Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Das Gästebuch wird auf Anregungen der Zuchtrichter gesperrt.

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
  • Zeugnisse
    Inhoud blog
  • Die Wahlen 2019
  • Die Farbe der Handschuhe in die HG in Augsburg
  • Gütersloh-Nord Meldungen
  • Beispiel bei der Betrachtung einer Prüfung: Gütersloh-Nord
  • So langsam spricht sich das herum
  • Was erinnern wir uns aus der Epoche von Messler?
  • Die Initiativgruppe-SV.de
  • Teil 2.
  • SV-Zitat des Jahres
  • Die Schande wird nun voll sichtbar
  • Interessantes bzgl. FCI, VDH, WUSV, Chen Jin-Fei, Tibet, Hong-Kong & sonstiges
  • To whom it may concern
  • Ini-Gruppe hinterfragt Antrag Frau Fath & Herr Setecki
  • Mayday! Mayday! Mayday!
  • Tatenloser Vereinspräsident?
  • Begnadigungsausschuss Messler - Amnestie – Totale Erblindung für Vergehen
  • Mutterhündinnen - Das A und O
  • Die hinterrückse Machenschaften der Feiglinge
  • Böse Attacken – Anonyme Feiglinge
  • Hundeausbilder haben NePoPo. Wir schwören bei SteuFaFa.
  • MEIN KOMMENTAR ZUM LESERBRIEF, neue Version
  • Appell an die Delegierten zur SV-Bundesversammlung
  • OG Wanne-Nord - Diskussionsmorgen
  • BIS ZUM TODE!!
  • Blog vom 04-05-2017 - Messler eröffnete die Diskussion
  • Was würden die Leser fragen oder schreiben?
  • ZTP und sonstige ärgerliche Sachen
  • Wir haben Post!
  • Schere im Kopf – Autozensur bei Bloggen.be/hd - Leserbrief 1. Teil
  • Vorauseilendem Gehorsam - Leserbrief 2. Teil
  • Ergänzung der Zuchtaktivitäten 2008 Heinz Scheerer
  • Nach - wie - vor!
  • Bares für Rares?! Genaue Zahlungsflüsse
  • Auslese?! Nicht ohne Beziehungen!
  • Rien ne va plus!!
  • Blödsinn – Oder wie die Dummen/Unterprivilegierten auch nicht weniger werden
  • Protest gegen die Willkür und die Straflosigkeit im SV e.V.
  • Tagesordnung bei der Landesgruppenversammlung 2019
  • Rücktrittsforderung
  • Kraft der Symbole
  • Dringend gesucht!
  • Allerseits sehr kritische Stimmen zum Fall Falco & Co.
  • Wieviel Nähe ist erlaubt? Begleiten die Zuchtrichter die lukrative Karriere der Deckrüden?
  • Stuck in the sixties
  • Hundesport so gut wie tot - SV Zuchtrichter unter Hakenkreuzflaggen?
  • Auszeiten für Zuchtrichter
  • Zuschrift eines Liebhaberzüchters
  • Lobbyarbeit
  • Das Corporate Image vom SV?
  • Wir wollen aber nicht mehr nur schimpfen und lamentieren, WIR WOLLEN HANDELN!
  • Bloggen.be/hd ist ein Begriff
  • Danke schön!
  • SV Zeitzeugnis = SV Armutszeugnis
  • Bewertung unter Vorbehalt – „ID-Röntgen in Bearbeitung“?
  • Gewinnmaximierung im SV
  • Fragen über Fragen...
  • Was bringt die Initiativgruppe SV an Neuigkeiten?
  • Das Waterloo vom Kaiser (Henry Napoleon Messler) naht!
  • Die Zukunft des SV liegt in China
  • 新年快乐!
    Archief per week
  • 20/05-26/05 2019
  • 13/05-19/05 2019
  • 06/05-12/05 2019
  • 29/04-05/05 2019
  • 15/04-21/04 2019
  • 08/04-14/04 2019
  • 01/04-07/04 2019
  • 25/03-31/03 2019
  • 18/03-24/03 2019
  • 11/03-17/03 2019
  • 04/03-10/03 2019
  • 25/02-03/03 2019
  • 18/02-24/02 2019
  • 11/02-17/02 2019
  • 04/02-10/02 2019
  • 28/01-03/02 2019
  • 21/01-27/01 2019
  • 14/01-20/01 2019
  • 07/01-13/01 2019
  • 01/01-07/01 2018
  • 24/12-30/12 2018
  • 05/11-11/11 2018
  • 29/10-04/11 2018
  • 22/10-28/10 2018
  • 15/10-21/10 2018
  • 08/10-14/10 2018
  • 01/10-07/10 2018
  • 24/09-30/09 2018
  • 17/09-23/09 2018
  • 10/09-16/09 2018
  • 03/09-09/09 2018
  • 27/08-02/09 2018
  • 20/08-26/08 2018
  • 13/08-19/08 2018
  • 06/08-12/08 2018
  • 30/07-05/08 2018
  • 23/07-29/07 2018
  • 16/07-22/07 2018
  • 09/07-15/07 2018
  • 25/06-01/07 2018
  • 18/06-24/06 2018
  • 11/06-17/06 2018
  • 04/06-10/06 2018
  • 21/05-27/05 2018
  • 14/05-20/05 2018
  • 07/05-13/05 2018
  • 30/04-06/05 2018
  • 23/04-29/04 2018
  • 16/04-22/04 2018
  • 09/04-15/04 2018
  • 02/04-08/04 2018
  • 26/03-01/04 2018
  • 19/03-25/03 2018
  • 12/03-18/03 2018
  • 05/03-11/03 2018
  • 19/02-25/02 2018
  • 05/02-11/02 2018
  • 22/01-28/01 2018
  • 15/01-21/01 2018
  • 08/01-14/01 2018
  • 01/01-07/01 2018
  • 25/12-31/12 2017
  • 18/12-24/12 2017
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    03-10-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.WUSV 2015 - 2.
    Klik op de afbeelding om de link te volgen
    Bild anbei: Eine im öffentlichen Interesse stehenden Persönlichkeit (Verbandspräsident) kündigt noch während der WUSV-Weltmeisterschaft 2015 dem allerseits bekannten Blogger (meine Wenigkeit) Massnahmen an gegen Tierquälerei!

    03-10-2017 om 10:05 geschreven door Jantie  


    01-10-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.AKTUELL: Aus dem Gästebuch!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen


    Bild anbei: Ein süsser Schmusebär für die Couch! (Gary vom Hühnegrab VA1 2017)


    Was halten die Leute vom letzten Rassesieger? Eine Zuschrift: mit Dank an dem Verfasser.

    Mit Messler in den Ruin?! Er hat alles zugelassen. Wenn er hätte eingreifen müssen!

    Eine unzureichende TSB-Quali! – Ein Rassesieger der sich immer wieder hinlegt!

    Ein Hund dem alle Gebrauchseigenschaften fehlen. Mit anderen Worten: Ein Schmusebär für die Couch!             

    Titel: DSH Sieger 2017

    Reactie:

    Der Sieger des Jahres 2017 verkörpert eigentlich die übertriebenen anatomischen Merkmale, die bei Zuchtexperten unter der Vokabel "Übertypisierung" eingeordnet werden sollten. Dieser Hund ist ein Beispiel, wie ernst den Zuchtverantwortlichen, wenn man den Worten des Herrn Messler Glauben schenken soll, es tatsächlich ist. Wenn man zudem die TSB-Überprüfung dieses Hundes, die erbärmlich abgeleistet wurde, berücksichtigt, und die hat man bei einem Gebrauchshund unbedingt zu beachten, muß man leider objektiv zu dem Eindruck kommen, dass das gemeine SV-Volk wieder mächtig hinters Licht geführt worden ist und uns ein mehr als fragwürdiger Sieger präsentiert wurde, der den chinesischen Vorstellungen sicher sehr nachkommt, der aber in der Zucht im Mutterland nicht dient, da er das Idealbild leider nicht verkörpert. Dieser Typ Hund mag sicher vielen mit seinen anatomischen Übertreibungen gefallen, aber mit diesem Hund wird sicher keine anatomische Verbesserung zum standartgerechten Gebäude möglich sein. Macht man weiter so, dann ist die Rasse in ganz kurzer Zeit verschwunden. Ein Befriedigen des chinesischen und ausländischen Marktes halte ich unter Berücksichtigung der deutschen Liebhaber für sehr gefährlich, was die Zucht-Zahlen ja seit einiger Zeit belegen. 

    01-10-2017 om 20:19 geschreven door Jantie  


    30-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Selbstbetrug im SV
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Es ist ein grosser Unterschied, wenn unbedarfte Laien den Verein und unsere Deutsche Schäferhunde betrachten, oder wenn langjährige erfahrene Mitglieder das tun.

    Was fällt Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, dazu ein, wenn Sie ein solcher Ausschnitt im Fernsehen bei SAT1 betrachten? Und wenn Sie sich nachher den Schutzdienst des VA-Rüden bei der diesjährigen Siegerschau zumuten.

    Beschreiben Sie uns, was Sie sehen. Was sind die Diskrepanzen zwischen beide Filme? Sehen Sie einen rassestandardgerechten Sieger oder eine Pflaume? Legt sich ein Hund hin, für ein Nickerchen, während der Bewachungsfase oder verbellt er den Schutzdiensthelfer bis er heiser ist?

