Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Das Gästebuch wird auf Anregungen der Zuchtrichter gesperrt.

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
  • Zeugnisse
    Inhoud blog
  • Kraft der Symbole
  • Dringend gesucht!
  • Allerseits sehr kritische Stimmen zum Fall Falco & Co.
  • Wieviel Nähe ist erlaubt? Begleiten die Zuchtrichter die lukrative Karriere der Deckrüden?
  • Stuck in the sixties
  • Hundesport so gut wie tot - SV Zuchtrichter unter Hakenkreuzflaggen?
  • Auszeiten für Zuchtrichter
  • Zuschrift eines Liebhaberzüchters
  • Lobbyarbeit
  • Das Corporate Image vom SV?
  • Wir wollen aber nicht mehr nur schimpfen und lamentieren, WIR WOLLEN HANDELN!
  • Bloggen.be/hd ist ein Begriff
  • Danke schön!
  • SV Zeitzeugnis = SV Armutszeugnis
  • Bewertung unter Vorbehalt – „ID-Röntgen in Bearbeitung“?
  • Gewinnmaximierung im SV
  • Fragen über Fragen...
  • Was bringt die Initiativgruppe SV an Neuigkeiten?
  • Das Waterloo vom Kaiser (Henry Napoleon Messler) naht!
  • Die Zukunft des SV liegt in China
  • 新年快乐!
  • Was für eine (diskriminierende) Anordnung!
  • Wie steht’s mit den Spenden?
  • Wir schämen uns dafür, dass wir betteln müssen
  • Im Namen des Volkes!
  • Prüfungserfahrungen der SteuFa
  • 100th Anniversary of the Armistice in 1918
  • Mundtot?
  • Das Ende einer Veranstaltung
  • To whom it may concern - An alle die es angeht…
  • Video: Wird der DS in China zu Grabe getragen? Wer profitiert?
  • Zuschrift: Eigennutz der nimmermüden Zuchtrichter?
  • Niederlage für Zuchtrichter
  • Das Video: "Die Körung ist gelaufen"
  • Von dem Fischer un syner Frau
  • Ergänzung zu den Einsätzen der Elite-Zuchtrichter
  • Nur zur Elite gehörenden Zuchtrichter dürfen nach China
  • China Business: Deckakte mit Ratenzahlungen?
  • Der griechische Buchstabe Phi – Der Goldene Schnitt
  • Austragungsort Chinesische Siegerschau 2018
  • Siegerschau China 2018
  • Frau Justitia in Augsburg
  • Ungleichheiten – Nicht alle 60 SV-Zuchtrichter sind gleich!!
  • Klagen mit 70, dann mit 80, dann mit 90… Immer diese... Altersdiskriminierung!
  • Testing
  • Richten bis zum Umfallen
  • Unersättlich? SV-Richter wollen SV-Richter bleiben! Für immer!!
  • Zenit - Nachtrag
  • Zum Nachschauen:
  • Musolino = Hundepromotor – VA11 Zenit di Casa Palomba schon nach China
  • Erste Reaktion zum Fall Zenit di Casa Palomba
  • Marlo von Baccara – Berichtigung Peter Tacke
  • Aus gegebenem Anlass...
  • DA-Top 100 in eine andere (bessere) Auflösung (zum Ausdrucken)
  • Gestohlen und geklaut bei der Initiativgruppe-SV – Betrug im SV
  • Bericht gegen die ausgeuferte Kommerz mit Welpen, in- und ausserhalb!
  • Zum aufhängen in der Ortsgruppe
  • Deckakten TOP 100 (2011-2018) in Beilage
  • Halsband-Cover zum Abdecken des E-Geräts und sonstige Gesuche
  • Der Untergang – Wer erinnert sich… NICHT?
    Archief per week
  • 18/02-24/02 2019
  • 11/02-17/02 2019
  • 04/02-10/02 2019
  • 28/01-03/02 2019
  • 21/01-27/01 2019
  • 14/01-20/01 2019
  • 07/01-13/01 2019
  • 01/01-07/01 2018
  • 24/12-30/12 2018
  • 05/11-11/11 2018
  • 29/10-04/11 2018
  • 22/10-28/10 2018
  • 15/10-21/10 2018
  • 08/10-14/10 2018
  • 01/10-07/10 2018
  • 24/09-30/09 2018
  • 17/09-23/09 2018
  • 10/09-16/09 2018
  • 03/09-09/09 2018
  • 27/08-02/09 2018
  • 20/08-26/08 2018
  • 13/08-19/08 2018
  • 06/08-12/08 2018
  • 30/07-05/08 2018
  • 23/07-29/07 2018
  • 16/07-22/07 2018
  • 09/07-15/07 2018
  • 25/06-01/07 2018
  • 18/06-24/06 2018
  • 11/06-17/06 2018
  • 04/06-10/06 2018
  • 21/05-27/05 2018
  • 14/05-20/05 2018
  • 07/05-13/05 2018
  • 30/04-06/05 2018
  • 23/04-29/04 2018
  • 16/04-22/04 2018
  • 09/04-15/04 2018
  • 02/04-08/04 2018
  • 26/03-01/04 2018
  • 19/03-25/03 2018
  • 12/03-18/03 2018
  • 05/03-11/03 2018
  • 19/02-25/02 2018
  • 05/02-11/02 2018
  • 22/01-28/01 2018
  • 15/01-21/01 2018
  • 08/01-14/01 2018
  • 01/01-07/01 2018
  • 25/12-31/12 2017
  • 18/12-24/12 2017
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    28-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Behalten Sie es bitte im Auge!
    Hans-Peter Rieker is voll am werkeln!

    Er hat ja mit dieser neuen blöden Verordnung so ziemlich seine Probleme!

    Als Landesfürst beherrscht er seit Jahren das Deckgeschehen im Schwabenländle, er duldete keinen einzigen anderen Deckrüden in der Nähe/grösseren Region. Man hat das Territorium sehr streng unter Kontrolle gehalten. So hat er immer alles gut zuordnnen müssen: der steht dort, der muss zur Siegerschau, aber den darf ich ja nicht richten, ich frage mal den Husain oder Häussler oder...

    Da wird zurzeit mächtig geschwitzt um alle auf einen anderen Namen zu "zeichnungsberechtigen"! Aber auch der Bösl hat das vor ihm schon bisher gut handhaben können und hat jeden Hund immer einen unauffälligen Platz vermittelt.

    Ich bitte meine Leser darum Standort- und Namenswechsel sehr gut im Auge zu behalten und uns rechtzeitig zu informieren.

    Beispiel folgt!

    Im Internet gelesen:

    Standortwechsel!!!! SG23 JH-KLR. Siegerschau- Nürnberg 2011 Tony von Bad Boll steht im Zwinger vanderlust auf Deckstation , bei Interesse www.vanderlust.de oder 0173/6304523.

    Meldungen wie diese müssen Sie uns unbedingt zukommenlassen damit wir darüber berichten können.

    Ich danke alle meinen Lesern im Voraus!

    28-06-2012 om 07:21 geschreven door Jantie  


    27-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Ein Leserbrief

    Es erreichen uns immer mehr Reaktionen von Schäferhundfreunden.

    Wir können sie nicht alle bringen, hier jedoch schreibt ein connoisseur.

    Wir danken den Verfasser für seine Mühe!

     

    „Hallo echte Freunde des DSH,

    aufmerksam auf den Zustand im SV wurde ich durch die Seite von Jan und mache mir seitdem meine Gedanken und beobachte seit langem das schändliche Treiben dieser skrupellosen Geschäftemacher. Hier meine ganz persönliche Einschätzung der Problematik:

    Die Wurzel des ganzen Übels sind die (hoffentlich!) wenigen OG’s die bei diesem „Spiel“ mitmachen und diese „Fürsten“ unterstützen. Besonders interessant für diese Leute, sind die Vorsitzenden und Ausbildungswarte. Hinzu kommt noch die schweigende Menge der OG-Mitglieder.

