Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Das Gästebuch wird auf Anregungen der Zuchtrichter gesperrt.

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
  • Zeugnisse
    Inhoud blog
  • Liebe Mutti
  • Messlers Ohnmacht – SV-Vetternwirtschaft obsiegt
  • Prüfungen im SV
  • Die Wahlen 2019
  • Die Farbe der Handschuhe in die HG in Augsburg
  • Gütersloh-Nord Meldungen
  • Beispiel bei der Betrachtung einer Prüfung: Gütersloh-Nord
  • So langsam spricht sich das herum
  • Was erinnern wir uns aus der Epoche von Messler?
  • Die Initiativgruppe-SV.de
  • Teil 2.
  • SV-Zitat des Jahres
  • Die Schande wird nun voll sichtbar
  • Interessantes bzgl. FCI, VDH, WUSV, Chen Jin-Fei, Tibet, Hong-Kong & sonstiges
  • To whom it may concern
  • Ini-Gruppe hinterfragt Antrag Frau Fath & Herr Setecki
  • Mayday! Mayday! Mayday!
  • Tatenloser Vereinspräsident?
  • Begnadigungsausschuss Messler - Amnestie – Totale Erblindung für Vergehen
  • Mutterhündinnen - Das A und O
  • Die hinterrückse Machenschaften der Feiglinge
  • Böse Attacken – Anonyme Feiglinge
  • Hundeausbilder haben NePoPo. Wir schwören bei SteuFaFa.
  • MEIN KOMMENTAR ZUM LESERBRIEF, neue Version
  • Appell an die Delegierten zur SV-Bundesversammlung
  • OG Wanne-Nord - Diskussionsmorgen
  • BIS ZUM TODE!!
  • Blog vom 04-05-2017 - Messler eröffnete die Diskussion
  • Was würden die Leser fragen oder schreiben?
  • ZTP und sonstige ärgerliche Sachen
  • Wir haben Post!
  • Schere im Kopf – Autozensur bei Bloggen.be/hd - Leserbrief 1. Teil
  • Vorauseilendem Gehorsam - Leserbrief 2. Teil
  • Ergänzung der Zuchtaktivitäten 2008 Heinz Scheerer
  • Nach - wie - vor!
  • Bares für Rares?! Genaue Zahlungsflüsse
  • Auslese?! Nicht ohne Beziehungen!
  • Rien ne va plus!!
  • Blödsinn – Oder wie die Dummen/Unterprivilegierten auch nicht weniger werden
  • Protest gegen die Willkür und die Straflosigkeit im SV e.V.
  • Tagesordnung bei der Landesgruppenversammlung 2019
  • Rücktrittsforderung
  • Kraft der Symbole
  • Dringend gesucht!
  • Allerseits sehr kritische Stimmen zum Fall Falco & Co.
  • Wieviel Nähe ist erlaubt? Begleiten die Zuchtrichter die lukrative Karriere der Deckrüden?
  • Stuck in the sixties
  • Hundesport so gut wie tot - SV Zuchtrichter unter Hakenkreuzflaggen?
  • Auszeiten für Zuchtrichter
  • Zuschrift eines Liebhaberzüchters
  • Lobbyarbeit
  • Das Corporate Image vom SV?
  • Wir wollen aber nicht mehr nur schimpfen und lamentieren, WIR WOLLEN HANDELN!
  • Bloggen.be/hd ist ein Begriff
  • Danke schön!
  • SV Zeitzeugnis = SV Armutszeugnis
  • Bewertung unter Vorbehalt – „ID-Röntgen in Bearbeitung“?
  • Gewinnmaximierung im SV
  • Fragen über Fragen...
  • Was bringt die Initiativgruppe SV an Neuigkeiten?
    Archief per week
  • 08/07-14/07 2019
  • 17/06-23/06 2019
  • 20/05-26/05 2019
  • 13/05-19/05 2019
  • 06/05-12/05 2019
  • 29/04-05/05 2019
  • 15/04-21/04 2019
  • 08/04-14/04 2019
  • 01/04-07/04 2019
  • 25/03-31/03 2019
  • 18/03-24/03 2019
  • 11/03-17/03 2019
  • 04/03-10/03 2019
  • 25/02-03/03 2019
  • 18/02-24/02 2019
  • 11/02-17/02 2019
  • 04/02-10/02 2019
  • 28/01-03/02 2019
  • 21/01-27/01 2019
  • 14/01-20/01 2019
  • 07/01-13/01 2019
  • 01/01-07/01 2018
  • 24/12-30/12 2018
  • 05/11-11/11 2018
  • 29/10-04/11 2018
  • 22/10-28/10 2018
  • 15/10-21/10 2018
  • 08/10-14/10 2018
  • 01/10-07/10 2018
  • 24/09-30/09 2018
  • 17/09-23/09 2018
  • 10/09-16/09 2018
  • 03/09-09/09 2018
  • 27/08-02/09 2018
  • 20/08-26/08 2018
  • 13/08-19/08 2018
  • 06/08-12/08 2018
  • 30/07-05/08 2018
  • 23/07-29/07 2018
  • 16/07-22/07 2018
  • 09/07-15/07 2018
  • 25/06-01/07 2018
  • 18/06-24/06 2018
  • 11/06-17/06 2018
  • 04/06-10/06 2018
  • 21/05-27/05 2018
  • 14/05-20/05 2018
  • 07/05-13/05 2018
  • 30/04-06/05 2018
  • 23/04-29/04 2018
  • 16/04-22/04 2018
  • 09/04-15/04 2018
  • 02/04-08/04 2018
  • 26/03-01/04 2018
  • 19/03-25/03 2018
  • 12/03-18/03 2018
  • 05/03-11/03 2018
  • 19/02-25/02 2018
  • 05/02-11/02 2018
  • 22/01-28/01 2018
  • 15/01-21/01 2018
  • 08/01-14/01 2018
  • 01/01-07/01 2018
  • 25/12-31/12 2017
  • 18/12-24/12 2017
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    14-10-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Meyer versus Quoll: Krieg im SV!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    (Quelle Bild: Dejan Borovnica)



     

    Reaktionen auf die Ankündigung der kommenden Attacke von Reinhardt Meyer auf Lothar Quoll

    Meine ältere Leser gehen NICHT auf Facebook. Deshalb hält Bloggen.be/hd sie auf den Laufenden.

    Wie reagieren die Sportsfreunde darauf, dass Reinhardt Meyer ankündigt demnächst seinen Vorgänger auf dem Stuhl des Bundeszuchtwartes in aller Öffentlichkeit (auf Facebook) blosszustellen? Dürfen SV-Amtsträger ausserhalb vom Verein in Diskussionsforen die Zuchtrichter bzw. Bundeszuchtwart-Kollegen angreifen? Müssen sie das nicht INNERHALB ihrer Landesgruppe und INNERHALB der Vereinsstrukturen machen? Denken Sie darüber nach! Meiner Meinung nach dürfte Reinhardt Meyer schon gar nicht mehr im Verein sein, nachdem er sich am Deutschen Schäferhund dermassen bereichert hat, dass er schwer verurteilt wurde. Die Steuerfahndung musste damals zugeben, dass in dieses Hundegeschäft des BZW’s vieles so verzwickt und verzweigt und verwischt war, dass es ausserordentlich schwierig war (weltweit!) alles zu ermitteln.