    Videomaterial:

    Link 1: https://www.facebook.com/michael.scheerer.56/videos/10210629029666323/

    Link 2:  https://www.facebook.com/zwingerkarangalwolves/videos/1651072241580305/

    Schreiben Sie uns Ihren Kommentar!

    30-09-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  


    28-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Immer die Gleichen
    Klik op de afbeelding om de link te volgen
    Auch die Führer sind immer die Gleichen!

    Die Kenner ergänzen unsere Informationen wie folgt: "Roberto Caputo und Julia Kranicz sind natürlich auch da - im Schlepptau von Heinz Scheerer! Und Andrea Masarelli hat einige seiner Spitzenhündinnen dorthin verkauft (Christal und Page u.a.). Natürlich ist er selbst auch da (vielleicht mit Groovy um Gepäck??????)

    28-09-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Vetternwirtschaft bis in China!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Präsident Chen Jin-Fei, Leo Schweikert, Luciano Musolino, Helmut König, Heinz Scheerer...

    Sie die unserer Rasse vernichten lassen grüssen!


    So weit das Auge reicht!

    Wir sehen nur Vetternwirtschaft.

    Bis in China!

    Es sind immer die gleichen Zuchtrichter die nach China gehen, zur Siegerschau.

    In 2017 sind es schon wieder Musolino, Schweikert, Scheerer und König. Und wieder sind dieselbe Hundeführer dabei… Salvatore Cagniello, Thorsten Brosius, Eric Trentenaere… Sie tragen sogar immer dieselbe Kleidung, und Schuhe vom letzten Jahr, man erkennt sie sofort, sogar von ganz weit entfernt. (Wenn das Augenlicht weniger wird!) Vor absolut leeren Kulissen traben sie dahin. Der Rittmeister Max von Stephanitz hat vieles korrekt vorhergesagt, aber er hat sicherlich niemals daran gedacht, dass der Deutsche Schäferhund mal in China beerdigt werden würde.

    Nicht weniger als 14 Ausleserüden und 14 Auslese-Hündinnen werden ausgezeichnet, die Hälfte davon sind Steil-Bergab-Hunde mit einem schrecklichen Knick im Rücken. Völlig überwinkelte Schanzen mit unansehnlichen Köpfen. Ja, man (der Zuchtrichter) hat den Rassestandard nicht eingehalten und böse auf die Anatomie unserer Hunde eingewirkt. Schauen Sie dies alles mal an und achten Sie bei den Bildern auf das volle Stadion!

    Dass der dortige Vereinspräsident Chen Jin-Fei gleich 3 (!!) Auslese-Hündinnen (sein Zwinger heisst „von Dossel“) geschenkt bekommt, ist…

    Eben die gleiche Masche wie im SV!

    VA5 2114 维克斯 Twiste von Dossel

    VA7 2058 艺萨 Esha von Dossel

    VA8 2066 舞尼热力 Vunzel von Dossel
    Bei den Rüden ist dann der VA8 ein Sohn vom Deckrüden des China-SV-Präsidenten:

    VA8 1058 Patzo von LONGSHENGHECSZ217081犬主吴振春
    父犬Honglang von DosselCSZ168629
    母犬Vunzel von DosselCSZ216121

    Und auch der VA10 ist ein Sohn vom Deckrüden des China SV-Präsidenten:

    VA10 1024 甘莫波 Gambo von XiChuanCSZ213068犬主李静民
    父犬Honglang von DosselCSZ168629
    母犬Butzie von XinShiJieCSZ173371

    Eben die gleiche Vetternwirtschaft wie im SV in Deutschland.

    Quod erat demonstrandum!

    Bilder: http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&Id=457650

    Wer wagt sich daran die Spitzenhunden und Hündinnen zu beschreiben? Selber wage ich mich nicht dran, meine Urteile wären vernichtend. Was ich sehe, hat nämlich mit dem Rassestandard nichts mehr zu tun!

    Musolino, Schweikert, Scheerer und König! SIE sind dafür verantwortlich!

    Weitere Ergebnisse in weitere Klassen:

    2017CSV德国牧羊犬中国优胜繁殖展-扑咬花絮
    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&Id=457636

    2017CSV德国牧羊犬中国优胜繁殖展-家族展、犬舍展报道
    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&Id=457647

    2017CSV德国牧羊犬中国优胜繁殖展-工作犬系获奖
    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&Id=457667

    2017CSV德国牧羊犬中国优胜繁殖展-幼小组前席犬
    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&Id=457621

    2017CSV德国牧羊犬中国优胜繁殖展-幼大组前席犬
    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&Id=457620

    2017CSV德国牧羊犬中国优胜繁殖展-幼年组前席犬
    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&Id=457648

    2017CSV德国牧羊犬中国优胜繁殖展-青年组前席犬
    http://bbs.csvclub.org/dispbbs.asp?boardid=12&Id=457649

    28-09-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  


    27-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bei den Prüfungen wird es schlimmer, anstatt besser! Messler hat zu tun!

    Kompromisslose Offenheit und Transparenz

    Immer mehr Insiderberichte kursieren durch das Internet. Die SV-Mitglieder haben es satt, dass alles im stillen Kämmerlein unter den Teppich geschoben wird, und sie packen aus mit ihrem Insiderwissen. Wird dies in Zeiten von Smartphones, Tablets und Multimedia, Skype und Twitter zu stoppen sein? Ich meine nicht. Es wird immer mehr ans Licht kommen, und Tatenlosigkeit (seitens des Vorstandes) wird bestraft werden.

    Wir veröffentlichen OHNE GEWÄHR was in unserem Postkasten fällt und hoffen, dass der SV endlich gegen die Verbrecher auftreten wird, anstatt zu wettern gegen die Aufklärer und Glockenläuter. Wir bedanken uns für das Zusenden dieser Information und hoffen sehr, dass es hier kein Fake News betrifft. Wir haben das Schreiben auch vollständig anonymisiert, weil für alle Beteiligten die Unschuldsvermutung gilt, und wir niemand persönlich visieren, oder an den Pranger stellen wollen (ausser die Vorstandsmitglieder vielleicht, dann wegen Untätigkeit), aber die Sache unter Beweis stellen wollen. Dass es tatsächlich stimmt, dass viele Ausbildungskennzeichen, die im SV auf die Ahnentafel kommen, bundesweit (und international) gefälscht, weil erschlichen worden sind, bei sogenannten „geschriebenen“ Prüfungen.

    Was lesen wir über solche Prüfungsaufsichten? Wie wird vorgegangen und welche Epidemien brechen aus, bei den Richtern, bei den Teilnehmern und bei den Hunden, wenn plötzlich ein Kontrolleur auftaucht? Und vor allem, warum geben Messler & Waltrich & Tautz uns nicht die exakte Zahlen? Wieviele Prüfungen? Wieviele Teilnehmer? Wieviele Hunde?  

    Ein Bericht… (eines Kontrolleurs)

    Es erübrigt sich weiter Stellung dazu zu beziehen.

    „… ich skizziere den Prüfungsablauf mit einigen Sätzen. 

    Ich war am Samstag um 5.50 Uhr am Übungsgelände der OG X. Auf dem Hundeplatz gab es zu diesem Zeitpunkt keine Aktivitäten.

    Um ca. 8.00 Uhr kam der Prüfungsleiter Herr X vorgefahren und brachte einige Utensilien in das Vereinsheim (Aufenthalt ca. 15 Minuten). Beim Wegfahren blieb er an meinem Fahrzeug stehen und erkundigte sich ob ich zu der OG möchte. Ich stellte mich vor und teilte ihm mit, dass ich wegen einer Prüfungsaufsicht vor Ort bin. Darüber hinaus fragte ich ihn welcher Zeitpunkt für den Prüfungsbeginn vorgesehen ist. Ich erfuhr, dass dies nicht vor 10 Uhr erfolgt.

    Ab ca. 9 Uhr kamen nach und nach einige Teilnehmer auf das Vereinsgelände. Auch ich ging dann in das Vereinsheim. Um ca. 10 Uhr teilte der Prüfungsleiter mit, dass der vorgesehene LR X erkrankt ist. Ich fragte Herrn X ob er den LR in der Zeitspanne von 8-10 Uhr von meiner Anwesenheit informiert hat, dies verneinte er. Ich erfuhr, dass X sich in der Nacht um 2.59 Uhr per SMS bei der OG (Frau X) entschuldigt hat (Kopie der SMS liegt bei).

    Auf Wunsch einiger Teilnehmer habe ich mich zur Abnahme der Prüfung bereit erklärt und dein Einverständnis eingeholt.

    Zu dem Zeitpunkt waren von den vorgesehenen 11 Teilnehmer (2 waren nach Aussage des PL bei der HG schon abgemeldet worden) 5 vor Ort, die dann auch starten wollten. Die fehlenden 6 wurden fernmündlich von der Änderung des Ablaufs informiert und sagten als Konsequenz ihre Teilnahme ab.

    Nach Einsicht der Prüfungsunterlage teilte man mir mit, dass man noch einen Helfer für den Schutzdienst organisiert hat*. Ich nahm dies ohne Nachfrage auf (ich dachte ist doch selbstverständlich! oder?) und begann mit dem Prozetere des Prüfungsablaufs.

