Foto
Hoffnung nun gestorben!!
Das Gästebuch wird auf Anregungen der Zuchtrichter gesperrt.

Bloggen.be/hd ist NICHT verantwortlich für Einträge im Gästebuch! IP-Adressen der Schreiber werden ggf. den Behörden zugeleitet!

UNBEDINGT LESEN!!
  • Umsatz nur für Elite-Gross-Züchter = Umsatzübung im SV / VDH
  • Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im SV und im VDH
  • Team Marlboro Cheaters - Brief an Dachverbände
  • Pflegefall Schäferhund?!
  • KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV und im VDH
  • Indiana's Story
  • Tiefenwahrnehmung Februar 2016: Umsätze mit Deckgeld
  • Zeugnisse
    Inhoud blog
  • Liebe Mutti
  • Messlers Ohnmacht – SV-Vetternwirtschaft obsiegt
  • Prüfungen im SV
  • Die Wahlen 2019
  • Die Farbe der Handschuhe in die HG in Augsburg
  • Gütersloh-Nord Meldungen
  • Beispiel bei der Betrachtung einer Prüfung: Gütersloh-Nord
  • So langsam spricht sich das herum
  • Was erinnern wir uns aus der Epoche von Messler?
  • Die Initiativgruppe-SV.de
  • Teil 2.
  • SV-Zitat des Jahres
  • Die Schande wird nun voll sichtbar
  • Interessantes bzgl. FCI, VDH, WUSV, Chen Jin-Fei, Tibet, Hong-Kong & sonstiges
  • To whom it may concern
  • Ini-Gruppe hinterfragt Antrag Frau Fath & Herr Setecki
  • Mayday! Mayday! Mayday!
  • Tatenloser Vereinspräsident?
  • Begnadigungsausschuss Messler - Amnestie – Totale Erblindung für Vergehen
  • Mutterhündinnen - Das A und O
  • Die hinterrückse Machenschaften der Feiglinge
  • Böse Attacken – Anonyme Feiglinge
  • Hundeausbilder haben NePoPo. Wir schwören bei SteuFaFa.
  • MEIN KOMMENTAR ZUM LESERBRIEF, neue Version
  • Appell an die Delegierten zur SV-Bundesversammlung
  • OG Wanne-Nord - Diskussionsmorgen
  • BIS ZUM TODE!!
  • Blog vom 04-05-2017 - Messler eröffnete die Diskussion
  • Was würden die Leser fragen oder schreiben?
  • ZTP und sonstige ärgerliche Sachen
  • Wir haben Post!
  • Schere im Kopf – Autozensur bei Bloggen.be/hd - Leserbrief 1. Teil
  • Vorauseilendem Gehorsam - Leserbrief 2. Teil
  • Ergänzung der Zuchtaktivitäten 2008 Heinz Scheerer
  • Nach - wie - vor!
  • Bares für Rares?! Genaue Zahlungsflüsse
  • Auslese?! Nicht ohne Beziehungen!
  • Rien ne va plus!!
  • Blödsinn – Oder wie die Dummen/Unterprivilegierten auch nicht weniger werden
  • Protest gegen die Willkür und die Straflosigkeit im SV e.V.
  • Tagesordnung bei der Landesgruppenversammlung 2019
  • Rücktrittsforderung
  • Kraft der Symbole
  • Dringend gesucht!
  • Allerseits sehr kritische Stimmen zum Fall Falco & Co.
  • Wieviel Nähe ist erlaubt? Begleiten die Zuchtrichter die lukrative Karriere der Deckrüden?
  • Stuck in the sixties
  • Hundesport so gut wie tot - SV Zuchtrichter unter Hakenkreuzflaggen?
  • Auszeiten für Zuchtrichter
  • Zuschrift eines Liebhaberzüchters
  • Lobbyarbeit
  • Das Corporate Image vom SV?
  • Wir wollen aber nicht mehr nur schimpfen und lamentieren, WIR WOLLEN HANDELN!
  • Bloggen.be/hd ist ein Begriff
  • Danke schön!
  • SV Zeitzeugnis = SV Armutszeugnis
  • Bewertung unter Vorbehalt – „ID-Röntgen in Bearbeitung“?
  • Gewinnmaximierung im SV
  • Fragen über Fragen...
  • Was bringt die Initiativgruppe SV an Neuigkeiten?
    Archief per week
  • 08/07-14/07 2019
  • 17/06-23/06 2019
  • 20/05-26/05 2019
  • 13/05-19/05 2019
  • 06/05-12/05 2019
  • 29/04-05/05 2019
  • 15/04-21/04 2019
  • 08/04-14/04 2019
  • 01/04-07/04 2019
  • 25/03-31/03 2019
  • 18/03-24/03 2019
  • 11/03-17/03 2019
  • 04/03-10/03 2019
  • 25/02-03/03 2019
  • 18/02-24/02 2019
  • 11/02-17/02 2019
  • 04/02-10/02 2019
  • 28/01-03/02 2019
  • 21/01-27/01 2019
  • 14/01-20/01 2019
  • 07/01-13/01 2019
  • 01/01-07/01 2018
  • 24/12-30/12 2018
  • 05/11-11/11 2018
  • 29/10-04/11 2018
  • 22/10-28/10 2018
  • 15/10-21/10 2018
  • 08/10-14/10 2018
  • 01/10-07/10 2018
  • 24/09-30/09 2018
  • 17/09-23/09 2018
  • 10/09-16/09 2018
  • 03/09-09/09 2018
  • 27/08-02/09 2018
  • 20/08-26/08 2018
  • 13/08-19/08 2018
  • 06/08-12/08 2018
  • 30/07-05/08 2018
  • 23/07-29/07 2018
  • 16/07-22/07 2018
  • 09/07-15/07 2018
  • 25/06-01/07 2018
  • 18/06-24/06 2018
  • 11/06-17/06 2018
  • 04/06-10/06 2018
  • 21/05-27/05 2018
  • 14/05-20/05 2018
  • 07/05-13/05 2018
  • 30/04-06/05 2018
  • 23/04-29/04 2018
  • 16/04-22/04 2018
  • 09/04-15/04 2018
  • 02/04-08/04 2018
  • 26/03-01/04 2018
  • 19/03-25/03 2018
  • 12/03-18/03 2018
  • 05/03-11/03 2018
  • 19/02-25/02 2018
  • 05/02-11/02 2018
  • 22/01-28/01 2018
  • 15/01-21/01 2018
  • 08/01-14/01 2018
  • 01/01-07/01 2018
  • 25/12-31/12 2017
  • 18/12-24/12 2017
  • 11/12-17/12 2017
  • 04/12-10/12 2017
  • 27/11-03/12 2017
  • 20/11-26/11 2017
  • 13/11-19/11 2017
  • 06/11-12/11 2017
  • 30/10-05/11 2017
  • 23/10-29/10 2017
  • 16/10-22/10 2017
  • 09/10-15/10 2017
  • 02/10-08/10 2017
  • 25/09-01/10 2017
  • 18/09-24/09 2017
  • 11/09-17/09 2017
  • 04/09-10/09 2017
  • 28/08-03/09 2017
  • 21/08-27/08 2017
  • 14/08-20/08 2017
  • 07/08-13/08 2017
  • 31/07-06/08 2017
  • 24/07-30/07 2017
  • 17/07-23/07 2017
  • 10/07-16/07 2017
  • 03/07-09/07 2017
  • 26/06-02/07 2017
  • 19/06-25/06 2017
  • 12/06-18/06 2017
  • 05/06-11/06 2017
  • 29/05-04/06 2017
  • 22/05-28/05 2017
  • 15/05-21/05 2017
  • 08/05-14/05 2017
  • 01/05-07/05 2017
  • 24/04-30/04 2017
  • 10/04-16/04 2017
  • 03/04-09/04 2017
  • 27/03-02/04 2017
  • 20/03-26/03 2017
  • 13/03-19/03 2017
  • 06/03-12/03 2017
  • 27/02-05/03 2017
  • 20/02-26/02 2017
  • 13/02-19/02 2017
  • 06/02-12/02 2017
  • 30/01-05/02 2017
  • 23/01-29/01 2017
  • 16/01-22/01 2017
  • 09/01-15/01 2017
  • 02/01-08/01 2017
  • 25/12-31/12 2017
  • 19/12-25/12 2016
  • 12/12-18/12 2016
  • 05/12-11/12 2016
  • 28/11-04/12 2016
  • 21/11-27/11 2016
  • 14/11-20/11 2016
  • 07/11-13/11 2016
  • 31/10-06/11 2016
  • 24/10-30/10 2016
  • 17/10-23/10 2016
  • 10/10-16/10 2016
  • 03/10-09/10 2016
  • 26/09-02/10 2016
  • 19/09-25/09 2016
  • 12/09-18/09 2016
  • 05/09-11/09 2016
  • 29/08-04/09 2016
  • 22/08-28/08 2016
  • 15/08-21/08 2016
  • 08/08-14/08 2016
  • 01/08-07/08 2016
  • 25/07-31/07 2016
  • 11/07-17/07 2016
  • 04/07-10/07 2016
  • 27/06-03/07 2016
  • 20/06-26/06 2016
  • 13/06-19/06 2016
  • 06/06-12/06 2016
  • 16/05-22/05 2016
  • 09/05-15/05 2016
  • 25/04-01/05 2016
  • 18/04-24/04 2016
  • 11/04-17/04 2016
  • 04/04-10/04 2016