    Diese Herrschaften  brauchen uns „idealistischen Deppen“

                die ihre Freizeit und Geld für den Verein opfern

                die die Übungsplätze und Vereinsheime in Ordnung halten

                die Mieten, Versicherungen usw. bezahlen

                die brav ihre Beiträge zahlen ohne zu fragen, was damit geschieht

                die Körungen und Zuchtschauen veranstalten

                die für diese Leute die Hunde ausbilden bzw. trainieren

                die saubere Hunde züchten, damit das „Frischfleisch“ nicht ausgeht.

    Das von diesen Leuten aufgebaute System kennen unsere ostdeutschen Freunde aus der Zeit der DDR. Bei der Stasi wurde mit den gleichen Methoden gearbeitet.

    SV-Richter, die selber züchten und die Satzung bzw. Verordnungen des SV vergessen haben, sind in einer besonders guten Ausgangssituation,

    -       man suche sich OG Vorsitzende oder Ausbildungswarte, die entweder finanzielle Probleme haben oder einfach Geldgeil sind,

    -       man biete ihnen finanzielle Beteiligungen an und/oder setze sie als Unterzüchter ein,

            und schon hat man seine Führungsoffiziere und seine Übungsplätze, die einem kostenlos zur Verfügung stehen.

    Nach meinen Beobachtungen und Informationen geht dieses Spiel besonders bei Körungen weiter.

    -       Eine zu kleine Hündin wächst innerhalb von Sekunden um 2 cm,

    -       ein zu großer Rüde schrumpft beim Messen um 3 cm,

           -       ein Hund lässt nicht ab und, oh Wunder, bei der Gesamtbeurteilung  lässt er plötzlich doch ab, weil besondere Faktoren berücksichtigt werden mussten.

    Die Zuschauer schweigen und der Hundeinhaber freut sich.(Leckerli angekommen.)

    -       Und schon hat man einen oder mehrere IM‘s neu geworben, die informieren und

    -       in Zukunft 100%ig hinter diesem Richter stehen.

    Ich gehe davon aus, dass unsere hundeverachtenden Großzuchtbetriebe mit finanziellen Anreizen diverse OG’s und Mitglieder manipulieren und für ihre Zwecke einspannen.

    Es gibt leider Tierärzte die auch zu diesem System gehören. Durch einen Zufall habe ich bei einer größeren Zuchtschau auf dem „Stillen Örtchen“ ein Gespräch zwischen zwei Züchtern mitbekommen. Namen habe ich leider nicht mitbekommen. Der eine hatte Probleme mit einem Welpen und mit seinem Tierarzt. Daraufhin sagte der andere, fahre doch zu dem ?, der hat besonders viel Erfahrung mit Welpen und kann tolle Nähte machen, die anschließend niemand mehr beachtet bzw. sieht. Den bezahlst du direkt und es erfolgt auch keine Eintragung in die Kartei. Der ist auch gut beim Röntgen und zugelassen beim SV. Dies war vor ca. 2 Jahren und ich habe mir damals darüber leider keine Gedanken gemacht. Erst seitdem ich auf Jan und sein Weblog gestoßen bin und mir in meiner OG Sachen aufgefallen sind, die mir unklar waren, habe ich die Zusammenhänge erkannt.

    Die nachfolgenden Zeilen werden keinem Leser gefallen.

    Das größte Problem des SV sind WIR!

    Es gab den bekannten Film „Das Schweigen der Lämmer“, wir alle, (ich auch) könnten in einem Monumental Film, „Das Schweigen der Schäferhundfreunde“ mitspielen.

    Überlegt einmal, ca. 60.000 Statisten, wir bekämen den Oscar im Schweigen!!!

    Wir ärgern uns maßlos, wollen anonym bleiben und schweigen, denn wir haben unsere, für jeden nachvollziehbare Gründe:

    Der saubere Züchter

    Sage ich etwas, bekomme ich meine Welpen nicht mehr vernünftig verkauft,

    bei der Körung keine Chance mehr,

    bei der Zuchtschau auch keine Chance mehr,

    Probleme im Verein, usw.

    Der Hundesportler

    Er will gute Prüfungen machen, sagt er etwas gegen das System, hat auch er keine Chancen mehr, auf eine gute Bewertung, Probleme im Verein, usw.

    Wir reden immer noch von dem tollen, mutigen und schönsten Gebrauchshund der Welt – aber, haben wir nicht längst dieses Recht verloren?

    Du lieber Leser, und auch ich, sind doch Schuld an dieser, sich anbahnenden Katastrophe.

    Wir, die nach ein bisschen Anerkennung heimsen:

               Meiner hatte 287 Punkte, toll oder?

                Die Körung war für mich super, der Richter war spitze und hat 2 Fehler übersehen!

                Der LG Vorsitzende hat mir persönlich gratuliert, ein toller Typ!

                usw. usw.

    Wir sind doch alle kleine, nein ganz große „Hosenscheisser“, wir lassen uns mit kleinen Aufmerksamkeiten abspeisen und arbeiten für bzw. folgen diesen „Führern“.

    Wenn das Essen nicht schmeckt, meckern wir. Wenn ein Richter eine falsche Bewertung abgibt, stehen wir da applaudieren und… schweigen!!!

    Ich habe am Anfang meines Berichtes die DDR erwähnt und muss jetzt doch einen geschichtlichen Vergleich vornehmen.

    Unsere Eltern sind zwischen 1933 und 1945 einem Führer und seinen Schergen gefolgt und, es endete in einer totalen Katastrophe.

    Wir sind mit dem SV auf dem gleichen Weg, nur mit dem Unterschied, wir tragen die Verantwortung nicht für uns selber, sondern für den schönsten Hund der Welt. Der DSH hat keine Lobby und kann sich nicht gegen skrupellose Geschäftemacher, Produzenten und Richter wehren.

    Wenn die Chinesen Wortmann, Niedergassel, Scheerer und Co. 40,- € pro kg Schäferhund Fleisch bieten, fahren diese bestimmt die Produktion auf Wiesenhof-Niveau hoch. Hauptsache die Kohle stimmt!

    Ich kann unser Jammern nicht mehr lesen bzw. hören. Das Problem sind doch wir selber!

    In unseren OG’s sitzen doch die Unterzüchter und Ausbilder dieser Geschäftemacher. Meist ist uns sogar bekannt, wer diese Leute sind und was sie machen, aber was tun wir? Wir schweigen.

    Wir rufen nach Vereinsverweis für Kao, Meyer und Co., darüber lachen diese Herrschaften.

    An der Basis müssen wir aufräumen, offen reden und die Helfer ggf. rausschmeißen.

    Wenn wir keine Körungen, Prüfungen oder Zuchtschauen mehr abhalten oder besuchen, wird die Luft ganz schnell sehr dünn für unsere „Fürsten“.

    Wir können tausende Briefe und Anzeigen nach Augsburg an die Herrschaften Befteki, Lauda, Dr. Rammler, Grübchen usw. schicken – ändern wird sich nichts, denn diese Leute gehorchen dem System. (Namen leicht verfremdet!)

    Dieses fast perfekte und perfide System zu zerstören wird sehr schwer werden, denn die „Macht des Geldes“ ist groß.

    Vielleicht können unsere ostdeutschen Landsleute uns ein paar Tips geben Die haben Ende der 80er bewiesen, wie man ein Unrechtssystem beseitigen kann. Leider haben die 40 Jahre dazu gebraucht – wollen wir auch solange warten?