    Ich erspare mir die Ergebnisse weiter zu beschreiben/ zu kommentieren. Die beigefügten Bewertungslisten sind selbstsprechend. Aber erwähnen möchte ich doch den Schutzdienst einer Jugendlichen Teilnehmerin. Das war X mit Y (Name der Hündin). Die Jugendliche wollte nicht mehr zum Schutzdienst antreten. Es kostete wohl viele Worte von Frau X die Prüfung fortzusetzen.

    IPO 1:

    Revieren: Das 1. Versteck wurde trotz mehrere HZ nicht angenommen. Der Helfer im Schutzdienst machte sich durch Schlagen auf die Hose bemerkbar (was ich sofort unterbunden habe). Die Hündin lief nun zu den wenigen Zuschauern die in einer Entfernung von ca. 10 Meter von dem 2. Versteck standen. Durch ein wiederholtes Schlagen des Helfers auf die Schutzhose kam die Hündin dann zum Versteck. Ich erspare mir weitere Details bis zur Übung 4. Bei der Abwehr des Angriffs ließ die Hündin bei der geringsten Bedrängung des Helfers ab und packte nicht mehr an.

    Auf der Heimreise erfuhr ich dann von meiner mitgereisten Lebensgefährtin warum die Jugendliche nicht mehr antreten wollte. Sie äußerte sich so, dass sie während der Ausbildung noch keinen Schutzdienst mit der Hündin gemacht hat und doch gar nicht weiß wie dies vonstattengeht. Anmerkung von mir. Das Verhalten des Tiers während des Schutzdienstes und auch der HF deuten zumindest auf solch eine Möglichkeit hin.

    *wie wäre das ohne P-Aufsicht abgelaufen?

    Ende des Berichtes.

    Wer weitere Einzelheiten zu diesem Fall beibringen kann, ist herzlich eingeladen uns zu berichten.

    27-09-2017 om 07:43 geschreven door Jantie  


    24-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Sicherheiten!

    Schön, dass es noch Sicherheiten gibt im Leben.

    Peter Sagan gewinnt, erneut, die Weltmeisterschaft. Zum dritten Male!

    Angela Merkel gewinnt, erneut, die Bundeswahl. Zum vierten Male!

    Und Bloggen.be/hd berichtet, erneut, über Manipulationen im SV. Zum x-ten Male!

    Lange vor der Siegerschau 2016 haben wir den SV-Vorstand auf möglicher Betrug hingewiesen. Mehr als ein Jahr hat es gedauert, bevor Messler, Setecki, Tellhelm und Lux Stellung bezogen und zugegeben haben, dass tatsächlich etwas nicht in Ordnung war. Der Hund mit dem Kosenamen "My Dark Monster" hat in der Zwischenzeit einen Vizesieger-Titel (SG2) bei der Weltmeisterschaft vor der Nase von anderen gestohlen, viel Geld gebracht und viel Nachwuchs gezogen, somit auch viele Opfer gefordert, aber zuhören und aufklären sind im SV wirklich Fremdwörter, und das, obwohl der SV ein „Zuchtverein“ ist, der jegliche noch so vage Verdacht, egal von wem oder wo, sofort nachgehen muss.

    Was lesen wir?

    “The following males shall not be registered with the SV Studbook as well as the future WUSV Studbook until further notice will be given. Studbook SV - Future Studbook WUSV

    Ladies and Gentlemen: Dear Members: Reference is made again to the statement as made by the WUSV president Professor Dr. Heinrich Messler on the occasion of this year's WUSV General Annual Assembly on September 04,2017, and we are kindly permitting ourselves to remind you once again of the following situation. As you were informed by the president, the progeny of the following males shall not be registered with the SV Studbook as well as the future WUSV Studbook until further notice will be given. Onar v. Feetback, JR 750376, Chip-Nummer 688035000143170 Omir v. Feetback, JR 750378, Chip-Nummer 688052000073399 Omar v. Feetback, lR 749634, Chip-Number 688038000066271. The above mentioned shall apply until a verified pedigree certificate in terms of the DNA identification as well as the health status in terms of the HD and ED examination can be presented for all three dogs. Your kind consideration is very much appreciated. With kind regards, Hartmut Setecki WUSV Secretary General

    Meine Leser scheiben dazu:

    „Jetzt dann endlich doch! Alle Nachzucht innerhalb der WUSV wird nicht registriert! Ein Jahr zu spät, denn gerade in Osteuropa und auch jetzt in India wurden die Hunde oft als Zuchtpartner eingesetzt!“

    „Ohne Bloggen.be/hd und dem Belgier würden die niemals zugeben, dass solche Sachen im SV passieren! Direkt vor ihren Nasen!“

    24-09-2017 om 19:31 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Terminschluss! SV-Mitgliedschaft kündigen geht nur noch bis zum 30/09/2017!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Zufällig ein Bericht gefunden bei Facebook!

    Überlegen auch Sie, ob Sie diesen Verein jetzt endlich die rote Karte erteilen und kündigen. Sie hadern schon so lange mit sich selber.

    Sie haben nur noch bis zum 30. September, also bis nächster Woche Zeit, um rechtzeitig zu kündigen. Teilen Sie dann bitte Ihrer Begründung mit uns.

    Was schreibt Sportsfreund Falko Uecker nach fast 40 Jahre SV-Mitgliedschaft? Was ist sein Fazit? Hat sich der Verein nach der Wiedervereinigung Mühe gegeben? Oder bestätigt er das, was wir auf Bloggen.be/hd schon immer geschrieben haben?  

    Austritt aus dem Verein für Deutsche Schäferhunde SV e.V.

    Nach fast 40 Jahren Mitgliedschaft im Verein für Deutsche Schäferhunde habe ich diesen Schritt nicht aus privaten, persönlichen Gründen gewählt, wie einige vermuten werden, dem ist nicht so.
    Die Gründe hierfür sind, ich betone Gründe (Mehrzahl!), sind das Management der Hauptgeschäftsstelle des SV. ,,Die Kleinen hängt man“, die großen erringen Titel, die einzig und allein auf Betrug und Korruption aufgebaut sind und erreicht werden.
    Erst in jüngster Zeit ein Fall aus der Landesgruppe Thüringen. Zunächst wurde die Prüfung für alle Teilnehmer aberkannt (was ich nicht ok finde), da an dieser Prüfung sicherlich, und auch und mit hoher Sicherheit ehrliche Sportfreunde teilgenommen haben, dann mit einmal war alles wieder schön, obwohl nachweislich durch Zeugenaussagen zugesichert wurde, dass einige von den sogenannten Sportfreunden (wenn man sie Sportfreunde nennen darf) mit ihren Hunden an diesen Tagen körperlich anwesend waren, aber nur zur Barzahlung und Eintragung des Prüfungsergebnisses.
    Außerdem wurde in einer Ortsgruppe im Herbst 2015 eine Prüfung geschrieben, wo 4 Sportfreunde anwesend waren und diesen offensichtlichen Betrug auch beim SV angezeigt haben, es passierte nichts, anscheinend war der Grund dafür, da diese Prüfung vom Prinzen eines Landesgruppenvorsitzenden ausgerichtet wurde.
    Eine Weltsiegerin legte nach Auskunft des damaligen Aufzüchters und Halters, ihre Prüfung bei Sportfreunden, die aus dem Leistungsbereich kommen, ab, nichts war an dem.
    Laut SV-DOxS legte sie unter anderen Prüfungen in einer Ortgruppe aus Sachsen-Anhalt ab, dem war nicht so, an einigen dieser so gesagten Prüfungen war ich selbst anwesend und habe diese Hündin nie gesehen, vielleicht hat sie diese als Undercover abgelegt.
    Ebenfalls ein hochplatzierter Rüde im Jugendbereich aus diesem Zwinger, der dann im Gebrauchshundebereich kläglich versagt hatte (was mir nur für diesen Hund leid tat), das gleiche Spiel, Prüfung laut Aussage des Halters / Miteigentümer mit ehemaligen Leistungsexperten, laut DOxS wurden diese Prüfungen auch in einer anderen Ortgruppe des Landesgruppe Sachsen-Anhalt abgelegt und die Moral der Geschichte ist eigentlich… Schön, dass es die SV-DOxS gibt -> leider hilft diese den ehrlichen Züchtern und Sportfreunden nicht, da diese auf Betrug aufgebaut ist.
    Ich hoffe und wünsche dem Management des SV, dass die Probleme die der Verein für Deutsche Schäferhunde hat nicht nur öffentlich angesprochen werden, sondern auch gelöst werden (egal wen es betrifft) und nicht nur Reden gehalten und dann noch öffentlich ausgeschrieben werden. Gezeichnet: Falko Uecker

    Sportsfreund Falko Uecker will, wenn er seine Kündigung bei Facebook mit allen Sportsfreunden teilt, ein Zeichen setzen. Wenn er die SV-Mitgliedschaft kündigt, erzählt er uns auch warum. Man kann sich nur wünschen, dass sich ihm viele andere Sportsfreunde anschliessen. Wenn sich nur einige wenige, immer dieselben, am Verein bereichern, die Vereinsplattformen missbrauchen, und die Rasse vernichten, so muss man dagegen kämpfen. AUCH, wenn es denn sein muss, mit einer Kündigung.