  • 28/03-03/04 2016
  • 21/03-27/03 2016
  • 14/03-20/03 2016
  • 07/03-13/03 2016
  • 29/02-06/03 2016
  • 22/02-28/02 2016
  • 15/02-21/02 2016
  • 08/02-14/02 2016
  • 01/02-07/02 2016
  • 25/01-31/01 2016
  • 18/01-24/01 2016
  • 11/01-17/01 2016
  • 04/01-10/01 2016
  • 21/12-27/12 2015
  • 14/12-20/12 2015
  • 07/12-13/12 2015
  • 30/11-06/12 2015
  • 23/11-29/11 2015
  • 16/11-22/11 2015
  • 09/11-15/11 2015
  • 02/11-08/11 2015
  • 26/10-01/11 2015
  • 19/10-25/10 2015
  • 12/10-18/10 2015
  • 05/10-11/10 2015
  • 28/09-04/10 2015
  • 21/09-27/09 2015
  • 07/09-13/09 2015
  • 31/08-06/09 2015
  • 24/08-30/08 2015
  • 17/08-23/08 2015
  • 10/08-16/08 2015
  • 06/07-12/07 2015
  • 08/06-14/06 2015
  • 01/06-07/06 2015
  • 11/05-17/05 2015
  • 04/05-10/05 2015
  • 27/04-03/05 2015
  • 20/04-26/04 2015
  • 13/04-19/04 2015
  • 06/04-12/04 2015
  • 23/03-29/03 2015
  • 16/03-22/03 2015
  • 09/03-15/03 2015
  • 02/03-08/03 2015
  • 23/02-01/03 2015
  • 16/02-22/02 2015
  • 09/02-15/02 2015
  • 19/01-25/01 2015
  • 12/01-18/01 2015
  • 05/01-11/01 2015
  • 30/12-05/01 2014
  • 10/11-16/11 2014
  • 03/11-09/11 2014
  • 27/10-02/11 2014
  • 20/10-26/10 2014
  • 13/10-19/10 2014
  • 06/10-12/10 2014
  • 29/09-05/10 2014
  • 22/09-28/09 2014
  • 15/09-21/09 2014
  • 08/09-14/09 2014
  • 01/09-07/09 2014
  • 25/08-31/08 2014
  • 18/08-24/08 2014
  • 28/07-03/08 2014
  • 21/07-27/07 2014
  • 14/07-20/07 2014
  • 07/07-13/07 2014
  • 30/06-06/07 2014
  • 23/06-29/06 2014
  • 09/06-15/06 2014
  • 02/06-08/06 2014
  • 26/05-01/06 2014
  • 19/05-25/05 2014
  • 12/05-18/05 2014
  • 05/05-11/05 2014
  • 28/04-04/05 2014
  • 21/04-27/04 2014
  • 14/04-20/04 2014
  • 24/03-30/03 2014
  • 10/03-16/03 2014
  • 03/03-09/03 2014
  • 24/02-02/03 2014
  • 17/02-23/02 2014
  • 10/02-16/02 2014
  • 03/02-09/02 2014
  • 20/01-26/01 2014
  • 13/01-19/01 2014
  • 06/01-12/01 2014
  • 30/12-05/01 2014
  • 23/12-29/12 2013
  • 16/12-22/12 2013
  • 09/12-15/12 2013
  • 02/12-08/12 2013
  • 25/11-01/12 2013
  • 18/11-24/11 2013
  • 11/11-17/11 2013
  • 04/11-10/11 2013
  • 28/10-03/11 2013
  • 21/10-27/10 2013
  • 14/10-20/10 2013
  • 07/10-13/10 2013
  • 30/09-06/10 2013
  • 23/09-29/09 2013
  • 16/09-22/09 2013
  • 09/09-15/09 2013
  • 02/09-08/09 2013
  • 26/08-01/09 2013
  • 19/08-25/08 2013
  • 12/08-18/08 2013
  • 05/08-11/08 2013
  • 29/07-04/08 2013
  • 08/07-14/07 2013
  • 01/07-07/07 2013
  • 24/06-30/06 2013
  • 17/06-23/06 2013
  • 10/06-16/06 2013
  • 03/06-09/06 2013
  • 27/05-02/06 2013
  • 20/05-26/05 2013
  • 13/05-19/05 2013
  • 06/05-12/05 2013
  • 29/04-05/05 2013
  • 22/04-28/04 2013
  • 15/04-21/04 2013
  • 08/04-14/04 2013
  • 01/04-07/04 2013
  • 25/03-31/03 2013
  • 18/03-24/03 2013
  • 11/03-17/03 2013
  • 04/03-10/03 2013
  • 25/02-03/03 2013
  • 18/02-24/02 2013
  • 11/02-17/02 2013
  • 04/02-10/02 2013
  • 28/01-03/02 2013
  • 21/01-27/01 2013
  • 14/01-20/01 2013
  • 07/01-13/01 2013
  • 31/12-06/01 2013
  • 24/12-30/12 2012
  • 17/12-23/12 2012
  • 10/12-16/12 2012
  • 03/12-09/12 2012
  • 26/11-02/12 2012
  • 19/11-25/11 2012
  • 12/11-18/11 2012
  • 05/11-11/11 2012
  • 29/10-04/11 2012
  • 22/10-28/10 2012
  • 15/10-21/10 2012
  • 08/10-14/10 2012
  • 01/10-07/10 2012
  • 24/09-30/09 2012
  • 17/09-23/09 2012
  • 10/09-16/09 2012
  • 03/09-09/09 2012
  • 27/08-02/09 2012
  • 20/08-26/08 2012
  • 13/08-19/08 2012
  • 06/08-12/08 2012
  • 30/07-05/08 2012
  • 23/07-29/07 2012
  • 16/07-22/07 2012
  • 09/07-15/07 2012
  • 02/07-08/07 2012
  • 25/06-01/07 2012
  • 18/06-24/06 2012
  • 11/06-17/06 2012
  • 04/06-10/06 2012
  • 28/05-03/06 2012
  • 21/05-27/05 2012
  • 14/05-20/05 2012
  • 07/05-13/05 2012
  • 30/04-06/05 2012
  • 23/04-29/04 2012
  • 16/04-22/04 2012
  • 09/04-15/04 2012
  • 02/04-08/04 2012
  • 26/03-01/04 2012
  • 19/03-25/03 2012
  • 12/03-18/03 2012
  • 05/03-11/03 2012
  • 27/02-04/03 2012
  • 20/02-26/02 2012
  • 13/02-19/02 2012
  • 06/02-12/02 2012
  • 30/01-05/02 2012
  • 23/01-29/01 2012
  • 16/01-22/01 2012
  • 09/01-15/01 2012
  • 02/01-08/01 2012
  • 26/12-01/01 2012
  • 19/12-25/12 2011
  • 12/12-18/12 2011
  • 05/12-11/12 2011
  • 28/11-04/12 2011
  • 21/11-27/11 2011
  • 14/11-20/11 2011
  • 07/11-13/11 2011
  • 31/10-06/11 2011
  • 17/10-23/10 2011
  • 10/10-16/10 2011
  • 03/10-09/10 2011
  • 26/09-02/10 2011
  • 19/09-25/09 2011
  • 12/09-18/09 2011
  • 05/09-11/09 2011
  • 29/08-04/09 2011
  • 22/08-28/08 2011
  • 15/08-21/08 2011
  • 01/08-07/08 2011
  • 25/07-31/07 2011
  • 18/07-24/07 2011
  • 11/07-17/07 2011
  • 20/06-26/06 2011
  • 13/06-19/06 2011
  • 06/06-12/06 2011
  • 30/05-05/06 2011
  • 23/05-29/05 2011
  • 16/05-22/05 2011
  • 09/05-15/05 2011
  • 02/05-08/05 2011
  • 25/04-01/05 2011
  • 18/04-24/04 2011
  • 11/04-17/04 2011
  • 28/03-03/04 2011
  • 21/03-27/03 2011
  • 14/03-20/03 2011
  • 28/02-06/03 2011
  • 21/02-27/02 2011
  • 07/02-13/02 2011
  • 31/01-06/02 2011
  • 17/01-23/01 2011
  • 10/01-16/01 2011
  • 01/11-07/11 2010
  • 25/10-31/10 2010
  • 16/08-22/08 2010
  • 21/06-27/06 2010
  • 07/06-13/06 2010
  • 31/05-06/06 2010
  • 24/05-30/05 2010
  • 19/04-25/04 2010
  • 08/03-14/03 2010
  • 22/02-28/02 2010
  • 25/01-31/01 2010
  • 11/01-17/01 2010
  • 30/11-06/12 2009
  • 23/11-29/11 2009
  • 09/11-15/11 2009
  • 19/10-25/10 2009
  • 28/09-04/10 2009
  • 21/09-27/09 2009
  • 31/08-06/09 2009
  • 24/08-30/08 2009
  • 17/08-23/08 2009
  • 13/07-19/07 2009
  • 06/07-12/07 2009
  • 22/06-28/06 2009
  • 18/05-24/05 2009
  • 27/04-03/05 2009
  • 13/04-19/04 2009
  • 06/04-12/04 2009
  • 30/03-05/04 2009
  • 23/03-29/03 2009
  • 16/03-22/03 2009
  • 09/03-15/03 2009
  • 16/02-22/02 2009
  • 09/02-15/02 2009
  • 12/01-18/01 2009
  • 27/10-02/11 2008
  • 29/09-05/10 2008
  • 22/09-28/09 2008
  • 15/09-21/09 2008
  • 08/09-14/09 2008
  • 01/09-07/09 2008
  • 30/06-06/07 2008
  • 14/04-20/04 2008
  • 07/04-13/04 2008
  • 31/03-06/04 2008
  • 11/02-17/02 2008
  • 14/01-20/01 2008
  • 07/01-13/01 2008
  • 24/12-30/12 2007
  • 10/12-16/12 2007
  • 26/11-02/12 2007
  • 19/11-25/11 2007
  • 12/11-18/11 2007
  • 05/11-11/11 2007
  • 29/10-04/11 2007
  • 22/10-28/10 2007
  • 15/10-21/10 2007
  • 08/10-14/10 2007
  • 24/09-30/09 2007
  • 17/09-23/09 2007
  • 27/08-02/09 2007
  • 01/01-07/01 2007
  • 25/12-31/12 2006
  • 02/10-08/10 2006
    Mailen Sie uns!

    Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf jegliche Reaktion.

    Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH
    Sie möchten einen niedlichen Deutschen Schäferhund kaufen?
    Überlegen Sie sich das bitte gut, Sie wissen nicht was auf Sie zukommt!
    10-03-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Körung Wildeshausen & Brief an die Herren Schmitt und Lenk

    Während sich bundesweit die Meldungen über Betrug bei Körungen und Prüfungen im Schosse des SV nur noch so verstärken (siehe bitte auch konkretes Beispiel am Ende dieses Berichtes), hat sich Bundesausbildungswart Heinz Gerdes an diesem Wochenende mal auf dem Weg nach Wildeshausen, nahe Oldenburg in Niedersachsen, gemacht. Was soll er da machen? Ach ja, es gibt da eine Körung!

    Lesen Sie unseren Bericht in Beilage!

    Weitere Manipulationen werden in einem Leserbrief angesprochen:

    „Herr Schmitt und Herr Lenk, haben Sie Mut und machen Sie einen ersten Schritt. Um glaubhaft zu machen, dass Sie mit korrupten, geldgierigen Züchtern nicht in einen Topf gehören, überprüfen Sie bitte, was da in Ihrem Zuständigkeitsbereich abgelaufen ist. Es ist Ihr Recht und Ihre Pflicht dem nachzugehen, so Sie dies nun wissen.

    Sie können sicher sein, die breite Basis des SV steht hinter Ihnen und vielleicht haben Sie sogar den Mut, hier im Blog über Ihre Ergebnisse zu berichten. Die SV Homepage bietet Ihnen ja hierfür keine Plattform.“

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/Wildeshausen-NeueSaison.pdf   

    10-03-2012 om 13:14 geschreven door Jantie  


    08-03-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Das meist gelesene Weblog!

    Bei „Bloggen.be“ gibt es nicht weniger als 123.559 verschiedene Weblogs mit den unterschiedlichsten Themen. Das Weblog über “Hüftgelenksdysplasie und Ethics beim DSH” (im SV) ist das am meisten besuchte Weblog geworden.

    Schauen Sie die Übersicht an in Beilage:

    Monat - Hits – Unterschiedliche Besucher

    Februari 2012 69.963 48.620

    Januari 2012 61.864 43.873

    December 2011 51.877 37.820

    Bijlagen:
    http://www.bloggen.be/toplijsten_blog_blogs_bloggen.php   

    08-03-2012 om 12:10 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Wann wird aufgeräumt, wann wird die Kommerz gebannt?

    VORHER

    Sehr geehrter Herr Demeyere,

    Mit großem Interesse verfolge ich regelmäßig ihren Blog. Und- mit Verlaub- mir wird regelmäßig der Urin flockig. Zu mir- ich bin x Jahre alt, seit zwanzig Jahren SV-Mitglied, klitzekleiner Hobbyzüchter, bei dem hoffentlich in kürze der dritte Wurf in zehn Jahren fällt. Ich gehöre zu der Sorte leistungsorientierter Züchter, bei dem die einzige Hündin abends neben dem Bett Schlafen darf. Und dem die Wurfplanung- natürlich bleibt eine Hündin bei uns- vor Aufregung und Vorfreude schlaflose Nächte bereitet hat.

    Mir fällt auf, dass Sie tendenziell mehr die Hochzucht beleuchten. Zucht- oder besser gesagt Vermehrungsfabriken haben wir auch im Leistungsbereich! Schauen Sie sich doch mal für den Spaß die Fabrik Willi Müller, Salztalblick / Salztalhöhe / Haus Salztalblick an. Da stehen locker 30 Zuchthündinnen und mehr rum, die gnadenlos jede Hitze belegt werden, vornehmlich von den eigenen Rüden, das spart Deckgeld. Dies ist für mich ein Paradebeispiel für eine kommerzielle Hundevermehrungsfabrik. Der Irrsinn der Leute zu glauben, dass man dort grundsätzlich einen Superhund bekommt- bei einer Welpenzahl von 150 Welpen im Jahr- dass da auch einmal einer bei ist, der was taugt und auf einer BSP auftaucht ist klar. Wie kann man bei dieser Masse die Welpen noch gescheit prägen? Geschweige denn wissen, wie die Mutter gestrickt ist, wenn man sie nicht selbst ausgebildet hat?

    Ich schreibe Ihnen diese Mail lediglich um aufmerksam zu machen, und möchte anonym bleiben. Eine Veröffentlichung ist nicht zwingend notwendig.

    Herzliche Grüße, ein Schäferhundler aus Leidenschaft

    NACHHER

    Hallo Jan!

    Danke, dass du die Umstände im "Salztal" mal näher beschrieben bzw. recherchiert hast. Ich wusste ja dass es heftig ist, aber dass es derart extrem ist, hätte ich nicht gedacht. Dass ein Leistungszwinger den Produktionsrahmen der Hochzuchtfabriken sprengt, ist schier unglaublich.