    Liebe Leserin, lieber Leser, willst du wirklich zu den Totengräbern des Deutschen Schäferhundes gehören, dann mache weiter so, wie bisher, aber tue mir den Gefallen und verbreite wenigstens diesen Bericht unter den echten Freunden unseres Hundes.

    Abschließend noch eins. Ich muss zur Zeit noch anonym bleiben, denn ich beobachte seit fast 2 Jahren den vermutlich schlimmsten Geschäftemacher und habe mir vorgenommen, diesem Herren das Leben sehr schwer zu machen.

    Ein echter Freund des Deutschen Schäferhundes“

    27-06-2012 om 09:57 geschreven door Jantie  


    26-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Nah! Wer sagt’s denn? Christoph Ludwig!
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Gerade jetzt wo sich die Leute endlich trauen mal die Machenschaften im SV anzuzeigen, in der Hoffnung Bloggen.be/hd wird etwas bewegen, war einer meiner Schäferhundfreunden gerade wieder mal in Sachen Deutsche Schäferhunde im Schäferhundländle unterwegs.

    Diesmal war er zufällig in der Landesgruppe 05. Das ist die LG Nordrheinland, und da gab es am Sonntag den 24. Juni 2012 eine Zucht- und Nachwuchsschau mit Veteranenklasse und Langstockhaar. Mein Schäferhundfreund war also gerade DORT, wo auch der Heinz war, der Heinz der sich gestern im Gästebuch beschwert hat über die unzulässige Richter-Aktivität (siehe bitte Bericht weiter unten). Es wäre also fast als ob ich selber dort gewesen wäre, und bei den Machenschaften hätte zuschauen können!

    Aus der LG 10 Rheinland-Pfalz war der Herr Christoph Ludwig gekommen. Die LG 10 ist bekanntlich die Landesgruppe von Herrn Heinz Scheerer (Zuchtstätte vom Hühnegrab und Filialzwinger vom Grafenbrunn vom Sohnemann Dirk), der seit Jahren schon die Szene von Landesgruppenvorsitzender, über Landesgruppenzuchtwart, bis hin zur Welpenvermittlungsstelle wie ein Fürst beherrscht. (Hat man sich nicht über die Definition „SV-Fürsten“ beschwert und mich nicht - auch dafür - angezeigt!?)

    Es ist bekanntlich AUCH die Landesgruppe des Herrn Ansgar Kartheiser, der zwar wegen Hundehandel zeitweilig eine Amtsenthebung erdulden muss, jedoch nach wie vor – wie auch alle seine Komplizen - Mitglied im Verein sein darf (!?), ganz entgegen alle Rechts- und Verfahrensordnungen des SV.

    Und ist Christoph Ludwig nicht der Züchter der Zara von der Zenteiche trotz mangelhafter HD/ED-Befund bis ganz hoch in die Auslese gepuscht hat um sie nachher für teures Geld nach China zu verkaufen und sie dann auch dort selber (mit seiner Frau) als Siegerin auszustellen (Teil des Kaufvertrages?!)

    Aber lesen Sie mal die Zeugenaussage!

    Das Gesamt-Bild müssen Sie sich schon selber machen!

    Stellen Sie sich vor Sam vom Grafenbrunn muss zunächst bei der Siegerschau 2012 in Ulm in unsere Auslese kommen!

     

    „Sehr geehrter Herr Demeyere,

    nach langer Zeit hatte ich mich mal wieder aufgerafft und mir eine Zuchtschau angeschaut.  Mein Weg führte am Sonntag nach Essen-Kupferdreh und ich habe sehr genau registriert, wie überfordert  Herr C. Ludwig als Zuchtrichter dort war. Ich kann in vollem Umfang bestätigen was Sie dort angesprochen haben.

    Es ist schon äußerst bedenklich  für den Verein wie dieser Zuchtrichter dort agiert hat. Der spätere V1-Rüde des Herrn Scheerer jun. war bei der Schussprobe eindeutig in größten Schwierigkeiten. Ein jämmerliches Bild. Nur die Tatsache, dass der Hundeführer seinen Hund dann bei den weiteren Schüssen sehr kurz hielt, verhinderte möglicherweise, dass ihm sein Schützling weglief.

    Unverständlich das dieser Hund noch am weiteren Wettbewerb teilnehmen durfte. Es passt in das allgemeine Bild, dass dieser Rüde dann als Belohnung  auch noch als Sieger herausgestellt wurde.

    Bereits in der Jugendklasse Rüden war die Richterentscheidung des Herrn C. Ludwig für die Experten am Ring nicht nachvollziehbar. Herr Wolfgang Meinen war mit einem komplett überwinkelten Rüden angereist, der noch mit einer kurzen Kruppe aufwarten konnte und gewann diese Klasse! Wenn ein normales SV-Mitglied mit einem solchen Hund um die Ecke kommt, wird er sich mit einem Mittelfeldplatz zufrieden geben müssen. Und zwar zu Recht.

    Der zweitplatzierte Rüde in dieser Klasse war schwammig in der Vorhand, konnte überhaupt nicht laufen und kämpfte schon ab Runde 4 um sein Überleben. Gott sei Dank machte Herr C. Ludwig dem unwürdigen Spuk sehr früh ein Ende, beschrieb aber die beiden erstplatzierten Hunde noch mit lobenden Worten. Ein Hohn für Eigentümer der dann folgenden Rüden.

    In der Junghundklasse Rüden hat Herr C. Ludwig dann allerdings alles richtig gemacht.  Er hatte wirklich den besten Rüden an diesem Tag an die Spitze gestellt. Gratulation! Es war aber auch nur dieser eine Hund zur Gangwerksprobe erschienen!

    Zu einer solchen Richterleistung kann man Herrn C. Ludwig nur gratulieren und sagen: weiter so!

    Dann sind irgendwann auch die letzten Unerschrockenen nicht mehr bereit  sich den Sonntag  auf eine solche Weise um die Ohren zu schlagen.

    Herr C. Ludwig tritt scheinbar nahtlos in die Fußstapfen seines Vorgängers, in seiner Landesgruppe, Herrn Kartheiser. Ein besseres Vorbild kann man allerdings auch nicht haben.

    Mein persönliches Fazit dieses Sonntags:  Ich wäre besser zuhause geblieben, es hat sich in diesem Verein nichts geändert!

    Mit freundlichem Gruß, ein SV-Mitglied, das besser anonym bleiben möchte.“

     

    OG-Zucht- und Nachwuchsschau am 24.06.2012 OG-Essen-Kupferdreh (LG5)

    SV-SID-Infodienst

    Stockhaar Klassen

    Gebrauchshundklasse Rüden, Richter: Ludwig Christoph

    V 1 (*)Sam vom Grafenbrunn 2256372, 20.06.10, IPO2 (Gerry Grafenbrunn - Chanel Achei) Scheerer Dirk,56357 Geisig

    V 2 *Yoschi vom Friedenspark 2220619, 02.05.08, SchH3 IPO3 RH1 (Negus Holtkämper See - Toska Friedenspark) Janouschek Katrin,59199 Bönen

    V 3 *Imex vom Terdannenhof 2245774, 13.12.09, IPO1 (Peik Holtkämper Hof - Gwenndy Terdannenhof) Kröll Jochen,47574 Goch

    V 4 *Gaucho v. Estherlager LOSH 1011717, 03.01.07, SchH3 IPO2 (Tiras Roten Feld - Patu Estherlager) Loef Herman,NL-3271 XC Mijnsherenland

    V 5 *Jessi v. Yarek 2269216, 03.01.10, SchH3 (Yerom Haus Salihin - Ghalia Glockenhaus) Salihin Budiman,58300 Wetter