    Hätte nie gedacht, dass ich noch sowas schreiben würde, aber den Betrug der Messler an die Rasse vorantreibt, anstatt einzugreifen und Zeichen zu setzen, MUSS ein Ende haben. Er hat zig Videobilder um die Schutzdienste der Ausleserüden aberkennen zu lassen, und es gibt handelsübliche Scanner um die wahre Grösse der Hunde vermessen zu lassen. Und die Videos stellen unter Beweis, dass Niki Messler NICHT Zuchtrichter werden darf, weil er die Gesetze seine Onkels = Präsidenten NICHT Folge leistet, das Durchkneten von Kaspar von Tronje bei allen diesjährigen Veranstaltungen ist nur 1 Grund um ihn die Anerkennung zu verwehren. Wenn schon die Zuchtrichter wie Quoll und Messler nicht zu vertrauen sind, die Verpflichtungen zwar unterschreiben, aber sie nicht einhalten, wo kommen wir denn hin?

    Wollen auch Sie ein Zeichen setzen?

    Kündigen Sie Ihrer Mitgliedschaft. HEUTE!

    Glauben Sie mir, SIE brauchen den Verein NICHT!

    Der Verein – sprich, die SV-Fürsten - brauchen SIE!

    Fragen Sie nicht, was Sie für den Verein bedeuten können!

    Sehen Sie ein, dass der Verein NICHTS für Sie tut! Aber absolut nichts!

    Der überprüft nicht mal fragwürdige ausländische Ahnentafel, und überprüft nicht mal fragwürdige ausländische Prüfungen. Über die inländische Prüfungen hat Falko Uecker hier oben schon berichtet! Nach 40-jähriger Mitgliedschaft bitte schön, DAS kann zählen!

    Und! Was berichten SIE??

    Wenn Sie heute in Deutschland gewählt haben, haben Sie eine Menge Zeit um sich zu überlegen. Schreiben Sie uns über Ihrer Entscheidung.

    24-09-2017 om 09:34 geschreven door Jantie  


    20-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Es geht den Bach runter! Und wie!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bild anbei: Mit 23 Hunden geht Familienoberhaupt Heinz Scheerer, LG-Vorsitzenden, Grosszüchter und Zuchtrichter zur Siegerschau in Ulm 2017.

    Hobbyzüchter? Mitnichten!

    Hundehändler? Auf jeden Fall!

    Es geht den Bach runter! Sei es den Rhein, die Mosel, oder die Lahn! Alle kommen in Koblenz vorbei!

    Präsident Messler hat noch immer kein handelsübliches Messgerät gesponsort, um die Deutschen Schäferhunden endlich fehlerlos vermessen zu können, er hat noch kein einziges Verbrechen an der Rasse, so wie diese die allerseits an ihm herangetragen wurden, im Editorial angesprochen, geschweige denn darüber berichtet, wie er sie verfolgen wird, die vielen Betrügereien, die er teilweise in seinen Reden bestätigt hat.

    Er hat trotz Inzucht-Disaster und verschwindenden Welpenregistrierungen (9.000 jährlich, anstatt einst 35.000!) die Zahl der zugelassenen Deckakten pro Rüden noch nicht mal mit 1 Deckakt verringert, er hat noch kein einziger Ausbilder, der seine Hunde mit Teletaktern trainiert, und noch kein Seminargeber der Teletakter verkauft, von einem Wettbewerb disqualifiziert, geschweige denn aus dem Verein geschmissen…

    Aber!

    Cousin Niki ist bereits Zuchtrichter!

    DAS hat geklappt!

    Die LG 05 schrieb: „Herzlich Willkommen bei der Landesgruppe 05 Nordrheinland: Wir gratulieren Herrn Nikolaus Meßler herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen ihm als Zuchtrichter immer das richtige Auge.“

    Was sagt uns das über den SV? Was sagt uns das über Messler?

    Währenddessen berichtete die LG 09 Hessen-Nord wie folgt:

    Bericht zum Jugendzeltlager 2017, publiziert am 19. September 2017 von Karl Deisenroth - „Etwas verspätet hier nun der Bericht zum Jugendzeltlager, wobei ich überlegt hatte, überhaupt einen Bericht zu schreiben oder nicht. Das jedoch wäre unfair der OG Nentershausen gegenüber, die sich wieder allergrößte Mühe mit der Vorbereitung gegeben hatte. Leider fanden in diesem Jahr nur 3 Jugendliche den Weg ins Zeltlager, das ist sehr, sehr traurig, woran das liegt, kann ich im Moment nicht sagen, schade ist es trotzdem, stand doch der Termin bereits ein Jahr im Voraus fest und ich denke, dann kann man, wenn wirklich Interesse besteht, seine weiteren Termine danach planen. Oder aber findet man, das Zeltlager auszurichten, veraltet ??? Ich wäre über Infos zu dieser Sachlage sehr dankbar und nehme gerne Ideen und Anregungen entgegen. Hier ist die Meinung aller gefragt, um für das kommende Jahr eventuell anders planen zu können… Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung, auch wenn man hier wohl kaum noch von einem Jugendzeltlager sprechen konnte. LG Jugendwart“

    Schon mal daran gedacht, dass der SV am Ende ist? Und Jugendliche den S* oder den Spass nicht mehr mitmachen?!

    Noch sowas!

    Die LG 10, ja die von Heinz Scheerer, publiziert auf ihrer Webseite die Beteiligung aus der Landesgruppe an die Bundessiegerhauptzuchtschau in Ulm! Siehe Bild anbei!

    Zählen Sie mal die vielen (nicht-) verschiedenen Teilnehmer!

    Wie viele verschiedene Liebhaberzüchter hat die LG denn dieses Jahr zur Siegerschau geschickt? Ein paar ja! Namen sind bekannt. Ein Fauser, ein Ludwig… Aber wenige!

    Darf man aber zusammenfassen, dass die LG 10 des Vereins für Deutsche Schäferhunde mit äusserst schlechtem Beispiel voran geht? Und unter Beweis stellt, dass einige wenige wirklich den Verein überregional dominieren? Darf man das sagen? Darf man sagen, dass diese Landesgruppe nur 1 Familie gehört? Die von Heinz Scheerer?

    Wenn wir die Familie Scheerer aus der LG 10 Rheinland-Pfalz entfernen würden, wie die Familie Rieker aus der LG 13 Württemberg, wegen Diktatur und Vetternwirtschaft, wegen Macht und Alleinherrschaft und so, wegen absoluter Dominanz oder sonst was, was würde übrig bleiben? Einige wenige Komparsen! Nichts mehr und nichts weniger. Es ist kaum noch jemand da!

    Ist es das was unser gemeinnütziger Verein ausmacht, die Dominanz von Einzelpersonen? Die Diktatur von Landesfürsten? Die Kommerz von Individualisten?

    Denken Sie mal darüber nach! Ist Heinz Scheerer ein Liebhaber von Deutschen Schäferhunden, wenn er mit seiner Familie mit: 23 Hunden (dreiundzwanzig!!) gleichzeitig (siehe auch Teilnehmerliste in Beilage!) zur Siegerschau geht, oder ist er ein „professioneller Hundehändler und -Züchter“, der viel Geld mit der Zucht und mit dem Verkauf von Hunden verdient?! Die Frage erübrigt sich. Jeder Steuerfahnder wird Ihnen bestätigen, dass die Gewinnabsicht sowie die Wiederholung eindeutig ist, und es hier eine Menge zu versteuern gibt! Für solche Händler ist die Mitgliedschaft im SV bekanntlich V E R B O T E N!

    Bis zum 30. September haben Sie noch Zeit um Ihre Kündigung rechtzeitig zu schreiben, so wird im Gästebuch von einigen Schreibern angeregt. Was machen SIE? Bleiben Sie? Haben Sie noch Hoffnung? Werden Sie diese Vetternwirtschaft noch weiter unterstützen? Entscheiden Sie sich! HEUTE!

    Präsident Messler ist bald weg! Aber Sie werden Ihren Hunden bei seinem Neffen ausstellen müssen! Und da sind die Freundschaften, auch die internationalen, schon längst bekannt!

    Setzen Sie ein Zeichen gegen diese persönliche Bereicherung. Schreiben Sie den Verein! Und schreiben Sie uns!

    Ut aliquid fiat!

    Bijlagen:
    Teilnehmer LG 10 BSZS.pdf (29.7 KB)   

    20-09-2017 om 11:12 geschreven door Jantie  


    18-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Aus der Presse
    Klik op de afbeelding om de link te volgen
    Ich dachte, ich hätte dieser Pressebericht  bereits geteilt.

    Wie die SV-Mitglieder die Siegerschau 2017 in Ulm kommentieren.

    18-09-2017 om 06:34 geschreven door Jantie  


    16-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Ein Jahr später, und nichts ist passiert…
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Ich brauche nicht mehr schreiben!

    Ich habe alle Themen durch!

    Ich brauche nur zu schauen, was ich vor einem Jahr geschrieben habe, es mit „copy/paste“ zu packen, und erneut zu posten. Was ich damals geschrieben habe, ist heute noch immer gültig. Im SV gibt es kein Vorwärts! Nur ein Rückwärts!