    56 Würfe, über 280 Welpen, dabei jede zweite Hündin zweimal in einem Jahr belegt- ich war sprachlos. Ich möchte wissen, wo diese Welpen hingehen? Wer ist so blöd und kauft dort einen Welpen? Wenn ich bedenke, was ich für eine Arbeit mit einem Wurf habe, wie geht das dann mit dieser unglaublichen Anzahl? Für den Züchter sind die Hunde heute nichts anderes wie seinerzeit seine Bullenzucht- ein Stück Vieh! Wenn die Zeit reif ist, geht’s auf den Schlachthof. Oder besser gesagt- und das weiß ich mit Sicherheit- wenn verdiente Hündinnen, die unzählige Würfe geboren haben, nicht mehr aufnehmen, gibt es für M. keine Veranlassung, diese weiter zu füttern! Sprich: da werden auf einen Schlag zehn Hündinnen weggespritzt! "Aufräumen" nennt er sowas! Wie pervers und makaber zugleich! Er gehört aus dem Verein geschmissen! Aber nein- Vater SV schaut zu- da wird ja Geld verdient! Viele Welpen= viele Ahnentafeln!

    Bitte bohre weiter in der Wunde, und stelle diese Vermehrer bloß, dass denen endlich das Handwerk gelegt wird. Auf dass uns kleinen Hobbyzüchtern, welche sehr viel Arbeit und Herzblut in die Ausbildung ihrer Hündinnen und Aufzucht und Prägung Ihrer Welpen investieren endlich ein Chance gegeben wird.

    Du kannst dies gerne auf deinem Blog veröffentlichen, bitte ohne Angabe meines Namens.

    08-03-2012 om 11:49 geschreven door Jantie  


    07-03-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Stern-Artikel von Felix Hutt

    Wenn sich am heißen Frühsommertag der von München eingeflogene Stern-Reporter bei mir einfindet, sind die Hoffnungen groß. Endlich könnten mal die Besorgnisse vieler Tausende von Hundesportler einer größeren Leserschar angeboten werden, und zwar in einer renommierten Zeitschrift die angeblich 7 Millionen Leser hätte.

    Das erst ein halbes Jahr später zustande gekommene Exposé, dass auch nur ansatzweise die in allen Umfang beschriebenen Problematiken anspricht, ist ein Armutszeugnis für dem Stern. Nichts ist übrig geblieben von den vielen Kritiken an die größte kynologische Vereinigung in Deutschland. Einige Beispiele: Wie langjährige Schäferhundzüchter die wichtigsten Spitzenpositionen im Verein besetzt halten, wie sie gleichzeitig seit vielen Jahren und zwar auf internationaler Ebene ihre eigenen Hunde und die ihrer Richterkollegen die besten Platzierungen zukommen lassen und dann an horrende Summen im Ausland absetzen, wie einige Großhändler den gemeinnützigen Verein als Marketingplatform für ihre eigene finanzielle Bereicherung benutzen, wie professionelle Ausbilder den Verein missbrauchen um lukrative Geschäfte zu machen, wie Prüfungszertifikate ausgeschrieben werden für Hunde die nie einen Hundetrainingsplatz gesehen haben, wie manipuliert wird indem für Röntgenergebnisse andere Hunde vorgestellt (auf dem Tisch gelegt) werden, nichts davon wurde angesprochen oder mit Beispielen dargelegt. Es wurden dem Reporter zur Genüge Fallbeispiele wie sie auf mein Weblog in aller Ausführlichkeit nachzulesen sind angeboten, sie wurden aber restlos ignoriert. Nicht mal der vor Korruption nur so triefende Kaufvertrag von Toni von der Rieser Perle, mit seinen im Voraus fest vereinbarten Platzierungen der noch kommenden Siegerschau 2010, wurde dokumentiert. Ebenso wenig wie die Quittierung des Zuchtrichters, der die Hälfte der immensen Kaufsumme in die Taschen steckte. Die Dokumente wurden aber zur Verfügung gestellt!

    Im Artikel wird in aller Kürze lediglich beschrieben, wie ein einzelner fortunierte Chinese ein paar überteuerte Hunde aus Deutschland zu sich geholt hat. DAS war sicherlich nicht die Botschaft die dem Reporter mit auf dem Weg gegeben wurde. Vielmehr würden ihn reichlich Insiderinformationen zur Verfügung gestellt, damit er weitere intensive Recherchen anstellen könnte. Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man die ihn mitgeteilten Infos nicht wörtlich übernehmen sollte und er wurde fast gezwungen zu versprechen, dass er viele weitere Insider besuchen würde um alles im einzeln zu überprüfen. Aber der Wunsch später eine ausführliche Reportage lesen zu können die über die vielen Missstände im Schosse des Vereins berichten würde, war eindeutig.

    Der Bericht ist nicht die schallende Ohrfeige an den SV geworden, die er hätte sein sollen. Die Korruption und die Manipulationen im Schosse des Schäferhundevereins sind nicht ersichtlich. Von einer ausgesprochene Zuweisung der Verantwortlichkeit für die im Bericht geschilderten Vorgänge ist keine Rede. Eine verpasste Chance für die Basis des Vereins, die Tausende Mitglieder. Es tut mir aufrichtig leid.

    07-03-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    05-03-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.An den VDH

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: maandag 5 maart 2012 15:03
    Aan: 'Meyer'
    CC: 'tahuara-s@email.de'; 'hw.mueller@bluewin.ch'; 'declercq.y@fci.be'
    Onderwerp: RE: SV

    Sehr geehrter Herr Meyer, 

    Sehr verehrte Mitleser,

    Zunächst einmal möchte ich Sie, Herr Meyer, für die nette Empfangsbestätigung meiner Unterlagen recht herzlich bedanken.

    Dann möchte ich Sie davon in Kenntnis setzen, dass bei den Zuchtschauen im Schosse des Vereins die bereits überführte Betrüger weiterhin auflaufen und beste Plätze für ihre Hunde ergattern dürfen.

    Ich habe heute dementsprechend auf mein Weblog reagiert. Siehe bitte dort: www.bloggen.be/hd

    Sollte der Ton meiner Weblogberichte Ihnen etwas übertrieben erscheinen, dann haben Sie dafür bitte Verständnis.

    Wie die Sachen zurzeit innerhalb vom SV gehandhabt werden ist unwahrscheinlich, dementsprechend sind auch meine Reaktionen.

    Hochachtungsvoll,

    Jan Demeyere, SV-Mitglied, Landesgruppe 16, B-8570 Vichte

    Van: Meyer [mailto:meyer@vdh.de]
    Verzonden: donderdag 1 maart 2012 14:31
    Aan: 'Jan Demeyere'
    CC: tahuara-s@email.de; hw.mueller@bluewin.ch; declercq.y@fci.be
    Onderwerp: SV

    Sehr geehrter Herr Demeyere,

    ich bestätige den Eingang Ihrer E-Mails vom 28. Februar 2012, 23. Februar 2012 und 12. Februar 2012.

    Der VDH wird sich hiermit befassen und eine Stellungnahme des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. einholen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernhard Meyer

    Hauptgeschäftsführer

    Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V.

    Westfalendamm 174, 44141 Dortmund

    Tel.: 00 49 / 2 31 / 5 65 00-0, Fax: 00 49 / 2 31 / 59 24 40

    Internet: www.vdh.de

    05-03-2012 om 15:46 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Der Betrug obsiegt im SV!!

    Im SV macht jeder was er will!

    Trotz bewiesener Betrug lässt der Verein Ansgar Kartheiser, fast anderthalb Jahr nach dem schändlichen Kaufvertrag von Toni von der Rieser Perle, weiter Hunde vermarkten, und lässt Heinz Reininger trotz Betrug bei Röntgenaufnahmen (Tell von der Rieser Perle) bei Zuchtschauen auftrumpfen.

    Sind wir im falschen Film oder was?!

    Das ist doch zum Verzweifeln!! Die spucken mich und alle SV-Mitglieder glatt ins Gesicht!!

    Tatsächlich wird der Verein geführt wie eine popelige Ortsgruppe.

    Herr Setecki, Hauptgeschäftsführer und somit verantwortlich für das Zuchtamt, lässt das alles weiterhin geschehen. Er macht sich der Unterlassung schuldig, ich werde umgehend die Hilfe des Dachverbandes VDH einrufen!