    Was schreiben nun die FB-Freunde?

    In einem Word-Dokument in Beilage lesen Sie erste Reaktionen aus der Facebook-Gemeinde.

    Bijlagen:
    Meyer-versus-Quoll.docx (119.6 KB)   

    14-10-2015 om 07:52 geschreven door Jantie  


    13-10-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.China Siegerschau 2015 - Wer richtet?
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Wenn wir die Richterliste der Chinesischen Siegerschau studieren, fällt es mächtig auf. Genauso wie in Deutschland einige wenige SV-Zuchtrichter/Züchter und ihre Freundeskreisen den Einfluss, die Macht und „die notwendigen Beziehungen um in diesem Verband (SV) erfolgreich zu sein“ (siehe Aussage Willi Gruber) erworben haben, es sind ja immer die gleichen, so sind es auch immer wieder die gleichen Gesichter die am anderen Ende der Welt auftauchen und auch dort bestimmen wer vorne läuft, und dementsprechend am Deutschen Schäferhund verdienen.

    Wer sind sie?

    Was tun sie?

    Wie werden sie ausgewählt?

    Warum sind es immer dieselben?

    WER hat die Macht?

    * Pro forma: Richter China Siegerschau 2014:

    裁判: 汉斯-彼得费滕 Hans-Peter Fetten 海因茨席厄 Heinz Scheerer 莱昂哈德施魏克特 Leonhard Schweikert 鲁西亚诺莫索里 Luciano Musolino

    Lesen sie unsere persönliche Einschätzung in Beilage:

    Bijlagen:
    RichterChinaSiegerschau2015.pdf (558.1 KB)   

    13-10-2015 om 00:00 geschreven door Jantie  


    07-10-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Gästebucheinträge

    Bitte beachten Sie, dass Bloggen.be/hd keine Haftung übernimmt für die freiwillige und von aussen kommenden Einträge im Gästebuch. Dafür trägt alleinig der/die jeweilige VerfasserIn des Kommentars die Verantwortung. Bloggen.be/hd hat keinen Einfluss auf die Einträge. Auf Befragen der Behörden wird die IP-Adresse des jeweiligen Schreibers mitgeteilt, der Rechtsweg ist deshalb ausgeschlossen.

    Für alle Einträge im Gästebuch gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Inhalte der Gästebucheinträge haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit vorsorglich und ausdrücklich von allen Inhalten der Kommentare in unserem Gästebuch und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage im Gästebuch verfassten Kommentaren. Sollte jemand sich an den Inhalten stören, so entfernen wir die Kommentare auf einfacher Nachfrage, eine E-Mail reicht dazu völlig aus.

    07-10-2015 om 21:17 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Nachschulung für SV-Zuchtrichter?

    Smartphones und Tablets halten Verfehlungen fest

    Auszug Bericht: „Ich bin froh über das Internet und über die technologische Errungenschaften. Im Verein kann man/können die Zuchtausschussmitglieder/Zuchtrichter nicht länger hinter verschlossenen Türen im stillen Kammerlein die Rasse zu Grunde richten. Heute schauen die Mitglieder genauestens zu und dokumentieren es restlos, wenn etwas im Argen liegt. Ich denke an WikiLeaks, ich denke an Hoeness, ich denke an die FIFA, und ich denke an Volkswagen. Ich denke an alle diese Skandale. Wieviel Parallele gibt es nicht? Auch der SV wird (schnell) umdenken müssen und mit Transparenz und Offenheit reagieren. Appellieren wir an dieser Stelle einmal an allen Mitgliedern solche Fälle festzuhalten und in die Öffentlichkeit zu bringen. Wir sollten nicht den Verein verlassen, sondern die Täter/Beteiligten am Betrug, am Unfug, an der persönlichen Bereicherung, an den Manipulationen und an der Korruption entfernen.“

    Lesen Sie unser vollständiger Bericht in Beilage: „Nachschulung für SV-Zuchtrichter?“

    Und schauen Sie sich die Videobilder in den weiteren Beilagen an.

    Bijlagen:
    Nachschulung-SV-Zuchtrichter.pdf (393 KB)   
    video-02.mp4 (938.7 KB)   
    video-03.mp4 (884.2 KB)   

    07-10-2015 om 20:58 geschreven door Jantie  


    29-09-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Leserzuschrift: BZW Quoll und Grösse
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Eine Party ist immer toll!! Da kann man vieles schön beobachten, wer mit wem, und wer mit wem nicht, ein fester, besiegelnder Handshake, ein schneller Toast, ein verstohlener Kuss, ein bedeutungsvolles Augenzwinkern und so und so. Kurze Gesprächsfetzen: „Ja, das haben wir gut gemacht!“ oder „Ist dir doch gelungen!“ Nehmen wir zum Beispiel die grosse VA-VIP-Party! Nach der Siegerschau von 2013, in der Münchner Allianz Arena. Das gemeine Fussvolk war nicht da!

    Da hat man schon eindrucksvoll feststellen und bestätigen können, wer schon länger mit wem befreundet ist, und wer sich da so alles neu einschmeichelt, man weiss ja nie was noch kommen könnte. Bilder sagten mehr als tausend Wörter, wir haben damals eine Auswahl angeboten, Sie erinnern sich. War schon eindrucksvoll, ja! Freundeskreisen sind bekannt, man kennt sich ja! Johann Mayer mit Maier-Hawelka und Sievers, Quoll mit Sievers und Maier-Hawelka, Quoll mit Italienern, Asiatischen Mitbürgern… Tut ja richtig weh, wenn man die Bilder so mal der Reihe nach durchschaut. Die Freundschaften sind schon ok, aber wie soll man da beim fairen Richten neutral bleiben? Wie damals schon festgehalten, Schiedsrichter feiern nicht mit Spielern!

    Ja, wir kennen unsere Pappenheimer! Die Ausleseliste der Rüden war uns schon lange vor der Siegerschau bekannt. Jeder kennt Quoll, und Quoll kennt jedem. Die Freundeslisten sind im SV kein Geheimnis, die Feindeslisten genau so wenig. Die Liste der diesjährigen Gewinner enthält ausnahmslos die Hunde/Deckrüden der SV-Richter und deren langjährigen Freunde oder Kunden (wir sprachen bereits über die fest installierte zweite Generation, wie Meinen, Wortmann, Ossman und wie sie alle heissen …), es ändert sich nichts! Die Suppe schmeckt nach dem Süden, bisschen Bayern, bisschen Österreich (ist da nicht ein Klacks Anstrichfarbe in Quolls Suppe gefallen?), bisschen Italien, mit etwas asiatischen Nachgeschmack, ja, wenn wir die Gerüchteküche glauben müssen ist da viel Geld geflossen. Wie Kao Geschäfte einfädelt (UND schriftlich garantiert) ist mittlerweile bekannt, die Sache Toni von der Rieser Perle ein Begriff.