    Dann rasiere ich mich, zieh‘ mein Anzug an, und gehe Kaffee trinken, am frühen Samstagmorgen. Henry soll es fixen! ER ist Präsident! Ich bin nur der belgische Internetschreiber und kenne meinen Platz.

    Aus dem Archiv…

    (Botschaft vom 06-09-2016 om 08:14 geschreven door Jantie)

    … But as far as I am informed, and this is one of the greatest disappointments ever, now holding an office and being in power and being able to light a beacon of hope, Henry has NOT YET lifted a finger to go against this Big Business in the SV/WUSV, which by the way, need I mention it, is completely against the statutes of our association.

    So we will probably have to watch how Henry never does anything and always comes back with the same refrain, just like Harry Belafonte in the song, when he was asked to fetch some water and – to avoid having to do anything - answered stubbornly: “There’s a Hole in The Bucket!”

    HENRY:

    “With what shall I fix it, Dear Liza, dear Liza?
    With what shall I fix it, Dear Liza, with what?”

    Now listen to Henry avoiding the action: https://www.youtube.com/watch?v=RNbdOxSUnH4

    16-09-2017 om 08:18 geschreven door Jantie  


    15-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Freundschaften
    Klik op de afbeelding om de link te volgen


    Bild anbei: Freund des SV- und WUSV-Präsidenten Professor Dr. Heinrich Messler, Wolfgang Krumnack, vom Zwinger "von der Bärenschlucht", bei der manuellen Vorstellung der Knetefigur: SG 6 Ben vom Anrachtal (Copyright Bilder: René Alain - wie publiziert auf Youtube)


    Wolfgang Krumnack meinte mal: „Sehr geehrter Herr Demeyere, gegen eine Veröffentlichung der Fotos habe ich nichts. Aber dann sollten Sie auch schreiben, dass ich mit Heinrich ununterbrochen schon 35 Jahre befreundet bin. Diese Freundschaft hat mit dem SV nichts zu tun, sondern ist auch außerhalb dieses Vereins. Und dies wird auch, wenn Messler mal kein Präsident mehr ist, weiterhin so bleiben. So eine lange Freundschaft ist heutzutage auch schon eine Seltenheit. Gruß aus Deutschland“

    Wir haben es nur zu gerne geschrieben, bzw. auf unser Weblog publiziert, dass er so gut mit dem Präsident befreundet ist. Es bestätigte voll und ganz, was wir immer schreiben. Dass man die richtigen Beziehungen haben muss, um in diesem Verband (SV) Erfolg zu haben (wie Ex-Zuchtrichter Willi Gruber gesagt hat), oder um mit dem einen oder dem anderen Sachverhalt durch- und wegzukommen.

    Nun! Wenn er tatsächlich SO gut befreundet ist mit dem Professor, wie er schreibt, warum unterstützt er ihm dann nicht bei der Ausübung seines Amtes!

    Er müsste mit bestem Beispiel voran gehen, um alle Hunde bei der Vorstellung, wie von Messler in der Verpflichtungserklärung von den Schaurichtern gefordert, NICHT anzufassen!

    Anscheinend gelten die Gesetze nicht für Messler-Freunde, sonst hätte Wolfgang Krumnack sofort disqualifiziert oder mindestens zum Ende der Reihe verwiesen werden müssen, weil er den Hund nicht nur angefasst, sondern völlig durchgeknetet hat.

    Videobeweis: https://www.youtube.com/watch?v=zOSwsJlwcBk

    Auch die Zuchtrichter, die es bei allen anderen Hunden zugelassen haben, müssten für das ordnungswidrige Verhalten bestraft werden, ja, Herr Professor Präsident! Wollen Sie mich nicht wieder mit einzuhaltenden Ordnungen belehren?! Nur zu!

    Man sieht, wie die Gesetze im SV absolut NICHT greifen!
    Warten wir vergebens darauf, dass endlich mal jemand mit Charakter aufsteht und die Amtsinhaber auf ihre Aufgabe (die Rasse zu dienen) hinweist?

    15-09-2017 om 18:31 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Prüfungen – Unangemeldete Teilnehmer, mit MEHREREN Hunden
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Bild anbei anklicken für Vergrösserung: Bild Copyright Initiativgruppe SV

    Initiativgruppe-sv.de Pagina leuk gevonden · 13 september ·

    Warum starten nur bei manchen Prüfungen doppelt so viele TN wie gemeldet wurden?
    Natürlich haben alle bestanden - da kann man nur gratulieren!

    Jan Demeyere Ich bitte alle Sportsfreunde bei der Initiativgruppe-sv.de darum, eine Aufstellung zu führen (wie meine Decknachrichtenkumulierung beispielsweise), die über einen längeren Zeitraum aufzeigt, wer die Hundeführer sind, die immer zu den (dubiosen?) Prüfungen zurückkommen. Wenn Leute, wie hier beispielsweise Herr Frakking, oder Herr Werner, immer wieder zur Prüfung kommen, mit zig Hunden, aus allen möglichen verschiedenen Zwingern, so verfehlen sie wohl gänzlich die Statuten des SV, die da sagen, dass für gewerbliche Hundehändler (und entgeltliches Ausbilden von Hunden gehört natürlich zu den betrieblichen/gewerblichen Aktivitäten!!) die Mitgliedschaft in unseren gemeinnützigen Verein verboten ist. Danke für die glänzende Arbeit! Man darf auch an die Prüfungen denken, die im Balkan organisiert wurden, bis aufgeflogen ist, dass der Richter dort nicht mal zugelassen war beim SV! Als ob sie alle die dort Tausenden von Kilometern hin und zurück gefahren sind, das nicht wussten! Der SV hat Tausende von Ahnentafeln korrigieren müssen und es waren sehr viele salzige Hunde dabei! Nicht so lange her war das ein riesiger Skandal! Wiederholt er sich heute auf deutschem Boden?

    Initiativgruppe-sv.de Leider kann man DOxS nicht nach Personen durchsuchen, sondern nur nach Hunden. Man müsste jede der ca 1500 Prüfungen einzeln durchsehen, wer soll das machen?

    Therese Adams Ein Schelm wer sich etwas dabei denkt

    Weiteres auf Facebook: https://www.facebook.com/pg/InitiativgruppeSvde/photos/?tab=album&album_id=358699874237400

    15-09-2017 om 10:54 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Hilfe! Hilfe! Hilfe!!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen


    Bild anklicken zum Lesen!

    WUSV und Ahnentafel / Abstammung = Können Lothar Quoll und Henry Messler nicht lesen? Wer überprüft die Abstammung der Teilnehmer an die BSZS?

    Unter Messler hat die Anarchie Einzug im SV gehalten. Jeder macht jetzt was er will!

    Weder Quoll noch Tautz (beide sind höchste Vorstandsmitglieder!) tun das, wofür sie da sind! Ihre Aufgabe ist es mitunter, um die Vereinsverordnungen durchzusetzen und respektieren zu lassen. Nicht mal der Messler (Vorstandsvorsitzender!) greift ein!

    Es „kontrolliert“ auch keiner mehr! Jeder wie er mag! Verstösst etwas gegen die Statuten und Ordnungen? WHO CARES?? Wen interessiert das?

    Die TSB-Überprüfung bei der Siegerschau in Ulm war ein einzige Lachnummer, mit einem (übergrossen!) Sieger (VA1) Gary vom Hühnegrab (aus der Zuchtstätte des grössten Grosszüchters / Zuchtrichters / Landesgruppenführers = Hundehändlers Heinz Scheerer – Nein! Es ist KEINE Liebhaberei, wenn man auf Gewinn und Wiederholung ausgerichtete Umsätze und Verkäufe in dieser Grössenordnung tätigt!) der, auf seinen Weg zum Helfer, während der Freifolge, noch einen Klapps auf den Allerwertesten mitgegeben wird (NICHT erlaubt!), und der sich nachher, während der noch nicht mal ganz beendete Bewachungsphase, für ein Nickerchen hinlegt, mit dem Rücken zum Schutzdiensthelfer, in dem er vollstes Vertrauen hat, dass er ihm den Schädel nicht einschlägt; und mit einem Benno vom Mahlstein (V2), wobei ehemaliger Bundeszuchtwart (auch Vorstandsmitglied gewesen!) Zuchtrichter Reinhardt Meyer den Fang mit den Händen öffnen will, und nicht angemahnt wird die Ordnungen zu respektieren. Jeder andere Mensch wäre schon längst disqualifiziert worden, NICHT aber der Klaus Sievers / Nathalie Prachensky-Clan (der gehört zum Kreis der Leute die VIP-Auslese-Partys samt Geschenkausgabe gibt in der Allianz Arena in München), der mit Gary (VA1), und Cronos (VA4) und Quoran (VA7) fürstlich beschenkt wurden – Lothar Quoll ist nämlich ein SEHR guter Freund, der auch an die Söhne seines eigenen Baru di Croce Santo Spiritu denkt (VA8 Jax dei Precision) - oder Quolls Zuchtrichter-Kollege (der gehört zu diejenigen die sich mit läppischen € 25.000 von weiterer gerichtlichen Verfolgung freikaufen können). Auch einen Marlo von Baccara (VA3), gezüchtet durch den ehemaligen Vereinswirtschaftswart Peter Tacke, der auf allen Bilder mit einem völlig weichen und durchgetretenen Vordermittelfuss zu sehen ist (Marlo! Nicht Tacke!), wird unbeanstandet vom Bundeszuchtwart Lothar Quoll als „Auslese der Rasse“ bekräftigt. Wo soll das alles hinführen, wenn diese jämmerlichen Kreaturen unsere Auslese darstellen müssen?  