    V 6 *Polo von der Bärenschlucht 2252876, 09.01.10, IPO2 (Gigolo Bärenschlucht - Olga Türkenkopf) Krumnack Wolfgang & Foresti Luciano

    V 7 *Hill vom Terdannenhof 2204597, 06.07.07, SchH3 IPO3 (Yukon Bastillie - Gwenndy Terdannenhof) Hemmers Nadja,47574 Goch

    V 8 (*)Buck vom Heidknapp 2250429, 23.03.10, SchH1 IPO2(3) (Morret Holtkämper Tor - Tara Heidknapp) Stephan Gustl & Eilebrecht Rüdiger,48291 Telgte

    V 9 *Harvey vom Kirschental 2222568, 19.06.08, SchH3 (Negus Holtkämper See - Lailana Kirschental) Kleuver Lutz,50825 Köln

    V 10 Urick vom Rader-Kreuz 2241846, 06.09.09, SchH1 IPO2 (Banderas Domaine du Parc - Monja Rader-Kreuz) Pütz Josef,45289 Essen

    26-06-2012 om 09:12 geschreven door Jantie  


    25-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Die Mitglieder sind endlich wach und zeigen an!
    In einer Organisation, in einem Verein, muss man auf die Basis hören!

    Wenn etwas nicht in Ordnung ist, muss man das überprüfen!

    Was man nicht tun darf ist wegschauen, weghören, ignorieren...

    Aus dem Gästebuch gegriffen:


    "SKANDAL!!!! SKANDAL!!!!! SKANDAL!!!!!

    Hallo Leute, es wird immer schlimmer und unsere Richter werden immer skrupelloser.

    Gestern am 24.06.2012 wurde ein Hund mit V1 bewertet der sofort Zuchtverbot bzw. Bewertung ungenügend erhalten musste. SAM VOM GRAFENBRUNN SG 14 JKL. 2011. Besitzer Dirk Scheerer, Sohn des legendären allseits für alles was mit eigener Zucht möglich gemacht werden kann, Zuchtrichter Heinz Scheerer.

    Folgendes hat sich zugetragen. Diese Darstellung ist weder übertrieben noch verstärkt dargestellt, es hat sich wirklich genau so zugetragen. Viele viele Leute haben es selber gesehen.

    GHKL. Rüden, Richter HERR CHRISTOPH LUDWIG----Schussprobe.
    Beim ersten Schuss, und dies entspricht absolut den Tatsachen, schmiss sich der Hund sofort auf allen vieren hin, wie bei einer Platz Übung. Er lag wirklich mit allen vieren und der Brust auf der Erde. Dirk Scheerer, er führte selber, zog daraufhin den Hund am Halsband wieder hoch. Dann kam der zweite Schuss, der Hund sprang 20-30 cm zurück, war total verhalten, wollte sich wieder hinlegen, erwurde dann ganz kurz am Halsband festgehalten, so dass er sich nicht hinlegen konnte. Dann der dritte Schuss, Hund zeigt sich total verhalten, ist sehr stark beeindruckt, geht ins absolute Meideverhalten, dann folgen noch drei Schüsse, wieder das gleiche.

    UND!?
    V1!!!
    Ein unglaublicher Vorgang, alle waren empört. Hoffentlich zeigt das einer an, es gibt genug Zeugen. Da sieht man diese Machenschaften der Richter untereinander. Besonders der Scheerer Familie und von C. Ludwig, der ja sowieso schon Umstritten ist wegen seiner VA Hündin deren HD Befund angeblich ja auch erschlichen worden ist ( Note des Moderators: Zara von der Zenteiche).

    Glaubt mir, das was sich da abspielte hat schlägt alles Bisherige.
    25-06-2012 om 10:21 geschreven door Heinz B."

    25-06-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.In Sachen Reinhardt Meyer

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: maandag 25 juni 2012 10:10
    Aan: 'm.paulke@live.de'; 'gregorwichmann@t-online.de'; 'info@ra-dr-merkel.de'
    CC: 'Hans Mosser'; 'tahuara-s@web.de'; 'info@fci.be'; SV-Präsident Wolfgang Henke (info@schaeferhunde.de); 'sekretariat@schaeferhunde.de'; 'Müller, Rudolf (FA-5381, STEUFAST)'; 'Fabian.Ruhnau@StA-Kassel.Justiz.Hessen.de'; 'Meyer'; 'Corinna Remmele'
    Onderwerp: In Sachen Reinhardt Meyer

    An das SV-Bundesgericht

    Vorsitzender: Dr. Friedrich Merkel, Maximilianstr. 48, 86150 Augsburg, Tel. 0821 313071, Fax: 0821 313072, E-Mail: info@ra-dr-merkel.de

    Beisitzer:

    Gregor Wichmann, Schmiesheide 5, 59399 Olfen, Tel. 02595 98333, Fax: 02595 98334, Mobil: 0176 64255420, E-Mail: gregorwichmann@t-online.de

    Martina Paulke, Unter den Kiefern 28, 14641 Wustermark OT Elstal, Mobil: 0176 38232377, E-Mail: m.paulke@live.de

    Sehr geehrte Damen und Herren des Bundesgerichts,

    Sehr geehrte Leser in CC = Carbon Copy (*),

    Ich nehme heute Bezug auf die Ihnen am 20.05.2012 zugeleitete Anzeige gegen den Herrn Reinhardt Meyer (SV-Bundeszuchtwart) auf die bislang eine Reaktion Ihrerseits nicht erfolgt ist.

    Ich darf Sie daher bitten, mich zeitnah darüber zu informieren, ob die Anzeige an das nunmehr neu besetzte Verbandsgericht Ost von Ihnen weiter geleitet wurde.

    Für eine prompte Bestätigung danke ich Ihnen im Voraus.

    Hochachtungsvoll,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    (* = Zur Kenntnisnahme einer etwaigen vollständigen - satzungswidrigen - Teilnahmslosigkeit seitens des SV.)

    25-06-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.In Sachen Hans-Peter Rieker

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: maandag 25 juni 2012 10:10
    Aan: 'info@rae-goellner.de'; 'alfred.muehlbauer@gmx.de'; 'horst.chabrie@hotmail.de'
    CC: 'Hans Mosser'; 'tahuara-s@web.de'; 'info@fci.be'; SV-Präsident Wolfgang Henke (info@schaeferhunde.de); 'sekretariat@schaeferhunde.de'; 'Müller, Rudolf (FA-5381, STEUFAST)'; 'Fabian.Ruhnau@StA-Kassel.Justiz.Hessen.de'; 'Meyer'; 'Corinna Remmele'
    Onderwerp: FW: Anzeige gegen Herrn Rieker, Zwinger von Bad-Boll

    An das SV-Verbandsgericht West

    Vorsitzende: Heike Frees-Göllner, Südring 305, 55128 Mainz, Tel. gesch. 06131 222080, Fax gesch. 06131 234543, E-Mail: info@rae-goellner.de

    Beisitzer:

    Alfred Mühlbauer, Im Sampel 74, 55246 Mainz-Kostheim, Tel. 06134 22577, Fax: 06134 240611, Mobil: 0170 2090910, E-Mail: alfred.muehlbauer@gmx.de

    Horst Chabrie, Genhofer Mühlenweg 14, 41812 Erkelenz, Tel. 02431 5863, Mobil: 0172 2027745, E-Mail: horst.chabrie@hotmail.de

     

    Sehr geehrte Frau RAin Frees-Göllner,

    Sehr geehrter Herr Mühlbauer,

    Sehr geehrter Herr Chabrie,  

    Sehr geehrte Leser in CC = Carbon Copy (*),

    Weiter unten übersende ich Ihnen das Begleitschreiben zu meiner Anzeige (siehe bitte in Beilage) gegen Herrn Hans-Peter Rieker mit der Bitte um Bearbeitung da das Rechtsamt des SV sich hier nicht in der Lage sieht, das Verfahren gegen Herrn Rieker einzuleiten.