    Die Hunde beantworten indessen schon längst nicht mehr an das Profil eines Auslesers, aber das interessiert kein Mensch. Man hat hic et nunc die Möglichkeit abzusahnen, und dann tut man das auch. Ohne Rücksicht auf Verluste oder Kritik, geschweige denn Zuchtverordnungen. Lothar Quoll ist unbestreitbar, zumindest meinen das die Aussteller, im selben Bettchen krank wie seine Vorgänger im Amt eines Bundeszuchtwarts (Reinhardt Meyer wurde wegen Bereicherung und Betrug angezeigt und verurteilt). Während er in Sachen Grössenfaktor fleissig Wasser predigt und Wein trinkt, muss er Geschenke verteilen und Versprechen einlösen. Es geht NUR ums Geld, bestätigen mir langjährige SV-Mitglieder im Herzen des Geschehens!

    Sagen Sie selbst Herr Quoll! Sie schwingen Reden über das Problem der Übergrösse, aber wenn die Gerüchte stimmen, würden Sie Einstweilige Verfügungen einholen um einen zu verbieten einmal bei Ihrem Auswahl nachzumessen!? Sie wissen doch sicherlich, dass ein SV-Richter, so er die Verordnungen nicht kennt bzw. missachtet zur Nachschulung geschickt werden muss?

    Was schreiben meine Leser darüber? Holen wir eine Kritik aus dem Gästebuch und bieten sie auf diese Frontpage mal an. Das liest sich einfacher und bequemer.

    Titel: Lothar Quoll

    Reaktion:

    ich bin ein einfaches Mitglied im SV und aktiver Aussteller, bekleide kein Richteramt oder sonstiges Amt im SV, meine Erfolge halten sich in Grenzen.

    Seit dem Antritt des Herrn Quoll als Bundeszuchtwart verfolge ich seine Ausführungen und seine Aktivität als Richter mit großer Aufmerksamkeit. Seine Pläne im Zuchtbereich haben mich zunächst sehr positiv gestimmt, allerdings schwand diese Freude auf Änderungen gleich im ersten Jahr seiner Richterarbeit auf der Siegerschau (Note Jantie: Kassel 2013).

    Merkwürdigste Platzierungen gaben schon Anlass zum Nachdenken. Ich erinnere an den norwegischen Hund V1 (Note Jantie: V 1 1009 Rothco's Ashan Khan Rune Gundersen Fredrikstad N) mit einer völlig krummen Front oder den spanischen V5 Rüden (Note Jantie: V 5 1174 Farin de Carrique Tomas Perez Garcia El Alquian (Almeria) E), der in den Jahren zuvor wegen seiner Übergröße nicht in die Spitze konnte. Aber damit ja nicht genug.

    Yankee Feuermelder (Note Jantie: VA – ohne Platzierung - 1160 Yankee vom Feuermelder Ute Gumbel Wabern D - heute in China bereits verstorben!) wurde trotz ominöser SchH3-Prüfung irgendwo im Ausland in die Auslese genommen, dann gleich nach China verkauft. Das war Herrn Quoll bekannt. Cobra Ulmental in die Auslese (Note Jantie: VA – ohne Platzierung - 1060 Cobra d' Ulmental Jack Tsai Yorba Linda, US), sofort in die USA verkauft, kein deutscher Zuchteinsatz mehr. Dass Cobra aus dem direkten Umfeld des Herrn Quoll kommt dürfte reiner Zufall sein.

    2014 ging es dann aber ähnlich weiter. Das ganze Jahr über referiert Herr Quoll gebetsmühlenartig über die Größe, seinen Zuchtplan und eine Zuchtwertschätzung für Größe (Note Jantie: So ein absoluter Stuss/Unfug, Herr Quoll! Es wird so langsam lächerlich! Absurder geht's nämlich NICHT mehr! Man braucht keine Zuchtwert-"SCHÄTZUNG" für eine ABSOLUTE GRÖSSE die man mit einem Zollstock korrekt und unbestreitbar messen kann!) Dann kommt die Siegerschau (Note Jantie: Nürnberg). Fred Rumbachtal (Note Jantie: VA – ohne Platzierung - 1016 Fred vom Rumbachtal Edith Zielinski Raesfeld D – um die 68 cm), den Herr Quoll im Jahr zuvor noch schlecht aufrief, kommt urplötzlich in die Auslese. Ein übergroßer Hund mit losen Sprunggelenken!

    Wie kommt es zu dieser Meinungsänderung?? Enosch Amasis als Auslesehund wird im Schutzdienst vorgeführt und dann EZ gemeldet... Als Auslesehund! Dafür kommt sein Sohn Kronos (Note Jantie: VA – ohne Platzierung – 1019 Kronos v. Nürburgring Hans-Peter Rieker Aichelberg D) in die Auslese. Beide Hunde sofort danach nach China verkauft. Stehen der deutschen Zucht nicht mehr zur Verfügung.

    Was soll das?? Davon will Herr Quoll nichts gewusst haben? Jedem ist doch bekannt wie Herr Rieker als der große Manager agiert. Aber es geht weiter... Atos Agrigento, auch nicht gerade klein, schafft es auch in die Auslese (Note Jantie: VA – ohne Platzierung – Atos aus Agrigento Kuniko Yamada Kitanagoya-shi, Aichi-ken JP – um die 68 cm).

    Auch Memphis Solebrunnen (Note Jantie: V9 1210 Memphis vom Solebrunnen Michaela-Maier-Havelkova Lauterbach D – um die 68 cm) wird schon in Position mit V9 gebracht. Hier wird schon mal die Zuchtempfehlung ausgesprochen, bei der Anpaarung auf den Größenfaktor zu achten. Bestimmt weil er so gut im Maß ist. Diese Warnung vor dem Größenfaktor finden wir 2014 bei vielen Spitzenhunden. Schon 2014 hat Herr Quoll nicht auf die Größe der Hunde geachtet... oder nur bei ihm unbekannten Hunden und Besitzern.

    2015 (Note Jantie: erneut in Nürnberg) geht das ganze Spiel unverändert weiter. Memphis (Note Jantie: jetzt auf Namen eines LG-Vorsitzenden nämlich Klaus Dworschak: VA 10 1019 Memphis vom Solebrunnen Klaus Dworschak Alesheim D), Zorro Mirage (Note Jantie: EZ - 1123 Zorro vom La'Mirage Su Wen-Hung Chiayi County, Jhongpu Township TW – um die 69 cm) und Cronos (Note Jantie: V 1 1039 Cronos del Seprio Klaus Sievers Denkendorf-Dörndorf D – um die 68 cm) ...die Größe dieser Hunde sind für Herrn Quoll kein Problem.