    Kartheiser & Reiniger wurden nicht kalt gestellt: siehe Ergebnisse weiter unten.

    Der Betrug obsiegt im SV!!

    SV-SID-Infodienst

    OG-Zucht- und Nachwuchsschau am 04.03.2012 OG-Kaiserslautern (LG10)

    Stockhaar Klassen

    Gebrauchshundklasse Rüden, Richter: Zygadto Karl-Heinz!!

    V 4 *Marko vom Langenbungert 2232111, 10.02.09, SchH3 (Broock Val de Bern - Ginger Mülheimer-Bach) Kartheiser Ansgar & Hasebe Yukio,Feuerscheid

    V 5 Nico di Casa Farina 2264968, 10.02.10, SchH3 (Vegas Haut Mansard - Sally Casa Farina) Reininger Heinz,74915 Waibstadt


    Auch die Hundehändlerin aus Tapei, Josephine Kao, darf unbeschränkt, trotz dem korrupten Kaufvertrag den sie (2010!!) für Toni aufgesetzt hat, weiter Handel treiben im SV:

    OG-Zucht- und Nachwuchsschau am 21.01.2012 OG-Schleswig u. Umgeb. e.V. (LG1)

    Gebrauchshundklasse Rüden, Richter: Hoffmann Jürgen

    V 2 *Omen v. Radhaus 2267318, 27.08.09, SchH3 (Remo Fichtenschlag - Oprah Aurelius) Kao Josephine,TW-* Taipei 111

    05-03-2012 om 15:45 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Eine halbe Million Leser

    500.000!!

    Eine halbe Million Leser, und der SV ignoriert unsere Schreiben alle nach wie vor!

    Herr Zuchtrichter Klaus Gothe (immerhin LG-Zuchtwart in Thüringen LG17) steht jeden morgen auf um auf unser Weblog nachzuschauen: „ob es beim Belgier etwas Neues gibt!?“, macht aber keinen Finger krumm um zum Beispiel die Sache Schiwa vom Osterberger-Land überprüfen zu lassen. Sehr wohl aber hat ihm eine kleine Besitzerangabe gestört. Nur das eigene Ansehen war wichtig!

    Wenn unsere Kurzgeschichten auch lediglich Anreize geben sollten um mal “nachzuschauen” ob im Verein auch alles laut unseren Statuten und Ordnungen verläuft, ignoriert man weiterhin Tatsachen. Bis heute sind keine Verleumdungsklagen bei uns eingegangen, lediglich eine Klage wegen “Beleidigung” steht aus (von Richter Bernd Weber, derjenige der Toni von der Rieser Perle seine im Kaufvertrag festgehaltene Platzierung hat zukommen lassen!)

    Der kommerziell ausgerichtete Kleinviehzüchter (= Hundehändler) macht ungestört weiter, belässt einen aus Versehen (?) gewählten Junghundklassesieger (Harley vom Team Marlboro) in die Zucht (wenn auch angeblich “nur” für die Ausländer), und belastet damit die Zucht unserer ausländischen Schäferhundliebhaber (wie im Fall Heinz Scheerer). Der SV soll seinen Züchter belehren und Harley als Deckrüde sofort von den Webseiten entfernen lassen.

    Obwohl SV-Richter und Landesgruppenvorsitzender Lutz Wischalla gemeint hat, er hätte das alles (um Jaguar) NICHT gewusst (!?), zeichnet sein Kollege Jürgen Hoffmann, LG-Zuchtwart in der gleichen Landesgruppe 19 Sachsen-Anhalt (!!) den Team Marlboro Harley weiterhin aus und krönt ihm bei der Zuchtschau mit V3!! Wo sind wir denn hingekommen? Wie tief muss der Verein noch fallen?!

    Die Familie Niedergassel (sie die Negus vom Holtkämper See in die Zucht behalten hat, auch nachdem sein schwerer vererblicher Herzfehler bekannt wurde – die Staatsanwaltschaft ermittelt) soll seit vielen Jahren gewerblich gezüchtet haben, und wäre laut unseren Informationen im Begriff das Finanzamt sowie das Gericht von ihrer Unschuld zu überzeugen, während sechsstellige Beträge an Steuern ausstehen sollen und nachgezahlt werden müssten. Wir haben bereits vor Jahren den Rauswurf der gewerblich ausgerichteten Grosszüchter gefordert, der Verein für Hobbyzüchter macht nichts! Wir werden demnächst noch einmal eine härtere Gangart einlegen müssen, und hoffen unsere Mitstreiter werden weiterhin unseren Kampf unterstützen. Dafür danken wir im Voraus!

    05-03-2012 om 09:56 geschreven door Jantie  


    03-03-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.WO wurde der Hund denn geröntgt?!

    In Sachen Team Marlboro Jaguar und Sohn Harley fragen viele Leute sich nach wie vor, WO denn, wäre der Hund geröntgt worden und in wessen Auftrag?

    Wir von bloggen.be/hd wissen natürlich nicht alles! ZU verschwiegen ist da die Hunde-Szene, ZU dicht halten sich die Betrüger, die Omerta ist total, die Mafia lässt grüßen.

    Aus unseren Recherchen geht aber hervor, dass Jaguar in der Praxis Martin Wehage in 49692 Cappeln, Bokeler Strasse 8, geröntgt worden sein soll.

    Auftraggeber sei dort angeblich Wilfried Wegmann gewesen. In wie weit er dies in Auftrag von Herrn Niedergassel, der ja bekanntlich Miteigentümer am Sohn und mittlerweile zum Junghundklassesieger gekrönten Harley ist, getan hat, steht noch außen vor. Wir ermitteln aber weiter.

    Herr Wegmann soll angegeben haben, dass sein mittlerweile verstorbener Vater den Hund hätte röntgen lassen. (Wie bequem!?) Der Vater hieß Johannes Wegmann.

    Nun würde gegen Herr Wilfried Wegmann diesbezüglich ein Vereinsausschlussverfahren laufen. Es fragt sich allerdings weshalb der Verein nicht seine Mitglieder davon zeitnach unterrichtet, bzw. Einzelheiten über die erschreckende und womöglich “gängige” Manipulation anbietet. Wer glaubt schon daran, dass dies ein “Einzelfall” gewesen wäre?!

    Auch in Sachen “Prüfungsmanipulation” soll ein Verfahren gegen Herrn Wegmann anhängig sein.

    Wir halten Sie auf den Laufenden, wenn schon der Verein das nicht tut!

    Ut aliquid fiat!

    P.S.: Up-date!

    Herr Zuchtrichter und LG-Zuchtwart Klaus Gothe war äußerst schnell um uns eine (zugegeben notwendige) Korrektur abzuverlangen (eine Bitte die wir auch gerne sofort entsprochen haben), um seinen Namen unbescholten zu erhalten, hat aber bis heute nicht reagiert in Sachen Schiwa vom Osterberger-Land.

    SV-Zuchtrichter sollten aber über alle Grenzen der Landesgruppen hinweg für einen gesunden Deutschen Schäferhund werben und es nicht zulassen, dass das Ansehen des Vereins und seine Züchter international einen grossen Schaden nihmt.

    Wir warten darauf Herr Gothe, dass Sie tätig werden!

    Was wir Ihnen anvertraut haben können Sie nicht einfach so stehen lassen und zudecken.

    Sie sind als SV-Funktionär verpflichet aufzutreten und sich zu bemühen. Einfach zusehen ob man die Sache aussitzen kann, ist NICHT erlaubt. Tun Sie was! Werben Sie für einen sauberen Verein und der Rausschmiss von Betrügern. Wenn Sie das nicht tun machen Sie sich der Unterlassung schuldig.

    03-03-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    29-02-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Nachtrag Herr Gothe

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: woensdag 29 februari 2012 18:14
    Aan: 'Klaus Gothe'
    Onderwerp: Information Zucht Wortmann - Osterberger-Land

    Nochmal hallo Herr Gothe!

    Wenn ich Sie jetzt schon einmal als Vertreter des SV und als Vertreter der Belange der Mitglieder sowie als LG-Zuchtwart (Beschützer des Zuchtes und der Rasse) an die Strippe habe, darf ich Ihnen gleich noch etwas mit auf dem Weg geben, und zwar eine anonym in meinem Briefkasten geworfene Sendung aus Deutschland. (Siehe bitte in Beilage.)