    Es gibt eine ganze Menge an Beispielen die dieser TSB-Überprüfung zu einem Witz machen, man braucht sie nur in Youtube alle anzuschauen. Ich empfehle es unseren Präsidenten. Gerade bei der Möchtegern-Elite war das alles ein Trauerspiel. Und der Präsident lässt sich das alles gefallen? Er wollte ALLES für die Rasse tun, aber er lässt die Rasse verkümmern, greift nirgendwo ein, obwohl er mit den Verordnungen nur so gedroht hat, wenn er mir die Leviten gelesen hat. Er belehrte mich wie folgt: „Der SV hat also zur Gewährleistung seiner gemeinnützigen Bestrebungen und zur Aufrechterhaltung seiner inneren und äußeren Ordnung seine Rechts- und Verfahrensordnung geschaffen. Diese ist satzungsrechtlich verbindlich für alle Mitglieder normiert und  ins Vereinsregister eingetragen… Jedes Mitglied des Vereins hat die Möglichkeit über die demokratischen Instanzen, Einfluss auf die Besetzung der Rechtsorgane zu nehmen. Sollte der Vorstand feststellen, dass die Abläufe im Bereiche der Rechtsorgane nicht den Vorgaben entsprechen, so ist er dann verpflichtet einzugreifen. Wohlgemerkt in die Abläufe und nicht in die einzelnen Verfahren! Wie ein Verfahren einzuleiten ist beschreibt der § 10 der Rechts- und Verfahrensordnung hauptsächlich im Absatz (4). Hier lässt sich alles haarklein wie in einer Gebrauchsanweisung nachlesen. Auch da brauchen wir das Rad nicht neu zu erfinden, bei Bedarf sollte man es nur rollen…“

    Hat er mir geschrieben, ja! Ist 100% authentisch!

    Alle Ordnungen müssen respektiert werden? Und das Rad muss man nicht neu erfinden? Nur rollen?

    Nun, Herr Professor! Tun Sie was! Rollen Sie das Rad! Sie sind dazu verpflichtet, bei all den Verfehlungen die wir gebloggt haben, einzugreifen! Kraft Ihres Amtes! Wenn Dexel Fehler gemacht hat bei der TSB-Überprüfung, so müssen sie diese korrigieren. Wenn Quoll Freunde beschenkt hat, trotz schwere Zuchtfehler, müssen Sie reagieren. Und wenn die Siegerschaurichter ihre Verpflichtungserklärung nicht Folge geleistet, bzw. schwer ignoriert haben, müssen sie eingreifen!

    Harmonisierung der Zucht in der WUSV? Siehe Bild anbei!!

    Noch nie wurde so viel angekündigt, wie unter Messler,

    aber noch nie wurden die Verordnungen alle so umgangen und ausser Kraft gesetzt wie heute.

    Anbei sehen Sie wie die Initiativgruppe den Präsidenten auf seine Versprechungen bezüglich der Abstammung /Ahnentafel hinweist.

    Und ein weiteres schönes Beispiel bieten wir unseren Lesern hier an. Krumnack (und mit ihm alle seinen Kollegen) knetet und knetet und manipuliert – was laut Verpflichtungserklärung der Siegerschaurichter absolut VERBOTEN ist - bis der Hund sogar wie ein Deutscher Schäferhund aussieht: siehe das allerseits geteilte und belächelte Video: https://www.youtube.com/watch?v=zOSwsJlwcBk.

    Ein Sportsfreund schrieb mir diesbezüglich: „Lächerlich, wie die Bestimmungen ignoriert werden! Ein Schlag ins Gesicht seines Freundes und Trauzeuges Henry und des BZW! SG 6 Ben vom Anrachtal bei der Standmusterung Siegerschau bei Lutz Wischalla! UND lt. Norbert Scharschmidt – in der Presse - müssen doch die Hunde die unnatürlich betonte Winkelungen zeigen, disqualifiziert werden, oder gilt das nicht für enge Freunde?!“

    Gelten die Regel nicht für Freunde vom Präsidenten oder Zuchtwart?

    Bei den Ergebnissen sind bereits in der Jugendklasse ganz vorne NUR die SV-Fürsten / Zuchtrichter samt ihren Freunden vertreten, für Insider ist dies die bedauerliche Vetternwirtschaft, die man immer wieder beklagt hat. Alles gewerbliche Grosszüchter, die sich organisiert haben, alles Zuchtrichter samt besten Freunden. Schauen Sie sich diese Übersicht mal an! Da kann man nur staunen!

    Ergebnisliste JKR

    Note Platz Kat.-Nr. Name des Hundes Eigentümer Wohnort Land

    SG 1 5118 Spencer di Casa Massarelli Libero Massarelli Acquasparta (TR)  Italienischer Freund Zuchtrichter

    SG 2 5144 Nox v. Tiroler Unterland Denis Husic Kufstein A  ??? Promotor noch unbekannt – Siehe WUSV-Bestimmungen!

    SG 3 5013 Ello aus dem Haus Zygadto Karl-Heinz Zygadto Bürstadt D Zuchtrichter Karl-Heinz Zygadto

    SG 4 5113 Quando vom Bördetal Holger Klaffehn Ackendorf D Promotor noch unbekannt - Leserzuschrift klärt aber innerhalb von Minuten die Gemeinde auf: (Wir danken recht herzlich für die Info!)

    "Hallo Jan! Zu dem sg4 bei Wischalla: Quando Bördetal! Ist ein Hugh Eichenplatz-Sohn, gehört dem besten Kumpel von Wischalla, Holger Klaffehn!

    SG 5 5008 Willas vom Suentelstein Bernhard Norda Papenburg D Ex-Zuchtrichter Bernhard Norda

    SG 6 5040 Ben vom Anrachtal Wolfgang Krumnack Bochum D Freund vom Präsident (Messler war sein Trauzeuge.) 

    SG 7 5005 Joey vom Osterberger-Land Rolf Petersen Fockbek D Zucht Grosszüchter Dirk Wortmann (künftiger ZR?)

    SG 8 5120 Vernon vom Pendler Wolfgang Meinen Südbrookmerland D Zucht Grosszüchter Wolfgang Meinen (wurde nicht ZR)

    SG 9 5168 Urso di Casa Caputi Carlos Roberto Caputi Maldonado Guayaquil EC Zucht WUSV-Kontinentaldirektor

    SG 10 5026 Uslan von Bad-Boll Hans-Peter Rieker Aichelberg D Zuchtrichter Hans-Peter Rieker

    SG 11 5036 Atze v. Rothenbacherwald Hans-Peter Fetten Mönchengladbach D Ex-Zuchtrichter Hans-Peter Fetten

    SG 12 5034 Odylon vom Fichtenschlag Marco Oßmann Weißenbrunn D Zuchtrichter Marco Ossmann (Konnte letztes Jahr die Verpflichtungserklärung nicht unterschreiben wegen zu viele Tagessätze)

    SG 13 5065 Isko von Melanchthon Katrin Schürzinger Bensheim D Zuchtrichter Harald Hohmann (Katrin Schürzinger ist seine Tochter!)

    SG 14 5003 Yango aus Agrigento Leonhard Schweikert Waghäusel D Ex-Zuchtrichter Leo Schweikert

    SG 15 5141 Sastor vom Hühnegrab Michael Scheerer Vallendar D Zuchtrichter Heinz Scheerer (Michael Scheerer ist sein Sohn, aber das wussten Sie schon.)

    SG 16 5162 Marlo du Haut Mansard Tina Martin Viernheim D Tochter ehemaliger Präsident

    Wer ist bedeutungslos?

    Der Blogger, der täglich Tausende von Besuchern auf seine Webseite bekommt, die alle mitlesen wollen, über das was in diesem Verein passiert, und der alle Skandale aufdeckt worüber man in jeder SV-Ortsgruppe spricht?

    Oder der Präsident, unter dessen Augen einige wenige Freundeskreisen sich am gemeinnützigen Verein bereichern und alle Vereinsverordnungen, und somit auch alle andere Vereinsmitglieder, aus Gier und Gewinnsucht, respektlos ignorieren?

    Wer ist bedeutungslos?

    Der unermüdliche Kämpfer für die Rasse, der trotz Attacken, Bedrohungen, Verleumdungen und Diffamierungen kompromisslos den Finger in die Wunden legt, oder der Präsident, der von sich selber sagt, er wäre ein zahnloser Tiger? Ein Mann, der die Verordnungen, womit er mir um die Ohren geschlagen hat, selber nicht imstande ist zu erzwingen? Obwohl er das höchste Amt innehat?

    15-09-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  


    14-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Erste FB-Reaktionen auf ZR Reinhardt Meyer's "Manipulation"

    Note: Unter „Manipulation“ verstehen wir hier das manuelle Aufbrechen des Fangs des Hundes, anstatt dem erforderlichen oralen Befehl “Aus!”.