    Memphis schafft es mit seiner Größe in die Auslese. Es lebe der Größenfaktor! Der große Kinan Yarek (auch bei ihm 2014 schon die Warnung auf den Größenfaktor) (Note Jantie: V 7 1002 Kinan v. Yarek Budiman Salihin Wetter D – um die 67,5 cm) wird ohne jegliche Nachzucht noch mal weiter nach vorn gebracht. Dafür gab es sicherlich wichtige kynologische Gründe.

    Herr Quoll hat auch selbst einen Antrag „reduzierte Inzucht“ durchgebracht. Wir dürfen Dank ihm nicht enger 2-3 züchten. Die Gründe hat Herr Quoll ja kürzlich in seinem Interview in der SV Zeitung erklärt. Kann jeder nachlesen. Dann wird aber ein Quoran Ulmental (Note Jantie: VA 9 1038 Quoran d' Ulmental Daniele Francioni Montecatini-Terme (PT) I) mit Auslese bewertet. Nur zur Erinnerung, der Hund ist 2-3 auf Vegas ingezüchtet. Sicherlich auch hier wichtige kynlologische Gründe. Dass der Hund wieder aus dem Umfeld des Herrn Quoll kommt und nach seinem Rüden ist, darf auch hier reiner Zufall sein.

    Das Verhalten von Herrn Quoll zur Messkommission hat ja nun in Deutschland die Runde gemacht. Es ist einfach beschämend für einen Bundeszuchtwart. Wie lange will man den Ausstellern einen Richter Lothar Quoll auf der Siegerschau noch zumuten. Will dieser neue gewählte Vorstand nicht endlich versuchen den SV einigermaßen auf den Weg zu bringen?

    Ich habe nur ein paar Beispiele angebracht. Da gibt es noch jede Menge mehr. Herr Quoll hält immer schöne Reden und bombardiert uns mit seinen Statistiken. Beim Richten kümmert ihn das alles nicht. Es wird Zeit für einen Wechsel. Es reicht so langsam. In seine Interviews ruft Herr Quoll die Mitglieder zu mehr Ehrlichkeit auf. Das schlägt doch dem Faß den Boden aus! Vielleicht sollte er das erstmal für sich selbst umsetzen... Unglaublich.

    Bis hier die Zeilen von der Basis, wo die Aussteller sind.

    Wir bedanken uns recht herzlich bei dem Verfasser für seine Einschätzungen und drücken die Hoffnung aus, dass MEHR Mitglieder ihre Meinung geben würden.

    29-09-2015 om 16:18 geschreven door Jantie  


    28-09-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.In eigener Sache
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

    Liebe Leser und Leserinnen,

    Meine sehr geehrten Damen und Herren,

     

    am 07.09.2015 wurde ich anlässlich der WUSV-Vollversammlung in Nürnberg durch unseren Präsidenten, Herrn Professor Dr. Heinrich Meßler, für mein Lebenswerk geehrt und mit der Rittmeister Max von Stephanitz Medaille ausgezeichnet. Damit geht für mich auch meine aktive Zeit als Blogger bei Bloggen.be/hd zu Ende und ich werde mich neuen Aufgaben widmen. Aber dazu werde ich Sie alle zu einem späteren Zeitpunkt noch gesondert informieren. Bis zum Jahresende werde ich Bloggen.be/hd selbstverständlich noch zur Verfügung stehen und auch darüber hinaus werde ich für den Verein, aber auch für Sie alle, gern ein Ansprechpartner bleiben.

     

    Mir bleibt nur noch, Ihnen für die hervorragende Zusammenarbeit zu danken und Ihnen weiterhin gutes Gelingen zu wünschen. Mein Wunsch ist es, dass Sie alle gemeinsam die WUSV in eine erfolgreiche Zukunft führen und den von uns eingeschlagenen Weg im engen Verbund mit dem Gründerverein der Rasse, dem SV, fortsetzen. 

     

    Mit den besten Wünschen,

    Ihr Jan „Jantie“ Demeyere

     

    Dear Members,

    Dear Readers,

    Dear Ladies and Gentlemen,

     

    On the occasion of the WUSV General Annual Assembly on September 07, 2015 in Nuremberg I was honored for my lifetime achievement and awarded the Cavalry Captain Max von Stephanitz Medal by our new president, Professor Dr. Heinrich Meßler. And now the time for me has come to say farewell to my office as Blogger at Bloggen.be/hd, since I would like to dedicate myself to a new mission and challenge in life. You will learn the details hereof in due time. I will be available to Bloggen.be/hd until the end of this year and it goes without saying that I will remain committed to our common cause and thus be available beyond December 31, 2015 for the SV/ WUSV and its member organizations. 

     

    All that remains now for me is to give thanks to all of you for the excellent cooperation that I enjoyed over the course of the years and to wish you all the best for your future. It is my deep desire that you all make a common effort to lead the WUSV into a successful future and to continue on our common route in close and mutual cooperation with the founding association of the German Shepherd Dog breed, the SV. 

     

    With kindest wishes and truly yours

    Jan “Jantie” Demeyere

    28-09-2015 om 07:52 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Fazit WUSV 2015 Lahti, Finland
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Weder WUSV noch SV noch Finland können eine Faust machen gegen die Verwendung von Teletaktern bei der Ausbildung von Schäferhunden.

    Ein grosses Armutszeugnis für den neuen Vereinsvorstand!

    Wo bleibt die Unterstützung der Tausende von Hundesportler?

    28-09-2015 om 06:46 geschreven door Jantie  


    26-09-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Facebook Lahti WUSV-2015
    Klik op de afbeelding om de link te volgen



    Wir haben auf Facebook berichtet, sowie auf die offizielle LAHTI WUSV-2015 Facebookseite: siehe bitte Bild anbei.

    FAZIT: Es ist nicht weil heute noch eine Steinigung in Saudi-Arabien oder eine offensichtliche Tierquälerei in der Tschechischen Republik ortsüblich und zugelassen ist, dass ein WUSV-Dachverband und Schäferhundverein mit Sitz in Augsburg, Deutschland (!!), die Täter dieser solchen Verbrechen während seine Veranstaltungen zulassen muss! Mit auswertigen Gesetzen hat eine WUSV-Veranstaltung nichts zu tun, die WUSV hat bei diesem Wettbewerb das Hausrecht und kann entfernen/zulassen wer sich an WUSV-Gesetzen gehalten hat und hält.

