • Gewinnmaximierung im SV
  • Fragen über Fragen...
  • Was bringt die Initiativgruppe SV an Neuigkeiten?
  • Das Waterloo vom Kaiser (Henry Napoleon Messler) naht!
  • Die Zukunft des SV liegt in China
  • 新年快乐!
  • Was für eine (diskriminierende) Anordnung!
  • Wie steht’s mit den Spenden?
  • Wir schämen uns dafür, dass wir betteln müssen
  • Im Namen des Volkes!
  • Prüfungserfahrungen der SteuFa
  • 100th Anniversary of the Armistice in 1918
    Archief per week
  • 13/05-19/05 2019
  • 06/05-12/05 2019
  • 29/04-05/05 2019
  • 15/04-21/04 2019
  • 08/04-14/04 2019
  • 01/04-07/04 2019
  • 25/03-31/03 2019
  • 18/03-24/03 2019
  • 11/03-17/03 2019
  • 04/03-10/03 2019
  • 25/02-03/03 2019
  • 18/02-24/02 2019
  • 11/02-17/02 2019
  • 04/02-10/02 2019
  • 28/01-03/02 2019
  • 21/01-27/01 2019
  • 14/01-20/01 2019
  • 07/01-13/01 2019
  • 01/01-07/01 2018
  • 24/12-30/12 2018
  • 05/11-11/11 2018
  • 29/10-04/11 2018
  • 22/10-28/10 2018
  • 15/10-21/10 2018
  • 08/10-14/10 2018
  • 01/10-07/10 2018
  • 24/09-30/09 2018
  • 17/09-23/09 2018
  • 10/09-16/09 2018
  • 03/09-09/09 2018
  • 27/08-02/09 2018
  • 20/08-26/08 2018
  • 13/08-19/08 2018
  • 06/08-12/08 2018
  • 30/07-05/08 2018
  • 23/07-29/07 2018
  • 16/07-22/07 2018
  • 09/07-15/07 2018
  • 25/06-01/07 2018
  • 18/06-24/06 2018
  • 11/06-17/06 2018
  • 04/06-10/06 2018
  • 21/05-27/05 2018
  • 14/05-20/05 2018
  • 07/05-13/05 2018
  • 30/04-06/05 2018
  • 23/04-29/04 2018
  • 16/04-22/04 2018
  • 09/04-15/04 2018
  • 02/04-08/04 2018
  • 26/03-01/04 2018
  • 19/03-25/03 2018
  • 12/03-18/03 2018
  • 05/03-11/03 2018
  • 19/02-25/02 2018
  • 05/02-11/02 2018
  • 22/01-28/01 2018
  • 15/01-21/01 2018
  • 08/01-14/01 2018
  • 01/01-07/01 2018
  • 25/12-31/12 2017
  • 18/12-24/12 2017
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    04-11-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Niederlage für Zuchtrichter
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Klage der ältesten Zuchtrichter fehlgeschlagen!

    Das Urteil des Landgerichts von Augsburg!

    Gleich!!

    Nur hier!

    Bei Bloggen.be/hd!

    04-11-2018 om 00:00 geschreven door Jantie  


    03-11-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Das Video: "Die Körung ist gelaufen"

    Wurde uns zugeschickt.

    Haben wir sehr genossen.

    Ein Video: https://www.youtube.com/watch?v=h0n-7yk5rR8

    Wir bedanken uns bei den Machern für soviel Kreativität.

    Es gibt noch Artisten in dieser Welt!

    Hut ab! Gut gemacht! Link bitte kopieren und teilen!

    (Vielleicht sei eine Bemerkung erlaubt? Den Text in einer besseren Kontrastfarbe anbieten? Dunkles Blau auf schwarzer Hintergrund ist kaum lesbar. Sonst klasse gemacht!)

    03-11-2018 om 15:18 geschreven door Jantie  


    02-11-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Von dem Fischer un syner Frau

    Die Mitglieder im SV erlebten in dem Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ wohin es führt, wenn man nie genug kriegen kann. Unbotmäßiges Wünschen, den Hals nicht voll genug kriegen, und immer mehr, mehr, mehr haben wollen kann zu nichts Gutem führen. Im Gegenteil: Diese Gier führt dazu, dass man das Gute und Schöne, das sog. "kleine Glück“ nicht mehr wahrhaben kann und letztendlich alles verliert.

    (Vom Fischer und seiner Frau) ist ein Märchen (ATU 555). Es steht in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm an Stelle 19 (KHM 19) auf Plattdeutsch und stammt von Philipp Otto Runge.

    Auszug:

    „Die Richterin am Landgericht schlief recht gut und fest, sie war den Tag viel gelaufen; die alten Zuchtrichter aber konnten gar nicht einschlafen und warfen sich die ganze Nacht von einer Seite auf die andere und dachten nur immer, was sie wohl noch werden könnten und konnten sich doch auf nichts mehr besinnen. Mittlerweile wollte die Sonne aufgehen, und als sie das Morgenrot sahen, richteten sie sich auf im Bett und sahen dort hinein, und als sie aus dem Fenster die Sonne so heraufkommen sahen - "ha", dachten sie, "können wir nicht Gott werden und bis ans Lebensende Richter bleiben?"

    -"Frau!", sagten sie und stießen die Richterin am Landgericht mit dem Ellbogen in die Rippen, "wach' auf, geh' hin zum Fisch, wir wollen werden wie der liebe Gott, und richten bis ans Lebensende." Die Richterin war noch halb im Schlaf, aber sie erschrak so sehr, dass sie aus dem Bette fiel. Sie meinte, sie hätte sich verhört und rieb sich die Augen aus und fragte: "Ach, liebe Zuchtrichter, was sagt Ihr denn?"