    Als Begründung wurde hier angeführt, dass die Angelegenheit bereits an den Richterehrenrat weiter geleitet wurde.

    Ich habe jedoch gegen Herrn Hans-Peter Rieker weitere wichtige Sachverhalte angezeigt - u.a. gewerbsmäßiger Hundehandel der eindeutig nicht von der Zuständigkeit des Richterehrenrates erfasst ist und somit müsste gegen Herrn Rieker ein Vereinsordnungsverfahren eingeleitet werden.

    Ich bitte darum spätestens bis zum 06.07.2012 eine Mitteilung über die Einleitung eines Vereinsordnungsverfahrens zu überlassen. Liegt mir bis zu diesem Termin keine Mitteilung vor, erlaube ich mir davon auszugehen, dass auch das Verbandsgericht nicht beabsichtigt, ein Verfahren gegen Herrn Rieker einzuleiten und werde mich dann an das Bundesgericht wenden.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Jan Demeyere, SV-Mitglied - LG 16 Ausland, B-8570 Vichte

    (* = Zur Kenntnisnahme einer etwaigen vollständigen - satzungswidrigen - Teilnahmslosigkeit seitens des SV.)

    25-06-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    24-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bloggen.be/hd braucht Ihre Unterstützung

    Der Verein will sich aller Probleme auf einmal erledigen.

    Es ist natürlich unmöglich alle (auf das Gründlichste recherchierte) Anzeigen die der "Internetschmierer" (was für eine persönliche Beleidigung die sich Herr Tacke in einem JAHRESBERICHT vor allen Mitgliedern und Delegierten erlaubt) dem Bundesgericht, dem Richterehrenrat und dem Rechtsamt vorgelegt hat unter den Teppich zu kehren.

    Was wäre wenn wir einfach den Belgier eliminieren? Wo kein Kläger, da kein Richter!! Wir könnten einfach weitermachen wie bisher!!

    (Es liegen uns zum Beispiel bereits heute mündliche Aussagen vor, die anzeigen, dass Herr Licher ein Angebot von 20.000 Euro für die Hündin Lana Feetback abgegeben hätte, weil seine gute Bekannte dafür sorgen könnte, dass sie bei der Siegerschau ganz vorne mit dabei sein wird! Man ist im Begriff die Plätze für die Siegerschau 2012 Ulm auszuverkaufen!)

    Also schnell, schnell! Anzeigen und rausschmeissen den Kerl!

    Gegen die geballte Kraft der SV-Funktionäre und Anwälte brauchen wir aber Ihre Unterstützung!


    Spenden kann! Mittels PAYPAL oder Banküberweisung.

    Die Möglichkeit besteht mittels PAYPAL zu spenden. Folgen Sie dazu folgenden Link und klicken Sie hier:

    https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=LMWBWKYAA2RJU

     

    Wer mittels Banküberweisung spenden möchte, kann dies gerne tun mittels:

    IBAN-Nummer (meine persönliche internationale Kontonummer): BE35 0016 6941 2537

    auf Namen von: www.bloggen.be/hd-Demeyere

    BIC-Kode (Bank Identifier Code = Bankleitzahl im europaweiten Zahlungsverkehr): GEBABEBB

    Namen der Spender werden selbstverständlich NICHT veröffentlicht.

    Wir danken recht herzlich für die freundliche Unterstützung!

    24-06-2012 om 12:01 geschreven door Jantie  


    22-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Kann ein gesperrter SV-Körmeister in Spanien den SV vertreten?
    Herr Jans-Jürgen Begier ist derzeit laut SV-Zeitung als Körmeister gesperrt.
    Er würde aber trotzdem unserem Verein in Spanien bei einer Zuchtschau vertreten!?

    Das wäre natürlich lächerlich! Wir fordern den Verein auf umgehend Klarheit zu schaffen, AUCH und insbesondere im Ausland!!

    Wir haben unsere spanischen Freunde bereits informiert wie folgt:

    Otro Juez, con problemas en el SV, previsto para un acontecimiento en Castilla-León:


    Carta al Real Club del Perro Pastor Alemán C.E.P.P.A.
    C/ Los Madrazo, 16 2º C
    28014 MADRID

    A la Delegacion del Real Ceppa 5ª. E-CASTILLA-LEON
    Presidente/a: D. Jesús Arce Gallardo
    Dirección: C/ Francisco Quevedo, 9. 34003 Palencia
    Email: castillaleon@realceppa.es

    Y a todos los sócios amigos del perro pastor alemán

    Muy estimados Señores,

    El anuncio de los Jueces en el “CALENDARIO DE EXPOSICIONES MONOGRÁFICAS 2012”
    en los sitios web de Internet del  Real Club del Perro Pastor Alemán C.E.P.P.A.,
    indicando el echo:

    “AGOSTO
    18 19 Castilla-León Monzón de Campos ( Palencia ) Hans-Jürgen Begier”

    TIENE QUE SER FALSO!!
    Ustedes estan equivocado!

    Señor Hans-Jürgen Begier NO ESTA EN LA LISTA DE LOS Körmeister DEL SV!!
    Actualmente, el no es un SV-Körmeister mas!
    Hasta nuevo aviso el esta bloqueado y no es en la lista de los Körmeister del SV!

    La prueba esta en la ultima SV-Zeitung de Junio 2012,
    aquí está una copia del mensaje:

    Herr Begier Hans-Jürgen, Ellerdorf, übt sein Amt als Körmeister bis auf Weiteres nicht aus.

    Traducción: “Señor Begier Hans-Jürgen, Ellerdorf, no ejercerá sus funciones como Körmeister hasta nuevo aviso”.

    Entonces pienso que Ustedes no pueden invitarlo para un acontecimiento tan grande en Castilla-León.

    Informen Ustedes por favor sus amigos sócios acerca de esta información.

    Y escríbanos por favor para todas las preguntas y comentarios adicionales.

    Con saludos cordiales,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    22-06-2012 om 14:19 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Ansgar Kartheiser richtet die Portugiesische Siegerschau!!

    So steht es zumindest auf den Webseiten des Portugiesischen Verbandes!

    Siehe bitte: http://www.pacp.pt/provas_morf.php

    Ist es wirklich möglich, das ein SV-Richter der von der SV-Richterliste gestrichen wurde, trotzdem vom SV erlaubt wird noch zu seinen besten Freunden im Ausland zu gehen und dort eine Nationale Siegerschau richten kann?

    Wir haben auf jeden Fall unsere Portugiesischen Freunde (alle Züchter per E-Mail) gewarnt:

    Carta al Pastor Alemão Clube de Portugal
    Rua Andrade, 57-R/C Esq. - 1170-014 LISBOA
    Telefone: 218 132 642
    Fax nº 218 127 274
    Tm: 963 460 235
    e-mail:
    direccao@pacp.p

    Y a todos los Criadores Sócios do PACP

    Muy estimados señores,

    El anuncio de los Jueces en el “CALENDÁRIO DE PROVAS PARA 2012” por el SIEGER 2012 en los sitios web de Internet del  Pastor Alemão Clube de Portugal, indicando el echo:

    “14/15 de Julho: Sieger  Porto de Mós:  Ansgar Kartheiser / Bernd Weber

    TIENE QUE SER FALSO!!

    Ustedes estan equivocado!

    Señor Kartheiser NO ESTA EN LA LISTA DE LOS JUECES DEL SV!!

    El no es un SV-juez mas!

    Lo despidieron y no es en la lista de los jueces del SV mas.