    Es kann deshalb nur EINE Entscheidung geben, nämlich dieser:

    „Herr Marek Černý, Sie werden mit Ihrem Hund: Extreme Orex Aykmar vom Wettbewerb = Weltmeisterschaft der WUSV 2015 in Lahti, Finland, ausgeschlossen/disqualifiziert, weil der WUSV die Beweise dafür vorlegen, dass Sie diesem Hund seit jüngstem Alter mit Teleimpulsgeräten/Teletaktern und somit mit tierquälerischen, verbotenen und gesetzeswidrigen Methoden ausgebildet haben. Ihnen steht der Rechtsweg frei um gegen diese Entscheidung vorzugehen.“

    Weiteres in unserem Archiv: http://bloggen.be/hd/archief.php?startdatum=1413151200&stopdatum=1413756000

    EXTREME OREX AYKMAR: Trained with forbidden Electric Collar:

    Videos die Ausbildung Extreme Orex Aykmar mit Elektroreizgeräten unter Beweis stellen: SICHERN SIE SICH BITTE DIESE BILDER BEVOR SIE WIEDER VERSCHWINDEN

    Extreme Orex Aykmar - At the age of merely 8 months: http://youtu.be/fP10Jlz9a9I

    Extreme Orex Aykmar - At the age of 14 months: http://youtu.be/VR-tB_Nam9o

    Extreme Orex Aykmar - At the age of 16 months: http://youtu.be/yeUVlIWCc2E

    Puppies: https://www.youtube.com/watch?v=rxBFaJZ8gB4

    26-09-2015 om 18:54 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.BREAKING NEWS!! --- WUSV 2015 in Lahti, Finland ---
    Klik op de afbeelding om de link te volgen





    Bericht von der WUSV-Weltmeisterschaft in Lahti, Finland

    Marek Černý aus der Tschechischen Republik wird mit seinen Hund Extreme Orex Aykmar die Weltmeisterschaft 2015 in Lahti in Finland gewinnen.

    Können wir es zulassen, dass ein Tierquäler die Weltmeisterschaft gewinnt?

    Ja, wenn wir den Einsatz von tierquälerischen Methoden, die in Deutschland (und was das angeht in jedes weitere anständige Land) VERBOTEN und GESETZESWIDRIG sind, in unserem Verband und unserem Land zulassen und die Beweise, wie sie unübersehbar im Internet festgehalten sind, ignorieren und verleugnen, wenn uns nichts gelegen ist an einen fairen Wettbewerb für alle Teilnehmer.

    NEIN, wenn wir die tierquälerischen Methoden standhaft entgegentreten, Charakter zeigen und ethische Werte einhalten und verteidigen, wie sie überall auf der Welt gelten müssen und durch unseren Verband durchgesetzt werden müssen, koste es was es wolle!

    Es kann nicht sein, dass der Weltmeister unseres Hundesportes seinen Hund unter ständigem grossen Leiden an diesem Pokal herangeführt hat!

    Extreme Orex Aykmar wurde seit jüngstem Alter malträtiert, und nur durch seine unaufhörlichen Qualen konnte sein Herrchen diesen überflüssigen Pokal, der bald Staub ansetzen wird, gewinnen. Mit Hundesport, wie er satzungsgemäss im SV und in der WUSV gemeint ist, hat das alles nichts mehr zu tun, mit Tierquälerei ALLES!

    Sein Leiden hat bereits angefangen im Alter von 10 Wochen: siehe Video und sichern Sie sich das Material: https://www.youtube.com/watch?v=rxBFaJZ8gB4

    Weiteres Material haben wir vorsorglich gesichert, schauen Sie sich die weiteren angebotenen Links bei YouTube an.

    Das SV-Monatsblatt berichtete diesbezüglich unbestreitbar wie folgt:

    „Selbstverständlich macht sich zunächst derjenige strafbar und haftbar, der ein Teletakt einsetzt. Darüber hinaus macht sich auch die gesamte Vorstandschaft einer Ortsgruppe HAFTBAR UND STRAFBAR, wenn sie die Verwendung solcher Geräte auf dem Übungsplatz NICHT UNTERBINDET, da sie verpflichtet ist, aktiv dafür zu sorgen, dass auf dem Übungsplatz keine Elektroreizgeräte benutzt werden.“ Ende Zitat.

    Ich bin der Meinung, dass die gesamte Vorstandschaft des VERBANDES (und da meine ich sowohl der SV, wie auch die WUSV), (und selbstverständlich auch der VDH) ganz gemäss dieser Verordnung, noch MEHR in die Pflicht genommen werden muss, wenn sie die Verwendung solcher Geräte BEI WELTMEISTERSCHAFTEN nicht unterbindet. Und man muss hinzu fügen: da sie (noch MEHR wie einer OG!) verpflichtet ist, aktiv dafür zu sorgen, dass auf die Übungsplätzen bei der Vorbereitung zu und während ihren sportlichen Veranstaltungen und auf den Wettbewerbsplätzen ihrer Events keine Elektroreizgeräte benutzt werden und der Vorstand SICH STRAFBAR MACHT, WENN ER IN KENNTNIS DER TATSACHEN NICHT AUFGETRETEN IST!

    Der neue SV-Vorstand wird sich an seinen Aktionen/Reaktionen messen lassen müssen.

    In diesem Sinne! FÜR einen sauberen Hundesport!

    Ihr Jantie

    26-09-2015 om 10:49 geschreven door Jantie  


    24-09-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Die lukrativen Geschäfte der Zuchtrichter = Der Untergang des DSH
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Auszug aus unseren persönlichen Betrachtungen. Eine Meinung.

    „Was meint der kritische Betrachter? Nun, diese Ausleser sind wirklich zu nichts mehr zu gebrauchen. An ihnen wird rumgefummelt bis sie für das Hochglanzbild gerade stehen, das Bild wird zum reichen Chinesen geschickt und schwuppdiwupp, ist er/sie verkauft und die Zuchtrichter haben wieder erfolgreich abgesahnt. Sie, die unsere Zucht an die statutarisch auferlegten Bedingungen messen SOLLTEN - passen Sie auf, es sind unsere höchsten Amtsträger (!!)= vielfach Landesgruppenvorsitzenden und Landesgruppenzuchtwarten - betrügen die Rasse und die heimischen Züchter. Der zu grosse, zu schwere und zu faule Hund (einige Insider meinten, dass es gut war, dass es am Veranstaltungstag nicht zu heiss war, sonst wären einige wegen Doping tot umgekippt- siehe auch Anzeige Herman Niedergassel), ist zum armseligen Statussymbol degradiert. Er ist weit entfernt davon ein Gebrauchshund zu sein. Eine andere Rasse wirbt heute erfolgreich mit dem Slogan den absoluten Allrounder unter den Hunden zu sein. Und zurecht! Der Deutsche Schäferhund hat seinen Anspruch und seinen einstigen Glanz verloren. Schuld daran sind die alten Zuchtrichter. Sie haben Geld verdient, anstatt ehrenamtlich die Rasse zu dienen…“

    Lesen Sie den vollständigen Bericht in Beilage:

    Bijlagen:
    YellowRibbons.pdf (548.2 KB)   

    24-09-2015 om 11:47 geschreven door Jantie  


    22-09-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.VW – SV Skandal
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    VW = SV, was haben sie gemeinsam? Nun, die Gemeinschaft stellt Regeln auf, damit es einen fairen Wettbewerb für allen gibt. Schon sind die grössten Spezialisten, seien es die Ingenieure von Volkswagen in Wolfsburg oder die Zuchtausschussmitglieder = Zuchtrichter des Schäferhundevereins in Augsburg, voll dabei Wege zu suchen um alle auferlegte Messungen (Kontrollen) zu unterlaufen und die Gemeinschaft zu betrügen. Wenn es am Ende auffliegt und die Rechnung präsentiert wird, soll es aber teuer werden! Und der Schaden wird enorm sein.