    - "Richterin", sagten sie, "wenn wir nicht die Sonne und den Mond können aufgehen lassen und müssen das so mit ansehen, dass die Sonne und der Mond aufgehen, wir können das nicht aushalten und hab'n keine ruhige Stunde mehr, wenn wir sie nicht selbst aufgehen lassen können und richten bis ans Lebensende!“ Da sahen sie ihr so recht groß an, dass ihr ein Schauder überlief. "Gleich geh' hin, wir wollen werden wie der liebe Gott." "Ach, liebe Zuchtrichter!", sagte die Frau Richterin und fiel vor sie auf die Knie, "das kann der Fisch nicht, Kaiser und Papst kann er machen; ich bitte Euch, geh' in Euch und höre‘ doch auf mit 70!"

    Da kamen sie in helle Wut, die Haare flogen ihnen so wild um den Kopf, sie rissen sich das Mieder auf, gaben die Richterin eins mit dem Fuß und schrien: "Wir halten's nicht aus, und halten's nicht länger aus. Willst du gleich hingehen!" Da schlüpfte sie in ihre Hosen und lief weg wie von Sinnen.

    Draußen aber ging der Sturm und brauste, dass sie kaum auf den Füßen stehen konnte. Die Häuser und die Bäume wurden umgeweht, und die Berge bebten, und die Felsen rollten in die See, und der Himmel war ganz pechschwarz, und es donnerte und blitzte, und die See ging in so hohen schwarzen Wellen wie Kirchtürme und wie Berge und hatten oben alle eine weiße Krone von Schaum auf. Da schrie sie und konnte ihr eigen Wort nicht hören:

    "Manntje, Manntje, Timpe Te, Buttje' Buttje in der See,

    Meine Richter, die Zuchtrichter, Wollen nicht so, wie ich gern will!"

    "Nun, was wollen sie denn?" fragte der Fisch. "Ach", sagte die Richterin, "sie wollen werden wie der liebe Gott und bis ans Lebensende richten!"

    "Geh' nur hin, sie sitzen schon wieder im alten Topfe!"

    Dort sitzen sie noch alle bis auf den heutigen Tag.

    Die Klage der Zuchtrichter beim Landgericht in Augsburg um bis ans Lebensende zu richten, soll zunächst fehlgeschlagen sein, aber keiner der beteiligten Richter ist Mann genug um den Beschluss auch zur Veröffentlichung den Vereinsmitgliedern anzubieten.

    Wir gehen davon aus, dass die Zuchtrichter in die Berufung gehen wollen, wäre es alleine schon um demnächst das Gesicht wahren zu können und der Mitgliedschaft nicht zugeben zu müssen, dass sie die erste Schlacht verloren haben. Den Hals nicht vollkriegen, die Gier, ist übrigens eine Sucht. Das kann man nicht einfach so aufgeben, da muss man aufs Ganze gehen. Fortsetzung folgt garantiert.

    02-11-2018 om 00:00 geschreven door Jantie  


    01-11-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Ergänzung zu den Einsätzen der Elite-Zuchtrichter
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Es ist tatsächlich so, wie von uns während der Studie bereits vermutet, dass die Einsätze der Zuchtrichter für die Chinesische Siegerschauen an einer anderen Stelle auf die Webseiten des CSV aufgeführt werden. Unsere erste Aufstellung muss dementsprechend noch um diesen Einsätzen/Richternamen ergänzt bzw. korrigiert werden.

    Wir reichen diese Information also zeitnah als erste Ergänzung nach, dürften unseren ersten Bericht womöglich um diesen Einsätzen noch korrigieren, wenn wir denn mal Lust und Zeit haben.

    Es dürfte aber völlig klar sein, dass die Botschaft nach wie vor felsenfest STEHT und unverändert bleibt, und diese Ergänzung überhaupt keine Überraschungen beinhaltet, es sind nämlich, wie gesagt, immer die gleichen Gesichtern. Die Gesichter der Elite-Zuchtrichter. Einige wenige profitieren, die anderen müssen zuhause bleiben!

    Bijlagen:
    ErgänzungEinsätzenElite.pdf (854.2 KB)   

    01-11-2018 om 09:57 geschreven door Jantie  


    31-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Nur zur Elite gehörenden Zuchtrichter dürfen nach China
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bild anbei: Laien würden sagen: "Ist der gebrochene Rücken nicht unübersehbar?" Fachmänner sagen (seit Max von Stephanitz): "Das ist ja ein furchtbar aussehende Karpfenrücken! Und das entspricht NICHT den Rassestandard!" Optimus vom Pendler wird in China trotzdem als Sieger (VA1) gekrönt!

    Betrachten Sie diese Videoaufnahmen ganz genau: https://www.facebook.com/gsdpia/videos/2735369310022513/

    Auszug beiliegendes PDF:

    „Die Formulierung „Altersdiskriminierung“, wenn die alten Zuchtrichter einfach naturgemäss für die Jugend Platz machen müssen (kein Mensch lebt ewig, auch ein SV-Fürst nicht), trifft absolut nicht zu, wenn Zuchtrichter bis ans Lebensende richten und Kohle schieben wollen und deshalb mit lügnerische Argumentation vor Gericht klagen, aber die Definition “Diskriminierung” ist sehr wohl angebracht, wenn beispielsweise nur ein sehr kleiner elitärer Kreis von ausgesuchten Zuchtrichtern („Vorzüglich Auslese-Zuchtrichter“ oder „SV-Fürsten“) die schönsten Weltreisen zu den betuchtesten Vereinen der Welt machen dürfen. Zu dieser Meinung stehe ich nach wie vor!