    La prueba esta en la ultima SV-Zeitung de Junio 2012, aquí está una copia del mensaje:

    Herr Kartheiser Ansgar, Feuerscheid, wurde von der Richterliste gestrichen.

    Traducción: “Señor Kartheiser Ansgar, Feuerscheid, se ha suprimido por la lista de jueces.”

    Informen Ustedes por favor sus amigos sócios acerca de esta información.

    Y escríbanos por favor para todas las preguntas y comentarios adicionales.

    Con saludos cordiales,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    22-06-2012 om 10:55 geschreven door Jantie  


    21-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Immer wieder Unterstützung

    An Jan Demeyere zur Verwendung!

    An den Vorstand der SV HG in Augsburg !

    Hiermit widerspreche ich als Mitglied des SV e.V. der Einleitung eines Vereinsordnungsverfahren gegen das Mitglied Jan Demeyere aus den in Ihrem Schreiben vom 04.06.2012 erhobenen Vorwürfen.

    Intensivieren Sie bitte Ihre Tätigkeiten gegen die Mitglieder des SV e.V.,die mit ihrem Verhalten tatsächlich Satzungsverstöße begehen und den SV e.V. schädigen und bereits angezeigt wurden.

    Sofern Sie dennoch beabsichtigen, ein Verfahren einzuleiten, dann leiten Sie dieses Verfahren auch gegen meine Person ein, da ich mich mit den Aussagen der hier angesprochenen Beiträge von Herrn Jan Demeyere vollinhaltlich einverstanden erkläre.

    Hochachtungsvoll

    M. K.

    LG 04, Mitgliedsnr. 121xxxxx

    (Vollständiger Namen und Mitgliedsnummer bekannt.)

    21-06-2012 om 14:10 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Leserbrief zum Thema Beitragserhöhung

    Wir danken Herr Zander für seine Mühe um den Verein auf seine Beschwerden aufmerksam zu machen und geben seine Bemerkungen gerne ein grösseres Forum.

    Betr.: Beitragserhöhung

    Peter Zander, Scheidwartstr. 9b, 34471Volkmarsen

    Mitgl. Nr.: SV12283126/LG09

    Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

    Steinerne Furth 71

    86167 Augsburg

    Volkmarsen, den 20.06.2012

    Sehr geehrter Vorstand,

    Wie mir jetzt bekannt wurde soll im Jahr 2013 der Beitragsatz im SV um Monatlich 1 Euro angehoben werden, das macht im Jahr 23,3%. Wieso werden die OG Vereine nicht Informiert, wenn solche Entscheidungen auf der Tagesordnung stehen?

    Ich bin in Rente und kann mir nicht das Geld aus den Rippen scheiden. Diese Delegierten können so nicht mit mir und den anderen SV Mitglieder umgehen. Leiden sie an Realitätsverlust oder woher kommt diese Erhöhung? Gibt es denn überhaupt einen Grund für eine solche Maßnahme? (Nennen Sie mir bitte die Gründe für diese Beitragserhöhung aber bitte nicht mit schwindenden Mitgliedern im SV???????  Diese haben Sie sich selber zu zuschreiben so wie Sie mit Ihren Mitglieder umgehen. (Siehe Beitragserhöhung und so manch andere Dinge.)

    Ich selber habe einen Labrador, also keinen DSH und bin nur in der OG Volkmarsen eingetreten weil es hier sehr gute und nette Hundesportler gibt. Ich brauche also diesen SV nicht. (Ich kann auch in den Labrador-Verein gehen.) Außerdem werden in unserer OG Volkmarsen bis Ende des Jahres mindesten 7 Hundesportler dem SV ihren Austritt erklären. (Bis jetzt!) Ich habe keine Lust mehr bei diesen Machenschaft im SV weiter tätig zu sein. Außerdem lege Ich Widerspruch gegen die Einleitung eines Vereinsordnungsverfahren gegen Herr Jan Demeyere ein. Er versucht nur den DSH zu retten.

    Peter Zander

    Eine Kopie geht an Jan Demeyere zur Kenntnis und Veröffentlichung.

    21-06-2012 om 12:09 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Staatsanwaltschaft Heidelberg – Dr. Konrad

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: woensdag 20 juni 2012 15:07
    Aan: 'poststelle@staheidelberg.justiz.bwl.de'
    Onderwerp: In Sachen Heinz Reininger & Jürgen Manser / SV e.V. Deutscher Schäferhundeverein Augsburg

    Staatsanwaltschaft Heidelberg - Kurfürsten-Anlage 15 - 69115 Heidelberg

    Zu Händen von Herrn Staatsanwalt Dr. Konrad

    Betreff.: Sache Heinz Reininger & Jürgen Manser / SV e.V. Deutscher Schäferhundeverein Augsburg…

    Sehr geehrter Herr Dr. Konrad,

    Ich darf davon ausgehen, dass auch bei der Staatsanwaltschaft mittlerweile bekannt ist, dass es bei den verschiedenen Rassehunden in Deutschland gut strukturierte Vereine gibt, die ihre eigene Vereinsordnung, ihre Statuten und eine feste Zuchtordnung haben. Es dürfte ebenfalls bekannt sein, dass die individuelle Rassenvereine unter dem Dachverband: „Verband für das Deutsche Hundewesen“ Schutz finden, dieser Verband wiederum ressortiert unter die „Fédération Cynologique Internationale“ = FCI (Internationale Kynologische Föderation).

    Die Einzelheiten der Aktivitäten dürften weniger bekannt sein. Man kann sich sicherlich vorstellen, dass hin und wieder mal Welpen und Junghunde verkauft werden, dass Zuchthündinnen gelegentlich ins Ausland verschickt werden um auch dort den Genpool von Deutsche Schäferhunde zu verstärken, und dass einzelne Zuchttiere oder Spitzenhunde, nach tollen Platzierungen auf grössere (internationale) Zuchtausstellungen, mal für viel Geld in den Händen von betuchten Liebhabern wechseln.

    Das ganze Ausmass dieser Geschäfte dürfte die Beamten bei der Staatsanwaltschaft aber verschlossen geblieben sein, man meint zu glauben, dass die Liebhaber und Züchter „ein Hobby“ (eine Freizeitbeschäftigung) ausüben wobei in der Regel so 2 oder 3 Würfe im Jahr grossgezogen werden. Dass hinter die Kulissen grössere und lukrative Geschäfte abgewickelt werden, viele Deckrüden bis zu 90 Deckakte (Sprünge) pro Jahr absolvieren (wobei der Rubel reichlich rollt, Kosten gibt es da kaum abzusetzen, weil die Hündinnen ja beim Deckrüden vorstellig werden müssen), und Junghund-Sieger und Auslese-Hunde für Summen ab 200.000 Euro aufwärts den Besitzer wechseln, werden sich wohl die Wenigsten vorstellen können. Und wenn es um viel Geld geht, gibt es selbstverständlich auch Betrug.

    An Hand des Beispiels „Tell von der Rieser Perle“ wird deutlich wie auch im Schosse des Schäferhundevereins gemogelt und betrogen wird.

    Es laufen bereits seit Jahren, und zwar bundesweit, verschiedene Ermittlungen von Steuerfahndungen gegen die grössten Züchter von Deutschen Schäferhunden die sich am Schäferhund bereichern. Sogar der Vereinswirtschaftwart hat dies in seinem Bericht zur Jahresbilanz 2011 vor der Bundesversammlung am 9. und 10.06.2012 zugegeben bzw. unter Beweis gestellt. Die Geschäftsführung des SV ist zurzeit masslos überfordert mit Anzeigen gegen verschiedene Funktionäre an die Spitze des Vereins. Es wird versucht einige Leute in Schutz zu nehmen, dabei muss man sich aber über seine eigene Rechts- und Verfahrensordnung hinwegsetzen.