    VW = SV, what do they have in common? Well now, the community installs a set of rules, in order to create a fair competition for all parties involved. Already the big experts, be that the engineers of Volkswagen in Wolfsburg or the members of the Breeding Commission of the Schäferhundeverein in Augsburg, are in the process of exploring ways to subvert all imposed regulations and to defraud the community. When they are finally busted and will have to pay the bill, it might be a very expensive one! And the damage done will be enormous.

    Yellow ribbons tied around the old oak trees at home symbolize our hope for Vixen av. Quantos to come home from far away soon, safe and well.

    11-09-2015 om 06:49 geschreven door Jantie  


    04-09-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Aylan - May you rest in peace!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Apart from the fact that in our canine organization money always rules when a couple of mala fide dog managers promote their oversized dogs against all breed regulations (see  Measurement Commission), there is absolutely nothing of importance to tell about this year’s BSZS. Far more important things are going on in this world.

    We are in mourning. Our deepest sympathy goes out to this young father who lost two sons and his wife, all drowning in the sea, when their rubber boat capsized. They were fleeing from war, poverty and desperation. Refugees, headed for a new life but only to find death on the shore, due to the absolute incompetence of our politicians.

    Man hasn’t learned a thing from history. Over the years and all through his history, his greed has only increased exponentially. We are still, or rather again, on the point of selling people (and dogs) for money, denying all ethics, setting aside all decency.

    Save and enhance this image (or the original in attachment), print it and put it at the side of your desktop. Just a sharp reminder for you to help change your vision on what is important in life and start reaching out to help whoever is in need. We can’t wait for politicians and nobility, their main concern is how to enhance their profile only!

    Bijlagen:
    Aylan-01.jpg (30.5 KB)   

    04-09-2015 om 11:57 geschreven door Jantie  


    02-09-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Standardgerechte Grösse für Ausleser
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Aus unserer Berichterstattung:

    "Was ist das Problem?! Jeder kann ein Hund korrekt vermessen. Wenn man einen Hund nicht messen DARF, oder sich einer zuchtrelevanten Vermessung entzieht, dann nur weil man etwas zu verbergen, irgendetwas zu vertuschen hat. Übergrösse (und somit Zuchtfehler!) vielleicht? Oder die Tatsache, dass bei den Körungen Unfug betrieben wurde und man es nicht sehr ernst genommen hat, das mit dem Messen?"

    Pflichtlektüre für Messkommissionsmitglieder Nürnberg 2015: siehe bitte in Beilage

    Bijlagen:
    Pruefung-auf-Gesamterscheinung.pdf (193.6 KB)   

    02-09-2015 om 12:04 geschreven door Jantie  


    31-08-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Wilfried Scheld ist tot
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Wir trauern heute um Wilfried Scheld, wie man uns schon sofort schriftlich allerseits bestätigt, wohl einer der anerkanntesten und sicherlich ehrlichsten und fairsten Richter dieser (SV-) Welt.

    Den Familien und Hinterbliebenen sprechen wir unser Bedauern und tiefes Beileid aus.

    Der SV verliert einer seiner integersten Männer. DANKE, Herr Scheld, für alles was Sie für den Deutschen Schäferhund gemacht haben. Mögen Sie in Frieden ruhen!

    31-08-2015 om 13:32 geschreven door Jantie  


    29-08-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Gästebucheintrag
    Klik op de afbeelding om de link te volgen (Quelle Bild: Sandra Neumann, Berlin)

     

     

    Wir bedanken uns für die ausführlichere Gedankensplitter unserer Leser im Gästebuch (NICHT für endloses Rumgeeier in Form von one-liner/Einzeiler!) und für die (nächtliche) Mühe alles zusammen zu fassen.

    Was lebt im SV wenige Wochen/Tage VOR der Bundessiegerhauptzuchtschau?

    Lesen Sie mit, ein Leser teilt seine Meinung im Gästebuch und bestätigt was wir seit Jahren anklagen: das Nichteinhalten der Verordnungen und der Zuchthygiene, sowie die Vetternwirtschaft der SV-Fürsten, sie die während die letzten Jahrzehnten über die kleinen Züchter regiert und sie an der Nase herum geführt haben (vielfach sind es Zuchtrichter und Kenner der Szene, Promotoren/Manager von ausgesuchten Exemplaren – die Namen sind genugsam bekannt) und immer wieder selber geldgierig absahnen, vorbei an jeglichem Anstand und vorbei an jeglicher Form von Steuerabgaben. SIE sind es, die sich wehren gegen einen neuen Präsidenten der retten will, was es noch zu retten gibt. SIE sind es, die in ihrem unlöschbaren Profitgier die Macht erhalten wollen über Züchter, Aussteller und Ausbilder, Hunde und Abnehmer/Kunden, und letztendlich über die Verordnungen und über den Verein. Nach wie vor bin ich der Meinung, wir sollten sie den Kampf ansagen! Das tun wir am besten, wenn wir dem neuen Präsidenten unterstützen. Zeigen Sie die langjährige Landesfürsten den Daumen, aber nach unten!

    Skandal im SV!

    „Es ist kaum zu glauben was ich heute in Meppen gehört und mitbekommen habe. Der neue Vorstand, an erster Stelle der Präsident Prof. Dr. Meßler, beschließt endlich den Geldmachern und Hundehändlern sowie ämtertragende Massenzüchter mal zu zeigen, dass es sich nun tatsächlich mal alles ändert. Die Spitzenhunde sollen nachgemessen werden!!!!! Super!! Endlich mal ein Mann an der Spitze der sein Wort hält.

    Aber plötzlich sollen sich angeblich die amtierenden Richter zusammen mit dem Bundeszuchtwart an der Spitze vehement dagegen wehren. Sogar der VWA (alle von euch gewählten Landesfürsten) wollen dies verhindern. Warum?? Wieso?? Wieviel Riesen-Hunde will man wieder manipulieren???

    Es sind doch schon wieder einige extrem übergroße Hunde von gewissen Leuten in der absoluten Spitze zu finden. Quoll scheint diese Leute sogar noch gegen den Vorstand besonders gegen Meßler aufzuhetzen. Man siehe mal unter Winsis: Zorro la Mirage. 70 cm groß. Dieser Hund wurde in seinem Leben dreimal nur ausgestellt. Zweimal bei Buss. Dann SG 3 auf der Siegerschau bei Buss. Jetzt wieder nur zweimal ausgestellt und nun bei Quoll.