    Sind es immer die Gleichen, wie der böse Internetschreiber aus Belgien (meine Wenigkeit) behauptet (er nennt immer wieder Scheerer, König, Mayer, Schweikert, Fetten, van Dorssen, Musolino… Ja, die Namen sind genugsam bekannt), oder gibt es tatsächlich eine faire und sportliche „Demokratie“ im Verein, eine gewisse gerechte „Verteilung“ und „Streuung“, und darf jeder der 60 Zuchtrichter mal ran, um eine tolle Weltreise bis nach China, das Reich der Mitte, anzutreten?

    Wer durfte beispielsweise am meisten nach China reisen, wo bekanntlich die grössten Beträge für Deutsche Schäferhunde und ihre Wertungen / Titel und Deckakte bezahlt werden? Die Webseiten des CSV informieren uns über die Richtereinsätze der letzten 10 Jahren. Schau‘n mer mal!“

    In Beilage: Wer darf immer wieder nach China kommen? Und wer muss zuhause bleiben? Ein Fall von Diskriminierung.

    Lesen Sie den vollständigen Bericht über die Diskriminierung einiger Zuchtrichter.

    Bijlagen:
    RichterEliteChina.pdf (2.7 MB)   

    31-10-2018 om 00:00 geschreven door Jantie  


    29-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.China Business: Deckakte mit Ratenzahlungen?
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Auszug beiliegendes PDF:

    "Im CSV, der Chinesische Ableger vom SV, wo gerade die jährliche Siegerschau stattgefunden hat, finden wir bei den Ankündigungen auf den Vereinsseiten eine sehr interessante Sache. Nun beherrschen wir leider nicht die Sprache, wir müssen uns deshalb um eine Übersetzung bei Google Translate bemühen.

    Ich komme aus dem Staunen nicht raus. Kann es sein, dass die Decktaxe in China SO hoch sind, dass die kleinen Züchter angeboten werden muss, die Decktaxe in komfortablen Raten zu zahlen? Und der CSV promotet dieses Marketing?

    Ist das denn die Möglichkeit?!"

    "Wenn die Beträge in der Tabelle nur „die erste Charge“, also die erste Rate des Deckpreises darstellen, und diese 30% + 10% = 40 % betragen, wie das genauestens erklärt wird, ist dann der vollständige Deckpreis für Optimus: 25.000/40*100= 62.500 Yuan (= 7.931) und für Pacco: 20.000/40*100 = 50.000 Yuan (= € 6.345)??  

    Der Deckpreis für Kronos v. Nürburgring wäre da ja, mit 12.000 Yuan/40*100 = 30.000 Yuan (= € 3.807), bereits ein Schnäppchen!!

    Wir würden uns freuen, wenn uns jemand dabei helft, zu verstehen, was hier genau angeboten wird. Schreiben Sie uns! Wir bedanken uns im Voraus!

    j.demeyere@skynet.be

    Lesen Sie nun den vollständigen Text in Beilage!

    Bijlagen:
    ChinaBusiness.pdf (790.7 KB)   

    29-10-2018 om 13:05 geschreven door Jantie  


    26-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Der griechische Buchstabe Phi – Der Goldene Schnitt
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Interessante Lektüre beim FCI:

    “The specifics of the conformation and movements of the modern German Shepherd Dog from the Golden section perspective, by Dr Eugene Yerusalimsky”

    Link: The specifics of the conformation and movements of the modern German Shepherd Dog from the Golden section perspective, by Dr Eugene Yerusalimsky

    (Die Besonderheiten des Exterieurs und der Bewegungen des modernen Deutschen Schäferhundes aus der Perspektive des „Goldenen Schnittes“, von Dr. Eugene Yerusalimsky)

    Wobei der Professor zu dem Fazit kommt:

    „Die Aussage, dass der übergreifende Trab als produktiver Gang betrachtet wird, hält der Kritik nicht stand."

    (Achtung: Nur für gebildete Zuchtrichter!)

    Wikipedia:Als Goldener Schnitt (lateinisch: sectio aurea, proportio divina) wird das Teilungsverhältnis einer Strecke oder anderen Größe bezeichnet, bei dem das Verhältnis des Ganzen zu seinem größeren Teil (auch Major genannt) dem Verhältnis des größeren zum kleineren Teil (dem Minor) entspricht. Das Verhältnis des goldenen Schnitts ist nicht nur in Mathematik, Kunst oder Architektur von Bedeutung, sondern findet sich auch in der Natur, beispielsweise bei der Anordnung von Blättern und in Blütenständen mancher Pflanzen wieder.“

    26-10-2018 om 07:21 geschreven door Jantie  


    25-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Austragungsort Chinesische Siegerschau 2018
    Klik op de afbeelding om de link te volgen


    Hebei Olympic Sports Centre. (Heping Shijiazhuang Zhengding New District)

    25-10-2018 om 12:24 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Siegerschau China 2018
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bilder anbei: Copyright CSV, China (siehe eingebetteter Link der Webseiten weiter unten)

    Siegerschau in China 2018 - 25. bis 28. Oktober 2018

    Am nächsten Wochenende findet in Shijiazhuang, in der nördlichen Provinz Hebei, die jährliche Siegerschau statt im Hebei Olympic Sports Centre. (Heping Shijiazhuang Zhengding New District) 

    Der Vereinszuchtwart der CSV (Chinesische Filiale des SV e.V.), Lin Yang-Hsien, hat wieder seine beliebtesten Zuchtrichter eingeladen. Es sind die üblichen Namen, wie seit verschiedenen Jahren begleitet von Luciano Musolino.