    Der Verein ist sich zwar seine Statuten bewusst, der „gemeinnützige Verein“ hat in seine Statuten ausdrücklich festgehalten, dass Kommerz/Handel verboten ist, dennoch drückt man beide Augen zu und lässt alles geschehen. Die Zuchtrichter an die Spitze des Vereins, allen voran der Hauptzuchtwart Reinhardt Meyer, sind gerade die grössten Vermittler und Verkäufer (während Bestechungen und Manipulationen im Hinblick auf gute Platzierungen an die Tagesordnung sind). Man versucht sogar sich vorbeugend gegen mögliche Eingriffe von Steuerfahndungen zu wappnen, in dem man Rundschreiben vom Vereinswirtschaftswart verbreitet mit wohlgemeinten (?) Warnungen. Das wurde von uns mehrfach dokumentiert. Ausführliche Hintergrundinformationen (Insiderinformationen) zu diesem Thema, finden Sie in meine Studien und auf meine Webpräsenz.

    Heute möchte ich Ihnen meine unbeschränkte Hilfestellung anbieten, sollten Sie sich weiter in die Angelegenheiten unseres Vereins vertiefen wollen. Wie ein langjähriger SV-Zuchtrichter im Film: „Pflegefall Schäferhund, das Ende einer Legende!?“ vor laufender Kamera ausgesagt hat, gibt es im Verein „mafiose Strukturen“. Es gilt diese allerseits und restlos aufzuklären.

    Im Fall „Tell von der Rieser Perle“ hätten die Beteiligten (Heinz Reiniger und Jürgen Manser) wegen Betrug sofort den Verein verwiesen werden müssen. Warum sich der Verein bis heute dagegen wehrt und nicht seine eigene Rechts- und Verfahrensordnung (RVO) respektiert, hat mit diese erwähnte „Beziehungen“ zu tun. Somit macht sich der Verein aber der schweren Unterlassung schuldig. Der Befund vom Tierarzt Dr. Thevis ist eindeutig, der Hund hatte „kaputte Ellenbogen“. Der Verein versäumt es nach wie vor um HIER anzusetzen, und alles was später geschehen ist, ist sogar Makulatur. Der SV hat NICHT getan was er laut RVO hätte tun müssen. Man darf das gerne „Betrug“ der Mitgliedschaft nennen.

    Die Herren Reiniger und Manser haben sich dann einen „neuen“ Befund für Tell „besorgt“ – das war schon der zweiter Fall von Betrug und haben damit einfach weiter gemacht (wer sollte schon draufkommen?!), man hat den Rüden in die Zucht gebracht. Ich glaube ich brauche auch einen Laien in Sachen Hundezucht nicht gross davon zu überzeugen, dass es eine Straftat gegen das Wohl des Hundes ist, wenn man einen zucht-UN-tauglichem Hund (voll im Kenntnis seiner Krankheit!!) trotzdem in die Zucht bringt. Das ist Betrug hoch zwei!

    In Sachen Tell von der Rieser Perle, zusammengefasst:

    Der Hund „Tell von der Rieser Perle“ wurde bereits im jüngsten Alter beim sogenannten „Vorröntgen“ bei Dr. Thevis ein Befund von Ellenbogendysplasie zuerkannt, und war somit NICHT zur Zucht zugelassen. Der Verein kann dadurch keine Papiere für seine Nachkommen ausstellen, müsste die Betrüger auch laut RVO sofort den Verein verweisen (was bis heute nicht gemacht wurde!), und sie die trotzdem dafür „gesorgt“ haben, dass es Nachkommen für diesen (zuchtuntauglichen) Hund gab, die „Verursacher des Betruges“, müssten alle Opfer entschädigen. (Die Opfer sind alle Leute die Welpen nach Tell gekauft haben, sowie alle Besitzer/Züchter die mit ihren Hündinnen zum Decken bei Tell vorstellig geworden sind - die aber von diesem Betrug nichts gewusst haben!)

    Wenn der Verein nicht seine Rechts- und Verfahrensordnung respektiert und zeitnah alle angezeigten Fälle beantwortet (wir haben zurzeit mehrere Fälle angezeigt, die Antworte dazu bleiben bis heute aus, geschweige denn die Sachen wurden weiter umfassend von der Rechtsabteilung behandelt und ggf. sofort geahndet), so ist das einen weiterer Fall von Betrug.

    Betrug an die Hunde, Betrug an die Mitglieder, Betrug am eigenen Verein!

    In diesem Sinne stehe ich Ihnen jederzeit für alle weiteren Fragen zur Verfügung.

    Hochachtungsvoll,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    21-06-2012 om 10:56 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.State of the Kennel Club - Zur Lage des Vereins

    Brainstorming – Denkrunde – Lagebesprechung

    Der Vorstand des S.V. e.V. besteht laut dem aktuellen Anschriftenverzeichnis aus 6 Leuten:

    Präsident Wolfgang Henke, Bahnhofstr. 60, 59469 Ense,

    Vizepräsident Nikolaus Waltrich, Kapellenstr. 5, 86356 Neusäß,

    Vereinszuchtwart Reinhardt Meyer, Lochbornweg 28, 34582 Borken,

    Vereinsausbildungswart Heinz Gerdes, Bierstr. 25, 49733 Haren,

    Vereinswirtschaftswart Horst-Peter Tacke, Landwehrweg 4, 33154 Salzkotten,

    Vereinsjugendwart Sylvio Grimm, Hauptstr. 52, 08312 Lauter,

    Bereits 50% der Vorstandschaft muss, wie wir heute wissen, auf Basis der Vereinssatzung sowie der Rechts- und Verfahrensordnung aussortiert/entsorgt/gekündigt/ausgeschlossen werden.

    Der Vereinsjugendwart: wegen angeblicher Prüfungsbetrug, der bisher NICHT dementiert werden konnte.

    Der Vereinswirtschaftswart: wegen Unterstützung von betriebliche Aktivitäten/Hundehandel. (Verteidigung von Hundehändler gegenüber Finanzamt und Steuerfahndung in verschiedenen Fällen).

    Der Vereinszuchtwart: wegen nachgewiesener Steuerhinterziehung und Hundehandel in verschiedenen Fällen.

    Fazit:

    Wenn 50% des Vorstandes den Verein verwiesen werden muss, dann ist ja der Vorstand und somit die Vereinsspitze wohl nicht mehr ordentlich besetzt und somit ist auch der Verein “führungslos”, es können keine Entscheidungen getroffen werden.  Jegliche Abstimmung/Wahl innerhalb des Vorstandes wäre unrechtmäßig, wenn 50% des Vorstandes sich des vereinswidrigen Verhaltens schuldig gemacht hat. Bedingt durch die Krankheit des Präsidenten, sind zurzeit lediglich 2 Vorstandsmitglieder von 6 zur Vertretung des Vereins fähig. Ich würde meinen, dass der Verein dadurch komplett paralysiert ist und dass der Begriff „Krise“ hier angemessen wäre.

    Somit wäre eine „Krisenbesprechung“ (mit Hilfegesuch in der Richtung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung) sicherlich angebracht, damit die Ordnung wieder hergestellt werden kann, und zwar noch VOR der nächsten wichtigen Veranstaltung.

    21-06-2012 om 10:53 geschreven door Jantie  


    20-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Auf Anfrage im Gästebuch - aktuelle Statistik
    Klik op de afbeelding om de link te volgen Wie gewünscht eine aktuelle Übersicht der Besucherzahlen (Spalten mit Seitenaufrufe + Einzelne Besucher).