    Oder Indro Hühnegrab der in der Jugend mit 69 cm von Fetten gemessen wurde. Wird in diesem Jahr ganz weit vorne platziert werden. Es ist ja schon eine kriminelle Vereinigung. Quoll arbeitet gegen seinen eigenen Vorstand, ist der BZW überhaupt noch tragbar? Er selber redet ständig von Reduzierung der großen Hunde und ist der größte Übeltäter. Ist der VWA überhaupt noch tragbar? Die nächste Bundesversammlung sollte diesen Ausschuss auflösen. Es gibt einige Beschlüsse, dass die Größe nun in Angriff genommen werden soll. Jetzt haben wir einen Präsidenten der seine Versprechen hält und nun will man ihn mit Gewalt ausbremsen. Wie lange soll das noch gehen, wollen die den letzten Rest im SV auch noch kaputt machen. Alles doch nur weil diese Leute skrupellos viel Geld damit verdienen und die normalen Mitglieder an der Nase herum führen. Lothar Quoll und seine Schergen führen alle an der Nase herum.“

    Ende des Eintrages.

    Eine (schnelle) Reaktion einer Schreiberin mit dem Namen K.S. auf die angekündigte Vermessung anlässlich der BSZS bei der Initiativ-Gruppe SV sagt folgendes:

    „Aber ich kann Sie beruhigen, in seiner heutigen Sitzung wird der VWA unter Führung der südlichen Landesgruppen und des BZW dem Vorstand zeigen wer in unserem Verein das Sagen hat und das Messen auf der Bszs wieder kippen oder extrem aufweichen.“

    Unter der Führung der südlichen Landesgruppen (??) und des BZW (?!) wird der VWA zeigen WER in unserem Verein das Sagen hat?!

    Und wird man das Messen „kippen“ oder „extrem aufweichen“? Was für ein Blödsinn!

    WER hat denn ein Interesse daran, dass Hunde NICHT korrekt vermessen werden? Der VWA (Verwaltungs- und Wirtschaftsausschuss) mit seinen LG-Vorsitzenden?! Gemeinsam mit einen BZW (?!) der die Rasse etwas schuldet, und zwar seine vielen Versprechungen in Sachen „Grösse“! Und wie weit “südlich“ muss man da denken?

    Hoffen wir, dass man in der sportlichen und fruchtbaren Auseinandersetzung die einzig richtige Lösung finden wird und die Riesenviecher nach hinten verweisen wird, nicht nur in den Jugendklassen, sondern vor ALLEM in der AUSLESE-Klasse! DORT stehen die Deckrüden die die nächste Generationen heranzüchten!

    29-08-2015 om 10:18 geschreven door Jantie  


    28-08-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.SV-BSP 2015: MIT oder OHNE E-Geräte?

    SV-BSP 2015

    Es überstürzen sich die Ereignisse und Meldungen! Und es expandiert sich die kriminelle Energie die freikommt, wenn etwas im Argen liegt.

    Eine Zuschrift die wir am heutigen Tage in Kopie erhalten und an dieser Stelle angeboten haben, nehmen wir vorsorglich wieder weg. Bei näherer Betrachtung könnte es sich um eine Fälschung handeln, ein sogenannter "Hoax". Wir haben den Schreiber nach weiteren "Beweisen" seiner Anzeige befragt, werden ggf. berichten.

    Sollten wir einen Hoax zum Opfer gefallen sein, so möchten wir uns für die kurzfristig falsche Berichterstattung allerseits entschuldigen. Es gehört schon eine ganze Menge kriminelle Energie dazu, wenn derartige Beschuldigungen mittels angeblich getätigten Smartphonegesprächen hart gemacht bzw. gefälscht werden, und wir distanzieren uns davon auf das Schärfste. Es wird alsdann den Behörden obliegen diese kriminelle Energie, wenn sie es denn gegeben hat, zu begegnen.

    Die Liste der Empfänger der Nachricht belassen wir an dieser Stelle. Sie könnte interessant sein, um die behördlichen Ermittlungen nach den/die eventuellen Fälscher zu ermöglichen.

    Initiativgruppe.SV@googlemail.com; WilfriedTautz@gmx.de; jens-peter.fluegge@t-online.de; steinborn-bartsch@sv-lg02.de; petersdorff@sv-lg02.de; Georg.zum.Felde@t-online.de; behrensbetriebe@t-online.de; W.Felten@SV-LG05.de; niessenhelmut@aol.com; fidelius@t-online.de; udo.wolters@t-online.de; feeser.norbert@gmx.de; leichtweishoehle@t-online.de; p-wkoch@web.de; Thomas.Teubert@t-online.de; wolfg.lauber@t-online.de; karl.deisenroth@web.de; Heinz-Scheerer@gmx.de; wackerdieter@t-online.de; koenig.helmut@gmx.de; stephan.bentz@t-online.de; harald.hohmann@vonmelanchthon.de; markus.schmitt2@kit.edu; c.lasser@gmx.de; d.strazzeri@online.de; Dworschak@ernst-gun.de; egon@gutknecht-am-main.de; herbert.volz@icloud.com; josef-liegl@t-online.de; kanzler110@googlemail.com; vorstand@svlg18.de; ausbildungswart@svlg18.de; vorsitzender@svlg19.de; ausbildungswart@svlg19.de; sv-lg-20@web.de; felsburg@web.de

    28-08-2015 om 12:06 geschreven door Jantie  


    27-08-2015
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.OFFENER BRIEF AM VEREINSAUSBILDUNGSWART

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: donderdag 27 augustus 2015 19:35
    Aan: 'wilfriedtautz@gmx.de' <wilfriedtautz@gmx.de>
    Onderwerp: BSP 2015 - Schutzdiensthelfer Christian Mieck

     

    OFFENER BRIEF

    An dem Herrn Wilfried Tautz
    Vereinsausbildungswart und Oberrichter der BSP 2015

     

    Sehr geehrter Herr Tautz,

    Zunächst einmal gebührt Ihnen meine Gratulation zu Ihrer Wahl als neuer Vereinsausbildungswart. Ich wünsche Ihnen alles Gute bei der Ausfüllung dieses anspruchsvolle und verantwortungsvolle Amt!

    Die Auflistung der Richter für die BSP 2015 auf die eigens dazu eingerichtete Webseite „SV-BSP 2015“ kann ich entnehmen, dass Sie als Oberrichter dieser Veranstaltung ausgewählt wurden. Ich spute mich Ihnen noch rechtzeitig VOR Beginn der Veranstaltung darauf hinzuweisen, dass der Schutzdiensthelfer der Landesgruppe 04 Waterkant, Herr Christian Mieck, mit seinen schriftlichen Aussagen bei mir auf mein Weblog bzw. mittels Facebookeintragungen unter Beweis gestellt hat, dass gewisse Vorkommnisse im Vorfeld der Veranstaltung eine neutrale und sportliche Behandlung aller Teilnehmer verhindern könnten. Laut seinen eigenen Aussagen, war Herr Mieck wohl gezwungen einige Teilnehmer bzw. Mitglieder der LG Bayern-Süd wegen dem Betreten des Fährtengeländes der BSP anzusprechen/zu rügen.