    Sie dürfen das gerne an der richtigen Stelle im Verein weiterleiten, womöglich an das Zuchtamt sowie an das Rechtsamt.

    Ich meine, die Meldung ist durchaus brisant, in Anbetracht der Tatsache, dass „Langhaare“ im SV zu dem Zeitpunkt NICHT zur Zucht zugelassen waren.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Jan Demeyere, B-8570 Vichte

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/Schiwa-Geschicht0001.JPG   

    29-02-2012 om 18:21 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Zuschrift Herr Klaus Gothe - Richtigstellung

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: woensdag 29 februari 2012 17:57
    Aan: 'Klaus Gothe'
    Onderwerp: RE: Falschmeldung Schau Beverungen

    Sehr geehrter Herr Gothe,

    Zunächst einmal darf ich mich recht herzlich bei Ihnen bedanken für Ihre freundliche Zuschrift.

    Der Fehler in die Meldung des Mitgliedes habe ich schon sofort nach dem Telefonat mit einem Sportsfreund aus Ihrem Freundeskreis auf mein Weblog anstandslos korrigiert, die mündliche Entschuldigung dürfte Ihnen schon übermittelt worden sein.

    Bereits wenige Minuten nach der Publikation und dem sofortigen Anruf hatte ich die Korrektur samt einer Entschuldigung an Ihrer Adresse auf den Weblog auch schriftlich durchgeführt. Ich entschuldige mich mittels diesem Schreiben nochmal in aller Form bei Ihnen für die (kurzweilige) falsche Darstellung enthalten in die publizierte Zuschrift.

    Sie waren schon äusserst schnell um mir die Korrektur noch einmal in schriftlicher Form abzuverlangen, aber es war mir eine Freude Ihrem Wunsch schon vorzeitig entsprechen zu können.

    Nun würden Sie mir und alle SV-Mitglieder auch eine grosse Freude bereiten, wenn Sie mit der genau gleichen Geschwindigkeit Ihre Verantwortung als Landesgruppenzuchtwart der LG 17 Thüringen und SV-Zuchtrichter, sowie als Züchter des Zwingers “vom Ritterberg”, aufnehmen würden, und zum Beispiel die Sache “Schiwa vom Osterberger-Land” in Angriff nehmen würden.

    Hier geht es genauso um Wahrheit, Anstand und Ethik im Bezug auf unsere Aktivitäten und unserem Handeln im Schosse des Vereins. Ich darf davon ausgehen, dass Sie mit dem was hier gelaufen ist absolut nicht einverstanden sind, und das auch mit Ihren Herren Kollegen besprechen und ahnden werden.

    Ich hoffe sehr von Ihnen in der von uns beiden jetzt gewohnten Geschwindigkeit eine  Empfangsbestätigung sowie ein Plan of Action (Plan für das Vorgehen) zu bekommen.

    Ganz wie von Ihnen gewünscht, stelle ich diese Richtigstellung auch gerne ins Internet.

    In diesem Sinne, zum Wohle unserer Rasse und unserem Verein, grüsse ich Sie,

    mit sportlichen Grüssen,

    Jan Demeyere, SV-Mitglied, LG 16 – Ausland, B-8570 Vichte

    www.bloggen.be/hd

    Van: Klaus Gothe [mailto:klaus.gothe@svog-nordhausen.de]
    Verzonden: dinsdag 28 februari 2012 12:13
    Aan: j.demeyere@skynet.be
    Onderwerp: Falschmeldung Schau Beverungen

    Werter Herr Demeyere ! Ich bitte Sie um Richtigstellung Ihrer Veröffentlichung ! Danke Gothe

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/Klaus-Gothe-Mail.PDF   

    29-02-2012 om 18:00 geschreven door Jantie  


    28-02-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Reaktion Fall Wortmann

    "Jan,

    hier kannst du sehen warum H.Norda nie etwas in Sachen Wortmann unternehmen wird:

    SG 1 Lando vom Osterberger-Land 2259297, 05.09.10, (Zerxis Osterberger-Land - Nana Drei Birkenzwinger) Norda Bernhard & Wortmann Dirk,26871 Papenburg.

    Gruß"

    Titel: “Eine Schande”

    "Hallo!

    Finde es echt toll wie gut du recherchierst und wie genau. Besuche deine Website immer gerne.

    Erschreckend.

    Aber ich kann dir sagen, nicht nur im SV ist der Schlamassel, auch in Österreich....

    Ich hoffe für den Deutschen Schaferhund, dass es mal besser wird.

    Langjähriges Mitglied"

    28-02-2012 om 13:39 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Kommerzielle Hundezucht im VDH
    Klik op de afbeelding om de link te volgen

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]  
    Verzonden: dinsdag 28 februari 2012 11:22
    Aan: 'tahuara-s@web.de'; 'meyer@vdh.de'
    CC: 'Hans Mosser'; Prof. Dr. Mark Flückiger; 'Christoph Jung'; 'Rudolf.Mueller@FA-5381.fin-nrw.de'; 'Fabian.Ruhnau@StA-Kassel.Justiz.Hessen.de'; 'Felix Hutt'; FCI Cor H.M. Last; FCI Dr Franz Scheibler; FCI Kari Järvinen; FCI Stefan Stefik; FCI Prof. Dr. Ake Hedhammar; 'info@fci.be'; SV-Präsident Wolfgang Henke (info@schaeferhunde.de); 'Da Hecktor a Rex'; Frank Coopman
    Onderwerp: Liebhaberzucht im VDH, bzw. beim SV

    Sehr geehrte Herren,

    In Beilage finden Sie meinen Bericht über schwerste Verstösse gegen die Satzungen des SV und des VDH im Bezug auf die Definierung der „Liebhaberzucht“.

    Ich wünsche guten Empfang und stehe jederzeit für weitere Auskünfte zur Verfügung.

    Mit sportlichen Grüssen,

     

    Auszug:

    “Wann spricht der SV, und wann spricht der VDH erst von einer “kommerziellen Hunde-Zucht”, wenn nicht bei 56 belegte Hündinnen bzw. 56 geplante Würfe in einem einzigen Kalenderjahr in einer einzigen Zuchtstätte!?

    Was kann der VDH mit diesen Informationen nun anfangen?

    Drückt der VDH genauso ein Auge zu, wie das beim SV getan wird?

    Oder respektiert der VDH seine Ordnungen und Satzungen sowie seine ethische Aufgabe in Sachen “Liebhaberzucht”?

    Das Zuchtgeschehen ist beim SV völlig entgleist, die Auswuchse sind gravierend, und es obliegt dem Dachverband, dem VDH, hier sofort korrigierend einzugreifen.

    Tut er das NICHT, so entzieht er sich die ihm gestellten Aufgaben.

    Man darf es gerne vertiefen.

    Wir stehen jederzeit für weitere Auskünfte zur Verfügung.”

    Lesen Sie unseren KURZ BERICHT – Über Handel und Gewerbe im SV - (Als Beilage zu meinem Offenen Brief vom 23. Februar 2012 zu verstehen)

    Bericht an den VDH – Verband für das Deutsche Hundewesen in Beilage:

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/VDH-Liebhaberzucht.pdf   

    28-02-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    27-02-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Meinungen sind bei bloggen.be/hd ausdrücklich gefragt!

    Unter dem Titel “Kleines für zwischendurch” schrieb man mir folgendes:

    „Hallo Jan,

    es ist klasse was Du hier alles aufdeckst.

    Mein Vater züchtet seit über vier Jahrzehnten Schäferhunde, ich bin von klein auf mit dabei. Es gibt so viel im SV was nicht mit rechten Dingen zu geht.

    Man braucht sich gar nicht zu wundern woher der Schäferhund seinen schlechten Ruf hat.

    Gestern am 26.02.2012 war ich in Beverungen auf der Schau, die von Ralf Lang durchgeführt wurde.

    Eine Fahrt von mehreren Stunden um zu sehen, dass Dirk Wortmann einen Hund ausstellt, der nicht nur viel zu gross ist, genug Fehler hat, sondern auch der Richter Gothe als Mitbesitzer in den Papieren drin steht. Herr Gothe richtete gestern selbst auf der Schau...