    Alle weitere Angaben zu dieser nationalen Siegerschau finden Sie mittels diesem Link:

    http://www.csvclub.org/jsp/csvclub/bbs/dispbbs.jsp?columnId=37b00fe58f6a4cb5ba22964918493965&id=25686ff2fa3d4986aa3b177e218c1fd4&fbclid=IwAR3VlrpMkdIXWnYyRFtrohm8kPvAjOfhlb6ekhgRY4wPc6qXaRpR8SeINRA

    oder diesen:

    http://www.csvclub.org/jsp/csvclub/bbs/dispbbs.jsp?columnId=37b00fe58f6a4cb5ba22964918493965&id=25686ff2fa3d4986aa3b177e218c1fd4&fbclid=IwAR2NIsOYbmx07_Z8i4GvQTyfm8oHIiztPFhkRgSIKDi_VkwfS3ELDg7AsuI

    Mir ist aufgefallen, wie jedes Jahr übrigens, dass die Zuchtrichter immer die gleichen sind. Sie kommen aus dem kleinen Kreis der „Auslese-Zuchtrichter“, bzw. sie beantworten an dem Profil eines „SV-Fürsten“. Des Weiteren fällt in diesem Jahr auf, dass alle dabei anwesende Deutsche Zuchtrichter sich der Sammelklage zur Verlängerung des Zuchtrichteramtes (auch nach dem Erreichen des 70. Lebensjahres und somit dem endgültigen Abschluss des Richteramtes, wie das bei der Bundesversammlung von der Mitgliedschaft mehrheitlich abgestimmt wurde (!!) - weil ja nur dadurch die Jüngeren überhaupt nachrücken können!!) angeschlossen haben.

    Ich würde meinen, bei der nächsten Bundesversammlung müssen die Zuchtrichter konfrontiert werden mit den Wünschen der Mitglieder. Warum klagt man gegen Beschlüsse der Jahresversammlung, bzw. der Mitglieder? Müssen nicht gerade die Richter die Wünsche der Jahresversammlung und somit der Mitgliedschaft entsprechen? Die Frage: „Warum sind es immer die Gleichen die in China eingeladen werden?“ soll völlig legitim sein und die Begründung hinterfragt werden. Nur ein Auslosen der Zuchtrichter (aus dem Pott mit an die 60 Namen!!) kann eine sportlich faire Lösung sein. Alles andere riecht nach Vetternwirtschaft! Und wollte nicht gerade Professor Messler gegen die Vetternwirtschaft im SV und in der WUSV vorgehen? Wo bleibt er?

    25-10-2018 om 00:00 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Frau Justitia in Augsburg
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    In eigener Sache sei aus gegebenem Anlass nochmal an die Zeugnisse vieler Mitglieder erinnert, man kann sie mittels Link bei „Unbedingt Lesen!“ an der linken Leiste noch einmal anklicken.

    Frau Justitia ist bekanntlich blind, und muss deshalb manchmal mit tiefergehenden Geschichten die Augen geöffnet werden, kann sie ja nur nach sorgfältiger Abwägung der Sachlage Recht sprechen. Wird die Landrichterin in Augsburg sich nun für den ortsansässigen Verein die Mühe machen wirklich alle Puzzlestücke zusammen zu legen, oder wird sie sich von den SV-Fürsten verführen und veräppeln lassen, und blind bleiben für den wirklichen Hintergrund der Klage? Ein Beschluss wäre für den 26. Oktober terminiert. Mal sehen wie schnell die Spatzen rumzwitschern was denn entschieden wurde.

    Sie werden es schnell erfahren!

    Nur hier! Bei Bloggen.be/hd

    „Ilustitia (deutsch: Justitia) ist die römische Göttin der Gerechtigkeit und des Rechtswesens. Als solche wird sie auch heute noch oftmals als Wahrzeichen in der Justiz verwendet. In der Regel wird sie als Jungfrau mit verbundenen Augen oder einem Diadem dargestellt, die in einer Hand eine Waage, in der anderen das Richtschwert hält. Dies soll verdeutlichen, dass das Recht ohne Ansehen der Person (Augenbinde), nach sorgfältiger Abwägung der Sachlage (Waage) gesprochen und schließlich mit der nötigen Härte (Richtschwert) durchgesetzt wird. Der schräggestellte Balken der Waage symbolisiert den Grundsatz "In dubio pro reo" (im Zweifel für den Angeklagten). Unbeantwortet geblieben ist dagegen bislang die Frage: "Warum ist Justitia eine Frau?"“

    25-10-2018 om 00:00 geschreven door Jantie  


    24-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Ungleichheiten – Nicht alle 60 SV-Zuchtrichter sind gleich!!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen



    Nein! Die Zuchtrichter die mit einer Sammelklage beim Landgericht die durch alle Bundesdelegierten rechtmässig auf der Bundesversammlung abgestimmte und gut begründete Anträge in Bezug auf die 70er-Regelung umgehen wollen, können uns viel weismachen. Nur eine Sache werden wir sie nicht abnehmen! Nämlich, dass die Klage auch nur das Geringste mit „Altersdiskriminierung“ zu tun hätte! Diese am Stuhl klebenden Richter werden den Verein nur weiteren Schaden zufügen, wenn sie die jüngere Generationen den Weg blockieren, mit als einziger Grund die Selbstprofilierung und die persönliche Bereicherung.