    Jan Demeyere Schaust du bitte mal auf mein Weblog Sportsfreund Wolfgang, ich habe das bei mir übernommen, hoffe es ist in deinem Sinne und OK so wie es dort steht?

    Udo Prommersberger Tja...und dann versucht der SV nach außen einen netten lieben Deutschen Schäferhund zu verkaufen!!!... aber sowas kann und darf nicht sein...Aus ist Aus!! Und... manch andere wurde disqualifiziert deswegen, weil er den Hund angelangt hat!!

    Wolfgang Schreiber Jan Demeyere Ja, ist in Ordnung so !

    Mike Knodel Nein darf er natürlich nicht. Nachzulesen in der SV Körordnung. Richtig wäre eine Aufforderung zum 2. und 3. Hörzeichen. Dann Abbruch. Bzw. Bewertung: „lässt nicht ab“. Und genauso ist es nicht erlaubt dem Hund Gary vom Hühnergrab auf seinen Weg zum Helfer während der Freifolge noch ‘nen Klapps auf den Popo mitzugeben. Wie beim Sieger geschehen. Hab jetzt echt paar Tage gebraucht um die gezeigten Videos zu verdauen, aber wer jetzt noch nicht kapiert hat was das für eine Riesenverarsche ist, dem kann man nicht mehr helfen. Ich frage mich die ganze Zeit warum die Kasperle mit dem Blöckchen da rumstehen, wenn sie ja sowieso nicht eingreifen. Ein Selbstbeschiss von vorne bis hinten. Hätte niemals gedacht, dass diese Vetternwirtschaft so weit geht, dass man selbst bei dokumentierten Verstössen die normalen Mitglieder noch so verarschen will.


    Das Bild anbei zeigt wie ehemaliger BZW und ZR Reinhardt Meyer, nach dem Aus-Befehl, versucht den Rüden Benno vom Mahlstein, den er an Ning Khong Thee aus Hong Kong verkauft hat, mit Gewalt den Fang zu öffnen.


    Sportsfreund Wolfgang Schreiber hat unsere Meldung bereits übernommen und auf Facebook gebracht. Die Frage ist in der Tat auch sehr berechtigt: „Darf ein Hund, damit er ablässt, mit der Hand angefasst und angeleint werden?“

    Die Fakten:

    (Note: Die Fakten/Beweise – Herr Waltrich! (die Gedanke ist noch immer lustig, wie Waltrich immer „Beweise“ gefordert hat, für Sachen – wie hier - womit wir ihm buchstäblich voll ins Gesicht geschlagen haben und die ihm sozusagen gebissen hätten, und wie er sie noch immer nicht überzeugend genug gefunden hat!) - sind für jeden sichtbar und überzeugend dargestellt im Video, dass im Internet allerseits betrachtet werden kann. Der Link steht auch hier wieder weiter unten.)

    Bei der TSB-überprüfung in Ulm hatte Benno vom Mahlstein, ein Rüde der bekanntlich im Besitz von ehemaliger Bundeszuchtwart Reinhardt Meyer war, und durch ihm bei Zuchtschauen gepromotet und immer persönlich vorgestellt wurde (bevor er für einen sicherlich sechsstelliger Betrag verkauft wurde, nämlich an den Herrn Ning Khong Thee aus Hong Kong), zunächst voll gebissen und auf Befehl losgelassen.

    Er hat aber, während der Handlung, erneut voll nachgebissen und Zuchtrichter Reinhardt Meyer hat dann versucht den Fang des Hundes mit Gewalt zu öffnen, statt einfach den Hund erneut aufzufordern auszulassen, durch das bekannte Befehl „Aus!“, um den Hund alsdann, ohne Bedrängung oder Gewalt, anleinen zu können.

    Die Frage?

    Darf jedermanns Hund sich ein zweites Mal im Ärmel verbeissen, und wie muss der Richter alsdann entscheiden?

    Die Handlung nach dem AUS-Befehl, bzw. die Bewachungsfase, war noch nicht voll abgeschlossen. Das „AUS“ war sozusagen, noch nicht komplett/final erfolgt! Der Hund war noch voll in der Bewegung!

    Wer kennt die dazu passenden Verordnungen und kann sie uns mitteilen?

    Faecebook-Auszug:

    Wolfgang Schreiber: Darf ein Hund, damit er auslaesst, mit der Hand angefasst und angeleint werden? https://www.youtube.com/watch?v=fvC75KHeN2A

    13-09-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  


    12-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Dilemma – Vernichten oder retten?
    Klik op de afbeelding om de link te volgen Der RSV 2000 steht kurz vor dem AUS. Es sei denn... 

    Die Informationen kommen aus dem Bauch des Vereins, sie stammen von den Gründern des Dissidenzvereins. Wir hatten bereits auf die grossen Schwierigkeiten im Verein hingedeutet, haben es allerdings (noch) nicht vertiefen wollen. Heute sieht das anders aus. Heute kann man den Verein mit einem Blog vernichten.

    Nach der Abspaltung der Gruppe um Helmut Raiser (engster Freund von Heinrich Messler!) vom SV, haben wir immer wieder gesagt/geschrien (als Anspielung auf den Film „Highlander“ in der Deutschen, synchronisierten Fassung): „ES KANN NUR EINEN GEBEN!!!“, womit wir meinten, dass es nur 1 Deutscher Schäferhund gibt, und es somit auch nur 1 Schäferhundverein geben kann. Aber das, was anderen mühselig aufgebaut haben – gerade als Alternative gegen den Verein, der sich der Vetternwirtschaft und der Korruption hingegeben hat, wie bei der diesjährigen Siegerschau wieder voll bestätigt wurde – wollen wir mit einem einzigen Blog samt Beilage nicht vernichten, dafür schätzen wir die kleinen Hundesportler allzu sehr, bei ihrem Versuch, das was von der Rasse übrig bleibt, noch zu retten.

    Auszug aus der Botschaft: Das war der Ausgangspunkt, aber nach einem halben Jahr, indem X nichts zur Feststellung der genauen Rückzahlungssumme beigetragen hat, ist aus einer Finanzkrise längst eine menschliche Katastrophe geworden. Mitglieder sind frustriert, verlassen den Verein, Freundschaften sind zerbrochen und Unterstellungen und Lügen statt Transparenz und Offenheit prägen unseren Vereinsalltag…“ Das schreiben Eugen Ecker, 1. Vorsitzender, und Werner Zabel, 2. Vorsitzender beim Schäferhundverein RSV2000. Es klingt so, als würde das Ende näher kommen. Es fühlt sich an, ja wie… „Der Untergang“.

    Sie schreiben weiter: „Jeder mag diese moralische Schuld für sich bewerten, aber unsere Meinung hierzu ist klar und eindeutig: Auch wenn wir täglich in den Nachrichten erfahren müssen, wie hoch das Maß an Unmoral, Korruption und Verlogenheit in unserer Welt ist, bedeutet dies noch lange nicht, dass wir es in unserem engsten Umfeld akzeptieren müssen. Betrug funktioniert nur, wenn andere wegschauen, auch moralischer Betrug, abseits der Gesetze.“

    Dieser Satz könnte von mir sein. Und klingt nach SV. Nochmal, weil es so schön war! „Betrug funktioniert nur, wenn andere wegschauen, auch moralischer Betrug, abseits der Gesetze.“

    Exactly my point! Klingt wirklich nach SV. Überlegen wir uns, was wir mit den Insiderinformationen anfangen. Vielleicht unterstützt uns dabei jemand, irgendein Hundefreund, mit einer freundlichen Zuschrift, die uns motivieren könnte etwas Gutes zu tun? Beim Leistungshundeforum hat man immer gewettert bis zum geht nicht mehr. Über mich, über den SV… Jetzt sind sie dort aber wieder kleinlaut geworden. Ohrenbetäubender Stille! Wie beim Titanic, wenn alle im Wasser so gut wie erfroren sind! Und nur noch der Tot zu hören war!

    …bewusst die Gemeinnützigkeit des RSV2000 einem hohen Risiko ausgesetzt. Damit ist das finanzielle Überleben des RSV2000 in Gefahr, alle unsere Ideen und Pläne für den Deutschen Schäferhund gehen verloren, …

    Dilemma. Vernichten oder am Leben lassen?

    Wie wird sich der grosse Hundeflüsterer entscheiden?

    12-09-2017 om 12:51 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Keine Angst! Der tut nix! (Besucher 4.444.444 kommt näher!)
    Klik op de afbeelding om de link te volgen


    Fake Sieger 2017: VA1 Gary vom Hühnegrab: TSB mangelhaft

    Man soll es nicht glauben, aber es gibt tatsächlich Leute die den schlappen Schutzdienst des Siegers noch ausreichend finden. Wir wissen natürlich selber, dass der Hund nicht zwangsläufig verbellen muss, bewachen reicht völlig aus, aber es liegt in seiner Natur, um in die Situation, die bei der TSB-Überprüfung „gespielt“ wird, voll ran zu gehen und zu überzeugen. Gary vom Hühnegrab hat NICHT überzeugt, er hat sich in der Bewachungsfase bereits für das Nickerchen hingelegt und hat, mit dem Rücken zum Schutzdiensthelfer, Ausschau danach gehalten, ob Frauchen nun bald kommt und ihm abholt!