    Der Hund belegte natürlich den 1.Platz... Nicht verdient!!!

    Note Jantie: An dieser Stelle möchte ich sofort ausdrücklich korrigieren und klarstellen, dass Herr Gothe NICHT an dem Hund beteiligt ist, bzw. NICHT in den Papieren steht! Gleichzeitig entschuldige ich mich beim Herrn Gothe für die späte Korrektur.

    Warum soll ein Züchter sich stundenlang ins Auto setzen, nicht nur die hohen Spritpreise sondern auch den Lug und Betrug am kleinen Manne noch in Kauf nehmen???

    Man geht auf eine Hundeschau um sich bewusst bescheissen zu lassen.

    Nicht zu vergessen, dass auch wir nach Shicco Welpen hatten. Von diesen hat keiner in der Zucht überlebt... Alle waren in der Hüfte kaputt, zu gross und Einhoder. Ralf Lang ging mit zisch Zetteln auf den Schauen herum und lies jeden Unterschreiben der nach Shicco decken lies. Darin stand, dass angeblich der Fehler bei der Hündin liegt und nicht bei Shicco weil er ja so hohe Ausfälle hat. Ein Hund produziert so viel Mist und alle Hündinnen seien schuld daran, zumal das die Hündin von uns es bis dato nie hatte!!! Der gefärbte Shicco war da noch das kleinere übel...

    Alle Köpfe im SV müssen rollen Meyer, Rieker, Schweikert, Lang, Wortmann usw.

    Mach weiter so...!!!

    Gruss

    Jahrzehntelanges SV-Mitglied“

     

    Eine weitere Zuschrift scheint dies zu bestätigen:

     

    Titel: “Welpen nach Shicco”

    “Ich hatte einen Sohn nach Shicco. Dieser war mit einem 1 Jahr in der Hüfte total kaputt.

    Alle Geschwister aus dem gleichen Wurf haben ebenso nicht überlebt.

    Ralf Lang bettelte, dass ich ebenso solch ein Schriftstück unterschreibe, wo drin stand, dass es an der Hündin liegen würde.

    Wie dürfen solche Betrüger im SV überleben???

    Gruss”

     “Ich war gestern auch in Beverungen auf der Schau, ich kann mich nur der Meinung des Kollegen anschliessen. Aber das die Leistungs-Leute jetzt auch schon mit dem Verarschen anfangen, ist ein starkes Stück. Der Rüde Jack vom kleinen Zigeuner wurde lange Zeit an V5 oder V6 geführt. Der Hundeführer war wohl ein Bekannter vom Richter? Er hat den Rüden sehr geschickt vorgeführt. Der Hundeführer und die ganze Halle mussten über diese Platzierung lachen.

    Wie es dann aber an die Laufrunde ging fiel der Schwindel auf. Wenn der Rüde richtig platziert worden wäre hätte kein Mensch sich Gedanken gemacht aber so etwas ist eine Frechheit.

    Auch ein SV Mitglied”

    Demnächst eine Klageschrift:

    Wie ein einziger SV-Züchter (Niedergassel) in einem Kalenderjahr nicht weniger als 30 Zuchthündinnen hat belegen lassen!

    Man soll’s NICHT glauben!!

    Und das nennt sich im SV "Hobby-Zucht"?!

    Wir nennen Ihnen (und den VDH!) ALLE gedeckte Hündinnen!

    27-02-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    26-02-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Video Schiwa vom Osterberger-Land

    Ein Video in Sachen Schiwa vom Osterberger-Land:

    http://www.youtube.com/watch?v=b5Ll0v_YPXA


    Wo sind diese Welpen?? - Where are these puppies??

    2 Males would have been sold to the USA. (What’s with their paperwork?)

    Video wurde geliefert durch Dirk Wortmann vom Zwinger vom Osterberger-Land in Lotte, Deutschland. Es wurde aufgenommen am 27. April 2011, soll Welpen darstellen von Schiwa - Paer vom Hasenborn.

    Später hat sich aber herausgestellt, dass die Welpen von einem anderen Vater (10 Monate alten Jungrüden!) stammen.

    Wer hat Welpen aus diesem Wurf gekauft? Melden Sie sich bitte bei uns!

    Der SV unternimmt in dieser Betrugssache überhaupt nichts!

    Warum hat der Verein eine Rechtsabteilung, wenn dieser nicht auftritt gegen Betrug und  Manipulation.

    Bloggen.be/hd wird bald aufdecken was Herr und Frau Luda in der Hauptgeschäftsstelle in Ausgburg überhaupt machen dürfen.

     

    26-02-2012 om 11:36 geschreven door Jantie  


    25-02-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Brief aus Neuseeland - Fall Schiwa Osterberger-Land

     

    "Guten Abend Jan,

    es ist uns ein wichtiges Anliegen, uns von ganzem Herzen bei Dir Jan, und den vielen lieben Deutscher Schäferhundliebhabern zu bedanken.

    Wir waren überrascht und gerührt wie viele Menschen uns schriftlich und mental unterstützt haben, uns ermutigt haben diesen ungleichen Kampf auszuhalten und durchzustehen.

    Diese unerwartete Probleme, kaum jemand kann sich vorstellen wie belastend dieses ungerechte Vorgehen gewisser Personen für mich und meine Mutter war und immer noch ist.

    Meine Mutter, die jetzt 73 Jahre alt ist, war nach ihre schwere Krebserkrankung so froh und zuversichtlich diese Krankheit überwunden zu haben. Die Vorbereitungen und die Freude über den Kauf von Schiwa gaben ihr Kraft und neuen Lebensmut. Aber die extremen Belastungen die sie jetzt ausgesetzt war, haben sie sehr mitgenommen. Ihr letzter Test vor eine Woche zeigte die überraschende Rückkehr des Krebses.

    Wir alle wünschen uns nur, dass die Gerechtigkeit siegen wird und meine Mutter sich weiterhin in Ruhe und mit viel Freude die Schäferhundezucht widmen kann.

    Ich werde im Auftrag meiner Mutter all die lieben und informativen Zuschriften an sie und mich persönlich beantworten.

    Gottseidank sind die meisten Züchter ehrlich, und ich wünsche Allen dort draußen, dass Sie immer nur an die Ehrlichen geraten.

    Herzliche Grüße aus Neuseeland und noch ein Mal DANKE!

    Janine"

    25-02-2012 om 10:34 geschreven door Jantie  


    23-02-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Eine Berichterstattung über Handel, Gewerbe und Betrug im SV

    Van: Jan Demeyere [mailto:j.demeyere@skynet.be]
    Verzonden: donderdag 23 februari 2012 12:25
    Aan: 'info@fci.be'; 'declercq.y@fci.be'; 'tahuara-s@web.de'; 'meyer@vdh.de'
    CC: 'jung@petwatch.de'; 'Rudolf.Mueller@FA-5381.fin-nrw.de'; 'Felix Hutt'; 'Bo Edoff'; 'Fabian.Ruhnau@StA-Kassel.Justiz.Hessen.de'; 'Hans Mosser'; FCI Cor H.M. Last; FCI Dr Franz Scheibler; FCI Kari Järvinen; FCI Stefan Stefik; FCI Prof. Dr. Ake Hedhammar; Frank Coopman; Prof. Dr. Mark Flückiger; SV-Präsident Wolfgang Henke (info@schaeferhunde.de)
    Onderwerp: Verstöße gegen Zuchthygiene und Ethik im Schosse des SV, kommerzieller Hundehandel und Betrug

    An den Präsidenten und den Exekutiv-Direktor der FCI

    Hans W. Müller info@fci.be

    Yves Declercq declercq.y@fci.be

    FCI Office
    Place Albert 1er, 13
    B-6530 THUIN
    BELGIEN

    An den Präsidenten und den Hauptgeschäftsführer des VDH

    Prof. Dr. Peter Friedrich tahuara-s@web.de

    Bernhard Meyer meyer@vdh.de

    Verband für das Deutsche Hundewesen
    Westfalendamm 174
    44141 Dortmund

    Sehr geehrte Herren,

    In Beilage finden Sie meinen Bericht über Verstösse gegen die Zuchthygiene und Ethik im Schosse des SV, bzw. eine Berichterstattung über Handel, Gewerbe und Betrug im SV.