    VOLLSTÄNDIGE STELLUNGNAHME IN BEZUG AUF DIE SAMMELKLAGE DER ZUCHTRICHTER IN BEILAGE

    Bijlagen:
    Richtereinsaetze2015-2017.pdf (431.6 KB)   

    24-10-2018 om 22:19 geschreven door Jantie  


    23-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Klagen mit 70, dann mit 80, dann mit 90… Immer diese... Altersdiskriminierung!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bild anbei: Nürnberg 2019 - SV-Zuchtrichter gratuliert 2-facher VA1 (Sieger) Willy vom Kuckucksland

    Tel se plaint qui n'a nul mal - Mancher klagt ohne Grund

    Manch einer beklagt sich, der kein Übel hat - Wer selbst Übles tut, klagt am meisten so

    Sulc claecht, die selve meest misdoet - Derjenige klagt, welcher selbst am meisten Übles tut...

    Da gibt es viele interessante und zutreffende Sprüche zum Nachlesen im Lexikon.

    Eine Leserzuschrift in Bezug auf die Klage der Richter wegen… euh… „Altersdiskriminierung“ ist eingetrudelt. Ja! Man muss dem Kind schliesslich einen Namen geben. Diskriminierung? Auch wenn alle Insider wissen, dass die Richter nicht im Begriff sind ihre Kenntnisse und Erfahrungen auf freundliche Art und Weise den Jüngeren weiter zu geben, wenn sie fordern, ja gerichtlich klagen mit 80 über den Rasen getragen zu werden, um während der Siegerschau schnell ins Krankenhaus verfrachtet zu werden, sondern ledig noch grössere Geldscheine und eine unendliche (dann bis ans Lebensende oder was?) persönliche Bereicherung im Kopf haben (ohne Richteramt hört nämlich der Einfluss und der Geldzufuhr auf), trotzdem halten sie an der Behauptung fest, sie tun das alles um den Verein und die Mitglieder zu dienen. Was sagen dazu die Liebhaberzüchter? Sind sie der gleichen Meinung?

    Leserzuschrift mit dem Titel: Wollen unsere Richter wirklich bis zum Tod richten?

    Was geht nur in den Köpfen dieser gewissen Herren vor? Wollen sie eines Tages im Rollstuhl in den Ring gefahren werden? Wollen sie ihre Fehlentscheidungen dann vielleicht mit dem fortgeschrittenen Alter begründen? …

    Reicht die Rente nicht aus, oder haben sie das Problem, dass sie hinterher, wenn sie ausscheiden, keiner mehr kennen will, denn das beklagen ja viele aus dem Amt geschiedene Richter, denn solange sie am Hebel der oft nicht nachvollziehbaren Urteile beteiligt waren, wurden sie hofiert und geschmiert von ihren abhängigen Freunden (Vetternwirtschaft) und kamen in den Genuß der Lakaien, der sogen. Wasserträger, denn sie züchteten auf den Namen gewisser Richter, stellten ihre Hunde aus, fegten eben auch den Kot und kümmerten sich auch mal um eine schnelle Prüfung usw. Es gibt ja ZR, die nicht einen DSH bei sich im Haus haben. Die also nur darauf bedacht sind, zu managen und den Telefondienst zu übernehmen. Dass die Vorteile im Geben- und Nehmen-Spiel unter den Herren Amtsträgern abnimmt und man die Freundschaftsdienste nicht mehr in der gewohnten Form genießen kann, ist sicher auch ein Aspekt, der in der Klage, aus der Sicht der Kläger, begründet ist. Man hat Angst davor, in der Bedeutungslosigkeit zu versinken.

     

    Oder ist es wirklich der Idealismus dieser Klagenden, der sie dazu bewegt, alle Hebel in Bewegung zu setzen, die 70er-Regelung zu kippen. Das wage ich, nach  meinem Wissenstand, ernsthaft zu bezweifeln. Der Verein täte gut daran, diese mit Vernunft geschaffene Regelung zu verteidigen. Wir brauchen in diesem Verein dringend neuen, kompetenten, vor allen Dingen, ehrlichen, finanziell unabhängigen Richternachwuchs. Der würde durch die Amtsverlängerung weiterhin gestoppt. Ein Weiter so wie bisher, hat uns durch die Lehren der Vergangenheit einen beunruhigenden Trend auch im Ausstellerverhalten gezeigt. Die Unzufriedenheit wird an den Herrschaften, die im hohen Alter nichts mehr zu verlieren haben, deutlich. Schwer werden die oft nicht nachzuvollziehenden Entscheidungen bei den Siegerschauen, die von Richtern kurz vor dem Ausscheiden aus dem Richteramt getroffen werden.

     

    Gebt dem qualifizierten Richternachwuchs eine Chance und trennt euch von den alten "Säcken". Ein Umdenken in vielerlei Hinsicht, zu dem die Entscheidungsträger, an der Spitze Herr Prof. Messler, bereit sein müssen, könnte in eine hoffentlich bessere Zeit führen. Herr Professor Messler, lassen sie sich nicht wieder einlullen. Sie stehen schon in einem zweifelhaften Ruf den Profitgeiern in diesem Verein die Hand zu reichen. Sie erinnern sich doch sicher noch, dass Sie den Verein in eine bessere Zukunft führen wollten? Wenn dieser Passus gekippt wird, werden sämtliche Satzungen und Ordnungen infrage gestellt werden können. Hoffentlich ist das klar!!!

     

    Bis hierhin eine freie, persönliche Sichtweise, die 70-Jahr-Regelung kippen zu wollen.

     

    Wir bedanken uns recht herzlich beim freundlichen Verfasser für seine ehrliche Meinung.

    Was haben wir nicht alles schon gebloggt und in die Öffentlichkeit gebracht über die lukrative Machenschaften im SV?