    20-06-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    19-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Wurfgeschwister Toni und Tell: Tino von der Rieser Perle

    Sollte man sich wundern über die Ellenbogendysplasie von Tell von der Rieser Perle,

    auch sein Bruder Tino von der Rieser Perle hat (wie auch die Wurfschwester Tinka von der Rieser Perle) bewiesenermassen ED.

    Zunächst wurde Tino nach Servien verkauft, später tauchte er wieder auf in Italien.

    Siehe bitte auch:

    http://www.pedigreedatabase.com/german_shepherd_dog/dog.html?id=587059&p=discussion

    für ausdrückliche Warnungen.

    Wir sollten NICHT mit befallenen Linien züchten!

    Die Chinesen werde sich mächtig ärgern über die Linie Furbo (und Floro) degli Achei - Toni von der Rieser Perle...

    Und über Oduscha von der Rieser Perle (bekanntlich eine Vegas-Tochter!) gleichermassen, hat sie in einen weiteren Wurf mit ihrem Nachkommen Uran von der Rieser Perle einen weiteren ED-Patienten geboren.

    Lesen unsere chinesischen Freunde denn keine SV-Genetics?

    19-06-2012 om 14:48 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Oduscha von der Rieser Perle ab nach China!

    Jetzt wurde auch die Mutter von Toni und Tell von der Rieser Perle nach China verkauft.

    Ihre Eintragung im chinesischen Zuchtbuch lautet wie folgt:

    CSZ8002688 Oduscha von der Rieser Perle Hans-Juergen Schneider 翟学喜(育 19-6-2012

    WER daran (Provisionen und in welcher Höhe) verdient hat ist noch unklar, vielleicht steckt dahinter erneut die bestens in China introduzierte Josephine Kao (vorgeschickt von dem Präsidenten Chen Jinfei? – Einen Präsidenten der übrigens NICHT reagiert auf die ihm gestellte Fragen!)

    Herr Schneider will anscheinend nicht mehr mit uns telefonieren. Ich habe es zahllose Male versucht, man geht aber nicht mehr dran, wenn man auf dem Display sieht, dass der Anruf aus Belgien kommt. Ich hab’s aufgegeben.

    Ich wollte von ihm gerne noch ein wenig Aufklärung zu der bis heute offen gebliebene Frage: “Wieso war der Herr Reininger schon einmal Mit-Besitzer von Toni?”

    Herr Schneider hatte mir nur wenige Wochen vorher am Telefon gesagt, dass es darüber einen Rechtsstreit gegeben hätte, der wäre aber vollends geklärt.

    Diese Unterlagen hätte ich gerne erhalten, damit wir auch weiter korrekt berichten können. Die Geschichte von Toni von der Rieser Perle dürfte demnächst samt alle ihren Unannehmlichkeiten in der Presse ausführlicher beleuchtet werden, daher ist es sehr wichtig, dass ALLES aufgeklärt wird.

    Schon sehr schade, dass Toni (zeitweilige Mitbesitzer Ansgar Kartheiser und Heinz Reininger) sich einreihen wird in die Kette von “SV-dealings gone bad” (schiefgelaufene SV-Geschäfte), zusammen mit Ex von Arline (Besitzer Reinhardt Meyer), Astana Alfons (Mit-Besitzer Ansgar Kartheiser), Tell von der Rieser Perle (Besitzer Heinz Reininger/Jürgen Manser) und viele andere.

    Eine weitere Export-Hündin wurde wie folgt eingetragen:

    CSZ8002689 Aika vom Klostermoor Bernhard Norda 19-6-2012

    19-06-2012 om 09:38 geschreven door Jantie  


    18-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Puzzle-Stücke im Fall Reinhardt Meyer

    Nach und nach werden wir weitere Beweise für den Hundehandel im Schosse des Vereins vorlegen.

    Der Bundeszuchtwart hat die Gelegenheit gehabt UND verpasst, das Gesicht zu wahren. Er ist nicht zurückgetreten!

    Eine Alternative gibt es aber nicht!

    Die Scharade (das Affentheater) hat lange genug gedauert!

    In Beilage lesen Sie wie der Hundehandel im SV und sogar vom höchsten SV-Richter, der Bundeszuchtwart, betrieben wird:

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/Puzzle-Stuecke-Meyer.pdf   

    18-06-2012 om 20:26 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Anzeige Yamada beim FA sowie beim Staatsanwalt, Meyer ist NICHT mehr haltbar!

    Wenn der Herr Ansgar Kartheiser mit einer Sperre belegt werden kann (siehe bitte Urteil vom Verbandsgericht West), sogar alle Ämter entzogen werden kann, bzw. von der Richterliste gestrichen werden musste (siehe SV-Webseiten),

    dann muss auch Herr Reinhardt Meyer auf Basis dieser obigen aufgeführten Eidesstattlichen Erklärungen und die Anzeigen beim Finanzamt sowie bei der Staatsanwaltschaft sofort mit einer solchen Sperre belegt werden. Er hat wie angezeigt (und bewiesen!) wird, ebenfalls sehr lukrative Geschäfte abgewickelt und riesige Provisionen eingesackt, sogar am Finanzamt vorbei.

    Die Stücke stellen desweiteren unmissverständlich unter Beweis, dass sich der Bundeszuchtwart, entgegen unseren Vereinsordnungen, sehr wohl als „Hundehändler“ betätigt hat.

    FAZIT

    Dann kann er nicht weiter ungestört über die Hundeplätze der ganzen Welt gehen bei den SV-Zuchtschauen (was für ein Hohn!),  geschweige denn, er dürfte die nächste Siegerschau in Ulm richten!

    Ich fordere vom Verein eine sofortige Richtersperre bzw. Amtsenthebung für den Bundeszuchtwart!

    Zum Wohle aller aufrichtigen SV-Züchtern und SV-Mitgliedern.

    Lesen Sie die Beweise in Beilage und klicken Sie hier:

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/Meyer-Staatsanwalt-Anzeige.pdf   

    18-06-2012 om 15:48 geschreven door Jantie  


    17-06-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Der Weg zur Siegerschau 2012
    Klik op de afbeelding om de link te volgen Besprechen Margit Van Dorssen und Dirk Wortmann jetzt schon die Strategie?

    17-06-2012 om 19:00 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Stellungnahme in Sachen "anonyme Anzeige gegen Jantie"

    In Sachen “anonyme Anzeige gegen Jan Demeyere”, zu lesen mittels folgendem Link: http://gsd-legends.eu/Varia/Anzeige-SV-7-Juni-2012.pdf

    haben wir nun per E-Mail (siehe bitte weiter unten) eine erste ausgiebige Stellungnahme an Frau Dr. Remmele angeboten.

    Lesen Sie unsere Meinung alsdann in Beilage.

    Für weitere Unterstützung in Form von Briefe an die Geschäftsleitung möchte ich mich im Voraus bedanken.

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]

    Verzonden: zondag 17 juni 2012 0:42
    Aan: 'Corinna Remmele'; SV-Präsident Wolfgang Henke (info@schaeferhunde.de)
    CC: 'Hans Mosser'
    Onderwerp: Stellungnahme in Sachen Anzeige gegen Jan Demeyere

    Sehr geehrte Frau Dr. Remmele,

    In Sachen Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. / Demeyere Jan - Ihr Zeichen: R-108-12-CR-AUG

    möchte ich Ihnen fristgerecht in Beilage meine erste Stellungnahme anbieten.

    Ich wünsche guten Empfang und stehe selbstverständlich für weitere Informationen jederzeit zur Verfügung.

    Lesen Sie im Zusammenhang mit der Anzeige auch die verschiedene an Herrn Setecki geschriebene Briefe die zeugen von der Unterstützung der Kollegen-Mitglieder.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte


    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/StellungnahmeAnzeigeSV.pdf   

    17-06-2012 om 00:53 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!