    Auf Facebook werden wir dann in Sachen „TSB-Überprüfung“ und „Ordnungen“ noch belehrt! Weil wir ein verbellender Hund und ein triebvolles Bewachen von einem Auslese-Hund fordern. Man soll es nicht glauben! Wenn dieser TSB-Überprüfung reicht, um Zuchtsieger unserer Rasse zu werden, dann hilf‘ mir Gott! Da gab es auch mal einen Zuchtrichter, der meinte, dass „nur eins wischtisch ist“, „das was der Hund im Kopf hat!“ Auf Gary vom Hühnegrab, Fake Sieger 2017, würde es zutreffen!

    Aus meiner Korrespondenz bei Facebook:

    Weisst du was schlimm ist, Wilfried? Sie klopfen sich während des Unterganges noch voll auf die Schulter!! Der Henning hier, als Schutzdiensthelfer und SV-Mitglied schätze ich (mindestens als Zuschauer, der meint, dass diese schlappe TSB-Vorführung  von Gary laut Ordnungen völlig ausreicht!), der Sievers und die Prachensky, als halbwegs professionelle Ausbilder und Führer, und der Scheerer, als Züchter dieses übergrossen Schlappschwanz-Siegers für die Couch! Mitsamt der Quoll als Zuchtrichter! Ist das nicht schlimm? (Wie Zuchtrichter Fetten vor versammelter Presse mal sagte: O-Ton: "Keine Angst, der tut nix!“ und  „Wischtisch", sagte Hans-Peter Fetten dann noch, "wischtisch ist doch nur eins: was der Hund im Kopf hat." Siehe bitte: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-48753360.html.)

    Wie ist es so weit gekommen?! Überheblichkeit vielleicht? Und nachher heisst es dann: „Wir haben es nicht gewusst!“, obwohl der Belgier es 10 Jahre lang gesagt und förmlich geschrien hat, und der Messler 10 Jahre lang schriftlich bestätigt hat, dass der Belgier zwar recht hatte (zumindest bis er gewählt und im Amt war), aber man selber… (etc.)

    Schau auch mal hier, wie der Reinhardt Meyer durch Benno vom Mahlstein fast in die Hand gebissen wurde, weil er das "Aus" sichern wollte: https://www.youtube.com/watch?v=fvC75KHeN2A&sns=em. Hätte der Hund ihm erwischt, wäre das böse ausgegangen. Der Kampf am Hund und Helfer hätte abgebrochen, ggf. wiederholt werden müssen. Aber Zuchtrichter unter einander, nicht!! (Bei Minute 1.13 im Video, fast Reinhardt Meyer den Hund, nach dem Nachfassen von Benno vom Mahlstein, am Kopf, um ihn den Fang zwangsmässig zu öffnen und ihm vom Schutzärmel des Helfers zu lösen!)

    Leistungsrichter Dexel gehört ein grosses Kompliment, bei diesen miesen Wetterverhältnissen korrekt und gerecht geurteilt zu haben! Ausser bei den Kollegen und den Fürsten. Da hat er ein Auge zugedrückt, zudrücken müssen. DAS ist unserer Überzeugung.

    12-09-2017 om 09:57 geschreven door Jantie  


    11-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Neue TSB-Verordnung
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Ruhefase während der TSB-Überprüfung.

    Helfer = bewaffnete Angreifer könnte den Hund in dieser Fase den Schädel einschlagen.

    Bild (müssen Sie anklicken!) zeigt Sieger 2017, Gary vom Hühnegrab, in Warteposition, also im "Platz". Kommt ab sofort bei der TSB-Überprüfung unmittelbar nach dem "Aus"-Befehl, da wo früher das anhaltende, kräftige Verbellen gefordert wurde, um TSB unter Beweis zu stellen. Das Verbellen ist also heute nicht mehr nötig. Das ruhige Abwarten bis der Führer/die Führerin kommt, zeigt Souveränität.  

    Bei der Siegerschau in Ulm 2017 wurde bei der TSB-Überprüfung zum ersten Mal die neue Sieger-Zuchtschau-Ordnung durchgeführt. Die Empörung ist gross, und viele Teilnehmer haben sich beschwert, darüber, dass sie noch gar nicht informiert wurden über diese Änderung. Sie hatten das anhaltende Verbellen noch so gut geübt!

    Neue TSB-Verordnung!

    Der Hund muss sich bei der Überprüfung, unmittelbar nach dem Befehl „Aus“, sofort hinlegen (in Platz-Position) und warten bis der Hundeführer ihn für weitere Aktivitäten abholt.

    Das „ständige, kräftige Verbellen“ seitens des Hundes ist ab sofort verboten/untersagt. Beim anhaltenden Verbellen kann und wird der Zuchtrichter den Hund disqualifizieren.

    Wir vermuten, dass Bundeszuchtwart Lothar Quoll und Präsident Heinrich Messler dem Wunsch der Anwohner des Donaustadions haben nachgeben wollen, diese hatten sich im Vorfeld der in Ulm abgehaltene Siegerschauen massiv über die enorme Lärmbelästigung beim Schutzdienst beschwert.

    Nur die bekannten Anwärter auf die wenigen Ausleseplätze (wie Auslese-Macher Sievers/Prachensky und Quoll oder Scheerer) wurden über diese neue Regel informiert, die anderen Teilnehmer sind deshalb stocksauer.

    Wie die neue Regel bei der TSB-Überprüfung ab sofort funktioniert, wird in diesem Lehrvideo gezeigt:

    https://www.facebook.com/zwingerkarangalwolves/videos/1651072241580305/

    Ein Hund kann somit ab sofort auch OHNE BELLEN (zu können/zu müssen) Zuchtsieger werden beim Deutschen Schäferhund!

    Beim näheren Zuschauen ist der Rüde auch voll aus dem Ärmel geglitten, der Schutzdiensthelfer korrigiert mit allen Kräften, damit der Hund doch noch dran bleibt! Schiebung? Witz?

    Alles ein Witz, ja! Die ganze TSB-Überprüfung! Und die ganze Wahl des Siegers!

    Der Bundeszuchtwart macht was er will! Und keiner meckert!

    Gary vom Hühnegrab hat meiner Meinung nach bei dieser Vorstellung nicht 1 mal gebellt!! Von TSB kann somit keine Rede sein!

    11-09-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  


    10-09-2017
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Unsere Fragen auf Facebook
    Kann mir bitte jemand erklären, wie Groovy di Casa Massarelli in die Ergebnisliste BSZS 2017 steht, mit EZS (entschuldigt zurückgezogen vor Standmusterung), obwohl er gar nicht zur TSB angetreten ist (aus Angst buchstäblich auszurutschen) und somit NICHT in die Ergebnisliste kommen dürfte??

    Und wer erklärt das “U = ungenügend” für diese schöne Schäferhunde? Wenn sie den Rassestandard „ungenügend“ annähern, wieso sind sie dann auf einer Weltmeisterschaft? Oder, mit anderen Worten, was haben sie sich zuschulden kommen lassen, um von Lothar Quoll nach ganz hinten verwiesen zu werden? WAS war NICHT in Ordnung? (Die Namen der Eigentümer lassen auf einiger Expertise schliessen, sie würden einen Hund der den Rassestandard „ungenügend“ annähert, doch nicht zu einer Siegerschau mitbringen!) Wenn ein Ossmann mit den besten Auszeichnungen (mehrmals VA und hohe V) ein Hund wie Djambo mitbringt, Carlo Curci einen Omen vom Pendler und Klaus Sievers einen Gus v. Shepherdland promoten, wieso haben diese Hunde „U: ungenügend“??

    U - 1134 Djambo v. Aurelisbrandt Marco Oßmann Weißenbrunn D

    U - 1067 Omen vom Pendler Carlo Curci San Genesio ed Uniti (PV) I

    U - 1194 Gus v. Shepherdland Klaus Sievers Denkendorf-Dörndorf D

    U - 1145 Sumer vom Leithawald Erich Ehrenhofer Enzesfeld A

    U - 1115 Zoltan aus Wattenscheid Herbert Wöhle Bielefeld D

    U - 1219 Veneze Toto John Cullen Weymouth Dorset DT3 4HH GB

    U - 1020 Xandro vom Treuenbrietzener Land Rimma Olegovna Drozdova Moscow RU

    U - 1047 Frechetier Andy Galina Vasilyeva Moskau RU

    U - 1090 Uso vom Elbe-Saale-Winkel Andrea Weiland Barby D

    U - 1100 Baron z Lintichu Klaudia Kocajdova Banska Bystrica SK

    U - 1157 Xantos von der Neudenauer Holzsteige Marko Danecker Schwandorf-Haselbach D

    U - 1215 Mito della Valle del Seveso Mattia Zanoni Mezzani (PR) I

    U - 1246 Huper Team Semper Viktor Djura Ivaskovic Zagreb HR

    Ja klar! Man hat die Hunde letztendlich nicht vorgestellt. Die SPERRE soll aber für die nächste gleichartige Veranstaltung gelten, also für eine Siegerschau, wenn die Strafe denn etwas bewirken soll.

    10-09-2017 om 00:00 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!