    Erinnerungen werden wach! (Siehe Link anbei.) Hat man überhaupt etwas gegen diese Praktiken gemacht?! Fehlanzeige!! Die Vetternwirtschaft wurde sogar noch intensiviert. Und daran gilt es anscheinend mit der Klage bis in den Tod festzuhalten. Ich glaube wir werden demnächst die Zuchtrichter im heiligen Rasen des Nürnberger Stadions beerdigen können.

    https://www.wuff.eu/wp/der-deutsche-schaeferhund-als-ware-zwischen-zucht-und-handel-profit-und-provisionen/

    Demnächst die Übersicht!

    Welche Richter richten am meisten?

    Und sind es gerade diese Richter die heute klagen?

    20-10-2018 om 17:03 geschreven door Jantie  


    16-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Unersättlich? SV-Richter wollen SV-Richter bleiben! Für immer!!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Es werden uns Informationen angereicht, wonach verschiedene SV-Richter gegen den eigenen Verein (S.V. e.V.) klagen würden, um die 70er-Regelung – wie sie durch alle Bundesdelegierten bei der Bundesversammlung auf demokratische Art und Weise abgestimmt wurde (!!) - zu unterlaufen.

    Kriegen sie den Hals denn nie voll, ist meine erste Gedanke! Sie verhindern die Jugend um nachzurücken, die zweite!

    Was ist mit Gemeinnützigkeit, mit Fairness und mit Respekt für abgestimmte Anträge? Wieso sind es gerade die Spitzen-Amtsträger (wie ehemalige Vereinszuchtwarte, Landesgruppenvorsitzende und Landesgruppenzuchtwarte!!) die sich wiedersetzen, gegen den demokratischen Wunsch der Mitglieder (Mitglieder die angeblich die Basis des Vereins darstellen!)? Geht es hier wirklich (wie man munkelt) um "Altersdiskriminierung", oder ist das lediglich eine willkürliche, vorgeschobene, billige Ausrede dafür, dass man sich noch eine Weile an den horrenden Einkünften bei Deckakten und bei Hundeverkäufen beteiligen möchte? Oder will man unbedingt die nächste Siegerschau wieder richten? (Wir erinnern an den Insider-Spruch, dass damit ein Familienhaus zu verdienen wäre?) Oder, oder, oder! Es kommen dabei sehr viele Fragen! Die wenigsten haben mit dem Alter zu tun. Die meisten mit Geld und Gier, mit Macht und Selbstprofilierung, schlagen Sie mich tot, aber das ist meine feste Überzeugung! Die mir übrigens keiner nehmen kann!

    Übrigens MÜSSEN die Richter naturgemäss und logischerweise irgendwann mal abtreten, sie verhindern sonst die Jugend um altersgemäss nachzurücken. Die klagende, alte Richter begrenzen auf unverschämter Art und Weise die absolut legitime Ansprüche und Rechte anderer Mitglieder des Vereins, die auch mal Zuchtrichter oder Leistungsrichter werden wollen und dürfen, und sie gehen vorbei an Gebote der Menschlichkeit, Rücksichtnahme und Solidarität. Diese Klage MUSS deshalb fehlschlagen.

    Wir haben uns erkundigt und werden Sie ausführlich darüber informieren.

    Demnächst!

    Nur hier! Bei bloggen.be/hd

    Richter die klagen sollen – vorläufig unter Vorbehalt - sein:

    Helmut König, Wilhelm Nordsieck, Peter Rihm, Lothar Lang, Leonhard Schweikert, Heinz Scheerer, Norbert Scharschmidt, Otto Körber-Ahrens, Hans Karl, Jürgen Hoffmann, Johann Mayer, Wolfgang Lauber, Klaus Schukraft, Hans-Jürgen Begier, Günter Schwedes, Karl-Heinz Hauf, Reinhardt Meyer, …

    Man darf unsere Nachrichten berichtigen - wenn sie denn falsch sind. Und wir freuen uns auf weitere Informationen die wir unseren Lesern gerne zeitnah anbieten werden.

    (NOTE: Eine etwaige „Ungleichbehandlung“ aufgrund des Alters stellt noch nicht direkt eine „Altersdiskriminierung“ dar. Von Altersdiskriminierung im eigentlichen Sinne ist übrigens nur dann zu sprechen, wenn das Alter einer Person den Grund der Ungleichbehandlung darstellt. Im SV sollen die Älteren (Richter) aber nur abdanken, damit die Jüngeren (Richter) überhaupt nachziehen können. Man könnte meinen, das Richterkontingent stagniert und blockiert im SV seit vielen Jahren, und bald sind alle (Alten) tot, dann haben wir keine jungen Richter! Irgendwann muss die Durchströmung ja stattfinden, und das geht nicht, wenn alle bleiben, das geht nur, wenn es eine stetige Entwicklung gibt. Wenn der Fluss gestaucht wird, brechen die Dämme. Es ist also absolut NOTWENDIG, dass die Richter (rechtzeitig) abtreten, um einen gesunden Fluss, eine gesunde Verjüngung zu gewährleisten, und die Richter haben übrigens den Verein zu dienen, wie schon Dr. Willibald Gruber vor laufender Kamera im Dokumentarfilm "Pflegefall Schäferhund?" sagte. Sie "dienen" den Verein aber nicht, wenn sie dessen auf demokratischen Wege abgestimmten Entscheidungen vor Gericht mit fadenscheinigen Argumenten attackieren. Wir werden das später aber noch weiter begründen.)