    Mal ganz abgesehen davon, dass ich der Meinung bin, dass eine solche Aktion durch den Schutzdiensthelfer an die verantwortlichen Richter hätte gemeldet werden müssen, lassen die weiteren Aussagen diesbezüglich eine neutrale Haltung vermissen.

    Die Aussage: „Hab gestern nämlich zufällig den Huber erwischt wie er und seine Truppe das Original fährtengelände von der BSP plattgetrampelt haben Was soll son Schwachsinn immer“ und die Aussage: „Liegl ist n guter Freund von Huber Den und seine Freunde hab ich im Original fährtengelände erwischt und gesagt das ich das unsportlich gegenüber den anderen Teilnehmern finde wenn sie das fährtengelände platttrampeln und somit die Prüfung manipulieren“ geben Anlass zu einigen Befürchtungen.

    Diese Bemerkungen lassen nämlich die Frage aufkommen, ob Herr Mieck diese Vorkommnisse während des Wettstreites so einfach übergehen werden kann, und es muss heute natürlich befürchtet werden, wie es halt sehr menschlich wäre, dass eine neutrale Arbeit, beispielsweise beim Hund des Teilnehmers Herrn Huber, oder bei anderen Hunden aus der Landesgruppe Bayern-Süd, nicht mehr gewährleistet ist.

    Der Kommentar eines Lesers im Gästebuch auf mein Weblog zeigt an, dass die Befürchtungen beim Publikum heute schon gross sind. Man schreibt dort: „Nach der umfangreichen Stellungnahme von Herrn Mieck, dürfte zumindest jetzt eines klar sein. Auf der aktuellen BSP darf Herr Mieck auf gar keinen Fall mehr als Helfer eingesetzt werden. Durch seine Anschuldigungen gegenüber der LG Bayern und Herrn Huber ist eine faire, sportliche und neutrale Einstellung, jeden Hund gleich zu hetzen, bei weitem nicht mehr gewährleistet. Alles andere wäre ein neuerlicher Skandal.“

    Wir hoffen, sehr geehrter Herr Tautz, Sie werden nun im Kenntnis dieser Vorkommnisse noch rechtzeitig im Vorfeld der Veranstaltung dafür Sorge tragen, dass Schutzdiensthelfer KEIN Einfluss auf den fairen Wettbewerb nehmen können. Dafür bedanke ich mich im Voraus!

    Mit sportlichen Grüssen,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    www.bloggen.be/hd

    27-08-2015 om 19:36 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

    Einer der renommiertesten Züchter im SV überhaupt, Hermann Niedergassel (vom Holtkämper See, Hof, Tor…), hat vor wenigen Tagen die jahrelange Behauptungen und Gerüchte darüber, dass Hunde gefärbt und gedopt werden aus erster Hand bestätigt. Er hat ebenfalls dem Geschummel im Röntgenbereich angesprochen, wobei sich natürlich jeder an die Geschichte von Team Marlboro Harley (Sieger Junghundeklasse 2011 unter Lutz Wischalla) erinnern wird der ja in Holtkamp gestanden ist!

    Neben der Tatsache, dass Schäferhunde nicht korrekt vermessen werden und dementsprechend „alles“ im SV-Zuchtbuch 65 Zentimeter gross ist, auch wenn Schlachtschiffe über Jahre hinweg die Auslesereihen angeführt haben, und PETA in der Zwischenzeit überzeugend unter Beweis gestellt hat, dass durch die SV-Koryphäen allerseits hemmungslos mit Elektrogeräten gearbeitet wird, gibt es weitere Bereiche wo Aufklärung gefordert ist.

    Der allerseits geschätzte Zuchtrichter Dieter Nitschke nimmt es mit Humor, wenngleich alles wohl ziemlich tragisch ist. Wir klauen mal etwas von seinen Webseiten und hoffen, dass er uns nicht mit Europäischen Vollstreckungstiteln hinterher jagt wegen Copycat! Wofür herzlichen Dank, Sportsfreund Dieter! Wir haben deine „Keiner-Weiss-Nachrichten“ sehr genossen!

    Nobody-Knows-News zur Siegerschau 2015 in Nürnberg:

    Wo die Blutentnahme für die Dopingkontrolle stattfindet, ist mir noch nicht bekannt, aber der Nachweis des Färbens ist hier leichter zu händeln: Bei verdächtigen Hunden wird einfach ein Stück Fell - nicht aus dem Bereich des Widerrists, denn das würde die Größe beeinflussen - herausgeschnitten. Hunde mit unnatürlich dunklen Augen, werden auf Implantate oder gefärbte Haftschalen durch einen Augenarzt - im Beisein eines HGH-Richters? - überprüft. Zu feste Ohren werden natürlich ebenfalls auf Implantate abgetastet. Billige Silikon-Hoden aus China werden an Ort und Stelle entnommen. Bei ehemals zu kurzen Hunden, welche durch den Einsatz einer künstlichen Rippe plötzlich das erwünschte Resultat "leicht gestreckt" erhalten haben, kann nach erfolgter Selbstanzeige des Besitzers von einer Bestrafung abgesehen werden. Holländische Hunde ohne entsprechende Reflexe auf bewegtes Licht in den Pupillen werden vom laufenden Wettbewerb ausgeschlossen, Hunde aus Bayern-Süd müssen sich einer Atem-Alkoholkontrolle unterziehen. Gerichtete Ruten können bei der Dopingkontrolle erkannt werden!! Und bei bestätigten Zähnen, welche noch nie vorhanden waren, kann der Nachweis mittels Infrablau-Technik geführt werden. Am Ende der Veranstaltung werden erstmals alle amtierenden Richter an den neuangeschafften Lügendetektor angeschlossen, damit auch gewährleistet ist, dass die Zuschauer nicht vorzeitig das Stadion verlassen, wo sie doch durch knallharte Medienzensur bei Working Dog oder Möchtegern-Hobbyfilmern.de mühsam dorthin komplimentiert wurden.

    Mit dem FCN wurde vereinbart, dass der Stroh-Rasen des Zeppelinfeldes für die nächsten 13 Siegerschauen durch Kunstrasen ersetzt wird, wenn der Club in diesem Jahr wieder in die Bundesliga aufsteigt. Allerdings versucht Herr Wallek vorher, den Kotplatz der Wildgänse zum Naturschutzreservoir für bedrohte seltene Tierarten, wie LstH-HGH-Varietäten schwarz und weiß, erklären zu lassen um sicherzustellen, dass die Grünen uns nicht mit irgendeiner Trockenrasenpopulation des virtuellen Club-Wolpertingers an anderer Stelle dazwischenfunken. Euer Dieter

    27-08-2015 om 14:07 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Stellungnahme Sportsfreund Mieck

    Sportsfreund Mieck nimmt wie folgt Stellung:

    Wir publizieren das gerne und ungekürzt.

    Siehe bitte in Beilage.

    Bijlagen:
    StellungnahmeMieck.docx (21.7 KB)   

    27-08-2015 om 11:04 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!