    Da sich der Verein zurzeit als total überfordert darstellt, muss man den übergeordneten Verein, den VDH, und ggf. die FCI zur Hilfe bitten.

    Ich wünsche guten Empfang und hoffe auf eine baldige Reaktion.

    Hochachtungsvoll,

    Jan Demeyere, SV-Mitglied, LG 16 Ausland, B-8570 Vichte

    Bijlagen:
    http://gsd-legends.eu/Varia/KommerzimSVundimVDH.pdf   

    23-02-2012 om 19:01 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Aus dem Bauch des SV

    Zuschrift: Bestechungsversuche sind im SV an der Tagesordnung

    Hallo Jan,

    erstmal muss ich dir sagen, dass ich total klasse finde was du alles so aufdeckst!! Ich selber bin seit langer Zeit SV Mitglied, und bin als Lehrhelfer aktiv.

    Ich finde es total beschämend was mit dem Deutschen Schäferhund so veranstaltet wird. Ich habe selber schon oft Hunde vor mir gehabt die leider nicht genug Triebe aufwiesen um überhaupt mal eine Prüfung schaffen zu können!! Diese Hunde wurden dann zur Ausbildung weggegeben um die SchH1 und die Körung zu machen!! Oft kamen diese Hunde nach 2-3 Monaten wieder und waren fertig für die Zucht. Was nur erschreckend war, war dass diese Hunde bei mir nicht mal in einen Lappen bissen!!!!!

    Also war es nicht möglich in dieser Zeit eine ehrliche Prüfung zu schaffen!

    Wenn man dann guckte wo die Prüfung gemacht wurde stand zu 95% als Richter XYZ (Namen bei bloggen.be/hd bekannt) in den Papieren.

    Man muss einiges ändern, ein Anfang wäre es bis zum Tag der Prüfung nicht zu wissen wer die Prüfung richtet!! Das macht Manipulation schon mal schwer!! Richter die schon bekanntermassen manipuliert haben, müssten sofort ihr Amt niederlegen!! Und die Hundeführer eine lange Sperre bekommen!!

    Ich hoffe, dass sich bald was ändert im SV!!

    Mit freundlichen Grüssen

    Ein SV-Lehrhelfer

    Und aus dem Gästebuch:

    Es ist eine Schande was mit dem Deutschen Schäferhund gemacht wird!!
    Es gibt gekaufte Prüfungen, Schauplatzierungen nach Bekanntheitsgrad.
    Alle belügen sich gegenseitig und keiner will es wahrhaben! Mich wollten namhafte Züchter auf Körungen bestechen, damit die Hunde es auch schaffen!
    Zum Glück gibt es auch in der Hochzucht noch ein paar kleine Züchter die NICHT vergessen haben, dass wir einen Gebrauchshund züchten!!!
    Ich hab’ das Glück einer davon zu kennen der eine Hündin hat die auf der BSHZS war und im vorderen Drittel patziert war, und der noch zwei Junghunde aus dieser Hündin hat, und alle drei sind wirklich gut! Super Triebanlagen, ein tolles Wesen und dann auch noch schön!! Alles das was einen guten Gebrauchshund ausmacht.

    Wenn ich die Schutzdienste der BSHZS 2011 sehe wird mir oft schlecht, wir dürfen nicht vergessen dass da die "BESTEN" Hunde der Welt zeigen was sie können oder leider auch meist NICHT können!! Ich persönlich hoffe, dass ich da nie hetzen muss , da ich immer gleich hetze, und bei mir alle Stockschläge bekommen und alle gleich belastet werden würden!! Ich frage mich wie viele das dann noch schaffen würden???
    Ich hoffe, dass sich schnell was ändert im SV, denn ich möchte mir in 20 Jahren auch noch einen Deutschen Schäferhund kaufen , und mit ruhigem Gewissen sagen können: “ICH HABE EINEN GEBRAUCHSHUND!!!”

    Mit freundlichen Grüßen, ein SV-Lehrhelfer

    23-02-2012 om 19:00 geschreven door Jantie  


    22-02-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.NICHTS wird passieren!

    Hallo Jan!

    Glaube mir, man wird den Wortmann nicht aus dem SV werfen. Der weiss zu viel.

    Wenn Wortmann auspackt rollen Köpfe. Bestes Beispiel die Delegiertentagung in der LG4. Anhand da dran kannst du schon sehen wie abgebrüht diese Leute sind.

    Vermutlich hat man ihm dort noch gesagt: “Kopf hoch Dirk die Zeit heilt viele Wunden...”

    Der wird doch von vielen Leuten gedeckt ohne Ende!

    Gruß

    22-02-2012 om 14:26 geschreven door Jantie  


    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Zuschrift: Delegierte der Ortsgruppen = Marionetten

     

    Hallo Jan,

    die Delegierten der LG Waterkant haben es gezeigt, sie sind lediglich Marionetten in einem schlechten Kaspertheater. Die einzig richtige Reaktion bei der Ehrung des Herrn Dirk Wortmann (ich will ihn nicht Züchter nennen, darunter verstehe zumindest ich etwas, wovon Herr Wortmann weit entfernt ist) wäre gewesen, aufzustehen und die Versammlung demonstrativ zu verlassen!!!!! Aber wahrscheinlich wurde noch applaudiert......wirklich ein trauriges und schlechtes Kaspertheater. Dirk Wortmann hat mit der Angelegenheit Schiwa Osterberger-Land gleich mehrere Ausschlussgründe des § 6. der Rechts- und Verfahrensordnung des SV erfüllt (Schädigung des SV- und zwar seines internationalen Ansehens, grobe Verstösse gegen die Satzung, Betrug und unlautere Handlungen bei der Zucht und dem Verkauf)........

    Offensichtlich wurde bei der Delegiertenversammlung der LG Waterkant am Eingang das eigene Denkvermögen abgegeben, anders kann ich mir den Ablauf nicht erklären.

    Ein neuer Baustein der mich davon abhält, diesem Verein beizutreten!!!!

    Herzliche Grüsse, Katrin Mechling

    22-02-2012 om 00:00 geschreven door Jantie  


    21-02-2012
    Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.LG Waterkant - Alles weiter wie bisher!?

    Am letzten Sonntag, also am 19.02. im Niedersachsenhof in Verden, gab es eine Delegiertenversammlung. Dirk Wortmann wurde dort für seine Erfolge auf der Hauptzuchtschau 2011 vom LG-zuchtwart Herrn Norda geehrt. Wortmann ist Mitglied in der Landesgruppe 04.

    Wie man mir meldet, läuft zurzeit noch nichts gegen Wortmann! Er soll sich sehr verhalten gezeigt haben, war aber bereit im Wahlausschuss mitzuarbeiten um die Neuwahl des Vorstandes durchzuführen! Wo kommen wir denn dahin?

    Anstatt sich mit aller Vehemenz zu distanzieren von den Praktiken dieses Züchters, EHRT die Landesgruppe 04 Waterkant dem Verbrecher/Betrüger und lässt ihn zu bei den Wahlen (wo bekanntlich die Weichen für die Zukunft gestellt werden sollen).

    Man spuckt damit nicht nur die aufs Schwerste getäuschte Käufer in Neuseeland, sondern gleichzeitig auch alle ehrliche Sportsfreunde und alle Kollegen-Züchter und alle SV-Mitglieder voll ins Gesicht.

    Beachten Sie bitte, dass Herr Heinz Gerdes Mitglied im SV-Vorstand ist, dementsprechend genauestens über alle Tatsachen informiert ist, wenn er Dirk Wortmann ehren lässt.

    Der SV absurd hoch drei!

    DAS gibt es sonst nirgends!

    Der Landesgruppenvorsitzende  und Bundesausbildungswart Heinz Gerdes soll versprochen haben die fragwürdigen Schutzhundprüfungen unter bestimmten  Richtern  zu beaufsichtigen oder beaufsichtigen zu lassen.  Nah und?! Und was ist mit der Geschichte von Schiwa? Wird diese Geschichte wieder zugedeckt und man darf alle weitermachen wie bisher?!

    21-02-2012 om 14:48 geschreven door Jantie  




    >

    Blog tegen de wet? Klik hier.
    Gratis blog op https://www.bloggen.be - Bloggen.be, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!