    15-10-2018 om 12:51 geschreven door Jantie  


    12-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Zum Nachschauen:

    TSB-Überprüfung 2017: 2017 SV BSZS in Ulm, TSB part 16, V6 Zenit di Casa Palomba

    Video: https://www.youtube.com/watch?v=mgBgKlVvDm0

    Was für ein Herumgestochere war das denn?

    TSB-Überprüfung 2018: 2018 SV BSZS in Nurnberg, TSB part 11, VA11 Zenit di Casa Palomba

    Video: https://www.youtube.com/watch?v=EEhU2l8-AnY

    Die tote Rute fällt sofort auf und Zenit verpasst zunächst völlig den Ärmel.

    Dann steht er mit den Hinterbeinen absolut extrem Kuhhessig.

    Kennen die Zuchtrichter den Rassestandard nicht?

    Die Leser bestätigen unsere Gedanken: „Deinen Ausführungen ist nichts mehr hinzuzufügen, Jan. Dieses Hochjubeln eines Hundes mit lebloser Rute, denn er bekommt die Rute aus dem Ansatz nicht hoch, ist unter Vielen nur ein Beispiel, wie diese Bande sich die Karten zuspielt und sich an dem DSH bereichert.“

    12-10-2018 om 07:19 geschreven door Jantie  


    11-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Musolino = Hundepromotor – VA11 Zenit di Casa Palomba schon nach China
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Eine Rasse von Menschen zweiter Klasse

    Die Deutsche Liebhaberzüchter von Deutschen Schäferhunden sind längst eine Rasse von Menschen zweiter Klasse. Sie sind heute nur noch Komparsen im bösen Spiel der Reichen, der grossen Hundehändler, der Manager und Hundevermittler die den Verein schon lange illegal übernommen haben. Im S.V. e.V. (anno 1899 gegründet als „gemeinnütziger Verein“, heute ein Marketingplattform für schlaue Bauer!! Solche die glauben mich mundtot gemacht zu haben!) regieren unter Heinrich Messler die Hundehändler à la Josephine Kao und Luciano Musolino, der Professor kann nur zuschauen und mitmachen. So artikuliert wie er seine Reden geschwungen hat, so fehlen ihm heute alle die Ideen, wie man die ausgeuferte Kommerz und die Gewinnmaximierung - die ich, wie ich es versprochen habe (nicht im geringsten nach alle diesen infamen Beleidigungen von Amtsträgern, sie sollten sich über ihre bodenlose Frechheiten in Grund und Boden schämen!) bei den Finanzämtern nur allzu gerne anzeige - an Banden legen könnte. Ganz im Gegenteil! Er spielt das böse Spiel mit und Familienmitglieder werden mit einem Vorstoss in die Spitze der Auslese, wie es ihn in der SV-Geschichte noch nie gegeben hat, fürstlich belohnt! „Danke, Herr Quoll! Machen wir noch 4 Jahre weiter zusammen?? Keiner kann uns was! Im SV gibt es keine Kritik, geschweige denn Opposition! Da gibt es keine kompetente Gegner!! Machen wir weiter!!“

    Ein Beispiel von vielen folgt

    Wie formulierte es schon mal Ex-Bundeszuchtwart Reinhardt Meyer, laut Anzeigen von Kollegen-Zuchtrichter und absolute Insider im Hammer Protokoll? „Wir könnten mal einen Hund machen zusammen!“ So wird es ja bei diesen Möchtegern-Kynologen definiert! Man „macht“ einen Hund zusammen! (Und verdient damit das grosse Geld!)

    Wie geht das?! Einen Hund „machen“? („Halte es kurz, Jantie!! Fasse es zusammen!“)

    Nun! Plötzlich taucht aus dem Nichts und natürlich gerne aus dem Ausland (wie bei Onar Feetback) ein „gemachter“ Hund von „Hundemachern“ auf. Schon kriegt er ein Auslese-Platz, obwohl kaum Nachwuchs da ist und noch nichts unter Beweis gestellt wurde. (Unter Herman Martin hätte es für einen Hund, der die Deutsche Züchter nicht zur Verfügung steht, keinen Auslese-Platz gegeben!) Der Hund bekommt hier bei allen befreundeten Zuchtrichtern (auch sie müssen hin und wieder mal einen Hund „machen“ und spielen deshalb schön mit!) den ersten Platz. Schon kann der neue Blender zur Siegerschau! Und kommt in die Auslese! Wartet da schon ein Käufer?! Hat da schon jemand Interesse bekundet? Gibt es schon ein Kaufvertrag, wie von Josephine Kao womöglich, mit garantierten Plätzen?

    Da ist der Hund schon „gemacht“!!

    VA 11 Zenit di Casa Palomba 65,0 cm 2017-18(I) SZ 2342935, 26.12.2014, IPO2 Groovy di Casa Massarelli, Carma degli Achei E: Musolino Luciano

    Aus dem Nürnberger Katalog 2018: 1096 *Zenit di Casa Palomba, SZ 2342935, 380260020149275, IPO2, WT 26.12.2014 (*Groovy di Casa Massarelli, SZ 2307748, IPO3 - *Carma degli Achei, ROI 12/95716, IPO1). Z: Raffaele Palomba, I-81025 Marcianise; E: Massimo Mozzillo, Via Fratelli Russo 16, I-81030 Orta di Atella (CE); H: Andrea Massarelli, Strada delle Cervare 16, I-05021 Acquasparta (TR).

    Auf Facebook hatte man über den Hund gesprochen. Ich hatte meine Meinung da wie folgt ventiliert: THIS is NOT a correct GSD. He DOES NOT meet the breed standard. Everyone can see the proportions are NOT ok. Head is WAY TOO BIG!! Will be in China in no time, as the Chinese want these oversized heads!! Luciano Musolino - as a big promotor behind this dog - will see to it, that he will be sold to China immediately!

    Ich fragte sogar: “WHAT ARE YOU DOING TO OUR BREED, Lothar Quoll & Henry Messler??

    Es dauerte tatsächlich nicht lange, da war der Hund bereits über alle Berge verschwunden. Siehe Anfrage für die Registrierung im CSV im Bild anbei.

    Ich fasste bei Facebook alsdann wie folgt den „Werdegang“ eines heutigen „gemachten“ Hundes zusammen:

    “Luciano Musolino takes care of the product placement and the marketing. Lothar Quoll hands out the Auslese-title and crowns the dog “VA” at the Siegerschau. Only weeks later the dog has been registered in the CSV (Chinese SV) Breed Book and the money has been paid. Only another couple of weeks later, Luciano Musolino travels to China, with best friends SV-Zuchtrichter Heinz Scheerer, Helmut König & Margit van Dorssen… (always the same judges from a list of 10!!) and Zenit di Casa Palomba will be highly placed and receive VA even there at the Chinese Sieger Show. (Check the link beneath for verification of this year’s judges names!)

    Read my lips:

    “SV-business as usual!”

    “NEPOTISM as usual!”

    And nobody there in the SV association to stop them!!

    Link zu der Chinesischen Siegerschau und ihrer Ankündigung (Richterberufungen): http://www.csvclub.org/jsp/csvclub/bbs/dispbbs.jsp?columnId=37b00fe58f6a4cb5ba22964918493965&id=25686ff2fa3d4986aa3b177e218c1fd4

    11-10-2018 om 12:28 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Erste Reaktion zum Fall Zenit di Casa Palomba
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bild anbei: beachten Sie neben den übergrossen Kopf auch den fürchterlichen Knick im Rücken des Hundes!

    Eine erste Reaktion zum Fall Zenit di Casa Palomba aus dem Bauche des SV: 

    Die Liebhaberzüchter formulieren es selber wie folgt: „Ich finde es zeigt einmal mehr, es geht nur um Geschäfte! Ein VA Rüde sollte den Züchtern hier in Europa zur Verfügung stehen! Es war doch ursprünglich mal so gedacht; besonders gute Rüden mit VA auszuzeichnen, damit sie die Zucht positiv beeinflussen! Der VA Titel verkommt immer mehr zu einer Farce, die Qualität zählt nicht mehr, nur noch der höher zu erzielende Preis mit VA Titel! Vererber sind die meisten VA's lange nicht mehr, die Nachkommengruppen nur noch dazu da, die Formalitäten zum VA Titel zu erfüllen! Siehe Marlo Baccara, Watson Thermodos usw.! Und die VA's für nächstes Jahr sind schon in Position - muss nur noch ein Käufer gefunden werden, der mit VA Option/Garantie kauft. Nur Bla-bla?! Warten wir mal, was der Zigeunerbaron bei reichlich Cognac so mit seinen Kumpanen, Mitbesitzern ausheckt! Es darf verfolgt werden... Man könnte sich ja die Frage stellen, ist die Vergabe der VA Titel noch sinnvoll - außer zur Gewinnmaximierung? Der SV muss was tun gegen Hundehandel im großen Stil, Abschaffung von VA wäre ein Anfang! Dafür die Herausstellung von Vererbern, aber nicht vor Vollendung des 5. Lebensjahres...”

    Wir bedanken uns beim Verfasser für die freundliche Einschätzungen!

    Wir hoffen die Bundesdelegierten realisieren sich heute schon, dass es unter Messler keine Veränderungen in Sachen Ausbeutung des SV durch Hundemacher geben wird! Suchen wir eine Alternative, wie schwierig das auch ist.

    11-10-2018 om 00:00 geschreven door Jantie  


    05-10-2018
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Marlo von Baccara – Berichtigung Peter Tacke
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Gästebuchzuschrift

    Naam: Peter Tacke

    E-mail adres: ptacke@treucon-gmbh.de                    

    Titel: Aufstellung Deckakte

    Reactie: Ihre Aufstellung ist, wie immer überaus fehlerhaft. Die Deckentgelte meines Rüden Marlo von Baccara betrugen in

    2015: 54.330,-- Euro, 2016: 56.350,-- Euro, 2017: 31.450,-- Euro.

    Das ist die Gesamtausbeute aus mehr als 30 Jahren Mitgliedschaft im SV.

    Allerdings war an dieser sehr großen Einnahmesumme noch mein Partner zu 50% und das Finanzamt zu ca. 45 % beteiligt.

    Da Ihnen sicherlich bekannt ist, dass nicht jeder Deckakt bezahlt wird (Nachdeckakte, Deckakte an Freunde und Helfer), sind Ihre Aufstellungen, die Sie ja auch an die Steuerfahndungsstellen versenden, wissentlich falsch und damit juristisch belangbar.

    Ich fordere Sie daher auf, die Angaben über meinen Rüden umgehend zu berichtigen, ansonsten ich Strafanzeige gegen Sie erstatten werde.

    PS: Sollten Sie ein Ehrenmann sein (als den Sie sich ja wohl bezeichnen), wäre es angebracht, sich zum hoffentlich baldigen Ende Ihrer Karriere als den zu orten, der Sie sind, nämlich als ein narzistisches, von Neid überquellendes, im Leben erfolgloses Individuum.

     Unser Antwort / Stellungnahme dazu in Beilage! Siehe dort!

    Bijlagen:
    GaestebuchTacke-MarloDeckakte.pdf (272.6 KB)   

    05-10-2018 om 00:00 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!